Europa-Park Grossbrand: Schaden in 2-stelliger Millionen Höhe

Stand: 28.05.2018
Einem Sprecher der Geschäftsführung des Europa-Parks zu folge liegt der entstandene Schaden beim Großbrand am Samstag Abend im 2-stelligen Millionen Bereich. (wir berichteten) Wie lang ein Wiederaufbau der Zerstörten Bereich dauern wird, kann noch nicht gesagt werden. Die Ermittlung nach der Brandursache durch die Kriminaltechniker und Sachverständige des Landeskriminalamtes dauern weiter an.

Gegen 18:20 Uhr am Samstag Abend scheint das Feuer in einem Kostümlager im Niederländischen Themenbereich ausgebrochen zu sein. Wie man dem nachfolgenden Video entnehmen kann, konnte sich das Feuer in windeseile ausbreiten.
Das Feuer griff zuerst auf die Nachbarhalle mit der Themenfahrt „Piraten in Batavia“ und dann wenig später auch auf den angrenzenden Themenbereich „Skandinavien“ über. Neben einem großen Teil des Skandinavischen Themenbereich und der Themenfahrt im Holländischen Themenbereich, wurde eine Kleiderkammer für Mitarbeiter, ein Restaurant und mehrere Hallen zerstört.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Begeistert zeigt sich der Park von der großen Anteilnahme aus dem In- und Ausland und das die Besucher dem Park auch jetzt in den Tagen nach dem Unglück vertrauen und in den Park kommen. Bis Sonntagmittag hatten 15.000 Menschen trotz der schrecklichen Bilder vom Vortag den Weg in Deutschlands größten Freizeitpark gefunden. Viele andere Parks und Fans des Europa-Parks habe sich in Rust gemeldet und Mut gemacht!

Kommentar verfassen

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.