Besucheransturm im Königlichen Burgers‘ Zoo

Die neue Mangrove lockte 2017
viele Weltenbummler nach Arnheim

Foto: Burgers’ Zoo

Im vergangenen Jahr passierten 1.157.868 Besucher die Pforten des Königlichen Burgers‘ Zoo – 134.399 mehr als 2016. Laut einer Umfrage, die der Tierpark kontinuierlich unter seinen Besuchern durchführt, ist dieses Plus insbesondere auf die Mangrove zurückzuführen. Das neue Öko-Display wurde im Juli 2017 eröffnet, hat eine Fläche von 3.000 Quadratmetern und ist damit die größte überdachte Mangrove der Welt.

Neben dem neuen Zuhause für Schmetterlinge, Winkerkrabben, Vögel, Fische und Seekühe entpuppten sich fünf über das Jahr verteile Veranstaltungen als Besuchermagnet: das Lichterfest Burgers‘ Light im Frühjahr, ein großer Outdoor-Kletterparcours im Mai, das Mangroven-Musical in den Sommerferien, das mexikanische Halloweenspektakel Dia de los Muertos und der tropische Weihnachtsmarkt Pasar Malam. „Nicht zuletzt spielte uns das gute Zoowetter in die Karten“, freut sich Direktor Alex van Hooff. „Ein strenger Winter blieb uns ebenso erspart wie ein allzu heißer Sommer.“

Foto: Burgers’ Zoo

 

Kommentar verfassen