Schlagwort-Archive: Saisonstart

Saisonstart 2019 im Ferienzentrum Schloss Dankern

Am vergangenen Samstag, den 30. März, eröffnete Deutschlands größtes Ferien- und Freizeitzentrum die Saison 2019.

Seit 10 Uhr war der Freizeitpark, das Spaßbad Topas, Adventure Minigolf, der Hochseilgarten, die Wasserski-Anlage, die Kartbahn und die vielen weiteren Attraktionen wieder geöffnet.

Das wunderschöne Wetter am Samstag, lockte auch viele Tagesbesucher nach Dankern, die sich zu den Gästen gesellten die hier nun wieder ihren Urlaub verbringen.

Hauptattraktion in diesem Jahr ist natürlich wieder die 2018 neu eröffnete, über 25 Meter hohe Spiel- und Abenteuerburg Arkan mit ihrer eindrucksvollen Achterbahn, welche bereits Kinder ab 4 Jahren und 1,05 m Körpergröße fahren dürfen.

Viele weitere Abenteuer für jedes Alter und jedes Wetter locken rund um das über 300 Jahre alte historische Wasserschloss Dankern nun wieder nach Haren.

Während bei trockenem Wetter die dutzenden Attraktionen im Freizeitpark die Gäste begeistern, sind es bei Regenwetter vor allem das Spaßbad Topas, die zwei riesigen überdachten Spielhallen mit Autoscooter, Riesenrutschen und Hüpfburgen.

Bei warmem sonnigem Wetter locken wieder der Dankernsee und ab Ende Mai das Freibad Sonnenhungrige ins Ferienzentrum.

Neu sind in diesem Jahr eine 200 Meter lange Seilbahn sowie ein 16 Meter hoher freier Fall im Hochseilgarten. Ein Klettergurt sorgt bei beiden Abenteuern für Sicherheit.

Viele unterschiedliche Ferienhäuser, die im und rund um den Freizeitpark gelegen sind, sind perfekt für einen Urlaub in Deutschlands größtem Ferien- und Freizeitpark ausgestattet.

Der Freizeitpark ist vom 30.03. bis 27.10.2019 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte für den Freizeitpark kostet für Erwachsene 14,- Euro und für Kinder (2 bis 14 Jahre) sowie Senioren ab 60 Jahren 12,- Euro. Das Spaßbad Topas kostet 11,- Euro für Erwachsene und 9,- Euro für Kinder (2 bis 14 Jahre) und Senioren. Geöffnet ist das Spaßbad täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr.

 

 

Infoline: 05932 / 7 22 30. Weitere Informationen zu allen Angeboten sowie den Übernachtungsmöglichkeiten unter: www.schloss-dankern.de

Weltneuheit im Erlebnispark Schloss Thurn mit „Steampunk VR-Scooter“

Erlebnispark Schloss Thurn eröffnet 2019 weltweit einzigartigen Virtual-Reality-Autoscooter

VR Coaster und HolodeckVR entwickeln bahnbrechendes
VR-Erlebnis auf klassischer Attraktion

Der Erlebnispark Schloss Thurn in Heroldsbach bei Nürnberg, VR Coaster und HolodeckVR eröffnen zusammen zu Beginn der Saison 2019 die weltweit erste VR-Autoscooter-Attraktion. Der “Steampunk VR Scooter” entführt die Besucher in eine Wild-West-Arena, wo sie mit retro-futuristischen Dampfmaschinen unter gleißender Wüstensonne gegeneinander antreten.

Zusammen mit VR Coaster und der HolodeckVR Technologie wird aus dem klassischen Autoscooter in der Westernstadt des Freizeitparks eine bahnbrechende Weltneuheit: Erstmals können die Fahrgäste nicht nur in einer virtuellen Welt umherlaufen, sondern lenken ihr eigenes, fantastisches Fahrzeug. Dabei treten die Gäste in der virtuellen Scooter-Arena nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen riesige Roboter an, die sich der Gruppe in den Weg stellen. Diese Gegner lassen sich durch Teamwork und zahlreiche Extras und Upgrades bezwingen, welche die Spieler sammeln und einsetzen können.

Dieses weltweit erste VR-Autoscooter-Fahrgeschäft im Erlebnispark Schloss Thurn bringt dabei das interaktive VR-Erlebnis auf ein vollkommen neues Niveau: Realistischer, spannender und spürbarer als jeder Fahrsimulator werden die Fahrgäste in eine immersive Spielwelt versetzt, wie man sie in keiner Spielhalle vorfindet. Dabei werden alle Möglichkeiten der virtuellen Realität genutzt: Die erlebte Geschwindigkeit der Fahrzeuge ist schneller als die der tatsächlichen Autoscooter, die Arena erscheint um ein Vielfaches größer und führt vorbei an Klippen und gigantischen Abgründen.

Bild: Erlebnispark Schloss Thurn

“Mit dieser weltweit ersten VR-Bumper-Cars-Attraktion schlagen wir ein weiteres Mal ein völlig neues Kapitel im Bereich der Location-Based-Virtual-Reality auf. ​ ” sagt Prof. Thomas Wagner, geschäftsführender Gesellschafter der VR Coaster GmbH & Co. KG. ​“Durch das gebündelte Know-How der Teams von VR Coaster und HolodeckVR konnten wir hier ein vollkommen neuartiges, interaktives VR-Fahrerlebnis erschaffen, das einige spannende Überraschungen bereithält!”

Erste Tests von HolodeckVR im letzten Jahr haben gezeigt, dass die Technologie in diesem Kontext funktioniert. Benedikt Graf Bentzel, Geschäftsführer des Erlebnispark Schloss Thurn, zeigte sich begeistert von der Idee und wird gemeinsam mit den beiden Unternehmen erneut ein Alleinstellungsmerkmal präsentieren. ​„Nach dem großen Zuspruch für Bayerns erste Virtual-Reality-Achterbahn vor drei Jahren werten wir nun einen weiteren Klassiker mit moderner Technologie auf. Durch diese Weltneuheit ermöglichen wir unseren Besuchern einmal mehr ein einzigartiges Erlebnis.“, so von Bentzel.​„Natürlich stehen wir als familiengeführtes Unternehmen weiterhin für Familienfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Mit innovativen Attraktionen wie dieser bleiben wir am Puls der Zeit und sichern die Zukunft unseres traditionsreichen Erlebnisparks.“ Im neuen Jahr wird zudem ein neues Abenteuer auf der Virtual-Reality-Achterbahn „Dinolino‘s VR-Ride“ zu sehen sein.

 

Der Park beginnt die neue Saison am 13. April und schürt mit dem 1. Trailer schon jetzt Vorfreude auf die Weltneuheit.

Alle Infos wie Öffnungszeiten und Preise, findet ihr im Link:
https://www.schloss-thurn.de/

 

 

Saisonstart und Osterfest in der ZOOM Erlebniswelt

Zwei Tage spannende Abenteuer und tierische Highlights

Am Sonntag, den 1. April und Montag, den 2. April 2018 startet die ZOOM Erlebniswelt mit vielen tierisch guten Aktionen in die neue Saison. Von 10 bis 17 Uhr erwartet alle Besucher ein abwechslungsreiches Programm in Alaska, Afrika und Asien.

An beiden Tagen gibt es viele zusätzliche Tierfütterungen und spannende Informationen bei Tierpflegergesprächen sowie an den Zoolotsenstationen.
Im Eingangsbereich der ZOOM Erlebniswelt können sich kleine Entdecker beim Kinderschminken in ihr Lieblingstier verwandeln lassen, auf der Hüpfburg toben oder Beschäftigungsfutter für verschiedene Tiere basteln. Natürlich ist auch der Osterhase unterwegs und verteilt süße Schokoeier.

In allen Erlebniswelten sind zahlreiche große Ostereier versteckt. Diese sind Teil einer spannenden Osterrallye, bei der alle Zoobesucher ihr Wissen testen und zudem spannende Fakten über die Tierwelt erfahren können. Im Rahmen der Osterrallye gibt es tolle Preise zu gewinnen.

In der Erlebniswelt Asien wird zum ersten Mal in diesem Jahr die neue Kampagne der EAZA (European Association of Zoos and Aquaria) „Silent Forest“ vorgestellt. Am EAZA-Stand bei den Schweinsaffen erhalten alle Interessierten Informationen über die Welt bedrohter Singvögel Südostasiens.

Foto: Zoom Erlebniswelt

 

FORT FUN Abenteuerland verzeichnet Besucherzuwachs in den L.A.B.S.

Los ging es direkt mit einem Tag der offenen Tür und dem ersten FORT FUN Weihnachtsmarkt, ein neues Event, das sogleich mehr als 800 Besucher verzeichnen konnte. Insgesamt konnte in dieser Wintersaison ein Besucherzuwachs von 16% in den L.A.B.S. verzeichnet werden. Dabei war es vor allem das Angebot für Kindergeburtstage, das zu diesem Erfolg beitrug. So nahmen mehr als 400 Kinder und Eltern an Geburtstagsfeiern in den L.A.B.S. teil. Die FORT FUN Winterwelt hingegen war im Vergleich zum Vorjahr weniger erfolgreich, da das Naturschneegebiet wetterbedingt an lediglich sechs Tagen geöffnet werden konnte. Im Vorjahr waren es noch 16 Öffnungstage.

Das Team vom FORT FUN fiebert nun dem Saisonstart des Freizeitparks am 30. März entgegen. Die Besucher erwartenn eben den abwechslungsreichen Attraktionen auch ganz besondere Highlights. Zu Ostern können kleine Osterfreunde wieder auf die Suche nach dem ‚Goldenen Ei‘ gehen. In den Pfingstferien kommen Auto- und Kino-Liebhaber in den Genuss eines Autokinos direkt am Park. In der Hauptsaison bevölkern dann die Dinosaurier den Wald rund um den Sessellift und Stüppelberg.

Das FORT FUN Abenteuerland, der Freizeitpark bei Bestwig im Sauerland, möchte sich Schritt für Schritt als Ganzjahresdestination etablieren. Daher wurde der neue Indoor-Spielplatz FORT FUN L.A.B.S. in diesem Winter bereits zum zweiten Mal unabhängig vom Freizeitpark geöffnet. Los ging es am ersten Dezemberwochenende direkt mit einem Tag der offenen Tür und dem 1. FORT FUN Weihnachtsmarkt, ein neues Event, das sogleich über 800 Besucher verzeichnen konnte. „In unserem Weihnachtsmarkt steckt unheimlich viel Potential“, freut sich Geschäftsführer Andreas Sievering. „Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie, da wir mit unseren Attraktionen auch abwechslungsreiche Unterhaltung für die kleinen Weihnachtsfans bieten können. Die Erwachsenen können in Ruhe die schönen Stände mit den weihnachtlichen Produkten begutachten, während sich die Kinder in den L.A.B.S. oder auf den Outdoor-Attraktionen Crash und AirObot austoben.“ Für dieses Jahr ist daher geplant, den Weihnachtsmarkt in größerer Form und an mehreren Tagen stattfinden zu lassen. Denkbar ist dabei beispielsweise, laut Geschäftsführung, die Öffnung des Kettenkarussells, welches nun extra eine wintertaugliche Plane  erhalten hat. Insgesamt konnte in den FORT FUN L.A.B.S. in der Wintersaison ein Besucherzuwachs von 16% verzeichnet werden. Dabei war es vor allem das Angebot für Kindergeburtstage, das zu diesem Erfolg beitrug. So nahmen über 400 Kinder und Eltern an Geburtstagsfeiern in den L.A.B.S. teil.

Foto: Fort Fun

Die FORT FUN Winterwelt musste im Vergleich zum Vorjahr ein Defizit in Kauf nehmen, da das Naturschneegebiet wetterbedingt an lediglich sechs Tagen geöffnet werden konnte. Im Vorjahr waren es noch 16 Öffnungstage. „Es war in diesem Winter wirklich nicht einfach für unsere Winterwelt“, erläutert Sievering. „Wir konnten immer nur sehr kurzfristig entscheiden, ob die Pistenverhältnisse unseren Qualitätsansprüchen entsprachen und dann waren es leider auch nur sehr kurze Öffnungsperioden. Für die Zukunft möchten wir hier Wege finden, das FORT FUN im Winter als ‚Freizeitpark im Schnee‘ zu etablieren, losgelöst vom Wintersport. Der Rodelhang ist beispielsweise nach wie vor sehr beliebt und gut besucht, da er auch bei nicht perfekten Wetterbedingungen genutzt werden kann.“

Das Team vom FORT FUN fiebert nun dem Saisonstart des Freizeitparks am 30. März entgegen. Neben den vielen spannenden Attraktionen im Park, können sich die Besucher auf ganz besondere Highlights freuen. Am Ostersonntag und Ostermontag lädt das FORT FUN ab 11 Uhr im Park alle Kinder bis 10 Jahre ein, gut versteckte Ostereier auf der Wiese beim Dark Raver zu suchen. Versüßt wird die Suche mit dem ‚Goldenen Ei‘, in welchem sich eine Jahreskarte versteckt.

Um Pfingsten kommen dann Cineasten und Autoliebhaber ganz auf ihre Kosten, denn direkt am Park vor einzigartiger Kulisse wird das FORT FUN ein Autokino anbieten. Vom 19. bis 26. Mai zeigt der Freizeitpark täglich ab Dämmerung bekannte Blockbuster, sowohl Klassiker als auch Neuerscheinungen aus 2018. Der genaue Spielplan sowie der Start des Vorverkaufs werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Das große Highlight der Hochsaison wird die Dinosaurier-Erlebniswelt. Denn im Juli und August ziehen T-Rex, Triceratops, Stegosaurus und Co. ins FORT FUN Abenteuerland ein. Lebensgroße und wissenschaftlich korrekte Dinosauriermodelle nehmen kleine und große Entdecker mit auf eine spannende Reise durch die faszinierende Entwicklung unseres Planeten. Im Drachenflieger WILD EAGLE fliegen die Gäste über die Köpfe der Urzeittiere hinweg und bei der Fahrt mit dem Sessellift können sie die Giganten zwischen den Bäumen beobachten. Angekommen auf dem Stüppelberg findet sich ein Abenteuerpfad mit spannenden Angeboten rund um das Thema Dinosaurier.  Der Park hat dieses Jahr vom 30. März bis zum 28. Oktober geöffnet.

Foto: Fort Fun Abenteuerland

Wie in den Jahren zuvor gibt es Ruhetage, an denen der Park nicht geöffnet hat. Gäste bis 90 cm Körpergröße oder bis einschließlich 3 Jahre haben freien Eintritt, Gäste von 90 bis 150 cm Körpergröße oder Gäste ab 60 Jahre bezahlen 22,50 Euro bzw. in der Hochsaison 23,50 Euro und Gäste ab 150 cm 28,00 Euro bzw. in der Hochsaison 29,00 Euro. Schnell und einfach lassen sich Tickets und Jahreskarten über FORTFUN.de/tickets bestellen und dabei kann man auch noch sparen.

Winterlicher Frühlingsbeginn: Saisonstart des Leipziger Freizeitparks BELANTIS wird verschoben

Der Leipziger Freizeitpark BELANTIS verschiebt seinen diesjährigen Saisonstart aufgrund des derzeitigen winterlichen Wetters auf Mittwoch, 28. März 2018. Ursprünglich hätten die Tore des „AbenteuerReichs“ in diesem Jahr erstmals am kommenden Samstag, 24. März 2018, geöffnet werden sollen.

„Die Entscheidung ist sehr bedauerlich und fällt uns natürlich sehr schwer. Wir hatten gehofft, dass ein Wetterumbruch früher stattfindet. Die derzeitigen Temperaturen und anhaltenden Minusgrade führen jedoch dazu, dass wir notwendige Arbeiten nicht durchführen und einige Attraktionen nicht in Betrieb nehmen können“, sagte BELANTIS-Geschäftsführer Bazil El Atassi. „Die Sicherheit unserer Gäste und deren Freizeitvergnügen haben für uns absolute Priorität. Wir wollen unseren Besuchern schließlich immer ein schönes Erlebnis und großen Spaß bieten. Das ist bei diesen Bedingungen nur bedingt möglich.“

Alle Schülerinnen und Schüler, die für ihre guten Halbjahreszeugnisse, eine Einladung für die Saisoneröffnung erhalten hatten, dürfen BELANTIS am Samstag, 31. März, kostenfrei besuchen. Dies gilt in diesem Jahr auch für Personen, die in der Winterpause Geburtstag hatten beziehungsweise bis einschließlich 31. März haben. Die diesjährige Saison von Mitteldeutschlands größtem Freizeitpark, der in diesem Jahr 15 Jahre alt wird, geht bis einschließlich 4. November. „Die Winterpause verlängert sich nun leider um einige Tage, doch wir hoffen, dass wir den Saisonstart mit zahlreichen gut gelaunten Gästen in der kommenden Woche nachholen können“, so El Atassi.

Seit Februar dieses Jahres gehört BELANTIS zur spanischen Freizeitparkkette Parques Reunidos, der weltweit über 60 verschiedene Freizeit-, Wasserparks und Zoos gehören. Im Zuge des Betreiberwechsels hat sich der bisherige Geschäftsführer Erwin Linnenbach zurückgezogen. Zum Nachfolger wurde der bisherige Chief Operating Officer (COO) Bazil El Atassi ernannt. (wir berichteten)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.belantis.de

Bazil El Atassi / Foto: Belantis

Saisonstart mit einzigartigen Neuheiten im Serengeti-Park

Der Serengeti-Park in Hodenhagen startet am 17. März 2018 mit vielen sehenswerten Neuheiten in die Saison 2018:

Jurassic-Safari Auf den Spuren der Giganten!
Splash-Safari  Mit 300 PS Speedbooten über den Tansania-See!
– Neue Show – „Kumeka – Das Erwachen des Dschungels!“
Streichel-Safari – Endloser Streichelspaß mitten in der Abenteuer-Safari!
Dschungel-Lodges Wilde Nächte in den Tiefen des Dschungels!
Safari-Lodges Mehr Afrikafeeling mit modernisiertem Innendesign!

In der Saison 2018 können sich Besucher des Serengeti-Parks auf den Spuren der Giganten auf eine Safari in unerforschte Gebiete und längst vergangene Zeiten begeben. Von Triceratops, Stegosaurus und vielen mehr bis zum König der Dinosaurier, dem T-Rex – in der „Jurassic-Safari“ sind gigantische Begegnungen mit zum Teil lebensgroßen und bewegten Dinosauriern garantiert.

Foto: Serengeti Park

Die rasante „Splash-Safari“ wird das absolute Action-Highlight der Saison. Mit 300 PS am Heck geht es in sogenannten RIB*-Speedbooten über den Tansania-See im Herzen der Abenteuer-Safari. Auf dieser Hochgeschwindigkeitstour mit modernsten Booten ist der Adrenalinschub auch für die mutigsten Abenteurer garantiert.

„Bei uns erleben unsere Gäste  auf ihrer Safari nicht nur wilde Tiere hautnah – wir geben ihnen die Möglichkeit in innovativen Highlights, wie der neuen Splash-Safari, das Kribbeln eines echten Abenteurers zu fühlen. Wir freuen uns, mit dieser neuen Investition das besondere Erlebnis Safari-Abenteuer bereichern zu können!“, erklärt Dr. Fabrizio Sepe, Inhaber und Geschäftsführer des Serengeti-Parks.

Foto: Serengeti Park

Die Splash-Safari, in der die Boote von erfahrenen Piloten gesteuert werden,  ist ein weiterer Schritt im Ausbau individualisierter Fahrerlebnisse im Serengeti-Park. Nachdem die Dschungel-Safari-Tour in offenen Jeeps, die Aqua-Safari in original Florida-Airbooten, die Black Mamba in wendigen Jetbooten und die zuletzt gebaute Quad-Safari bei Besuchern sehr beliebt sind, soll hier nun die Splash-Safari ein neues Highlight bieten.
(*RIB rigid-inflatable boats = Festrumpfschlauchboote)
(Geplante Fertigstellung: Mai 2018)

Das vielfältige Showangebot des Parks wird in der kommenden Saison um „Kumeka –Das Erwachen des Dschungels“ erweitert. Expeditionsteilnehmer können hier den Abenteurer Jeff McGillis auf seiner Entdeckungsreise in die Tiefen des afrikanischen Dschungels folgen. Als das finstere Dickicht durch seine faszinierenden Bewohner zum Leben erwacht, erlebt McGillis das Abenteuer seines Lebens….

Foto: Serengeti Park

Die fesselnde Show für die ganze Familie wird mit Artistik, Musik, Magie und aufwändiger Lichtinszenierung täglich im Theaterzelt aufgeführt.

Das Herz des Serengeti-Parks sind seine 1500 Tiere, die in der 120 Hektar großen Serengeti-Safari leben. Im Sommer 2018 wird es einen Umzug für viele Bewohner des Wild-Areals Europa, der bisherigen Streichelwiese, geben. So werden Alpaka, Esel und Ziegen in die neue „Streichel-Safari“ in der Abenteuer-Safari umgesiedelt. Das 1,2 Hektar große Gehege ist zu Fuß aus dem Freizeitpark erreichbar und ermöglicht allen Gästen, unbegrenzte Zeit in direkter Nähe zu den Tieren zu verbringen.
(Geplante Fertigstellung: Mai 2018)

Foto: Serengeti Park

Der Serengeti-Park erweitert als wichtiger Faktor für Wirtschaft und Tourismus in der Heideregion aufgrund der stetig steigenden Nachfragen in der Saison 2018 das Angebot seiner Übernachtungsmöglichkeiten. Ab Mai 2018 sind die neuen Dschungel-Lodges buchbar. Die 50 neuen Lodges sind gemütliche Podhäuser auf einem neu gestalteten Areal am Rande der Dschungel-Safari. Hier können Gäste einen erlebnisreichen Tag in direkter Nachbarschaft mit Blick auf Berberaffen, Kattas, Varis und mehr ausklingen lassen. Am Morgen werden sie von den Rufen der rund 200 Affen der Dschungel-Safari geweckt.

Foto: Serengeti Park

„Da wir bereits in den letzten Jahren eine Auslastung von rund 98 Prozent hatten, stocken wir mit den Dschungel-Lodges unsere Kapazität in 2018 auf knapp 800 Betten auf.“, so Dr. Sepe.

Im Zuge der allgemeinen Modernisierungsmaßnahmen wurden zur Saison 2018 auch alle 80 Safari-Lodges renoviert. Das neue Innendesign bietet das absolute Afrikafeeling.

Foto: Serengeti Park

„Bei uns können Familien und Gäste allen Alters eine einmalige Safari erleben und das neue Design der Lodges rundet dieses Erlebnis ab. Wir möchten unseren Besuchern unbeschwerte Momente mit viel Spaß und Lebensfreude ermöglichen und ihnen die Schönheit von Natur und Tieren nahe bringen, um damit das Umweltbewusstsein zu stärken.“, erklärt Inhaber Dr. Sepe.