Das Disneyland in Shanghai, das jährlich über 10 Millionen Besucher anlockt, wird ab 25. Januar 2020 für unbestimmte Zeit geschlossen. Grund hierfür ist das sogenannte „Coronavirus“, welches schon mehrere Todesopfer gefordert hat.

Seitens des Parks heißt es auf der Homepage wie folgt: Vorübergehende Schließung von Shanghai Disneyland, Disneytown, einschließlich Walt Disney Grand Theatre und Wishing Star Park. Als Reaktion auf die Vorbeugung und Bekämpfung des Ausbruchs der Krankheit und um die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter zu gewährleisten, schließt das Shanghai Disney Resort ab dem 25.Januar 2020. Wir werden die Situation weiterhin aufmerksam beobachten und im engen Kontakt mit der lokalen Regierung stehen.“

Disney Shanghai
Foto: Disney Shanghai

Ein Datum für die Wiedereröffnung steht bislang noch nicht fest. Eigentlich wären ab Morgen die Einwöchigen Ferien zum Chinesischen Neujahrsfest gestartet, zu dem Disney große Pläne hatte. Diese wurden aber aufgrund des Virus nun abgesagt.

Sobald das Disneyland in Shanghai wieder eröffnet, werden wir darüber berichten.. Gäste mit einer bestehenden Buchung sollen laut Park entschädigt werden und wenden sich bitte an das „Help Center“, welches ihr hier im Link findet.

Auch Cirque du Solei sagt Vorstellungen ab
Der weltbekannte kanadische Zirkus Cirque du Soleil hat ebenfalls den Betieb vorerst eingestellt und seine festen Shows in Hangzhou bis auf weiteres abgesagt. Damit reagiert der Zirkus auf die Bitte der Behörden, alle Aktivitäten in Sälen mit mehr als hundert Besuchern abzusagen, so Cirque-du-Soleil-Chef Daniel Lamarre.

Auch Teile der Chinesischen Mauer und unzählige andere Veranstaltungen zum chinesischen Neujahrsfest wurde abgesagt.