Djurs Sommerland: Schnellster und längster Familien-Invertedcoaster Europas eröffnet

Der Drachenkönig ist aus seinem 1000 jährigen Schlaf erwacht!

„Dragenkongen“ (deut.: Drachenkönig) ist die neue Hängeachterbahn im Dänischen Freizeitpark Djurs Sommerland. Am 6. Mai diesen Jahres wurde sie eröffnet und die erste Attraktion eines zukünftig neuen asiatischen Themenbereichs.

Auf einer großen Fläche von 10.000 m2 wurden die feuerroten Schienen der neuen Achterbahn verlegt.  Auf der 825m langen Strecke erreicht die Familie Achterbahn eine Geschwindigkeit von 85 km/h. Mit baumelnden Beinen startet die erste Abfahrt aus einer  Höhe von 30 Metern.  12 Millionen Euro hat der Park sich die Achterbahn samt Thematisierung kosten lassen. „In den letzten Jahren haben wir daran gearbeitet, um das nächste große Thema zu finden, das es um alles noch attraktiver für Familien mit Kindern zu machen. Wir haben nach einer Familien-Unterhaltung mit internationalen Niveau gesucht, die unseren Gästen eine neue Erfahrung geben kann. DragenKonge ist ein Familien-Thrill Coaster, der sicherlich als spannend ist und geschwindigkeitsliebenden Gäste jeden Alters begeistern wird“, sagt Geschäftsführer Henrik B. Nielsen.

Foto: Djurs Sommerland


Die Achterbahn aus dem Hause Intmin ist die bisher größte Einzelinvestition des Parks in seiner Geschichte. Ab einer Größe von 120cm darf die Bahn gefahren werden. Bis 130cm allerdings nur in Begleitung. Durch die Schulterbügel können nur Personen bis zu einer Größe von 196cm die Fahrt erleben. 14 Personen passen in den Zug. Eine Fahrt dauert ca. 2 Minuten und es treten Kräfte von bis zu 4G auf während des Rides.

Kommentar verfassen