Neue Mack Rides Züge für Lost Gravity???

+++ !!! Achtung Spekulation !!! +++
Bis jetzt sind wir bei Lost Gravity ja immer stark von Spinningzügen ausgegangen und das nicht ohne Grund.
Neben der Tatsache das Mack Rides letztes Jahr einen neuen Spinning Zug getestet hat, gibt es viele weitere Hinweise, die dafür sprechen würden. Die kurze Station, der kurze Transfertrack und der intensiv wirkende Drop deuten generell auf kurze Züge bzw. Einzelwagen hin. Das ist bei Spinningcoaster auch oft der Fall, auch wenn es Ausführungen in Zügen mit mehreren Wagen gibt. Die Maus ähnlich Kurve nach der Blockbremse hatte den Verdacht bei uns verstärkt. Außerdem wäre da noch der Lifthill mit dem doppelten Catwalk.
Wir haben nun aber mal weiter mit Tobi zusammen überlegt, was es stattdessen noch für Züge werden könnten!?
Ein Argument, welches gegen Spinning-Züge sprechen würde, wäre die große Spurbreite der 3-Gurt-Schiene. Spinning-Züge ragen seitlich nicht so weit über die Schienen hinaus, dass man gegen einen Hebeleffekt der Kräfte arbeiten müsste. Aus diesem Grund könnten es auch sehr gut breite Züge werden. Vielleicht erleben wir hier den ersten Viersitzer von Mack Rides!? Also ganz ähnlich wie die Züge von Kärnan mit Boden aber erhöhten Sitzen für schwebende Füße während der Fahrt..
Wenn wir hier wirklich erstmals einen Mack Rides Zug in dieser Breite hätten, dann würden wir von maximal 2 Reihen hintereinander pro Zug ausgehen, da die Züge auch sonst wieder für den Transfertrack, die Station und den first Drop zu lang werden.
Tobi, der die Bahn bereits nach gebaut hat, hat mal einen Zug mit Mack Standardsitzen und -bügeln modelliert und auf die Strecke gesetzt.
Welche Art von Zügen am Ende tatsächlich zum Einsatz kommen, werden wir schon bald sehen! Ende März soll die neue Bahn eröffnet werden und sicherlich werden schon bald die ersten Testfahrten anstehen. Und dann wissen wir, ob wir richtig liegen oder nicht!