Anzeige

Der Zoo Leipzig ist seit dem 18. März geschlossen. „Von einem Tag auf den anderen sind unsere Einnahmen weggebrochen, während der Großteil der Kosten weiterläuft“, sagt Zoodirektor Prof. Jörg Junhold. So wie den Leipzigern geht es allen Mitgliedern des Verbandes der Zoologischen Gärten, deren Präsident Junhold gegenwärtig ist. Deshalb hat der Verband in dieser Woche einen Brief mit der Bitte um ein Soforthilfe-Programm von 100 Millionen Euro für die Mitgliedszoos an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschickt. Angesichts der vielen zentralen Themen rechnet der Verband, dass die Entscheidung trotz der Dringlichkeit etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Bienen-Paten werden zu helfendem Schwarm – hier geht’s zum Bienchen

Aus diesem Grund setzt der Zoo Leipzig, der sich auch sonst zu mehr als 90 Prozent selbst finanziert und dem allein in der jetzt terminierten Schließung bis zum 19. April entsprechende Einnahmen von bis zu vier Millionen Euro fehlen, auch auf die Mithilfe vieler Zoofreunde.

Mit der Spendenaktion „Ein Bienchen für dich“ sind alle Zoo- und Tierfreunde aufgerufen, den Zoo Leipzig zu unterstützen. Ab einem Euro kann jeder mitmachen: Dafür gibt es eine symbolische Patenschaft für eine Biene oder auch mehrere. Die Spendenpakete sind gestaffelt und reichen von der einzelnen Biene (1 Euro) über einen kleinen Schwarm (50 Euro) und ein Hummelvolk (250 Euro) bis zur Bienenkönigin (1000 Euro). „Jede Unterstützung hilft uns. Und gemeinsam wird aus den vielen Paten ein ganzer Schwarm der Hilfe. Und jeder verdient sich damit ein tierischen Bienchen von uns“, erklärt Zoodirektor Junhold. Die Abwicklung erfolgt vollständig online. Nach dem Onlineabschluss der Aktionspatenschaft bekommen die Paten eine entsprechende Bestätigung per Email. Sobald der Zoo wieder öffnen kann, werden als Dank unter allen Bienen-Paten 10 Familien-Tagestickets verlost.

Jetzt Bienen-Pate werden und ein Bienchen verdienen.

 

Foto: Zoo Leipzig

Über den Freundes- und Förderverein informieren

Bereits in den vergangenen Tagen sind Spenden in fünfstelliger Höhe über den Freundes- und Förderverein des Zoo Leipzig sowie beim Zoo selbst eingegangen. „Wir merken, dass unser Zoo und die Tiere den Leipzigern und vielen Menschen weit darüber hinaus sehr wichtig sind“, sagt Vereinspräsident Michael Weichert. Unabhängig von der Spendenaktion können Zoofreunde den Zoo auch weiterhin über den Freundes- und Förderverein unterstützen. Sowohl die Mitgliedschaft im Verein als auch Patenschaften für nahezu alle Tiere des Zoos können abgeschlossen werden. Weitere Informationen gibt es hier.

Foto: Zoo Leipzig

Spendenkonto – vielen Dank für Ihre Unterstützung

Aufgrund von Nachfragen, wie man uns in dieser schwierigen Situation auch außerhalb der Bienchen-Aktion unterstützen kann, hier nun alternativ die Kontoverbindung für Ihre Spenden:

Kontoinhaber: Zoo Leipzig
IBAN: DE26860555921100152110
BIC: WELADE8LXXX
Verwendungszweck: Spende zur Unterstützung während der Zoo-Schließung

Tierischen Dank für Ihre Unterstützung – wir haben die besten Fans der Welt!

Bleiben Sie gesund!