Schlagwort-Archive: Weltneuheit

Tripsdrill verkündet die Namen seiner neuen Achterbahnen

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: Der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart wird 2020 zwei neue Achterbahnen im Doppelpack eröffnen. Nun hat Tripsdrill die Namen und die Thematisierung der beiden Großattraktionen bekannt gegeben.

Zwei Achterbahnen im Doppelpack

Bereits Anfang November gab der Erlebnispark Tripsdrill bekannt, im Laufe der Saison 2020 zwei neue Achterbahnen zu eröffnen. Es handelt sich dabei in doppelter Hinsicht um eine Weltneuheit: Zum einen wird sich der Streckenverlauf beider Bahnen mehrfach kreuzen, so dass sich diese einen atemberaubenden Wettstreit liefern. Zum anderen handelt es sich bei einer der zwei Attraktionen um den Prototyp des so genannten „Suspended Thrill Coaster“. Dabei handelt es sich um einen neu entwickelten Typ von Hängeachterbahn mit gleich vier Überschlägen. Hinzu kommt eine Familien-Achterbahn, bei der es nicht nur vorwärts, sondern auch im Rückwärtsschuss bergab geht. Die Namen und Themenkonzepte der beiden Großattraktionen wurden nun verkündet.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill

Mit „Volldampf“ auf der schwäbischen Eisenbahn

Bei der Gestaltung der Familien-Achterbahn ließ sich der Erlebnispark Tripsdrill von einem der bekanntesten schwäbischen Volkslieder inspirieren: Nämlich von der „Schwäbischen Eisenbahn“. In dem Ende des 19. Jahrhunderts entstandenen Lied wird eine turbulente Reise auf der Schwäbischen Eisenbahn besungen: Von Stuttgart über Ulm und Biberach bis nach Durlesbach. Die Bahnstrecke wird nun fiktiv nach Tripsdrill weitergeführt. Die Achterbahn wird im Stil einer Dampflokomotive aus dem 19. Jahrhundert und mehreren Abteilen gestaltet. Dazu passend wurde für die neue Attraktion der Name „Volldampf“ gewählt.

Hals-über-Kopf“ in ein waghalsiges Abenteuer

Die Thematisierung des „Suspended Thrill Coasters“ geht auf die „Sieben Schwaben“ zurück – einer Erzählung, die schon seit Hunderten von Jahren im Schwabenland verwurzelt ist. Die Sieben Schwaben setzten sich einst das Ziel, ein furchterregendes Ungeheuer am Bodensee aufzuspüren. Mit einer riesigen Lanze bewaffnet stürzten sie sich in ein waghalsiges Abenteuer. Das Ungeheuer entpuppte sich allerdings als ein Hase, der erschrocken davonhoppelte, als die Sieben Schwaben auf ihn zustürmten. Die neue Achterbahn wird daher den Namen „Hals-über-Kopf“ tragen: Mit dieser Namensgebung bezieht sich der Erlebnispark nicht nur auf die überstürzten Heldengeschichten der Sieben Schwaben, sondern auch auf die gleich vier so genannten Überkopfelemente (Überschläge), welche zu den Alleinstellungsmerkmalen dieses neuen Prototyps gehören.

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill enthüllt Pläne für die Neue Saison 2020

Der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart wird 2020 um zwei Großattraktionen reicher. Wie die Betreiber von Deutschlands erstem Erlebnispark zum Abschluss der Saison 2019 bekannt gegeben haben, steht in Tripsdrill 2020 die Eröffnung von gleich zwei neuen Achterbahnen an. Einzigartig ist, dass sich die beiden Bahnen in ihrem Streckenverlauf mehrfach kreuzen und sich damit einen atemberaubenden Wettstreit liefern.
Rasanter Fahrspaß im Doppelpack
Und nun ist es offiziell: 2020 wird Tripsdrill gleich zwei neue Achterbahnen eröffnen, die in einen atemberaubenden Wettstreit gegeneinander antreten. Erster Baustein der Doppelanlage, bei der sich der Streckenverlauf beider Bahnen mehrfach kreuzt, ist eine Familienachterbahn des Typs „Family Boomerang“. Auf einer Streckenlänge von ca. 500 Meter geht es mit bis zu 60 km/h auf 22 Meter Höhe- und zwar nicht nur vorwärts, sondern auch im Rückwärtsschuss bergab.
Noch stärkere Adrenalinschübe garantiert eine über 30 Meter hohe Hänge Achterbahn, ein so genannter „Suspended Thrill Toaster“ (STC). Auf einer Streckenlänge von rund 800 Metern werden die Fahrgäste in unten der Schiene hängenden Sitzen auf bis zu 80 km/h beschleunigt- ein rasanter Spaß mit gleich vier Überschlägen. Hierbei handelt es sich bei dieser Art Modell um einen weltweit einzigartigen Prototyp, der in Tripsdrill erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Das Gesamtkonzept, das zwei Achterbahnen in einer Doppelanlage kombiniert, wurde eigens für Tripsdrill entwickelt. Hersteller ist die niederländische Firma Vekoma, einem 1926 gegründeten Traditionsunternehmen mit Sitz in Vlodrop bei Roermond.
Zur Thematisierung der Anlage wurde laut Park lange überlegt und gefeilt. Details hierzu will der Park erst im laufe des Winters bekannt geben. Eins ist schon einmal sicher: Das man seiner Linie die man bislang im Park an Thematisierung gefahren ist, treu bleiben will.
Informationen zum Park findet ihr hier.
Foto: Tripsdrill

Ravensburger Spieleland stellt für 2020 Neuheit vor!

2020 wartet kribbeliger Fahrspaß für die ganze Familie. Ab dem 4. April 2020 öffnet das Ravensburger Spieleland wieder seine Tore. Dann dürfen sich Familien auf einen kribbeligen Fahrspaß für die ganze Familie freuen. Denn im kommenden Jahr zieht mit dem Kinderspiel „Kakerlakak“ eine weitere Fahrattraktion und zugleich eine Weltneuheit im Ravensburger-Design ein.

Die Attraktion „Kakerlakak“ wird vom italienischen Herstellers SBF Visa gebaut.

Grafik: Ravensburger Spieleland

Bevor die Fahrgäste zu „Kakerlakak“ gelangen, muss man die Kakerlake mit Hilfe auf ausliegendem Besteck in eine Falle manövrieren.

Über das Spiel „Kakerlakak“:

Alaaaaaaarm! Die Kakerlake ist in der Küche unterwegs! Schnell, manövriert sie mit Hilfe des ausliegenden Bestecks in eure Falle. Der Würfel entscheidet, ob Gabel, Messer oder Löffel gedreht werden.

Die Kakerlake sucht sich dann selbst ihren Weg durch das Labyrinth und bei richtig gedrehtem Besteck, lockt ihr sie flugs in eine der vier Kakerlaken-Fallen. Jedes Mal, wenn die Kakerlake gefangen wird, gibt es einen Chip für den Fallen-Inhaber. Wer fünf Chips ergattern konnte, ist Gewinner der Jagd auf die lichtscheuen Krabbeltiere. Das Ausgangslabyrinth kann bei jeder neuen Spielrunde variiert werden – letztendlich beweist die Kakerlake aber immer wieder, dass sie einen eigenen Kopf hat und ganz anders abbiegt, als erwartet! Kakerlakak ist eine rasante und lustige Jagd für clevere Fallensteller mit original HEXBUG® nano®. Ausgezeichnet mit mehreren Preisen, unter anderem mit dem Deutschen Spielepreis als Bestes Kinderspiel 2013

 

 

Das Ravensburger Spieleland hat noch bis zum 03. November seine Tore geöffnet. Alle Informationen zu Eintrittspreis und Öffnungszeiten, findet ihr hier.

Weltneuheit im Erlebnispark Schloss Thurn mit „Steampunk VR-Scooter“

Erlebnispark Schloss Thurn eröffnet 2019 weltweit einzigartigen Virtual-Reality-Autoscooter

VR Coaster und HolodeckVR entwickeln bahnbrechendes
VR-Erlebnis auf klassischer Attraktion

Der Erlebnispark Schloss Thurn in Heroldsbach bei Nürnberg, VR Coaster und HolodeckVR eröffnen zusammen zu Beginn der Saison 2019 die weltweit erste VR-Autoscooter-Attraktion. Der “Steampunk VR Scooter” entführt die Besucher in eine Wild-West-Arena, wo sie mit retro-futuristischen Dampfmaschinen unter gleißender Wüstensonne gegeneinander antreten.

Zusammen mit VR Coaster und der HolodeckVR Technologie wird aus dem klassischen Autoscooter in der Westernstadt des Freizeitparks eine bahnbrechende Weltneuheit: Erstmals können die Fahrgäste nicht nur in einer virtuellen Welt umherlaufen, sondern lenken ihr eigenes, fantastisches Fahrzeug. Dabei treten die Gäste in der virtuellen Scooter-Arena nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen riesige Roboter an, die sich der Gruppe in den Weg stellen. Diese Gegner lassen sich durch Teamwork und zahlreiche Extras und Upgrades bezwingen, welche die Spieler sammeln und einsetzen können.

Dieses weltweit erste VR-Autoscooter-Fahrgeschäft im Erlebnispark Schloss Thurn bringt dabei das interaktive VR-Erlebnis auf ein vollkommen neues Niveau: Realistischer, spannender und spürbarer als jeder Fahrsimulator werden die Fahrgäste in eine immersive Spielwelt versetzt, wie man sie in keiner Spielhalle vorfindet. Dabei werden alle Möglichkeiten der virtuellen Realität genutzt: Die erlebte Geschwindigkeit der Fahrzeuge ist schneller als die der tatsächlichen Autoscooter, die Arena erscheint um ein Vielfaches größer und führt vorbei an Klippen und gigantischen Abgründen.

Bild: Erlebnispark Schloss Thurn

“Mit dieser weltweit ersten VR-Bumper-Cars-Attraktion schlagen wir ein weiteres Mal ein völlig neues Kapitel im Bereich der Location-Based-Virtual-Reality auf. ​ ” sagt Prof. Thomas Wagner, geschäftsführender Gesellschafter der VR Coaster GmbH & Co. KG. ​“Durch das gebündelte Know-How der Teams von VR Coaster und HolodeckVR konnten wir hier ein vollkommen neuartiges, interaktives VR-Fahrerlebnis erschaffen, das einige spannende Überraschungen bereithält!”

Erste Tests von HolodeckVR im letzten Jahr haben gezeigt, dass die Technologie in diesem Kontext funktioniert. Benedikt Graf Bentzel, Geschäftsführer des Erlebnispark Schloss Thurn, zeigte sich begeistert von der Idee und wird gemeinsam mit den beiden Unternehmen erneut ein Alleinstellungsmerkmal präsentieren. ​„Nach dem großen Zuspruch für Bayerns erste Virtual-Reality-Achterbahn vor drei Jahren werten wir nun einen weiteren Klassiker mit moderner Technologie auf. Durch diese Weltneuheit ermöglichen wir unseren Besuchern einmal mehr ein einzigartiges Erlebnis.“, so von Bentzel.​„Natürlich stehen wir als familiengeführtes Unternehmen weiterhin für Familienfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Mit innovativen Attraktionen wie dieser bleiben wir am Puls der Zeit und sichern die Zukunft unseres traditionsreichen Erlebnisparks.“ Im neuen Jahr wird zudem ein neues Abenteuer auf der Virtual-Reality-Achterbahn „Dinolino‘s VR-Ride“ zu sehen sein.

 

Der Park beginnt die neue Saison am 13. April und schürt mit dem 1. Trailer schon jetzt Vorfreude auf die Weltneuheit.

Alle Infos wie Öffnungszeiten und Preise, findet ihr im Link:
https://www.schloss-thurn.de/

 

 

2 in 1 Kreuzfahrt und Freizeitpark vereinen sich!

Der klassische Freizeitpark besuch war gestern! Zumindest wenn es nach den Reedereien geht.

Schon längst ist eine Kreuzfahrt nicht mehr nur was für „ältere Leute“ geworden. Durch AIDA und Co bekam die Kreuzfahrt einen Aufschwung.

Doch in den nächsten Jahren soll noch eine Schippe drauf gelegt werden. Mit einer GoKart-Bahn, Achterbahn,Eislaufbahn und Lasertag will man die Begeisterung für eine Kreuzfahrt noch mehr wecken.

Wir haben für euch die Neuheiten herausgefunden und aufgelistet!

Nummer 1:

„Symphony of the Seas“

Foto: Royal Caribbean

Seit Ende 2018 fährt die „Symphony of the Seas“ auf See, es ist nicht nur das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sondern auch das mit den meisten Attraktionen an Bord. Lasertag, Escape-Room, Kletterwände, höchste Rutschbahn auf See, Surf-Simulator und eine Eislaufbahn bieten hier allerhand Abwechslung vom schlichten Seealltag.

 

Nummer 2:

„Norwegian EnNcore“

Foto: Norwegian Cruise Line

Die „Norwegian Encore“  bekommt eine 335 Meter große Gokart-Bahn und wird ab April diesen Jahres in See stechen. Bereits die beiden Schiffe „Joy“ das das Erste war mit einer Gokart- Bahn und die „Norwegian Bliss“ bieten diesen Fahrspass für Jung und Alt. Damit aber nicht genug bekommt die „Norwegian Encore“ einen Wasserpark mit Looping.

Nummer 3:

„Dream Cruises“ und „Carnival Cruises“

Foto: MV-Werften

Die „Dream Cruises“ und Carnical Cruises“ werden 2020 eine Achterbahn an Deck haben. Hierbei handelt es sich um den Hersteller Maurer Rides. Mit „Bolt“ ist es die 1. Achterbahn Weltweit auf Hoher See. Passagiere dürfen ihren Fahrspass auf rund 220 Meter Länge und 57 Metern Höhe freien lauf lassen.

 

Nummer 4:

„Carnival Panorama“

Foto:Carnival Cruise Line.

Die „Carnival Panorama“ bietet einen Skyride wo die Passagiere auf einer Strecke von 244 Meter pedalweiße um ein Teil des Schiffes fahren.

 

Das 1. Schiff mit so einem Skyride war die „Carnival Vista“ im Jahre 2018.

Stadlgaudi 4D offiziell eröffnet

Einweihung der Weltneuheit im Bayern-Park

Foto: Lagotronics Projects

Am Freitag fand im Bayern-Park die offizielle Einweihung der neuen Attraktion Stadlgaudi 4D statt. Geschäftsführerin Silke Holzner begrüßte unter anderem Reisbachs 1. Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner, den stellvertretenden Landrat Werner Bumeder, Hans Meyer von der IHK Passau, den Geschäftsführer der niederländischen Herstellerfirma Lagotronics Projects, Mark Beumers, sowie die am Bau beteiligten Firmen und zahlreiche weitere Ehrengäste.

Foto: Bayern-Park

Nach dem Sektempfang und den Grußworten der Ehrengäste fand die offizielle Einweihung statt. Pfarrer Dr. Theodore erbat den kirchlichen Segen für die neue Attraktion und alle beteiligten Personen. Mit dem Durchschneiden des roten Bandes wurde die Stadlgaudi 4D offiziell eröffnet. Die geladenen Gäste hatten im Anschluss die Gelegenheit zu einer ausgiebigen Probefahrt, wobei gleich die ersten Duelle um die meisten Punkte ausgetragen wurden.

Foto: Bayern-Park

Die Weltneuheit für die Saison 2018 ist eine interaktive Attraktion, bei der die Besucher in einer Gondel auf einer rotierenden Plattform durch vier Szenen fahren. Dabei interagiert der Fahrgast mit an den Wagen angebrachten Kanonen mit den 3D-Szenen und sammelt so Punkte. Diese werden am Ende der Fahrt ausgewertet und so der Sieger gekürt. Ab sofort ist die Stadlgaudi 4D offiziell für Besucher geöffnet und bringt noch mehr Spielspaß und Wettbewerbscharakter in den Bayern-Park.

Foto: Bayern-Park