Freizeitpark Familienland Pillerseetal in Österreich investiert mehr als 2 Mio. Euro in die kommende Saison!

Der Freizeitpark für Spiel, Spaß und Action für die ganze Familie, in mitten der Tiroler Berge investiert rund 2 Mio. Euro in die kommende Saison für ein neues Erlebnisrestaurant wo bis zu 400 Gäste im Innen- und Außenbereich platz haben werden. Dies gab der Besitzer Sepp Berger exklusiv gegenüber Freizeitpark News bekannt. Damit nicht genug wird im 1. Stock des neuen Erlebnisrestaurant verschiedene Spielelemente für die kleinen Gäste zu finden sein.

Die Bauarbeiten hierzu haben bereits begonnen, weshalb der Park dieses Jahr schon am Sonntag, 27. Oktober letztmalig geöffnet sein wird.

Foto: Christian/ Freizeitpark News
Foto: Christian/ Freizeitpark News: Mehrere Meter tief wurde ausgegraben, später wird eine spezielle Bodenplatte, wegen dem vielen Grundwasser, gegossen.

Neu ab diesen Herbst im Familienland:

Auch in der jetzigen Halle und vorübergehenden Eingangsbereich wird es für Kinder bis 13 Jahre vom Hersteller Eli Play eine Neue Indoor- Spielanlage geben.

Foto: Christian/ Freizeitpark News

Mit der neuen Indoor- Spielanlage investiert der Park eine Hohe 5 Stellige Summe.

Foto: Christian/ Freizeitpark News

Mehr als 7 Meter Hoch wird die Neue Indoor- Spielanlange sein. „Wir haben hier in Tirol oft durchwachsenes Wetter und brauchen daher viele Indoorbereiche“ so Sepp Berger gegenüber Freizeitpark News.

Foto: Christian/ Freizeitpark News: Noch ist hier die provisorische Eingangskasse und Essensstation. Im Herbst soll sich das aber ändern.

Überarbeitung Wikingerland:

Durch den vergangenen Winter 2018/2019 wurde das Wikingerland teilweise in Mitleidenschaft gezogen, hier hat es verschiedene Figuren und den Drachen teilweise zerstört. „Wir hatten letzten Winter einen Jahrhundertwinter“, so Sepp Berger gegenüber Freizeitpark News. „Man wird die „Off- Season“ nutzen und alles auf vordermann bringen“.

Foto: Christian/ Freizeitpark News

Wir haben uns vor Ort mit Sepp Berger getroffen und ein etwas anderes Gespräch in seiner Märchenlandbahn geführt. Während er die Bahn fährt erzählt er uns von seinem kleinen aber sehr feinen Park.

Weitere Eindrücke und Onrides zum Park, findet ihr hier. 

An dieser Stelle ergeht ein herzliches Dankeschön an Herrn Berger und seine Mitarbeiter, dass wir so nett empfangen worden sind.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.