Schlagwort-Archive: Themenpark

Paramount Pictures plant riesigen Themenpark in London

„London Paramount“ soll das erste Themenpark Resort seiner Art im Vereinigten Königreich werden. An einem normalen Tag sollen durchschnittlich 40.000 Besucher in den Park strömen. Die aktuelle Planungen sehen ein 545ha großes Gelände im Osten von London vor. Das sowas nicht ganz günstig ist, scheint Paramount klar und plant erstmal eine Investition von 4 Milliarden Euro!

Haupteingang / Foto: London Paramount

Paramount plant hier etwas ganz großes, einen Themenpark von Weltklasse! Es soll ein Theater geben mit Shows auf „West End“ Niveau und eine Veranstaltungshalle in der sowohl Konferenzen und Ausstellungen aber auch Musik- und Sportveranstaltungen stattfinden können. Natürlich dürfen mehrere Hotels, ein Kino und Nachtclubs sowie Lebensmittelläden und Einzelhandelsgeschäfte nicht fehlen.

Entertainment City / Foto: London Paramount

Der Themenpark soll in folgende Themenbereich gegliedert werden:

  • Adventure Isle
  • Land of Legends
  • Cartoon Circus
  • Starfleet Command
  • Action Square
  • Port Paramount
  • Entertainment City

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Natürlich wird Paramount bei den Attraktionen auf seine bekannten Blockbuster setzen wie es auch Universal, Warner und Disney in ihren Parks machen! Und so darf man auf ein paar der größte Klassiker der Filmgeschichte hoffen, angefangen von Der Pate & Star Trek über Spiel mir das Lied vom Tod &  Forrest Gump bis hin zu Titanic oder Der Soldat James Ryan. Aber auch Animationsfilme wie „Wallace & Gromit“ und „Shaun das Schaf“ soll man laut der britischen Zeitung „The Independent“ im Park finden.

Die Eröffnung wird für 2021 oder 2022 angepeilt derzeit! Laut britischen Medien ist die Baugenehmigung von der britischen Regierung nur eine reine Formsache. Das derzeit geplante Gelände liegt an der Themse zwischen den Ortschaften Greenhithe, Swanscombe und  Northfleet. Angedacht ist auch ein Zugang mit einer Fähre über die Themse. Im Laufe diesen Jahres sollen neue Informationen zu „London Paramount“ bekannt gegeben werden. Wir halten euch natürlich auf dem laufenden.

Geplanter Park im Osten von London (rote Linie) / Foto: London Paramount

Riverland™ Dubai feiert „Fairy Tales On the River“ – Von Schneewitchen bis zum Froschkönig

Fairy Tales on the River ‚ist die zweite  Veranstaltungen, die auf dem 1km langen, künstlich angelegten Fluss, der sich durch RIVERLAND™ DUBAI schlängelt, stattfindet in diesem  Jahr. Viele weitere werden 2017 noch folgen. RIVERLAND™ DUBAI ist, wenn man es so will der Herz von Dubai Park and Resorts. Zwar gibt es hier keine Fahrgeschäfte, dafür ist der Eintritt frei. Riverland verbindet die umliegenden Parks und das Lapita Hotel Resort mit einander. Gleichzeitig bietet es mit über 50 verschiednen Restaurant und verschiedenen Indoor- und Outdoor Event Locations und Einzelhandelsgeschäften eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten. Riverland wurde erst im Herbst 2016 eröffnet.

Foto: DXM Entertaiments

Riverland™ Dubai, der Multi-Themenbereich mit Restaurants und Einzelhandel, befindet sich im Herzen von Dubai Parks and Resorts, der im Mittleren Osten größte zusammenhängenden Themenpark. Heute wurde die Termine und das Thema für die zweite Veranstaltung bekanntgegeben die in Riverland im Jahr 2017 stattfindet, „Fairy Tales On the River“ (Märchen am Fluss). Vom 2. März bis zum 4. März können die Besucher eine Reise durch das verzauberte Riverland™ Dubai machen mit Shows und Aktionen, die von klassischen Märchen aus der ganzen Welt inspiriert werden.

Foto: René Freizeitpark News NRW

„Fairy Tales on the River“ ist die erste Veranstaltung seiner Art, die in Riverland™ Dubai stattfindet und ein weiteres magisches Erlebnis für Familien.  Bei „Fairy Tales On the River“ werden Aufführungen von „Schneewittchen“ und „der Froschkönig“ und viele  anderen Märchen auf einer schwimmenden Bühne auf dem Fluss präsentiert. Außerdem gibt es für die  Besucher zwei Puppentheater, welche auf der Riviera Plaza stattfinden werden. Darüber hinaus können Kinder eine breite Palette von lustigen Aktivitäten wie Geschichtenerzählen, Märchen-Workshop und an den bezaubernden Aufführungen von „Schneewittchen“ und „Merlin, der Magier“ teilnehmen.

„Fairy Tales On the River“ wird am 02. März von 15.00 bis 20.00 Uhr und am 3. und 4. März 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr stattfinden. Es sind wie immer keine Tickets sind nicht für Riverland™ Dubai oder die ‚Fairy Tales on the River‘ Veranstaltung erforderlich.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Die Besucher haben die Möglichkeit, an den erstaunlichen Aktivitäten teilzunehmen und dabei einen wundervollen Blick auf den malerischen Fluss zu genießen. Die Besucher können auch eine breite Palette von lässigen und feinen Restaurants von Burgern bis Burritos, von Meeresfrüchten über Smoothies bis Steaks in Riverland Dubai genießen. Für diejenigen, die gerne einkaufen, gibt es auch eine Reihe von Einzelhandelsgeschäften mit Geschenken, Gadgets und vielem anderen.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Der Deutsche Klaus Assmann, VP Hospitality und Einzelhandel bei DXB Entertainments PJSC, der Besitzer von Dubai Parks und Resorts, sagte: „Dubai Parks and Resorts ist die Heimat der Unterhaltung in der Region und in Riverland™ Dubai haben wir dieses magische Ereignis geschaffen, um Familien mit Kindern zu begeisternFairy Tales on the River“ bietet eine breite Palette von Aktivitäten und Aufführungen, die viel geliebten, klassischen Märchen werden zum  Leben erweckt. Kombiniert mit unserem umfangreichen Speise- und Einzelhandelsangebot und drei erstaunlichen Themenparks gleich nebenan.“

Foto: René Freizeitpark News NRW

Wer mehr über dieses einzigartige Ereignis erfahren möchte, besucht am Besten die Internetseiten www.dubaiparksandresorts.com oder auch  www.riverlanddubai.com

„NEUROGEN“ ist der Name der neuen VR Attraktion im Walibi Holland

Die im letzten Herbst eröffnete Halloween-Attraktion „The Clinic“ war wirklich eine Erfahrung der ganz besonderen Art, wo die größten Ängste Wirklichkeit wurden. In der Klinik wird nun ein neuer Flügel gebaut. Auf Snapshap und Insta Live bekommen wir immer mal wieder Einblicke in die Baustelle.

Aktuelles Baustellen Foto / Foto: Walibi Holland

Die Behandlungsmethode, die in diesem Teil der Klinik angewendet wird, kommt aus Amerika. Die ersten Patienten sind daher Amerikaner. In einem aktuellen Video auf den Social-Media-Kanäle von Walibi Holland hören wir Statements von amerikanischen Jugendlichen, dass es ihnen durch die NEUROGEN Behandlung besser geht.

Einzelne US-Themenparks setzen diese VR Technologie bereits erfolgreich ein. In den Niederlanden ist Walibi NL der erste Park, der auf diese Technik zurückgreift.

NEUROGENESIS

Weitere Informationen, welche Behandlung wir  bei der  Attraktion durchlaufen, wird zum Teil schon aus dem Namen abgeleitet. Neurogen ist in der Tat eine Abkürzung des Wortes Neurogenese, die dem Wachstum und der Entwicklung von Neuronen bezieht. Welche VR Erfahrung uns genau erwartet dabei, wird in Kürze bekannt gegeben. Also, dran bleiben!

Legoland New York: Widerstand bei den Bewohnern von Goshen

Nicht nur in Deutschland haben Freizeitparks Probleme mit ihren Nachbarn. LEGOLAND Parks stößt derzeit auf Widerstand in der Bevölkerung von Goshen und Orange County wegen des in der Region geplanten Baus von LEGOLAND New York inklusive einem Hotel Resort, einem Sea Life Aquarium und Parkplätzen für den Park und das Hotel.

Der neue Park würde viele neue Arbeitsplätze schaffen. Der Park verspricht 500 Vollzeit sowie 300 Teilzeit Arbeitsplätze und weitere 500 Saison Arbeitsplätze durch den Bau des Parks. Für den Bau würden weitere 800 Arbeitsplätze geschaffen werden und dafür wurde zugesagt lokale Baufirmen zu beauftragen.
Außerdem will LEGOLAND New York mit den lokalen Schulen und Hochschulen zusammenarbeiten um interessierte Studenten in den Bereichen Gastgewerbe, Wirtschaft, Maschinenbau und anderen Bereichen  zu trainieren und dann auch zu beschäftigen.

500 Millionen $ sind für das Projekt LEGOLAND New York angedacht. Der Park würde 153 ha auf einem 523 ha großen Areal in Goshen einnehmen. Das Hotel soll über 250 Zimmer verfügen und das angedachte Sea Life Aquarium  3250qm groß sein. 1,5-2,5 Millionen Besucher erhofft sich Legoland jährlich in den Park zu locken. Die Eröffnung ist derzeit für das Jahr 2019 oder 2020 angedacht.

Foto: Legoland

Ein Hauptargument der Gegner des Baus ist der durch den Park aufkommende Straßenverkehr, der als Belastung für den Ort gesehen wird. LEGOLAND hat daher in dieser Woche den Vorschlag unterbreitet eine neue Ausfahrt inklusive einer Brücke zu bauen um den Verkehr um den Ort herum zu lenken.

Natürlich spielt auch die Natur eine Rolle, vor allem bei einem Bau in der Größenordnung wie er hier angedacht ist. Aber vor allem haben die Bewohner Angst, dass in ihrem ruhigen historischen Örtchen Hektik und Stress einziehen mit dem Bau des Park. Andererseits wäre der Park auch eine Art Moter für die Region und würde weitere Investoren anlocken und noch mehr Arbeitsplätze schaffen. Gerade die ansäßige Jugend hätte dadurch besser Aussichten zukünftig auf einen Job  in der Region.

Disneyland: Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT! zieht in den Tower of Terror ein

In San Diego kündigte Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios,  bereits im letzten Jahr an, dass die Guardians of the Galaxy in den Disney California Adventure Park kommen! Im Sommer 2017 wird die unverschämte und respektlose Bande Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT!   in den Tower  of Terror einziehen.

Foto: Disney/Marvel

Der neuen Guardians of the Galaxy-Ride  basierend auf Marvel-Comics und dem Film, wird schnelllebig, energisch und lustig, sagte  Imagineer Joe Rohde am Donnerstagabend mit aufgeregter Stimme, als er durch die unvollständige Attraktion ging. Rock ’n‘ Roll wird schmettern, während Gäste versuchen Rocket, dem Waschbär, zu helfen sich aus dem Griff von Taneleer Tivan (besser bekannt als  „The Collector“, Marvel) zu befreien. „Das Fahrsystem ist in der Lage zu mehr Dynamik, mehr Bewegung, mehr Störungen, so dass es die Herausforderung ist, das Wesen der Geschichte und die (Guardians of the Galaxy) Welt zu erfassen“, sagte Rohde.

Guardians of the Galaxy – Mission: Breakout! wird diesen Sommer eröffnet und ersetzt den Free Fall Ride „Twilight Zone Tower of Terror“. Viele glauben, dass die Marvel-thematiesierte Fahrt ein Vorläufer zu einem Superhelden Themenbereich in Disney’s California Adventure wird. Der Themenpark Anaheim beherbergt bereits  Spider-Man und Captain America.

Foto: Disney/Marvel

Das rund 60 Meter hohe Gebäude wird komplett von außen und innen umgekrempelt und wird nichts mehr mit der alten Fahrstuhlfahrt zu tuen haben oder zumindest nicht mehr viel. In der Geschichte  werden die Besucher die massive, futuristische Festung des „Collectors“ betreten, in der er einzigartige Artefakte aus der Marvel-Galaxie beherbergt. Sie gehen durch ein großes Gewölbe. Im Inneren  werden  die Besucher, während sie auf die Fahrt warten, die Marvel Artefakte, wie Loki’s Helm, Waffen und andere Rüstungen und Gegenstände sehen können. Auf einem großen Bildschirm wird der Collector die Gäste begrüßen und sich mit der neuesten Errungenschaft für seine Sammlung rühmen.

Die Besucher begeben sich weiter in der Warteschlange  in einen weiteren Raum, wo sie Rocket begegnen, der es geschafft hat, zu entkommen. Rocket versteckt sich in der Lüftungsanlage und bittet die Besucher, ihm und seinen Freunden zu helfen zu entkommen. Fahrgäste betreten nun die Fahrstuhlfahrt, einmal drinnen, beginnt der Aufzug durchzudrehen. Wie der Tower of Terror geht es nun für die Besucher hoch und runter.

Foto: Disney/Marvel

Aber, sagte Rohde, die Guardian Fahrt wird ein höheres Tempo haben. Die Aufzugstür, die während des Tower of Terror-Rides geöffnet wurde um den Fahrgästen einen flüchtigen Einblick in den Park zu ermöglichen, kann für die Guardians-Fahrt geöffnet werden oder auch nicht. „Keine Fahrt wird gleich sein“, sagte Rohde. „Es gibt mehrere Kombinationen.“ Die Fahrt dauert vielleicht zwei Minuten. Obwohl die Konstruktion bereits im Gange ist, gibt es noch beim Design und anderem  Änderungen, die dabei zu berücksichtigen sind.

Walt Disney World vs. Universal Studios – Die Schlacht von Orlando 2017

Titelbild: SlickShotGames

Die Na’vi (humanoiden Spezies), von „Avatar“ sind normalerweise ein friedliches Völkchen, aber Walt Disney World hofft,  dass sie in der Schlacht um die Themepark Besucher im Jahr 2017 gute Soldaten sein werden.

Auf 12-Hektar Land eröffnet Disney im Laufe diesen Sommers im Animal Kingdom seine „Pandora: Die Welt der Avatar“. Diese kann als Disney’s Antwort zu dem Rivalen Universal Orlando mit seinen detailreichen, interaktiven Zauberwelten von Harry Potter angesehen werden.

Foto: Disney

Universal hingegen schmeißt all seine Ressourcen in die für den 25. Mai 2017 vorgesehen Eröffnung  seines dritten Themenbereiches, dem „Volcano Bay“ Wasserpark.

Foto: Universal Orlando Resort

„Es ist eine kleine Weile her, seit Disney und Universal mit einigen wirklich großen Projekten herauskamen“, sagte Robert Niles, Redakteur von Theme Park Insider gegenüber dem Orlando Sentinel. „Ich denke, es ist ein gutes Gefühl für Orlando-Fans und Besucher wieder Mal große neue Dinge von den Big Playern zu haben. Ich denke, es verursacht eine Menge Neugier, wie die beiden Unternehmen diese Projekte umsetzen. „

Beide Unternehmen sind dazu bestimmt, ihre Besucher noch länger zu halten. Durch den Bau eines Wasserparks direkt auf dem eigenen Resort Gelände, kann Universal eine Abwanderung der Besucher auf den International Drive oder zu Disney für eine etwas längere Zeit verhindern. Disney hingegen will Aufenthaltsdauer bei Animal Kingdom verlängern. Der Bereich wird von vielen nur als „Halbtagspark“ angesehen bisher.

Um den Menschen mehr Gründe zu geben auch über Nacht im Animal Kingdom zu verweilen, hat Disney die „Rivers of Light“ -Wassershow mit Lichtern und Musik entwickelt. Disney hatte ursprünglich vor, mit der Show  im April zu debütieren. Nun hat das Resort verkündet „Rivers of Light“ erst irgendwann in diesem Jahr zu eröffnen.

Zwei weitere Fahr Attraktionen soll es in Pandora geben. Für Familien wird es die Bootsfahrt „Na’vi River Journey“ geben. Eine Fahrt durch einen unglaublichen, fluoreszierenden Regenwald. Als Zweites wäre dann da „The Avatar Flight of Passage“. Ein Flying Theater bei der wir über die Welt von Pandora  hinweg fliegen.

Bildquelle: Disney

Für Pandora hat Disney mittlerweile Details und Grafiken veröffentlicht, die ein aufwendig thematisiertes, fantastisches Land zeigen. Imagineers haben den Planeten neu geschaffen, der die Heimat des blauen Na’vi extraterrestrischen Rennens ist. Trotz Pandora’s Schönheit, haben einige Themenpark Industrie Beobachter Vorbehalte gegenüber Disneys Wahl von „Avatar“ – als Franchise. Der ursprüngliche Film erschien vor acht Jahren. Die erste Fortsetzung wird im Jahr 2018 erwartet. Die Charactere waren es nicht, die die Menschen in aller Welt begeistert haben, vielmehr die Machart der Filme und der damit verbundene 3D Blick auf Avatar war für den Erfolg verantwortlich. Hier muss Disney über die Rides trumpfen um die Menschen zu erreichen.

Volcano Bay hingegen basiert es auf einem fiktiven Inselparadies namens Waturi. Das sichtbarste Merkmal des Parks ist sein 60 Meter hoher Vulkan, der ausbricht – ähnlich dem Feuer-atmenden Drachen von Universal’s Winkelgasse.

Volcano Bay wird weiter fortgeschritten sein als Wet ’n Wild, der Universal-Wasserpark, der über die Interstate 4 vom Haupt-Resort aus zu erreichen war und zum 31. Dezember 2016 geschlossen wurde. Der neue Wasserpark von Universal ist viel auffälliger von der Interstate 1-4 aus zu sehen! Zuvor konnten Autofahrer aus der Ferne einen Blick auf die Burg Hogwarts und die Fahrten werfen. Nun sind es auch die Wasserrutschen und der Vulkan.

Bild: Universal Orlando Resort

Anders als in vielen Wasser-Park-Attraktionen, es wird keine Treppen für die Besucher geben um den 60m hohen Vulkan zu erklimmen. Stattdessen werden die Fahrgäste auf aufblasbare Kanu mit Metallplatten in den Böden gebaut. Magnete ziehen sie an die Spitze.
Die Besucher erhalten Armbänder, auf denen sie die Zeiten für ihre Fahrt reservieren können, damit sie nicht in der Schlange warten müssen.
Während am Tag Wasserfälle für die Felsen des Vulkans laufen, beginnt er am Abend und der Nacht an Feuer zu spucken.
Eine Vielzahl von Wasserrutschen, Wellenbecken und Floßfahrten warten hier auf die Besucher. Das Highlight dürfte der „Ko’okiri Body Plunge“ werden. Durch eine Falltür geht es 70° steil abwärts und das über 38m tief. Die Strecke führt dann weiter durch einen der Pools am Fuße des Vulkans. Eine Übersicht über alle Attraktionen von Volcano Bay bekommt ihr hier.

Für uns Besucher werden es jedenfalls zwei tolle Eröffnungen in diesem Jahr werden und wir sind gespannt, welcher Park es eher schafft mit seiner Neuheit sein Ziel zu erreichen und die Besucher länger an sich binden kann.