Liseberg: Die erste Schienen des neuen Dive Coaster Valkyria ist gesetzt!

Nach einem ganzen Jahr der Bodenarbeit im Park haben die Arbeiten an der Strecke für Valkyria begonnen und der erste Abschnitt ist fertiggestellt. Währenddessen werden die Arbeiten am komplexesten Teil des Projekts fortgesetzt – dem Tunnel am Ende des 50-Meter-Dive. Valkyria, die im Sommer 2018 in Liseberg eröffnet wird, wird der größte und längste Dive Coaster in Europa sein.

Kennth Carlsson / Foto Stefan Karlberg (Liseberg)

Kenneth Carlsson, Area Manager für die mechanische Abteilung in Liseberg, hat lange auf sich warten lassen, doch nun konnte er endlich mit seinen Kollegen und den Monteuren von RCS Worldwide GmbH beim Aufbau der Strecke beginnen. Die ersten zu bauenden Abschnitte sind die der Station, so dass die Station dann über die Strecke gebaut werden kann. Es dauerte ein ganzes Jahr seit dem Beginn der Arbeiten an Valkyria im Park, da umfangreiche Vorarbeiten notwendig waren, um eine solide Grundlage für die Strecke zu schaffen.

„Es ist toll, dass wir jetzt mit der Strecke starten“, sagt Kenneth Carlsson. „Ich habe seit 1981 in Liseberg gearbeitet und dabei geholfen, rund 20 verschiedene Attraktionen zu bauen, einschließlich Loke, aber Valkyria ist wahrscheinlich die aufregendste bisher!“

Während wir die Strecke zusammenbauen, geht die Arbeit um uns herum weiter. Der Teil, der am längsten baut, ist der drei Stockwerke tiefe Tunnel, den Valkyria am Fuß des 50-Meter-Dive durchfährt. Dies ist der komplexeste Teil des Projekts, da wir mit Lehm bauen und die Struktur dem Druck des umgebenden Grundwassers widerstehen muss. Dieser Teil der Strecke wird als letztes gebaut, um so viel Zeit wie möglich für den Tunnelbau zu haben.

Der Tunnel, oder besser gesagt der Abschnitt davor, wird auch der aufregendste Teil von Valkyria sein, wenn er fertig ist. Nach dem es zunächst immer höher, höher und höher geht, fallen Sie mit 105 Stundenkilometern senkrecht bzw. im frei Fall direkt in den Tunnel und unter die Erde.

Foto: Stefan Karlberg (Liseberg)

„Die Erfahrung wird nicht wie jede andere Fahrt in Liseberg sein. Sie werden sich fühlen, als ob Sie fliegen würden „, sagt Andreas Andersen.

Valkyria wird Europas längster und höchster Dive Coaster sein. Die Attraktion wird vom Schweizer Achterbahnhersteller Bolliger & Mabillard geliefert, die als Rolls Royce der Achterbahndesigner gelten. Dies ist das erste Mal, dass Liseberg in eine Attraktion des Unternehmens investiert hat, das als einer der Schöpfer der weltbesten Achterbahnen bekannt ist.

Die Strecke wird 700 Meter lang, 47 Meter hoch und 50 Meter tief in den Tunnel fallen. Jeder der drei Züge wird aus drei Wagen mit je sechs Sitzen bestehen und eine Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h erreichen. Valkyria wird im Sommer 2018 im Bereich Myths & Legends in Liseberg eröffnet.

Kommentar verfassen

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.