Acht Horrornächte im Filmpark Babelsberg

Acht Horrornächte im Filmpark Babelsberg
am 5., 12., 18., 19., 25. und 26.10.
sowie am 1. und 2.11. jeweils von 18.30 bis 23.00 Uhr

Die Horrornächte gehen in die 10. Runde, mit über 15 Monsterzonen und Horror-Sets sowie einer grandiosen Vulkan-Show. Erstmalig gibt es VIP-Tickets mit „All-You-Can-Eat“-Buffet, Sitzplatzgarantie für die Vulkan-Show, verkürzter Wartezeit für die Metropolis Halle und zahlreichen Goodies. Die Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich und für jede Nacht limitiert. Über 200 Kreaturen ziehen im Jubiläumsjahr durch acht finstere Nächte. Jede Horrornacht wird ab 18.30 Uhr mit dem traditionellen Monster-Walk, dem Zug der Erschrecker, auf der Straße der Giganten eröffnet. Gleich drei Neuinszenierungen versprechen Nervenkitzel pur.
Foto: Filmpark Babelsberg


PICK-A-PART JUNKYARD … oder Splatter-Alarm auf dem Schrottplatz!


Auf einem verlassenen Autofriedhof regiert das pureGrauen. Marodierende Zombies hausen zwischen brennenden Blechtonnen und vermodertem Sperrmüll: Leatherface, Victor Crowley & Co. haben die Messer gewetzt und die Kettensägen angeworfen, denn ihr nächtlicher Hunger auf Zweibeiner ist unstillbar. Eine monströse Jagd beginnt. Lauf, wenn du kannst!

PSYCHEDELIC HORROR TRIP … oder die Woodstock-Horror-Hommage?

Ein interaktiver Horror-Parcours entsteht in der Metropolis Halle! Der bizarre, manipulative und nebulöse Ort raubt ahnungslosen Besuchern den Verstand. Auch der Schuhe „beraubt“, geht es
durch Räume, in denen die Sinne versagen. Bunte Blumenkinder begleiten den schillernd bunten
Horror-Trip zwischen Hindernissen und Halluzination, Esotherik, Rausch und Albtraum …

Die Horror-Show im Vulkan … krönt die acht Schreckensnächte!
Titel der Show:

SCREAM, IF YOU CAN – The BEST OF! Heiße Moves, schrillste Komik und spektakuläre Actionszenen warten! Die Inszenierung lässt die vergangenen zehn Show-Jahre Revue passieren und schickt die abscheulichste Monsterelite der Vorjahre erneut ins Rampenlicht: Pennywise, Scream, Michael Meyers, Samara und die Bubble Heads. Erstmalig wird der kopflose Reiter durch die Arena galoppieren. Die Story: Der kleine Georgie, geplagt von Albträumen, fährt mit seiner Mutter nach Vulcano Hill, dem Ort seiner nächtlichen Schreckensvisionen. Doch die Reise wird zum Horror-Trip. Finstere Kreaturen kreuzen den Weg und die wollen nicht nur spielen! Am Samstag, 5. Oktober, wird zur Premiere ab 22.30 Uhr der Vulkan erbeben.
Tanz, wenn du kannst!
Die Monsterparty bis zur Morgenröte im Foyer der Metroplis Halle mit DJ Chaos
„Monstermäßig abrocken“ heißt es am 26. Oktober und 2. November jeweils im Anschluss  an die Horrornächte im Foyer der Metropolis Halle. Ab 23.00 Uhr wird durchgetanzt bis auf die Knochen. Der Zutritt ist in Kostümierung und ab 18 Jahre gestattet (Ausweiskontrolle und Limitierung auf 600 Gäste pro Party).
Alle Informationen zum Filmpark, findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.