Schlagwort-Archive: Star Wars

LEGOLAND Deutschland Resort startet rasant in die neue Saison

Am vergangenen Wochenende startete im Legoland bei Günzburg die Sommersaison 2018. Vier Neuheiten präsentiert der Park seinen Besucher in diesem Jahr.

Foto: Christian Freizeitpark News

Die teuerste Neuheit ist ein Hotelkomplex für 26,6 Millionen Euro. Das Hotel wurde mit Liebe zum Detail erbaut ganz im Piratenlook. Von außen merkt man schon worauf man sich einlässt das Piratenschiff vor dem Komplex ladet zum Spielen und Pirat sein ein. Mit 142 thematisierten Zimmern auf zwei Gebäudeteile verteilt bietet es Platz für insgesamt 549 Gäste. Das LEGOLAND Feriendorf hatte 2017 eine Auslastung von über 92 Prozent. Dabei kamen die Übernachtungsgäste aus insgesamt 116 Nationen. 60 Prozent der Besucher insgesamt reisten für ihren Kurzurlaub im Resort extra aus dem Ausland an. Der Bau des neuen LEGOLAND Pirateninsel Hotels sei dabei eine logische Konsequenz der großen Nachfrage und sehr guten Auslastung gewesen.

Die Anlage besticht mit einem einzigartigen Konzept. Die Fassade und alle weiteren Bereiche sind liebevoll auf das LEGO Seeräuber Thema abgestimmt:

Foto: Christian Freizeitpark News

der beeindruckende Eingangsbereich mit seinem 15 Meter langen Segelmast, die Zimmer, das Menü-Restaurant, der große Piratenschiff-Abenteuerspielplatz vor dem L-förmigen Hotelkomplex, selbst die Kinder-Schlafschiffchen sind mit einer LEGO Bauplatte im Bug ausgestattet. „Bei uns können die Gäste nicht nur nächtigen und speisen wie Ritter, Abenteurer und Prinzessinnen. Ab jetzt können wir 594 Piraten pro Nacht im LEGOLAND Deutschland Resort willkommen heißen. Damit erweitert sich die Kapazität des Feriendorfs um 28 Prozent auf 2.644 Gäste pro Nacht“, sagte der Geschäftsführer des LEGOLAND Deutschland Resorts Martin Kring.

Foto: Christian Freizeitpark News

Im Miniland können sich Star-Wars-Fans auf Neues freuen, denn es wurde eine weitere Welt mit teils monumentalen Modellen hinzugefügt, die sich an Episode VII „Das Erwachen der Macht“ orientiert. Dazu gehört auch der Sternzerstörer Finalizer, der mit rund fünf Meter Länge das größte Lego-Star-Wars-Minilandmodell darstellt und aus etwa 350.000 Bauklötzen besteht. Beeindruckende Licht- und Soundeffekte sowie Animationen auf Knopfdruck erwecken die neuen Szenen und Charaktere rund um das Rekord-Raumschiff zum Leben. Bereits seit 7 Jahren werden Star Wars Modelle im Miniland des Parks ausgestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiter wird noch eine europaweite Neuheit präsentiert: „Das große Lego-Rennen“. Hierbei handelt es sich um die erste Virtual-Reality-Achterbahn, die auf Basis des bisherigen „Projekt X“ zu erleben ist. So besteht hier die Möglichkeit, die Fahrt wie bisher mitzumachen oder mit Hilfe einer VR-Brille Teil eines spektakulären 360-Grad-Trips im Lego-Stil zu werden, während das echte Fahrzeug über die Coaster-Gleise fährt. Erste Testfahrten die auch wir vom Team machen durften, bestätigten eine rasante Verbindung von realer Dynamik und buntem künstlichem (Lego-)Leben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch die Opening-Show in dem bayerischen Familienfreizeitpark führte am Samstag KiKA und kabel-eins-Moderator Tommy Scheel. Eröffnet wurde die spektakuläre VR-Neuheit von Schauspielerin Natalia Wörner und ihrem Sohn Jacob-Lee – und beide waren nach einer Testfahrt hellauf begeistert. Natalia Wörners Fazit: „Großartig! Die Fahrt war sensationell!

Foto: Matthias Miederich

Durch die Virtual-Reality-Erweiterung wird das Rennen nochmal auf eine ganz andere Ebene gehoben. Man sitzt in der Achterbahn und überall, wo man hinschaut, sieht man die virtuelle LEGO Welt. Vor dir, hinter dir, über dir. Plötzlich wirbelt dich der Wagen wild in alle Richtungen, obwohl du weißt, dass es in der eigentlichen Bahn nur geradeaus geht. Was diese Technik kann, ist atemberaubend.“ Nach der VR-Achterbahnfahrt unternahmen Natalia Wörner und Jacob-Lee eine ausgedehnte Erkundungstour durch das LEGOLAND. Tags zuvor hatten sie bereits im „Pirateninsel Hotel“ eingecheckt. Das brandneue Hotel im Feriendorf des LEGOLAND 2 Deutschland Resorts öffnete ebenfalls am Samstag offiziell seine Türen. Der Treffpunkt für berüchtigte Freibeuter rund um einen riesigen Abenteuer-Spielplatz mit großem Piratenschiff bietet Kindern jede Menge Platz zum Spielen und Toben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Saison 2017 konnte der LEGOLAND Park zehn Prozent Wachstum verzeichnen, so Marketingdirektor Stephan Prien. Ein großer Anziehungspunkt für die Gäste sei dabei die interaktive 4D-Attraktion LEGO NINJAGO The Ride gewesen. „NINJAGO ist eine starke LEGO Marke, die auch bei unseren Gästen super ankommt. Über 1,1 Millionen Menschen fuhren 2017 mit der 4D-Attraktion.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Auch 2018 folgt der Park diesem Trend und zeigt seinen Parkbesuchern in den LEGO Studios einen spannenden neuen NINJAGO Film. Das neue 4D-animierte Ninja-Abenteuer wird 2018 im LEGOLAND Deutschland in Günzburg und in den deutschen LEGOLAND Discovery Centren Berlin und Oberhausen zu sehen sein und hat eine Laufzeit von elf Minuten.

Foto: Legoland

Prall gefüllter Jahreskalender
Neben den Neuheiten im LEGOLAND Deutschland Resort können die Besucher das ganze Jahr über verschiedene Events im Freizeitpark erleben. Der Kalender bietet eine tolle Mischung aus neuen Events und beliebten Evergreens. An dem Wochenende vom 19. bis zum 20. Mai feiert das gesamte LEGOLAND den 60. Geburtstag des LEGO Steins sowie den 40. der Minifigur. Ihnen zu Ehren werden alle LEGOLAND Walking Characters im Park unterwegs sein, um mit spannenden Mitmachaktionen und einem bunten Geburtstagsprogramm den besonderen Anlass zu feiern. Beliebte Events wie die LEGO Star Wars Tage Ende Mai, die Langen Nächte im Juli und August sowie Halloween im Herbst dürfen natürlich nicht fehlen. Je nach persönlichen Vorlieben können die Besucher dann bis zum Saisonende am 4. November ihr individuelles LEGOLAND Erlebnis planen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

2 Milliarden Euro! Disney kündigt mehrjähriges Erweiterungsprojekt für Disneyland Paris an

Der Vorsitzende und CEO von The Walt Disney Company, Robert A. Iger, kündigte heute im Pariser Élysée-Palast, gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, mehrjährige Erweiterungspläne für Disneyland Paris mit Investitionen in Höhe von 2 Milliarden Euro an. Bei der Umgestaltung des Walt Disney Studios Parks entstehen drei neue Themenbereiche zu den Welten von Marvel, Die Eiskönigin – Völlig unverfroren und Star Wars, sowie vielfältige neue Attraktionen und Live-Unterhaltungsangebote. Im Zuge eines Treffens mit dem Französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Elysee-Palast, kündigte Robert A. Iger, CEO der Walt Disney Company, einen mehrjährigen Entwicklungsplan von 2 Milliarden Euro für Disneyland Paris an. Dieser neue Erweiterungsplan beinhaltet eine Umgestaltung des Walt Disney Studios Parks, einschließlich drei neuer Themenbereiche, die Marvel, The Frozen und Star Wars gewidmet sind, sowie einige neue Attraktionen und Shows.

Die Erweiterung zählt zu den ehrgeizigsten Entwicklungsprojekten des Disneyland Paris seit seiner Eröffnung 1992 und unterstreicht das Bestreben des Unternehmens um einen langfristigen Erfolg der Anlage als Disneys führende Marke in Europa.

„Wir sind absolut begeistert von der Zukunft des Disneyland Paris und investieren auch weiterhin in seinen langfristigen Erfolg“, so Robert A. Iger, Vorsitzender und CEO von The Walt Disney Company. „Die Anlage ist schon heute die Top-Touristendestination in Europa und mit dem gerade bekannt gegebenen Um- und Ausbau werden noch mehr geliebte Figuren und unvergleichliche Erzählungen Einzug halten, mit neuen Landschaften, Attraktionen und viel Unterhaltung – für noch intensivere Erlebnisse und noch mehr Chancen für den Tourismus in dieser dynamischen Region.“

Die Eiskönigin / Foto: Disneyland Paris

Die neuen Bereiche werden einige der beliebtesten Geschichten und Figuren in diese einzigartige Destination bringen, an den Erfolg der 25-jährigen Geburtstagsfeier der Anlage anschließen und die Gästezufriedenheit von Millionen von Europäern weiter steigern.

Star Wars / Foto: Disneyland Paris

Mit mehr als 320 Millionen Besuchern seit 1992 verbucht Disneyland Paris 6,2 % der französischen Tourismuseinnahmen und nimmt eine führende Rolle im Tourismus dieser Region ein. Es beschäftigt 16.000 Mitarbeiter aus 100 Ländern und ist damit ein starker Treiber wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung. Die Investition wird die Region noch dynamischer und attraktiver machen und Franzosen sowie Europäern neue Chancen in der Tourismusindustrie eröffnen.

Marvel / Foto: Disneyland Paris

Das mehrjährige Entwicklungsprogramm startet 2021 und verläuft in mehreren Phasen, wobei sich die Fläche des Walt Disney Studios Parks signifikant vergrößert. Als Verbindungsglied und Unterhaltungszentrum der neuen Parkbereiche ist ein neuer See geplant.

Im Frühling 2017 begann die 25-jährige Geburtstagsfeier von Disneyland Paris mit neuen Unterhaltungsangeboten und -erlebnissen für seine Gäste. Das zweijährige Modernisierungsprogramm der Anlage wurde ebenfalls abgeschlossen. Dabei wurden viele der klassischen Attraktionen erneuert und renoviert sowie zahlreiche neue Unterhaltungsshows eröffnet, wie Micky und der Zauberer, eine Show, die 2017 vom Dachverband der Vergnügungsparkbetreiber IAAPA als „beste Theaterproduktion“ prämiert wurde. Außerdem wurden verschiedene Hotels, darunter Disney‘s Newport Bay Club, jetzt ein Vier-Sterne-Hotel, umfassend saniert.

Marvel Hotel / Foto: Disneyland Paris

Diesen Monat erst hat Disneyland Paris Pläne für eine neue Marvel-Attraktion im Walt Disney Studios Park angekündigt, als Bestandteil des neuen Marvel-Bereichs (wir berichteten). 2020 eröffnet das umgestaltete Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel, in dem die aufregende Welt von Iron Man, den Avengers und Spider-Man zum Leben erweckt wird (wir berichteten). Zudem findet diesen Sommer der Marvel Sommer der Superhelden in Disneyland Paris statt, bei dem Gäste ihre Lieblingshelden treffen und neue Live-Unterhaltungsshows erleben können.(wir berichteten)

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Disneyland Paris: Speisen aus einer weit, weit entfernten Galaxis

Noch bis zum 25. März stürzt Disneyland Paris seine Besucher in eine weit, weit entfernte Galaxie mit einer 100 prozentigen Star Wars-Saison. Zu diesem Anlass haben die Konditoren und Köche von Disneyland Paris ihre Jedi-Seele mit Gourmet-Spezialitäten in den Farben der Kult-Saga geweckt.

Das Churro Laser-Schwert
Schließen euch dem Jedi-Orden an, indem ihr diesen Churro in seiner speziellen Laser-Schwert Verpackung kostet. Der ideale Snack für eine Pause vor „Star Wars: Eine weit, weit entfernte Galaxie“, wo ihr die berühmtesten Figuren der mythischen Saga sehen werden.

Foto: Disneyland Paris

Star Wars Cupcakes
Roter Lichtschwertkeks, Abzeichen mit dem Bild von BB8, dem berühmten Widerstandsdroiden: Kein Zweifel, die Macht ist in diesen Cupcakes stark. Dieser Nachtisch kommt auch in der ersten Bestellungsversion mit einem Schokoladenabzeichen, das einen Stormtrooper darstellt.

Foto: Disneyland Paris

Die Millenium Falcon Schokoladentörtchen
Wer hat gesagt, dass der Millennium Falcon nur zum Abwracken geeignet ist? Schokoladenliebhaber und Star Wars Fans können ihre Leidenschaften mit diesem Törtchen, mit dem Abbild des berühmtesten Schiffes der Galaxie, verbinden.
Hyperantrieb in 3 … 2 … 1 …!

Foto: Disneyland Paris

Das Zeit-der-Macht-Menü
Das Restaurant Behind-the-Scenes (Walt Disney Studios Park) bietet ein Menü, das alle Star Wars-Fans mit seinen Burgern mit Cajun-Sauce und roten Hamburger Buns sowie seinem Dessert – einem Himbeermousse – in Premier-Farben begeistern wird.

Foto: Disneyland Paris

BONUS: Star Wars Popcorn Becher und Eimer
Während dieser 100 prozentigen Star Wars-Saison ist die Macht auch für traditionellere Snacks geeignet und das aus gutem Grund: Sie können Ihr erfrischendes Getränk in einem Chewbacca-Souvenir-Becher oder in Form von Stormtroopers genießen. Nicht zu vergessen das Popcorn, das in einem eimerförmigen TIE Fighter serviert werden kann, einem der ausgestellten Schiffe im Walt Disney Studios Park.

Foto: Disneyland Paris

 

Fantastische Ausstellung während „Season of the force“

« Die Zeit der Macht » kehrt vom 13. Januar bis 25. März 2018
nach Disneyland® Paris zurück.

Foto: Disneyland Paris

Neben den beeindruckenden Shows und Paraden der Saison können Besucher in diesem Jahr erstmals eine einzigartige Ausstellung im Walt Disney Studios® Park mit fünf großen Raumschiffen besuchen. Die Modelle sind von den Star Wars ™ – Filmen inspiriert und von Fans gebaut worden.

X-WING

Der X-Wing ist ein vielseitiger Sternenjäger der Rebellen, der Geschwindigkeit mit Feuerkraft ausgleicht. Ausgestattet mit vier Laserkanonen und zwei Protonen-Torpedowaffen, kann der X-Wing es mit allem aufnehmen. Bewegliche Motoren geben dem X-Wing bei Luftkämpfen einen Vorteil und er kann mit seinem Hyperantrieb und seinem Astromech-Droiden-Kopiloten weite Sprünge machen. Luke Skywalker ist bekannt dafür, den Todesstern mit einem solchen Flugzeug zerstört zu haben.

*Das Modell wurde von Project-X gebaut und ist inspiriert vom X-WING-STARFIGHTER aus dem Film STAR WARS – Episode IV: Eine neue Hoffnung / Foto: Disneyland Paris

ETA-2 JEDI STERNJÄGER

Mit dem Ausbruch der Klonkriege wurden die Jedi an die Spitze der militärischen Aktivitäten gedrängt und dienten als Generäle im Kampf gegen die Separatisten. Durch die Anforderungen des Krieges musste das Arsenal der Jedi-Sternjäger modernisiert werden, was zu Änderungen an bestehenden Raumschiffen und einer neuen Generation von Sternenjägern führte. Der ETA-2 war kleiner als der frühere Delta-7, verfügte jedoch über eine größere Feuerkraft. Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi flogen ETA-2 während der Schlacht von Coruscant, wo Obi-Wans Sternenjäger durch separatistische Buzz-Droiden schwer beschädigt wurde. Einige Designelemente des ETA-2 wurden später in die TIE-Jäger des Imperiums integriert.

* Dieses Modell wurde von der 501st French Garrison gebaut und ist inspiriert vom ETA-2 JEDI STARFIGHTER aus den Film STAR WARS – EPISODE III: Die Rache der Sith / Foto: Disneyland Paris

Imperiale TIE JÄGER

Die TIE Jäger waren das unvergessliche Symbol der Imperialen Flotte. An Bord der Sternzerstörer und Kampfstationen waren TIE Jäger, ein-Mann Fahrzeuge, erschaffen für die schnellen Kämpfe mit Rebel W-Wings und anderen Sternjägern. Der ikonische TIE Jäger gab den Anstoß zu anderen Modellen der TIE Familie, wie den dolchförmigen TIE Sternzerstörer und den explosiven TIE Bomber. Das furchterregende Dröhnen des TIE Motors lässt allen Feinden des Empire das Blut in den Adern gefrieren.

*Dieses Model ist eine Reproduktion, gebaut von Project-X und inspiriert von den Imperialen TIE Jägern aus den Filmen STAR WARS – Episode IV: Eine neue Hoffnung/ STAR WARS – Episode V: Das Imperium schlägt zurück/ STAR WARS Episode VI: Rückkehr der Jedi-Ritter. / Foto: Disneyland Paris
* Dieses Modell wurde von der 501st French Garrison gebaut und ist inspiriert vom A-WING Jäger aus dem Film STAR WARS – EPISODE VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter / Foto: Disneyland Paris

A-WING STERNENJÄGER

Mit seiner glatten Pfeilspitze, dem stromlinienförmigen Cockpit und den gewaltigen Zwillings-Triebwerken überzeugt der A-Wing Sternjäger durch seine herausragende Geschwindigkeit, selbst wenn er im Hangar der Allianz geparkt ist. Schneller als der TIE-Zerstörer ist der A-Wing Jäger gut für blitzartige Angriffe geeignet. An jeder Flügelspitze befindet sich ein Paar schwenkbarer Laserkanonen. Die Sternjäger der Grünen Kompanie, die in der Schlacht von Endor flogen, waren A-Wing Sternenjägern. Der A-Wing entwickelte sich weiter und war Teil der Sternjäger-Truppe des Widerstands während des Kampfes gegen die Erste Ordnung.

KAMPFANGRIFFSPANZER

Der Imperiale TX-225 GAVw Kampfangriffspanzer „Occupier“ hat eine besonders große Manövrierfähigkeit. Seine Laserkanonen können feindliche Truppen vernichten und die starken Maschinen können schwere Nutzlasten transportieren.

* Dieses Modell wurde von Project-X in Zusammenarbeit mit dem belgischen BCD Club gebaut und ist inspiriert vom COMBAT ASSAULT TANK aus den Film ROGUE ONE – A STAR WARS STORY / Foto: Disneyland Paris

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

 

LEGOLAND Deutschland Resort präsentiert: Vier Neuheiten auf einen Streich

Gleich vier spannende Neuheiten präsentiert das LEGOLAND Deutschland Resort am 24. März zum Start in die Saison 2018: Mit dem Großen LEGO Rennen nimmt die europaweit erste LEGO thematisierte Virtual Reality Achterbahn ihre Fahrt auf. Weiterhin ist die Macht auch 2018 mit dem LEGOLAND Deutschland: die beliebte LEGO Star Wars™ Modellausstellung im MINILAND wird um Schlüsselszenen des siebten Films der Saga: Star Wars: Das Erwachen der Macht ergänzt. In den LEGO Studios starten die LEGO NINJAGO Helden zu einem neuen 4D-Filmabenteuer. Und im LEGOLAND Feriendorf eröffnet das große Pirateninsel Hotel.

Foto: Legoland

Pirateninsel Hotel
Schlafschiffchen, Seeräubermenüs, Piratenschiff-Spielplatz – Am 24. März öffnet das 26,6 Millionen Euro teure Pirateninsel Hotel im LEGOLAND Feriendorf direkt neben dem Park seine Türen. Die gesamte Anlage ist einer Seeräuberinsel nachempfunden. Das neue Hotel im LEGO Freibeuter-Design verfügt über 142 thematisierte Zimmer in zwei Gebäudeteilen und bietet Platz für 594 kleine und große Seeräuber. Damit erweitert sich die Kapazität des Feriendorfs um 28 Prozent auf 2.644 Gäste pro Nacht. Stärkende Snacks und Seeräuber-Menüs gibt es im Hotelrestaurant „Piraten Taverne“ mit 320 Sitzplätzen im Innen- und 120 im Außenbereich. Das Hotel ist L-förmig um einen riesigen Spielplatz angeordnet. Herzstück des Spielparadieses ist das imposante Piratenschiff. Der meterlange Kindertraum aus Holz bietet für kleine Piraten genug Raum, damit sie garantiert seefest die LEGO Meere erobern können.

Foto: Legoland

Virtual Reality trifft Achterbahn
Beim Großen LEGO Rennen erleben Parkbesucher den rasantesten Saisonauftakt in der Parkgeschichte. Zur Eröffnung der ersten Virtual Reality (VR) Achterbahn im LEGOLAND messen sich Rennfahrer ab 6 Jahren auf einer aufregenden Fahrt mit dem LEGO Zauberer, einem Piratenkapitän und Surfer-Girl – und zwar mehrdimensional. Mittels ausgefeilter Bluetooth-Technologie werden virtuelle Bilder im Fahrgeschäft „Project X“ mit wilden Drehungen, Wendungen und Abfahrten synchronisiert. Die Piste ist komplett mit virtuellen LEGO Steinen gestaltet. Röhrende Motoren, Boxencrew-Anweisungen und interaktive Elemente sorgen bereits im Eingangsbereich für Renn-atmosphäre. Mit VR-Brille wird so aus der Achterbahn ein packendes Rennabenteuer, das man europaweit nur im LEGOLAND Deutschland erleben kann. Wer den klassischen Achterbahn-Kick sucht, kann die VR-Brille einfach ablegen.

Foto: Legoland

LEGO Star Wars™ Modellausstellung im MINILAND zeigt Schlüsselszenen aus Episode VII
Seit sieben Jahren erfreuen sich die Gäste von LEGOLAND Deutschland bereits an der LEGO Star Wars™ MINILAND Modellausstellung. Nun erhält die beliebte Parkattraktion Zuwachs. Im Zentrum der LEGO Star Wars Modellausstellung gibt es einen neuen Bereich mit Schlüsselszenen des siebten Films LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht. Highlight des neuen Bereiches ist der knapp zwei Meter lange Sternenzerstörer „Finalizer“. Mit seinen 350.000 LEGO Steinen ist es das größte LEGO Star Wars MINILAND Model, das jemals gebaut wurde. Neben den altbekannten Star Wars Ikonen sind nun auch neue Charaktere, wie Kylo Ren, Rey und BB-8 im MINILAND beheimatet.
Beeindruckende Licht- und Soundeffekte sowie Animationen auf Knopfdruck hauchen den Szenen und Charakteren zusätzlich Leben ein.

Foto: Legoland

LEGO NINJAGO 4D-Movie in den LEGO Studios
In Kinos auf der ganzen Welt wurden die LEGO NINJAGO Helden Lloyd, Nya und Kai groß gefeiert. Jetzt geht ihr Abenteuer im LEGOLAND weiter. Angelehnt an den erfolgreichen LEGO NINJAGO Movie präsentieren die LEGO Studios in dieser Saison ein elfminütiges 4D-Abenteuer rund um die beliebte Ninja-Truppe. Der neue 4D-animierte Film wird 2018 im LEGOLAND Deutschland in Günzburg und in den deutschen LEGOLAND Discovery Centren Berlin und Oberhausen zu sehen sein.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen wird 5 Jahre alt

Seit 5 Jahren heißt es nun schon „Lass deiner Kreativität freien Lauf“ im bunten LEGO Indoorspielplatz. Während dieser Zeit wurden nicht nur Millionen von LEGO Steinen verbaut, sondern es gab auch viele spannende Events rund um beliebte Serien wie LEGO Star Wars und LEGO Ninjago. Zudem zogen einzigartige neue Modelle in das Centre ein. So können in Oberhausen inzwischen bekannte Gebäude wie der Düsseldorfer Flughafen und der Kölner Dom komplett aus LEGO Steinen bewundert werden.

Im Laufe der 5 Jahre wurden rund 600.000 LEGO DUPLO Steine von den kleinen Gästen in der Fabrikshow hergestellt und mit nach Hause genommen, 4.000 Stunden ließen sich große und kleine LEGO Fans von den Abenteuern im 4D Kino begeistern und 34.000 kleine Modelle wurden im hauseigenen Modellbauworkshop konstruiert. Im Jahr 2017 entstand dann mit der „Pirateninsel“ sogar ein 240qm großer, völlig neuer, interaktiver Bereich.

Auch die Mitarbeiter haben in den letzten 5 Jahren schon einige besondere Erfahrungen sammeln können. „Manchmal bekomme ich sogar Fanpost von unseren kleinen Besuchern. Sie wünschen sich auch Chefmodellbauer zu werden wenn sie groß sind.“ erzählt zum
Beispiel Meistermodellbauerin Anja. Um das erste kleine Jubiläum angemessen zu feiern, hat sich das LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen außergewöhnliche Aktionen für das ganze Jahr 2018 überlegt. Den Start macht eine LEGO Geburtstagsparty für große Fans über 18 Jahren am 02.03. um 18:30 Uhr.

Zu Ostern können sich alle kleinen und großen Modellbauer dann sogar auf einen komplett neuen Spielbereich freuen. Zudem erwarten alle Besucher ganzjährig besondere Events und Sonderaktionen rund um das Jubiläum.

Zur Homepage des Legoland Discovery Center Oberhausen

Foto: Legoland Discovery Center Oberhausen