Schlagwort-Archive: Radio Regenbogen Award

Veranstaltungen im Europa Park für April bekannt gegeben!

Im Sommer gibt es in Deutschlands größtem Freizeitpark wieder jede Menge zu entdecken. Im Jahr 2019 möchte der Europa Park seine Gäste mit Bewährtem aber auch einigen neuen Events überraschen. Ab dem 06. April öffnet der Europa-Park zur Sommersaison 2019 seine Tore.

Nachfolgend findet ihr eine Aufstellung der Veranstaltungen des Europa-Park im April.

29. März – 27. April: Night.Beat.Angels – Exclusive Secret Clubbing
Atemberaubende Künstler und berauschende Klänge erstklassiger DJs sorgen ab 22 Uhr im „Night.Beat.Angels-Club“ Ende März bis Ende April im Europa-Park Teatro für einzigartige und fesselnde Partynächte für alle ab 18 Jahren.

Foto: Europa Park / Night Beat

02. April: Vortragsreihe Dr. Beyersdorf
Um 19.30 Uhr im „La Scala“ des 4-Sterne Superior Hotels Colosseo referiert Dr. Friedhelm Beyersdorf, Wissenschaftler, Herzchirurg und Hochschullehrer, im Rahmen von Marianne Macks ehrenamtlicher Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ über das Thema „Was Ihnen Ihr Herz nicht verzeiht und wie Sie es schützen können“.

04. April: Nickelodeon Kids´ Choice Awards
Der beliebteste Freizeitpark Deutschlands wird am 04. April zum zweiten Mal Austragungsort der wohl größten Party für Kinder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sein. Bei den Nickelodeon Kids´ Choice Awards erleben die Kinder ihre Lieblingsstars hautnah.

Foto: Europa Park

05. April – 07. April: Ballonfestival
Zahlreiche Heißluftballons tauchen den Himmel über dem Europa-Park vom 05. bis zum 07. April in ein Meer aus bunten Farben.

Foto: Europa Park

06. April: Saisonstart 2019
Der beliebteste Freizeitpark Deutschlands startet in die Sommersaison 2019. Bis zum 03. November 2019 erwartet Sie erfrischender Spaß mit spektakulären Attraktionen und Shows!

12. April: Radio Regenbogen Award
Bei der glanzvollen Medienpreisverleihung in der Europa-Park Arena werden u.a. nationale und internationale Künstler wie Johannes B. Kerner, Carolin Kebekus, Alvaro Soler und Namika geehrt. Der beliebte Comedy-Star Thomas Hermanns moderiert das hochkarätige Event.

Foto: Europa Park

13. April: Trinationaler Blaulichttag
Am 13. April dreht sich in Deutschlands größten Freizeitpark alles rund um das Thema Feuerwehr und Jugendfeuerwehr. Viele spannende Aktionen und Spiele laden Kinder und Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz zum Mitmachen ein.

Foto: Christian Kramberg

15. April – 18. April: Schlager Spaß mit Andy Borg
Der Sänger und Moderator heißt sein Publikum im Sala Bianca herzlich willkommen. Stars und Sternchen aus der Schlagerszene sowie jede Menge Musik regen zum Mitsingen, Mittanzen und Mitklatschen ein.

Foto: Europa Park/ Presse

19. April – 22. April: Ostern
Zu Ostern hält der Europa-Park tolle Aktivitäten und Überraschungen für seine jungen Besucher bereit. Täglich ab 9 Uhr finden rund um das Walliser Dorf im Schweizer Themenbereich zahlreiche Spiele und Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis zwölf Jahren statt.

Foto: Europa Park

27. April – 28. April: Ed und Eddas Frühlingsfest
Eine weitere Neuheit des Jahres 2019 wartet auf die kleinen und großen Besucher des Europa-Park rund um das Walliser Dorf. Bunte Blumendekorationen, viele aufregende, spaßige Spielstationen und die beliebten Charaktere des größten Freizeitparks Deutschlands laden vor allem Familien zum Verweilen ein.

Weitere Informationen findet ihr unter https://www.europapark.de/de

Radio Regenbogen Award im Europa-Park

Dieser Radio Regenbogen Award in der neuen Europa-Park Arena verbindet Generationen wie wenige vor ihm und die Verleihung taucht sogar in Familiengeschichten ein. Wenn sich die Crème de la Crème der deutschen Promi-Szene trifft, um im Namen der Hörer von Radio Regenbogen die Künstler zu feiern, die im letzten Jahr bewegt und begeistert haben, dann reicht der Bogen mit „The Gibson Brothers“ von den Legenden der 70er-Jahre Disco bis hin zu dem US-Musiker Lauv, der mit seinen Hits wie „I Like Me Better“ ganz ohne klassischen Plattenvertrag die Welt erobert. Mehr als 700 Millionen Mal wurden seine Songs schon gestreamt.

Die Preisreden halten unter anderem Vertreter der inzwischen 2. Generation der Promi-Familien wie etwa Moderatorin Laura Wontorra oder Musiker Gil Ofarim. Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk und Eventleiter Andreas Ksionsek haben am 19. Februar die zwölf Preisträger und ihre Laudatoren vorgestellt. Die Verleihungsgala am 23. März 2018 in der Europa-Park Arena wird musikalisch von „Special Guest“ Yvonne Catterfeld eröffnet. Atze Schröder moderiert.

– Comeback des Jahres 2017: Michael Patrick Kelly
(Laudator: Heikko Deutschmann)

– Pop National 2017: Wincent Weiss
(Laudator: Steven Gätjen)

– The Voice 2017: Johannes Oerding
(Laudatorin: Yvonne Catterfeld)

– Medienmann 2017: Dr. Eckart von Hirschhausen
(Laudator: Steffen Hallaschka)

– Pop International 2017: Alma
(Laudator: Gil Ofarim)

– Comedy 2017: Ingo Appelt
(Laudator: Atze Schröder)

– Best Dance 2017: Alle Farben
(Laudator: Marcel Nguyen)

– Medienfrau 2017: Lena Gercke
(Laudator: Johannes B. Kerner)

– Band International 2017: Welshly Arms
(Laudatorin: Ursula Karven)

– Newcomer National 2017: Nico Santos
(Laudatorin: Laura Wontorra)

– Newcomer International 2017: Lauv
(Laudatorin: Birgit Schrowange)

– Lifetime 2017: The Gibson Brothers
(Laudatorin: Mareile Höppner)

Michael Patrick Kelly war Teenie-Schwarm mit 20 Millionen verkauften Alben und Stadion-Tourneen, die geradezu über ihn und die „Kelly Family“ hinwegfegten. Nach einem radikalen Schnitt – er wurde Mönch, zog sich in ein Kloster zurück – ist er jetzt als Rockmusiker zurück, schallt mit seinem Hit „iD“ aus allen Radios. Er erhält den Radio Regenbogen Award für das „Comeback des Jahres 2017“. Die Laudatio hält Schauspieler Heikko Deutschmann.

Wincent Weiss zündet ein Hit-„Feuerwerk“ nach dem anderen, seine Musik ist ganz und gar nicht nur „irgendwas gegen die Stille“. Sein gleichnamiges Debüt-Album rauschte auf Position 3 der Album-Charts. Seit 2016 ist er Dauergast in den Charts, aktuell mit „Frische Luft“. Wincent Weiss wird mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop National 2017“ ausgezeichnet. Moderator Steven Gätjen übergibt den Radio Regenbogen Award.

Johannes Oerding ist „The Voice 2017”: Der Mann mit Hut und rauchiger Stimme reist durch die Welt und bringt die schönsten Inspirationen für seine Musik mit wie etwa für sein aktuelles Mega-Album „Kreise“. Er ist unser aller Liebling unter den Songwritern, die Hallen auf seinen ausverkauften Tourneen werden immer größer. Für diesen Publikumserfolg wird er jetzt mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet, den Sängerin Yvonne Catterfeld überreicht.

Die „Praxis“ von Dr. Eckart von Hirschhausen ist die Bühne und das Fernsehen. Er ist der Arzt, dem die Schlauen vertrauen. Er praktiziert, um „mit Humor zu heilen“. Dafür wird er mit dem Radio Regenbogen Award als „Medienmann 2017“ ausgezeichnet. Die Laudatio hält stern-TV-Moderator Steffen Hallaschka.

Alma ist zweifelsohne der aufsteigende Stern am Pop-Himmel – weltweit. Dafür sorgt ihre atemberaubende Attitude, eine beeindruckende Stimme und nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit international namhaften Stars wie Rap-Schwergewicht French Montana, der Alma als featuring Artist bei ihrer neuen Single „Phases“ unterstützt. Alma erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop International 2017“ aus den Händen von Musiker Gil Ofarim.

Ingo Appelt ist überall – von Lübeck bis Freiburg – und besser denn je, denn „besser ist besser“, wie er findet. Deshalb hat er auch gleich sein Programm so genannt. Selbst wer ihn nicht live sehen kann, kommt an Ingo Appelt nicht vorbei. Auf welchen Kanal der Fernsehzuschauer auch zappt – Ingo ist schon da. Dafür wird Ingo Appelt mit dem Radio Regenbogen Award „Comedy 2017“ ausgezeichnet, überreicht von Comedy-Kollege Atze Schröder, der den Radio Regenbogen Award erstmals auch moderiert.

„Alle Farben“ bringt das Berliner Nachtleben auf den Dancefloor – in New York City, Bangkok, Paris, Zürich, Beirut oder Kuala Lumpur: Frans Zimmer ist weltweit gefragt. Der DJ mit dem Hang zur Malerei ist nun seit zehn Jahren fester Bestandteil der Klubszene. Jetzt erhält er dafür den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2017“, überreicht von Profi-Kunstturner und „Dance Dance Dance“-Teilnehmer Marcel Nguyen.

Lena Gercke gewann die erste Staffel von Heidi Klums „Germany’s Next Topmodel“ und schaffte prompt den Sprung ins Model-Business. Doch ihre berufliche Biografie hat mittlerweile noch viel mehr zu bieten: Sie hat großen Spaß am Moderieren. Das zeigt sie unter anderem bei ProSieben in Deutschlands beliebtester Musik-Show „The Voice of Germany“ sowie als Jurymitglied in „Das Ding des Jahres“. Den Radio Regenbogen Award erhält Lena Gercke deshalb als „Medienfrau 2017“ – aus den Händen von Moderatoren-Kollege Johannes B. Kerner.

Mit „Legendary“ haben Welshly Arms eine Indie-Rock-Hymne erschaffen, die zum Rock-Ohrwurm des Jahres 2017 wurde. Der Song stürmte die Airplay-Charts, hielt sich zwölf Wochen auf der Spitzenposition der iTunes-Charts (Single Rock Genre) und wurde bis Ende 2017 mehr als acht Millionen Mal gestreamt. Der Erfolg ihrer Indie-Rock-Hymne „Legendary“ nimmt einfach kein Ende! Welshly Arms erhalten den Radio Regenbogen Award als „Band International 2017“ überreicht von Schauspielerin Ursula Karven.

Er ist gerade einmal 24 Jahre alt und zählt bereits jetzt zu den erfolgreichsten Songwritern der Republik: Nico Santos. 2016 etwa schrieb er zusammen mit Mark Forster den EM-Song „Wir sind groß“. 2017 dann der Durchbruch als Sänger mit „Rooftop“. Der Radio Regenbogen Award geht an Nico Santos als „Newcomer National 2017“. Die Laudatio hält Moderatorin Laura Wontorra.

Wie ein Löwe hat sich Lauv, der US-Sänger mit lettischen Vorfahren, 2017 an die Spitze der Charts gekämpft. „I Like Me Better“, ein Charterfolg mit folkloristischen Elementen des Baltikums, ist der Top-Hit des vergangenen Jahres und Lauv damit der „Newcomer International 2017“ bei der Verleihung des Radio Regenbogen Award. Den Preis erhält er aus den Händen von Moderatorin Birgit Schrowange.

Sie sind die Helden der ausgehenden Disco-Ära der 70er Jahre, kommandierten in zwei Jahrzehnten mit ihren Hits wie „Cuba“, „Que sera mi vida“ und „Mariana“ geradezu die Tanzflächen in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich. Die drei Brüder Chris, Patrick und Alex Gibson aus Martinique starteten 1976 in Paris eine Weltkarriere des Disco-Sound. Dafür erhalten „The Gibson Brothers“ den Radio Regenbogen Lifetime-Award. Die Laudatio hält Moderatorin Mareile Höppner.

Seit 25 Jahren begeistert Atze Schröder die Nation – nicht nur in seinen eigenen Programmen wie dem aktuellen „Turbo“. Schon acht Mal moderierte Atze Schröder die Verleihung des Deutschen Comedypreises. Seit 2008 präsentiert er den Comedy Adventskalender auf RTL. Im kommenden März legt er im Europa-Park Confertainment Center noch einen Extra-Zahn zu: Atze Schröder führt durch den Radio Regenbogen Award 2018!

Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Der Radio Regenbogen Award ist eine Anerkennung für Künstler und Medienschaffende, die uns im zurückliegenden Jahr berührt, unterhalten und begeistert haben. Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Nach vielen Jahren in Karlsruhe freuen wir uns sehr, bereits im sechsten Jahr mit dem Europa-Park und speziell der Eigentümerfamilie Mack so großartige Partner gefunden zu haben.“

Klaus Schunk und Michael Mack in der Europa-Park Arena / Foto: Europa-Park

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Nach einem erfolgreichen Jubiläum im letzten Jahr findet der Radio Regenbogen Award 2018 bereits zum sechsten Mal im Europa-Park statt. Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der neuen Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. Am 23. März 2018 wird einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Sport und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award bildet jedes Jahr den glanzvollen Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen Radio Regenbogen und dem Europa-Park. Auch Music@Park und die Winter-Kinderparty zählen seit Jahren zu den Event-Highlights. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

Der Radio Regenbogen Award 2018 wird am 23. März 2018 in der Europa-Park Arena verliehen. Preisträger sind Wincent Weiss, Ingo Appelt, Lena Gercke, Michael Patrick Kelly, Johannes Oerding, Dr. Eckart von Hirschhausen, Alma, Alle Farben, Welshly Arms, Nico Santos, Lauv und The Gibson Brothers. Überreicht wird der Radio Regenbogen Award von den Laudatoren Yvonne Catterfeld, Johannes B. Kerner, Steffen Hallaschka, Atze Schröder, Birgit Schrowange, Mareile Höppner, Steven Gätjen, Marcel Nguyen, Laura Wontorra, Ursula Karven, Gil Ofarim und Heikko Deutschmann. Atze Schröder moderiert.

Tickets gibt es für 290,00 Euro bei Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de oder per eMail unter award@regenbogen.de. Ein Einzel-Kombiticket (1 Eintrittskarte mit Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel kostet 395,00 Euro, ein Partner-Kombiticket (2 Eintrittskarten und Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359,00 Euro (pro Person). Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Info-Telefon für Rückfragen: 0621 – 3375 0.

Europa-Park: Radio Regenbogen Award für Joko und Klaas in der Kategorie „Medienmann 2016“

Joko und Klaas sind DAS Moderatoren-Duo im deutschen Fernsehen. Seit Jahren erobern sie mit ihren Shows die deutsche TV-Landschaft und erfinden nebenbei das Fernsehen immer mal wieder neu. Alleine 2016 machten Joachim „Joko“ Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit drei Sendungen Furore: „Das Duell um die Welt“, „Die beste Show der Welt“ und „My Idiot Friend“. Dafür werden sie mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Medienmann 2016“ ausgezeichnet. Thomas Hermanns moderiert die Verleihung am 07. April vor 1.500 Gästen in der neuen Europa-Park Arena.

Die Preisträger:

· Newcomer National 2016: Max Giesinger

· Newcomer International 2016: Matt Simons (Laudatorin: Franziska van Almsick)

· Pop National 2016: SILBERMOND (Laudator: Hans-Werner Meyer)

· Pop International 2016: Milow (Laudatorin: Anna Loos)

· Comedy 2016: Mario Barth (Laudatorin: Victoria Swarovski)

· Lifetime 2016: The Sweet (Laudator: Max Moor)

· Medienfrau 2016: Dunja Hayali (Laudatorin: Iris Berben)

· Künstler National 2016: Clueso (Laudator: Wolfgang Niedecken)

· Sommerhit 2016: Imany (Laudator: Sven Lorig)

· Künstler International 2016: Olly Murs (Laudatorin: Ann-Kathrin Kramer)

· Song des Jahres 2016: Julian Perretta (Laudatorin: Lisa Martinek)

· Medienmann 2016: Joko & Klaas (Laudatorin: Panagiota Petridou)

Ruhe und Gelassenheit sind ebenso charakteristisch für die bildhübsche Sängerin Imany, wie ihre Beständigkeit, unentwegt an ihrem eigenen für sie so typischen Stil zu feilen, ihn zu verfeinern und zu perfektionieren. Das bescherte ihr den Sommerhit 2016 „Don’t Be So Shy“ – und den Radio Regenbogen Award in eben dieser Kategorie. Die Laudatio hält WDR-Mann Sven Lorig.

Olly Murs Debüt-Album war eigentlich ein Ausrutscher: „Nur“ Platz zwei in den britischen Charts. Danach: Immer wieder Platz 1 – zuletzt mit seinem 2016 veröffentlichten Longplayer „24 Hrs“. Olly Murs, bekannt geworden durch die britische Casting-Show „The X Factor“, dominiert seitdem das Pop-Business mit vier Platin-Alben und zahlreichen Hitsingles. Er erhält den Radio Regenbogen Award als Künstler International 2016. Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer überreicht ihm den Preis.

Jeder Song, den Julian Perretta seit Beginn seiner Karriere aufgenommen hat, war ein Hit. Er ist 25 Jahre alt und hat bereits eine Masse an Hits angehäuft, die größer ist, als er sich das jemals vorgestellt hätte. Dazu kommen ausverkaufte Tourneen, die Zusammenarbeit mit allerlei außergewöhnlichen Musikern – und „Miracle“, der Song des Jahres 2016. Dafür erhält Julian Perretta den Radio Regenbogen Award aus den Händen von Schauspielerin Lisa Martinek.

Laudatoren sind darüber hinaus in diesem Jahr unter anderem Franziska van Almsick, Iris Berben, Wolfgang Niedecken, Hans-Werner Meyer, Anna Loos, Victoria Swarovski und Max Moor.

Weitere Preisträger hatte Radio Regenbogen bereits im Dezember vorgestellt:

Mario Barth setzt neue Maßstäbe bei der Inszenierung von Live-Comedy-Shows. Er erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy“ – nach 2009 übrigens bereits zum zweiten Mal – und setzt damit auch hier neue Maßstäbe. Über 5 Millionen verkaufte Tonträger, hunderte von ausverkauften Konzerten: Nach 10 Jahren unter Strom im Musikgeschäft und Hymnen wie „Symphonie“, „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“, erklimmen SILBERMOND jetzt mit „Leichtem Gepäck“ die Chartspitze. Sie werden mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop National 2016“ ausgezeichnet.

Mit seinem Album „Neuanfang“ schafft Clueso abermals den direkten Sprung auf die Spitzenposition der deutschen Albumcharts. Er erhält den Radio Regenbogen Award als Künstler National 2016.

„Catch & Release“ war 2016 einer der größten Radiohits und schaffte es als House-Remix bis an die Spitze der deutschen Single-Charts. Singer-Songwriter Matt Simons ist der Newcomer International 2016.

Max Giesinger stürmte mit seinem Mega-Hit „80 Millionen“ 2016 kontinuierlich die Charts. Als „Newcomer National“ erhält er den Radio Regenbogen Award 2016.

Super-Star Milow avancierte mit gehaltvollen Texten und handwerklicher Perfektion zum Star neuer Prägung. Er erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop International 2016“.

Dunja Hayali ist Moderatorin und Journalistin – und in beiden Disziplinen ausgezeichnetes Vorbild. Die Moderatorin des ZDFdonnerstalk erhält den Radio Regenbogen Award als „Medienfrau 2016“.

The Sweet haben in 40 Jahren Welterfolgsgeschichte jeden Kontinent im Sturm erobert. Hunderte von Konzerten in riesigen Arenen, Millionen verkaufter Tonträger – und jeder kennt ihre Ohrwürmer wie „Ballroom Blitz“, „Teenage Rampage“, „Blockbuster“ oder „Fox on the Run“. Die Rock-Legenden erhalten den Radio Regenbogen Award „Lifetime 2016“.

Andreas Ksionsek, Roland Mack und Klaus Schunk freuen sich auf den Radio Regenbogen Award in der neuen Europa-Park Arena / Foto: Europa Park

Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Er ist eine Anerkennung für Künstler und Medienschaffende, die uns im zurückliegenden Jahr berührt, unterhalten und begeistert haben. Nach vielen Jahren in Karlsruhe freuen wir uns sehr, bereits im fünften Jahr mit dem Europa-Park und speziell der Inhaberfamilie Mack so großartige Partner gefunden zu haben. Besonders gespannt sind wir alle auf die neue Europa-Park Arena, in der wir den Radio Regenbogen Award feiern dürfen.“ Die Zusammenarbeit zwischen dem Europa-Park und Radio Regenbogen ist so erfolgreich, dass sie bereits jetzt, inmitten der aktuellen Vertragslaufzeit, vorzeitig bis ins Jahr 2021 verlängert wurde.

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Wir freuen uns sehr über die Verlängerung dieser erfolgreichen Zusammenarbeit. Auch in den nächsten Jahren bietet der Europa-Park die perfekten Bedingungen und einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. Bereits zum fünften Mal wird einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands im weltweit beliebtesten Freizeitpark verliehen. Diesmal können wir der Veranstaltung einen ganz besonders glanzvollen Rahmen verleihen – in der neuen Europa-Park Arena werden am 7. April 2017 hochrangige Künstler und Prominente aus Musik, Sport, Politik und Showbusiness begrüßt. Der Radio Regenbogen Award bildet jedes Jahr den glanzvollen Höhepunkt der Zusammenarbeit mit Radio Regenbogen und dem Europa-Park. Auch Music@Park und die Radio Regenbogen Christmas-Party bieten tolle Unterhaltung für die ganze Familie. Der Radio Regenbogen Award passt perfekt in Deutschlands größten Freizeitpark.“

Der Radio Regenbogen Award 2017 wird am 07. April in der Europa-Park Arena verliehen.

Zu den Preisträgern zählen Joko & Klaas, Mario Barth, SILBERMOND, Dunja Hayali,The Sweet, Clueso, Max Giesinger, Milow, Olly Murs, Imany, Julian Perretta und Matt Simons. Laudatoren sind Franziska van Almsick, Iris Berben, Wolfgang Niedecken, Anna Loos, Victoria Swarovski, Max Moor, Ann-Kathrin Kramer, Sven Lorig, Lisa Martinek, Hans-Werner Meyer und Panagiota Petridou. Thomas Hermanns moderiert.

Tickets gibt es für 290 Euro bei Radio Regenbogen im Internet unter www.regenbogen.de, per eMail unter award@regenbogen.de sowie telefonisch unter 0621 – 33 75 0. Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Ein Einzel-Kombiticket (Eintrittskarte und Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel kostet 395 Euro, ein Partner-Kombiticket (Eintrittskarte und Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359 Euro (pro Person).

Die neue Europa-Park Arena, Veranstaltungsprt des Radia Regenbogen Awards / Foto: Europa-Park