Archiv der Kategorie: Angebote

Saisonkarten-Vorverkauf für das Ravensburger Spieleland startet

Jetzt schon an kommendes Jahr denken: Wer das Ravensburger Spieleland auch 2018 besonders günstig erleben will, sollte sich bereits in den Herbstferien die Saisonkarte für das nächste Jahr sichern. Die Saisonkarten 2018 sind ab dem 28. Oktober an den Kassen des Freizeitparks und online erhältlich.

Am 5. November geht das Ravensburger Spieleland in die Winterpause. Doch bevor es soweit ist, kommen Sparfüchse in den Herbstferien wieder in den Genuss des exklusiven Saisonkarten-Vorverkaufspreises. Vom 28. Oktober bis zum 5. November werden für die Karten nur 75 Euro statt 94 Euro pro Person fällig! Damit können über 20 Prozent auf den regulären Preis gespart werden. Die Saisonkarten 2018 können an den Kassen im Ravensburger Spieleland sowie online unter www.spieleland.de/tickets erworben werden. Dort können bisherige Saisonkarten-Besitzer ihre Karten auch einfach verlängern lassen.

Ravensburger Spieleland wird 20 Jahre alt
Am 24. März 2018 startet das Ravensburger Spieleland in die Jubiläumssaison und feiert seinen 20. Geburtstag! Zu diesem besonderen Anlass warten im ganzen Spieleland viele spannende Neuheiten auf die Besucher! Fix & Foxi, Lupo & Co. ziehen über den Winter aus und geben ihren Platz frei für eine außergewöhnliche
Erlebniswelt: Das Fix & Foxi Abenteuerland verwandelt sich in den neuen Themenbereich „BRIO World“. Besucher tauchen ein in die Welt des beliebten schwedischen Holzspielzeugherstellers und dürfen sich auf eine neue rasante Fahrattraktion freuen. Saisonkartenbesitzer können das Jubiläumsjahr an über 200 Öffnungstagen voll auskosten und kommen dabei in den Genuss vieler Vorteile: so können sie beispielsweise kostenlos parken, erhalten 10 Prozent Rabatt auf alle Einkäufe in den Spieleland-Shops und 10 Prozent Ermäßigung in der Gastronomie. Als besonderen Anreiz gibt es zudem zu ausgewählten Zeiträumen attraktive Vorteilsangebote für alle, die einmal im Feriendorf übernachten möchten. Saisonkarten-Inhaber sparen zudem dreifach: Neben den vielen Spieleland-Vorteilen gibt es 50 Prozent Preisnachlass auf die Tageseintritte in das Museum Ravensburger und die Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim.

Foto: Ravensburger

„FunCity Bottrop“: Ermäßigter Eintritt zum Auftakt

Eine erste Zusammenarbeit der sechs Projektpartner fand bereits im Vorfeld statt. Nun gründete sich das Netzwerk „FunCity Bottrop“, bestehend aus Vertretern des Movie Park Germany, alpincenter, Indoor Skydiving Bottrop, Freizeitpark Schloss Beck, Grusellabyrinth NRW und der städtischen Wirtschaftsförderung, auch offiziell. Verkündet wurde dies bei einer Pressekonferenz im Movie Park Germany.

Hintergrund ist ein Projekt mit Zuwendungen des Landes NRW unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Ziel ist, Bottrops große Dichte an beliebten Freizeiteinrichtungen zu nutzen um die Stadt in ihrer Gesamtheit als Standort auf dem Freizeitmarkt zu positionieren. Hierzu soll ein Marketingkonzept erarbeitet und umgesetzt werden, von dem eine Vielzahl mittlerer und kleiner Bottroper Unternehmen profitieren soll. „Das Netzwerk ist die Grundlage für den Erfolg unseres im Mai gestarteten FunCity-Vorhabens.“, betont Sara Kreipe, zuständige Abteilungsleiterin der Wirtschaftsförderung. Weitere touristische Akteure dürften sich sehr gerne beteiligen.

Nächster großer Meilenstein des Projekts ist die Ausschreibung des Marketingkonzepts, das von einem Beratungsunternehmen erstellt werden soll. „Um aber gleich zum Projektstart etwas anbieten zu können, haben wir innerhalb des Netzwerks bereits jetzt erste gemeinsam Aktionen auf den Weg bringen können“, freut sich Heiko Gieselmann. Als Projektleiter mit Schnittstellenfunktion zwischen Stadt, Freizeitakteuren und Fördergeldgeber komplettiert er seit Mai diesen Jahres das Team der städtischen Wirtschaftsförderung.

So wird das Projekt „FunCity Bottrop“ ab sofort eine erste Präsenz im Internet haben. Die Rubrik „Freizeit“ der städtischen Homepage wurde neu strukturiert und ist nun zusätzlich unter der Adresse www.funcity-bottrop.de abrufbar. Dort ist es für potenzielle Gäste jetzt möglich, sich neben den zahlreichen Freizeiteinrichtungen der Stadt auch über den Inhalt und den aktuellen Stand des Projektes sowie über geplante Aktionen zu informieren.

Passend zur Freischaltung der Internetadresse ist hier beispielsweise eine gemeinsame Rabattaktion aller fünf beteiligter Freizeitbetriebe zu finden. „Mit einem Rabattcoupon erhalten die Gäste Preisnachlässe von bis zu 25 Prozent. Dieser steht unter www.funcity-bottrop.de zum Download bereit“, berichtet Holger Schliemann, Geschäftsführer vom Grusellabyrinth, der das Vorhaben angestoßen hat.Einen besonderen Spaß für Groß und Klein hat sich das Projektteam im Rahmen des von der Industrie- und Handelskammer initiierten „Heimat Shoppen“ am 09.09.17 in der Bottroper Innenstadt ausgedacht. Geplant ist ein sogenannter Fotopoint, an dem sich jeder mit den Maskottchen der Freizeiteinrichtungen gegen ein geringes Entgelt fotografieren lassen kann. „Hintergrund ist es neben dem Spaßfaktor, die Bürgerinnen und Bürger für das Projekt und das hochwertige Freizeitangebot ihrer Stadt zu sensibilisieren“, so Heiko Gieselmann.

Das Projekt „FunCity Bottrop“ hat eine Förderdauer von 2 Jahren. „Wir freuen uns auf die anstehenden Herausforderungen“, erklärt Sara Kreipe und sieht das soeben gegründete Netzwerk gut gerüstet.

Foto: Schloß Beck

Zum Projekt „FunCity Bottrop“:
Mit Movie Park Germany, Freizeitpark Schloß Beck, alpincenter, Indoor Skydiving Bottrop und Grusellabyrinth NRW besitzt Bottrop überregional bekannte und beliebte Freizeiteinrichtungen. Ziel des Projekts ist es, durch die Erstellung und Umsetzung eines Marketingkonzepts die Stadt in ihrer Gesamtheit als Freizeitstandort auf dem Tourismusmarkt zu positionieren. Hierzu bildet die Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop eine Kooperations-gemeinschaft mit den Freizeitakteuren. Im Ergebnis sollen die Besucher- und Übernachtungszahlen erhöht sowie die Reisedauer verlängert werden und so eine Vielzahl örtlicher KMU profitieren.

Das Projekt beruht auf einer erfolgreichen Bewerbung der Stadt Bottrop auf den Projektaufruf „Erlebnis.NRW – Tourismuswirtschaft stärken“ der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und wird realisiert mit Zuwendungen des Landes NRW unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Der Zuwendungsbescheid der zuständigen Bezirksregierung Münster erfolgte im Oktober 2016.

Freizeitpark Slagharen: Tagesticket für 13,45€ und Gold Rush testen

Jetzte schnell zuschlagen und sparen!

Der Freizeitpark Slagharen hat erst vor wenigen Wochen seine neu Achterbahn “Gold Rush” eröffnet. Es ist der erste Triple Launchcoaster der Niederlande. Nach anfänglichen Problemen läuft die Bahn nun rund.

Slagharen ist ein toller Familienfreizeitpark im Norden der Niederland unweit der Deutschen Grenze. Das Park wurde 1963 unter dem Namen Shetland Ponypark Slagharen eröffnet. 1998 wurde er in Attractiepark Slagharen umbenannt.  Seit 2010 ist der offizielle Name des Parks: Themepark & Resort Slagharen. Im März 2012 wurde der Park an die spanische Freizeitpark-Gruppe Parques Reunidos verkauft, zu der auch der Movie Park Germany gehört. Seit 2015 besitzt das Resort mit Aqua Mexicana auch einen eigenen Wasserpark. Über eine Millionen Besucher findet jährlich ihren Weg in den Park, der vor allem bei Familien sehr beliebt ist.

Das Angebot von 13,45€ inkl. Gebühren (statt 27,50€) bietet der Park Online an, wenn man sich vorher auf ein Datum festlegt und beinhaltet den Eintritt in den Freizeitpark. Der Wasserpark kann für 8€ dazu gebucht werden. Die Karten sind bis Anfang 2018 gültig. Slagharen hat auch eine Winteröffnung mit einem tollen Lichterfest!

Foto: Slagharen

Phantasialand: “1x zahlen, 2x Spaß” ist wieder da!

 Nachdem  die Frühlingsaktion „1x zahlen, 2x Spaß“ am 15. Mai 2017 ausgelaufen war, läßt der Park sie nun wieder aufleben.
Foto: Phantasialand

Die Aktion war wie in jedem Jahr zunächst bis Ende April 2017 angesetzt und wurde dann bis Mitte Mai verlängert. Nun kommt die Aktion ab dem 01. Juni wieder zurück! Bis zum 18. Juni 2017 bietet das Phantasialand seinen Besuchern wieder an, sich während des Besuchs im Park am Aktionsstand an der alten Pferdestraßenbahn einen Gutschein für einen zweiten kostenlosen Parkeintritt abzuholen, der dann in den Monaten Juni sowie September, Oktober und bis einschließlich 05. November gültig ist. Also nicht in beiden Sommermonaten Juli und August! Wichtig ist, dass diese Aktion nur für bezahlte Tickets (auch ermäßigte Tickets wurden bezahlt!) gilt! Für Freikarten wie zum Beispiel für Geburtstagskinder oder Brunch-/Jamboree Freikarten bekommt man den Gutschein nicht!
Was man tuen muß, ist recht einfach. Ihr geht ab 12 Uhr zum Aktionsstand auf dem Berliner Kaiserplatz oder auch ab 14 Uhr zu einem der 3 Ausgänge. Wichtig ist, dass jeder persönlich dort hin muss, auch Kinder! Bei der Abholung muss der Gutschein von jedem ein erstes Mal unterschrieben werden im Beisein der Mitarbeiter (ggf. mit Hilfe der Eltern). Wenn ihr dann zu eurem 2. Besuch kommt, müßt ihr wieder im Beisein der Mitarbeiter am Eingang ein 2. Mal eure Unterschrift auf dem Gutschein abgeben.

ACHTUNG! Die Weitergabe und/oder der Verkauf dieser Gutscheine ist verboten! Der Leid tragende ist in der Regel der Käufer solcher Gutscheine! Der Park behält sich das Recht vor eure Identität mittels Ausweis oder ähnlicher Papiere zu überprüfen um so festzustellen, ob ihr der rechtmäßige Besitzer des Gutscheins seit!
Daher unser Tipp: kauft euch diesen Gutschein nicht von anderen Besuchern irgendwo vergünstigt im Netz! Wir haben schon häufig Personen am Eingang des Parks gesehen, denen der Einlaß verwehrt wurde, weil es nicht ihr Gutschein war!