Mit über 3 Monaten Verspätung, startet der Holiday Park am 10. Juni 2020, mit Regeln in die heißersehnde Saison 2020, eines der letzten Parks in Deutschland die starten dürfen.

Doch was muss man bei einem Besuch beachten? Wird es ein Besuch wie die Jahre zuvor? Dürfen Saisonkarteninhaber wie davor jederzeit ohne Anmeldung in den Park? All diese Fragen, versuchen wir in diesen Artikel zu klären! Und so gehts:

Reserviere deine Tickets

Ab dem 10. Juni 2020 öffnet der Holiday Park mit angepassten Öffnungszeiten und mit begrenzter Kapazität, um die Mindestabstände und die Sicherheit für Gäste und Mitarbeiter gewährleisten zu können. Aus diesem Grund muss jeder Besucher vorab ein Ticket für den Tag und die Zeit des Besuchs reservieren. Die Reservierung erfolgt einfach über die Website des Parks.

Um die maximale Kapazität des Parks und die Sicherheit der Besucher gewährleisten zu können, muss jeder Besucher ein Ticket für das Datum und die Zeit des Besuchs reservierenJahreskartenbesitzer können datierte Tickets kostenlos über den Webshop des Holiday Parks reservieren.

Du hast bereits ein Ticket? Dann kannst du dein Ticket online kostenfrei gegen ein Ticket mit Datum und Timeslot eintauschen. Bestehende Tickets können ohne Reservierung nicht im Park eingelöst werden.

Tickets & Jahreskarten

Alle bestehenden Tickets für den Holiday Park mit einem Ablaufdatum im März-April-Mai-Juni 2020 können kostenfrei in ein neues datiertes Ticket bis einschließlich 31. Dezember 2020 eingetauscht werden.

Jahreskarten, die während der Schließung des Holiday Parks gültig waren, werden automatisch um die Anzahl der Schließtage an denen die gültige Jahreskarte nicht genutzt werden konnte, verlängert. Das neue Ablaufdatum der Jahreskarte findest Du in deinem Onlineprofil. Mit deiner Jahreskarte kannst du den Holiday Park nur nach vorheriger Onlinereservierung besuchen.

Du hast einen Gutschein für eine Jahreskarte? Auch dann kannst Du deinen Besuch auch online im Voraus reservieren. Wähle die Option „Ich habe eine Jahreskarte“, gib den Tag an, an dem Du den Park besuchen möchtest, wähle die gewünschten Tickets aus und gib dann den Code deines Gutscheins ein. Mit einem Gutschein kannst Du nur einmal einen Besuch reservieren. Deshalb musst du deinen Gutschein am Tag deines Besuchs gegen eine Holiday Park Jahreskarte im Scheckkartenformat eintauschen. Wende dich dazu einfach an die Tageskasse.

 

Hygienemaßnahmen und Begrenzung der Besucherzahl
Bei der Wiedereröffnung berücksichtigt der Holiday Park eine Vielzahl zusätzlicher Maßnahmen. Der Park hat mehrere zentrale Desinfektionsstationen eingerichtet und Kontaktstellen wie beispielsweise Attraktionen werden oft und gründlich gereinigt und desinfiziert. In einigen Bereichen des Parks ist das Tragen einer Mund-Nasen-Maske für Besucher verpflichtend. Deutliche Hinweisschilder und Beschilderungen werden dafür sorgen, dass die Maßnahmen bei den Besuchern stets präsent sind. Zentrales Element des Konzepts ist die Begrenzung der maximalen Besucherzahl, durch die sichergestellt wird, dass sich keine großen Menschenmassen bilden. „Sicherheit hat für uns immer oberste Priorität“, sagt Steve Van den Kerkhof, CEO des Plopsa-Konzerns. „Wir sind überzeugt, dass wir mit den zusätzlichen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, unseren Gästen einen sicheren, aber auch angenehmen Tag im Holiday Park bieten können“. Zur Erprobung des Konzeptes veransaltet der Holiday Park vor dem offiziellen Saisonstart einen Testlauf mit 500 Einwohnern aus Haßloch.
Um die Besucherzahl kontrollieren zu können, arbeitet der Freizeitpark mit tagesdatierten Tickets. Diese können über den neuen Onlineshop erworben werden. Jahreskartenbesitzer können sich über den Shop ein kostenloses Ticket für ihren Besuch sichern und erhalten eine kostenfreie Verlängerung ihrer Jahreskarte um die Anzahl der Schließtage. Bereits gekaufte Tickets und Gutscheine können ebenfalls über den Onlineshop in neue Tickets eingetauscht werden. „Wir beginnen in den ersten Wochen mit einer sehr begrenzten Kapazität, um zu sehen, ob alles gut läuft.“ sagt Van den Kerkhof. „Danach werden wir die Kapazität schrittweise hochfahren. Die gesamte Kapazität wird allerdings über den ganzen Sommer stark begrenzt bleiben. Es ist also sicherlich ratsam, die Tickets vor dem Besuch zu reservieren“. Für genauere Informationen verweist der Park auf seine Homepage www.holidaypark.de, auf der detaillierte Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept zu finden sind.
Grafik: Holiday Park

Neuheit 2020: DinoSplash

Trotz der Coronakrise und des verspäteten Saisonstarts, hat der Holiday Park seine Investitionen wie geplant umgesetzt. Deshalb gibt es für die Besucher auch in diesem Jahr wieder Neues zu entdecken. Nach der einjährigen Planungsphase begann der Holiday Park nach Ablauf der erfolgreichen Saison 2019 mit der Neugestaltung eines beliebten Klassikers: In der Winterpause wurde der Donnerfluss einer umfangreichen Renovierung und Umgestaltung unterzogen und wird in dieser Saison neu mit dem Namen DinoSplash eröffnet. Wie der neue Name der Attraktion bereits vermuten lässt, begegnen die Besucher auf der Reise durch reißende Stromschnellen und Wasserfälle, einer Vielzahl an realitätsgetreu nachgebauten Dinosauriern. Spezialfirmen aus aller Welt waren an der Entwicklung der lebensgroßen, sich bewegenden Dinosauriern beteiligt. Highlight der Anlage ist der mehr als 7 Tonnen schwere Tyrannosaurus Rex der mit Hilfe von Druckluft und Soundeffekten zum Leben erweckt wird. Für das richtige Ambiente sorgen täuschend echt aussehende Felsformationen und eine komplett überarbeitete tropische Bepflanzung mit mehr als 200 Bäumen und Palmen, sowie über 15.000 tropische Sträucher und Stauden. Mit dieser neuen Attraktion entführt der Holiday Park ab dem 10. Juni die ganze Familie in die tropische Welt der Urzeitmonster.