Faschingsferien im Wildparadies Tripsdrill

Wer dem Faschingstrubel in den Städten entfliehen möchte, findet im Wildparadies Tripsdrill bei Stuttgart die passende Alternative. Auf einer Fläche von 47 ha bietet der naturnahe Wildpark unvergessliche Begegnungen mit rund 40, meist einheimischen Tierarten. Im Natur-Resort stehen komfortable Baumhäuser auch im Winter für außergewöhnliche Übernachtungen bereit.

Greifvogel-Show / Foto: Tripsdrill

Auf Entdeckungstour in der Welt der Tiere
Das Wildparadies Tripsdrill hält keinen Winterschlaf und bietet das ganze Jahr über unzählige Möglichkeiten, die Natur zu entdecken und dabei bleibende Erinnerungen zu sammeln. Verschiedene Tierarten – vom hasengroßen Zwerghirsch bis hin zum imposanten Damwild —  können in begehbaren Gehegen gefüttert und gestreichelt werden. In den Faschingsferien präsentiert der Falkner bei der Flugvorführung täglich um 11.30 und 15.30 Uhr die vielfältige Welt der Greifvögel. An allen Ferientagen, außer freitags, findet außerdem um 14.30 Uhr die Fütterung der Wölfe, Luchse und Wildkatzen statt.

Übrigens: Die Europäische Wildkatze wurde von der Deutschen Wildtier Stiftung zum Wildtier des Jahres 2018 ernannt. Auch im angrenzenden Naturpark Stromberg-Heuchelberg sind die scheuen Jäger heimisch. Hier galten sie über 100 Jahre lang als ausgestorben, wurden aber vor einigen Jahren wiederentdeckt. In der freien Natur lassen sich die heimlichen Tiere kaum blicken – im Wildparadies Tripsdrill freuen sie sich umso mehr über Besuch: Während der Futterrunde kann man mit staunenden Augen beobachten, wie geschickt sie sich im Sprung ihre Leckerbissen schnappen.

Wildtier des Jahres 2018 / Foto: Tripsdrill

Wer nach so viel Naturerlebnis noch genauso viel Energie in sich trägt wie die agilen Wildkatzen, kann sich auf dem großen Abenteuerspielplatz so richtig austoben oder auf dem Walderlebnispfad aktiv das Ökosystem Wald entdecken. Bei so viel Bewegung braucht man natürlich hin und wieder eine Pause: Zu einer Rast mit deftigen Gerichten in rustikaler Gemütlichkeit lädt die Wildsau-Schenke ein, die während der Faschingsferien täglich geöffnet ist.

Europ. Grauwölfe im Wildparadies Tripsdrill / Foto: Ralph Frank

Komfortable Übernachtungen im Baumhaus
Wer mehr als nur einen Tag in Tripsdrill genießen möchte, der ist im Natur-Resort genau richtig. Mitten im Wald gelegen, laden 28 komfortable Baumhäuser (für jeweils 2-4 bzw. 5-6 Personen) ganzjährig zu außergewöhnlichen Übernachtungen in luftiger Höhe ein. Hochwertig ausgestattet mit Aufenthalts- und Schlafbereich, Sitzecke mit Flachbildfernseher, Kaffeemaschine und Kühlschrank sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC bieten sie wahren Hotelkomfort. Für wohlige Wärme sorgt eine Fußbodenheizung; WLAN steht kostenfrei zur Verfügung.

Übernachtungen im Baumhaus – auch im Winter / Foto: Wildparadies Tripsdrill

Öffnungszeiten & Preise
Neu: Das Wildparadies Tripsdrill hat auch im Winter täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt in den Faschingsferien sowie an Wochenenden € 11,00 für Erwachsene und Jugendliche sowie € 7,50 für Kinder und Senioren. Ansonsten gilt den Winter über ein Eintritt von € 8,00 für Erwachsene, bzw. € 6,50 für Kinder und Senioren. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Parken vor dem Wildparadies ist kostenlos möglich!

Ab dem 24. März 2018 hat nicht nur das Wildparadies, sondern auch der Erlebnispark Tripsdrill wieder täglich geöffnet.

Kommentar verfassen

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.