Schlagwort-Archive: Universal

Epic Universe: 4. riesiger Universal Themenpark in Orlando in Bau

Das Universal Orlando Resort baut einen neuen, vierten Themenpark mit dem Namen Universal’s Epic Universe. Die Vision: ein völlig neues Erlebnisniveau schaffen, das die Unterhaltung im Themenpark für immer verändert.
„Unser neuer Park ist die größte Einzelinvestition, die Comcast NBCUniversal in seinem Freizeitparkgeschäft und in Florida insgesamt getätigt hat“, sagte Brian L. Roberts, Chairman und Chief Executive Officer der Comcast Corporation. „Es spiegelt die enorme Aufregung wider, die wir für die Zukunft unseres Themenparkgeschäfts und für die Zukunft unseres gesamten Unternehmens in Florida haben.“

Foto: Universal Orlando Resort

Der neue Themenpark wird auch ein Unterhaltungszentrum, Hotels, Geschäfte, Restaurants und mehr bieten. Es wird sich auf einem 303 Hektar (3 Millionen m2) großen Gelände befinden, das die gesamte verfügbare Fläche von Universal in Zentralflorida verdoppelt. Der neue Park wird also größer wie das gesamte bestehende Universal Orlando Resort mit seinen 8 Hotels, dem Unterhaltungsviertel „CityWalk“ und den 3 Themenpark „Universal Studios“, „Islands of Adventures“ und „Vulkano Bay“ (Wasserpark).   Das Universal’s Epic Universe liegt nur wenige Kilometer vom bestehenden Resort in Southwest Orange County entfernt. Insbesondere wird es südlich der Sand Lake Road und östlich des Universal Boulevard liegen. „Unsere Vision für Epic Universe ist historisch“, sagte Tom Williams, Chairman und Chief Executive Officer von Universal Parks & Resorts. „Es wird auf allem aufbauen, was wir getan haben, und der immersivste und innovativste Themenpark werden, den wir je geschaffen haben. Es ist eine Investition in unser Geschäft, unsere Branche, unsere Teammitglieder und unsere Gemeinschaft. “

Der neue Park wurde am Donnerstag im Rahmen einer Veranstaltung angekündigt, an der der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, der Bürgermeister von Orange County, Jerry Demings, Tom Williams und Brian Roberts teilnahmen. „Wir freuen uns auf die neue Ebene der Unterhaltung und Innovation, die das Epic Universe von Universal in eine der wichtigsten Branchen unseres Staates bringen wird“, sagte Gouverneur DeSantis. „Wir freuen uns auf den weiteren Beitrag von Universal zum Wirtschaftswachstum und zur wirtschaftlichen Entwicklung unseres Staates. Und wir sind besonders dankbar für die Partnerschaft von Universal bei der Verbesserung von Shingle Creek, die eine entscheidende Rolle im Dienste der Everglades spielt. “

Foto: Universal Orlando Resort

Zu den genaueren Themen im neuen Park äußerte man sich nicht. Spekuliert wird natürlich, dass es eine weitere Wizarding World of Harry Potter rund um die neuen Filme von „Phantastische Tierwesen“. Sehr wahrscheinlich ist auch einen Nintendo World. In den Universal Studios Japan“ wird derzeit die erste Welt rund um die Nintendo Charaktere gebaut. Da es zu den ersten Jurassic Park Filmen einen Bereich in den Islands of Adventure gibt, gehen die Spekulationen nun auch dahin, dass auch Jurassic World in den neuen Park einziehen könnte. Bei den neuen Hotel hoffen die Fans nun auch endlich ein Themenhotel rund um die Harry Potter Welten zu erhalten. Was auch immer es am Ende werden wird, es wird die Besucher wieder, wie schon in den bestehenden Parks, eine eindrucksvolle Reizüberflutung  erwarten, die uns in die unterschiedlichsten Filmwelten entführt und eintauchen lässt! Da sind wir uns zu 100% sicher!

Zu den genauen oder auch nur geschätzten Kosten für den Bau des neuen Themenparks wurden keine Zahlen genannt. Brian L. Roberts, Chairman und Chief Executive Officer der Comcast Corporation, sagte allerdings, dass es sich um die größte Investition in der Firmengeschichte von Comcast in seinem Freizeitparkgeschäft je getätigt hat. Comcast ist der großte Kabelnetzbetreiber der USA und zudem der zweit größte Internetanbieter und dritt größte Telefonnetzanbieter der USA.  2009 übernahm man NBCUniversal für 14 Millarden US Dollar inkl. den diversen Themenpark, Film- und TV-Studio und zahlreichen TV Sendern in der ganzen Welt.

Foto: Universal Orlando Resort

„Die Investition von Universal in unsere Gemeinde und der Nutzen, den wir alle sehen werden, sind beträchtlich “, sagte Bürgermeister Demings. „Davon profitieren nahezu alle Bereiche unserer Wirtschaft – vom Tourismus bis zur Hightech-Branche.“ Bürgermeister Demings wies auch auf die Rolle von Universal bei der Erweiterung der Kirkman Road hin. Dies ist eine 50/50-Public-Private-Partnership, in die Universal 160 Millionen US-Dollar investiert, um Kirkman in das Gebiet zu erweitern, in dem sich der neue Park befinden wird. „Die Erweiterung von Kirkman wird den Transport durch einen geschäftigen und wachsenden Teil unseres Landkreises verbessern und das gesamte Gebiet für zusätzliche Entwicklungen öffnen – einschließlich einer wichtigen Erweiterung unseres Kongresszentrums“, sagte er.

Während der Ankündigung gaben Gouverneur DeSantis, Bürgermeister Demings und Tom Williams Informationen über den wirtschaftlichen Beitrag von Universal für den Staat und die lokale Wirtschaft bekannt. Universal Orlando beschäftigt derzeit 25.000 Mitarbeiter und wird im Rahmen von Epic Universe weitere 14.000 Teammitglieder einstellen, einschließlich professioneller, technischer, kulinarischer und anderer spezialisierter Positionen. Das Unternehmen steuert derzeit mehr als 302 Millionen US-Dollar an staatlichen und lokalen Steuern bei – eine Zahl, die sich mit der Eröffnung des neuen Themenparks nahezu verdoppeln wird. Die Mehrheit der Unternehmen, auf die sich Universal stützt, sind entweder regionale Unternehmen oder nationale Unternehmen mit einer großen regionalen Präsenz. Eine von UCF-Wirtschaftsprofessor Sean Snaith durchgeführte Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen von Universal Orlando ergab, dass sich der direkte und indirekte wirtschaftliche Nutzen von Universal Orlando für die Wirtschaft Floridas seit der Eröffnung der Universal Studios im Jahr 1990 auf 73 Mrd. USD beläuft. Er stellte auch fest, dass allein der Bau des neuen Parks einen direkten und indirekten wirtschaftlichen Nutzen von insgesamt 11,5 Milliarden US-Dollar für die Wirtschaft Floridas bringen wird.

„Pets“ kommt als Themenfahrt in die Universal Studios Hollywood

Drei Jahre nach dem großen Sommerhit PETS erzählt die Fortsetzung PETS 2 (3D) von neuen Abenteuern für Terrier Max und seinen neuen besten Freund, dem wuscheligen Duke. Kaum schließt sich morgens die Haustür, beginnt ein buntes Treiben, wenn die ansonsten ganz braven tierischen Mitbewohner ihrem eigenen, sehr turbulenten Leben nachgehen.

Knapp 2 Monate vor Start in den Deutschen Kinos am 7. Juni, kündigen die Universal Studios Hollywood eine Themenfahrt von „PETS“ mit dem Tittel:“The Secret Life of Pets: Off the Leash! an. Diese soll bereits 2020 eröffnen und wird neben “Despicable Me Minion Mayhem” entstehen.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen eine weitere aufregende Fahrt basierend auf einem Illumination-Film bieten können“, sagte Karen Irwin, President und Chief Operating Officer der Universal Studios Hollywood. „‚The Secret Life of Pets: Off the Leash!‘ wird die Essenz des beliebten Films einfangen und unsere Gäste einladen, sich mit ihren Lieblingsfiguren auf ein einzigartiges Erlebnis einlassen, das nur in den Universal Studios Hollywood möglich ist.“

Die Fahrt führt die Besucher des Themenparks in Fahrzeugen durch die Nachbildung der Straßen von New York City zu einer Haustier-Adoption. Wie der animierte Hit aus dem Jahre 2016 wird der Fahrgast erleben, was die Haustiere machen, wenn ihr Besitzer nicht zu Hause ist.

Informationsquelle: variety

Walt Disney World vs. Universal Studios – Die Schlacht von Orlando 2017

Titelbild: SlickShotGames

Die Na’vi (humanoiden Spezies), von „Avatar“ sind normalerweise ein friedliches Völkchen, aber Walt Disney World hofft,  dass sie in der Schlacht um die Themepark Besucher im Jahr 2017 gute Soldaten sein werden.

Auf 12-Hektar Land eröffnet Disney im Laufe diesen Sommers im Animal Kingdom seine „Pandora: Die Welt der Avatar“. Diese kann als Disney’s Antwort zu dem Rivalen Universal Orlando mit seinen detailreichen, interaktiven Zauberwelten von Harry Potter angesehen werden.

Foto: Disney

Universal hingegen schmeißt all seine Ressourcen in die für den 25. Mai 2017 vorgesehen Eröffnung  seines dritten Themenbereiches, dem „Volcano Bay“ Wasserpark.

Foto: Universal Orlando Resort

„Es ist eine kleine Weile her, seit Disney und Universal mit einigen wirklich großen Projekten herauskamen“, sagte Robert Niles, Redakteur von Theme Park Insider gegenüber dem Orlando Sentinel. „Ich denke, es ist ein gutes Gefühl für Orlando-Fans und Besucher wieder Mal große neue Dinge von den Big Playern zu haben. Ich denke, es verursacht eine Menge Neugier, wie die beiden Unternehmen diese Projekte umsetzen. „

Beide Unternehmen sind dazu bestimmt, ihre Besucher noch länger zu halten. Durch den Bau eines Wasserparks direkt auf dem eigenen Resort Gelände, kann Universal eine Abwanderung der Besucher auf den International Drive oder zu Disney für eine etwas längere Zeit verhindern. Disney hingegen will Aufenthaltsdauer bei Animal Kingdom verlängern. Der Bereich wird von vielen nur als „Halbtagspark“ angesehen bisher.

Um den Menschen mehr Gründe zu geben auch über Nacht im Animal Kingdom zu verweilen, hat Disney die „Rivers of Light“ -Wassershow mit Lichtern und Musik entwickelt. Disney hatte ursprünglich vor, mit der Show  im April zu debütieren. Nun hat das Resort verkündet „Rivers of Light“ erst irgendwann in diesem Jahr zu eröffnen.

Zwei weitere Fahr Attraktionen soll es in Pandora geben. Für Familien wird es die Bootsfahrt „Na’vi River Journey“ geben. Eine Fahrt durch einen unglaublichen, fluoreszierenden Regenwald. Als Zweites wäre dann da „The Avatar Flight of Passage“. Ein Flying Theater bei der wir über die Welt von Pandora  hinweg fliegen.

Bildquelle: Disney

Für Pandora hat Disney mittlerweile Details und Grafiken veröffentlicht, die ein aufwendig thematisiertes, fantastisches Land zeigen. Imagineers haben den Planeten neu geschaffen, der die Heimat des blauen Na’vi extraterrestrischen Rennens ist. Trotz Pandora’s Schönheit, haben einige Themenpark Industrie Beobachter Vorbehalte gegenüber Disneys Wahl von „Avatar“ – als Franchise. Der ursprüngliche Film erschien vor acht Jahren. Die erste Fortsetzung wird im Jahr 2018 erwartet. Die Charactere waren es nicht, die die Menschen in aller Welt begeistert haben, vielmehr die Machart der Filme und der damit verbundene 3D Blick auf Avatar war für den Erfolg verantwortlich. Hier muss Disney über die Rides trumpfen um die Menschen zu erreichen.

Volcano Bay hingegen basiert es auf einem fiktiven Inselparadies namens Waturi. Das sichtbarste Merkmal des Parks ist sein 60 Meter hoher Vulkan, der ausbricht – ähnlich dem Feuer-atmenden Drachen von Universal’s Winkelgasse.

Volcano Bay wird weiter fortgeschritten sein als Wet ’n Wild, der Universal-Wasserpark, der über die Interstate 4 vom Haupt-Resort aus zu erreichen war und zum 31. Dezember 2016 geschlossen wurde. Der neue Wasserpark von Universal ist viel auffälliger von der Interstate 1-4 aus zu sehen! Zuvor konnten Autofahrer aus der Ferne einen Blick auf die Burg Hogwarts und die Fahrten werfen. Nun sind es auch die Wasserrutschen und der Vulkan.

Bild: Universal Orlando Resort

Anders als in vielen Wasser-Park-Attraktionen, es wird keine Treppen für die Besucher geben um den 60m hohen Vulkan zu erklimmen. Stattdessen werden die Fahrgäste auf aufblasbare Kanu mit Metallplatten in den Böden gebaut. Magnete ziehen sie an die Spitze.
Die Besucher erhalten Armbänder, auf denen sie die Zeiten für ihre Fahrt reservieren können, damit sie nicht in der Schlange warten müssen.
Während am Tag Wasserfälle für die Felsen des Vulkans laufen, beginnt er am Abend und der Nacht an Feuer zu spucken.
Eine Vielzahl von Wasserrutschen, Wellenbecken und Floßfahrten warten hier auf die Besucher. Das Highlight dürfte der „Ko’okiri Body Plunge“ werden. Durch eine Falltür geht es 70° steil abwärts und das über 38m tief. Die Strecke führt dann weiter durch einen der Pools am Fuße des Vulkans. Eine Übersicht über alle Attraktionen von Volcano Bay bekommt ihr hier.

Für uns Besucher werden es jedenfalls zwei tolle Eröffnungen in diesem Jahr werden und wir sind gespannt, welcher Park es eher schafft mit seiner Neuheit sein Ziel zu erreichen und die Besucher länger an sich binden kann.