Leuchtende Augen bei Max und Moritz: Efteling backt ab Winter 2021 in Bäckerei Krümel

Seit einem halben Jahr sausen die beiden Jungen aus Wilhelm Buschs berühmter Bildergeschichte nun schon durch ihr neues Dorf im Freizeitpark Efteling. In Seifenkisten und in Begleitung mutiger Besucher geht es auf der Familienachterbahn Max & Moritz durch die „Anderberge“, eine alpenländische Szenerie mit Hügeln, Fichten, einem kleinen Bach und einer Kuckucksuhrenwerkstatt. In Frau Boltes Küche können Besucher sich vor oder nach der Fahrt mit Pommes und Hähnchensnacks stärken. Ende 2021 wird hier außerdem Bäckerei Krümel eröffnen – und die neue Heimat der deutschen Lausbuben komplettieren. 

In der Bäckerei wird es frisch gebackene Speisen wie Blechkuchen, Ofen- und Pizzabrote sowie Kaffeespezialitäten und Säfte geben. Wie das Restaurant Frau Boltes Küche nimmt auch die Bäckerei Krümel Bezug zu den Streichen der beiden Jungen. „Wer genau hinschaut, wird Spuren von Max und Moritz finden und noch tiefer in die Geschichte eintauchen“, so Koen Sanders, Commerce, Creation & Development Direktor. „Die Bäckerei wird das Erlebnis auf dem Max & Moritz Plein abrunden und ist der letzte, lange im Voraus geplante Baustein für diesen Parkbereich. Mit der neuen Location werden wir unser Gastronomieangebot noch besser an die Bedürfnisse der Gäste anpassen. Besucher können die Bäcker bei der Arbeit beobachten und hier frühstücken, zu Mittag oder zu Abend essen. Sie können sich schnell etwas mitnehmen oder sich gemütlich hinsetzen.“ Bäckerei Krümel wird im Innenbereich 125 Personen Platz bieten, 50 weitere Gäste können im Außenbereich essen und trinken.

Nachhaltig und gesund 

Beim Bau der Bäckerei setzt Efteling auf nachhaltige Materialien und Geräte. Es wird zudem ohne Gas gebacken und geheizt. Ein besonderes Augenmerk soll auf die Mülltrennung und die Verwendung nachhaltiger Verpackungen gelegt werden. Besucher können aus einem abwechslungsreichen Angebot wählen, darunter vegane, gluten- und laktosefreie Varianten sowie gesunde Alternativen mit Vollkornbrot und Gemüse. Die Eröffnung findet im Winter nächsten Jahres statt.