Dubai Parks and Resorts begeisterte 2,3 Millionen Besucher im ersten Jahr!

Am 18. Dezember 2016 wurde Dubai Parks and Resorts offiziell feierlich eröffnet. Wir konnten uns damals vor Ort davon überzeugen was dort in wenigen Jahren entstanden ist. Mit Legoland Dubai, motiongate  Dubai und Bollywood Dubai, die durch Riverland miteinander verbunden sind, bildet Dubai Parks and Resorts, das größte zusammenhängende Themenparkgebiet der Region. DXB Entertainments PJSC gab heute bekannt, dass Dubai Park and Resorts mit dem am 31. Dezember 2017 beendeten Jahr fast 2,3 Millionen Besucher mit einem Rekordquartal von 796 Tausend Besuchern erreichte.

Miniland in Legoland Dubai / Foto: René Freizeitpark News

Ab Ende 2016 wurden alle Fahrgeschäfte und Attraktionen in Dubai Parks and Resorts stufenweise eröffnet und ab dem vierten Quartal 2017 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dies führte zu gezielten Aktivierungen, verbesserten Marketingmaßnahmen und attraktiven Preisen für Einwohner, Touristen und Jahreskarten in der Spitze im vierten Quartal Teilnahme.

Der Dezember lieferte die höchste tägliche Besucherzahl, mit durchschnittlich mehr als 20.000 Besuchen in den letzten 10 Tagen und Spitzen-Tagesbesuchen von fast 27.000, was den bisherigen Tagesrekord des DPR Big Day Out im September 2017 übertraf.

Mohamed Almulla, CEO und Geschäftsführer von DXB Entertainments PJSC, sagte:
“Im Jahr 2017 verzeichneten wir fast 2,3 Millionen Besuche, wobei das vierte Quartal die bisher höchste Besucherzahl darstellte. Dies ist ein deutliches Zeichen für Fortschritte im Vergleich zu unserem strategischen Plan und spiegelt die im September letzten Jahres eingeführte neue Preis- und Marketingstrategie wider.

Riverland / Foto: René Freizeitpark News

Unsere wichtigsten Besuchsperioden werden weiterhin die kühleren Monate des ersten und vierten Quartals eines jeden Jahres bleiben. Daher sind wir weiterhin optimistisch, dass sich die positiven Trends in den letzten Monaten des Jahres 2017 auch im ersten Quartal 2018 fortsetzen werden.

Bollywood Dubai / Foto: René Freizeitpark News

Die Restrukturierung des Unternehmens und der Übergang von der Projektlieferung zu einem operativen, verbraucherzentrierten Unternehmen ist jetzt im Wesentlichen abgeschlossen, und im weiteren Verlauf des Jahres 2018 bleiben weitere operative Synergien und die kontinuierliche Bereitstellung einer zielgruppenübergreifenden, erstklassigen Verbrauchererfahrung unsere Hauptprioritäten.

motiongate Dubai / Foto: René Freizeitpark News

Um dies zu erreichen, werden wir die Bereiche Themenparks und Einzelhandel und Gastgewerbe in einer einzigen Betriebseinheit vereinen und unseren Besuchern eine nahtlose, zielgruppenübergreifende Erfahrung bieten. Ich freue mich daher, ankündigen zu können, dass Ahmad Hussain, zuvor General Manager von Themenparks, zum stellvertretenden CEO ernannt wurde und mich bei der Verwaltung der täglichen Aktivitäten des gesamten Unternehmens unterstützen wird.
Ahmed AlRayyes, zuvor General Manager Retail & Hospitality, wurde zum Chief Commercial Officer ernannt und ist verantwortlich für alle kommerziellen und privaten Touchpoints, einschließlich Vertrieb, Marketing, Aktivierungen und Events sowie Digital.”

Legoland Dubai / Foto: René Freizeitpark News

Die Gruppe erhält weiterhin Unterstützung von ihren Stakeholdern. Im November erhielt die Gruppe von der Generalversammlung ihrer Aktionäre die Genehmigung, 455 Millionen AED (knapp 100 Millionen Euro) im Rahmen ihrer nachrangigen Darlehensfazilität von Meraas in Anspruch zu nehmen. Insgesamt wurden 700 Millionen AED (ca. 150 Millionen Euro) erhalten. Darüber hinaus hat die Gruppe Unterstützung von ihren Finanzierungspartnern erhalten, insbesondere in Bezug auf Finanzprüfungen, die zum Jahresende 2017 fällig sind.

Riverland / Foto: René Freizeitpark News

2019 soll der nächste Freizeitpark zu Dubai Parks and Resorts dazu stoßen. Dann wird mit Six Flags Dubai der erste Six Flags Park im Mittleren Osten eröffnet. Der Park soll eine Reihe von Rekord-Achterbahnen, einzigartige Erlebnisse, unglaubliche Live-Shows und vieles mehr bieten. Spezifische Attraktionen wurden noch nicht angekündigt. 27 Fahrgeschäfte und Attraktionen für alle Altersgruppen in sechs Themenbereichen sind derzeit angedacht: Thrillseeker Plaza, Magic Mountain, Fiesta Texas, Great Escape, Great Adventure und Great America. Auf einer Fläche von 325 Tausend Quadratmeter werden die geschätzten Kosten für das Projekt mit 586 Millionen Euro beziffert.

Foto: Six Flags Dubai

 

Kommentar verfassen