GRUSELLABYRINTH NRW LOCKT DIE MASSEN: HALLOWEENWOCHEN MIT NEUEM BESUCHERREKORD

Die ganzjährig geöffnete Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW erfreut sich in ihrer Jubiläumssaison 2017 größter Beliebtheit. Die interaktive Theater-Attraktion in Bottrop hat jeden Herbst Hochkonjunktur rund um Halloween.

Bis zum 19. November liefen die diesjährigen Halloweenwochen zu denen ein Rahmenprogramm mit Zusatzattraktionen geboten wurde. Besonders beliebt war neben der 100-minütigen Hauptattraktion der schaurige Märchenpfad im Außenbereich mit verschiedenen Horror-Märchenszenen. „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz. Der Mix aus familienfreundlichem Grusel und speziellen Horror-Attraktionen für Erwachsene scheint genau ins Schwarze zu treffen. Der verrückte Hutmacher, die durchgedrehte Schneekönigin und die axtschwingende Belle haben es unseren Gästen eindeutig angetan.“ freut sich Geschäftsführer Holger Schliemann. „Noch nie war unser Bewertungs-Score auf Online-Plattformen wie facebook, google oder tripadvisor so gut wie jetzt. Über 90 % unserer Gäste geben uns ein sehr gut oder gut. Mit 4,7 von 5 Online-Sternen sind wir neben dem Phantasialand eine der beliebtesten Freizeitattraktionen in NRW, was uns mit großem Stolz erfüllt.“

Neben der Zufriedenheit beim Publikum schlägt sich der Erfolg auch in Zahlen nieder. Fast 18.000 Gäste kamen allein zu den Halloweenwochen, an 6 Tagen mussten die Kassen vorzeitig geschlossen werden, weil alle Tickets restlos ausverkauft waren und Halloween selbst wurde mit über 1900 Gästen am Tag ein neuer Allzeitrekord für das Grusellabyrinth erreicht. Während der Halloweenwochen wurde im Obergeschoss die neue Event-Lounge und Bar „Observatorium“ eröffnet, welche ebenfalls aus dem Stand sehr gut vom Publikum angenommen wurde. Die Bar und das Bistro haben jetzt jedes Wochenende geöffnet und ab kommenden Samstag, den 25.11. bietet das Grusellabyrinth dort jeden Samstag kostenlose Live-Musik mit der Christmas-Rockabilly-Show der Swing Sisters.

Nach 3 Tagen Umdekoration hat die Erlebniswelt bereits ab 23. November wieder im Weihnachtsgewand geöffnet. Zu „Creepy Christmas“ werden schaurige Walking Acts wie ein übel gelaunter Weihnachtsmann und hinterlistige Elfen unterwegs sein. Auf Grund des großen Erfolgs wird die Zusatzattraktion – der Horror-Märchenpfad „Mär“- auch in diesem Winter verlängert und an allen Samstagen bis zum 7. Januar präsentiert. Schlussendlich startet der Vorverkauf für die Halloweenwochen 2018 erstmalig bereits unmittelbar nach der Veranstaltung schon in dieser Woche, damit die Tickets auch als Weihnachtsgeschenk überreicht werden können. Dazu verspricht das Grusellabyrinth für Dienstagabend auf Facebook eine große Ankündigung auf die Neuheit 2018.

Kommentar verfassen