LEGOLAND Deutschland trennt sich nach nur einer Saison vom VR-Ride „Das Große LEGO Rennen“

Nach nur einer Saison ist Schluss für den VR-Ride
„Das große Rennen“ im Legoland Deutschland.

Erst im vergangen Jahr hat man stolz auf der Pressekonferenz des Legolandes den neuen VR-Ride präsentiert. Nach mehreren technischen Schwierigkeiten und Ausfall der Bahn, kam man zum Entschluss sich vom VR- Erlebnis “ Das Große Rennen“ zu trennen.

Foto: Matthias Miederich

Auf der Facebook-Seite des Parks heißt es wie folgt:

„wir müssen euch heute mitteilen, dass wir das VR Erlebnis am „Großen LEGO Rennen“ zur kommenden Saison nicht weiterführen werden. Diejenigen unter euch, die letztes Jahr unsere Virtual Reality Achterbahn gefahren sind, werden sich an ein rasantes Fahrvergnügen in einer 360° LEGO Welt erinnern – aber vermutlich leider auch an den ein oder anderen Ausfall der Technik und damit verbundene längere Wartezeiten.

Auch für uns waren das Handling und die Performance nicht hundertprozentig zufriedenstellend. Und so haben wir uns nach mehreren fehlgeschlagenen Korrekturversuchen schweren Herzens dazu entschieden, das VR Erlebnis aus diesem Fahrgeschäft zu entfernen.

Die Achterbahn „Das Große LEGO Rennen“ bleibt aber natürlich weiterhin bestehen und sorgt auch ohne VR für rasanten Fahrspaß! Wir freuen uns auf euch!“

Vor kurzem hat der Park seine Neuheiten für die Saison 2019 präsentiert . Zum Artikel kommt ihr durch klicken hier.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.