Schlagwort-Archive: Präsident

Jobrotation bei Six Flags geht weiter – Peter Carmichael neuer Park Präsident von Six Flags New England

Nachdem in den letzten Wochen die Six Flags Park Magic Mountain in Kalifornien und Great Adventure in New Jersey einen neuen Präsidenten bekommen haben, hat in der Folge auch Six Flags New England einen neuen Chef.

Peter Carmichael wurde zum Park President von Six Flags New England, dem größten Freizeitpark der Region, ernannt. Er ist der Nachfolger von John Winkler, der das Amt des Präsidenten des Parks bei Six Flags Great Adventure und Hurricane Harbour in New Jersey übernommen hat (wir berichteten). Die Ankündigung ist eine Heimkehr für Carmichael, der von 2004 bis 2015 als Operations Manager & Director auf der New England-Liegenschaft tätig war. Carmichael ist begeisterter Themenpark-Enthusiast mit mehr als 20 Jahren Branchenerfahrung.

Carmichael diente zuletzt als Park President bei Six Flags St. Louis in Missouri. Er ist verpflichtet, den Gästen außergewöhnlichen Nervenkitzel und Kundenservice zu bieten. “Ich freue mich darauf, den größten Vergnügungspark von New England zu besuchen”, sagte Carmichael. “Ich freue mich darauf, dieses erfahrene und leidenschaftliche Team wiederzutreffen, während wir unsere Gäste weiterhin mit innovativen, erstklassigen Fahrgeschäften und Unterhaltung wie dem brandneuen Holiday in the Park, der im Winter 2017 Premiere hatte, begeistern werden.”

Carmichael trat Six Flags Entertainment Corporation als Operation Praktikant bei Six Flags New England während seiner Branding-Jahr im Jahr 2000 und startete einen der weltweit gelobtesten Stahl Coasters, SUPERMAN™ the Ride. Während seiner Zeit in der aufregenden Hauptstadt von Neuengland stieg Carmichael schnell durch die Ränge auf und bekleidete verschiedene Führungsrollen, darunter Rides Supervisor, Operations Manager und Operations Director. Carmichael hat an der Penn State University einen Abschluss in Handelstourismus erworben. Während seiner Karriere hat er als Ausbilder im Rahmen von Seminaren für industrielle Sicherheit und Leiter des Unternehmens an mehreren neuen Initiativen und Projekten teilgenommen. In seiner Freizeit besucht Carmichael gerne Themenparks im ganzen Land mit seiner Familie.

2018 wird es als Neuheit die Riesenschaukel Harley Quinn Spinsanity geben. (wir berichteten)

Foto: Six Flags

 

Neal Thurman wird neuer Präsident von Six Flags Magic Mountain und Hurricane Harbour

Neal Thurman wurde zum Park President der Themenparks Six Flags Magic Mountain und Hurricane Harbour in Los Angeles ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Bonnie Sherman Weber an, die als SVP, In-Park Services, dem Six Flags Corporate Team in Texas beitritt. Die Ankündigung ist eine Heimkehr für Thurman, da bereits er 2007 sieben Jahre bei Six Flags Magic Mountain als Director of Operations arbeitete.

“Neal ist einer der besten und klügsten Köpfe in der Themenparkindustrie. Er ist ein herausragender Anführer, dessen Wissen über Park-Operationen unübertroffen ist “, sagte Six Flags Senior Vizepräsident der US Park Operations, Thomas Iven. “Er kennt Magic Mountain bereits sehr gut – die Angestellten und die Kultur, daher ist er sehr gut geeignet, diesen Park zu leiten.”

Thurman, zuletzt Park President von Six Flags Great Adventure in Jackson, NJ, ist seit mehr als 22 Jahren bei Six Flags. “Ich freue mich sehr auf die Wiederaufnahme eines der führenden Freizeitparks in der Welt”, sagte Thurman. “Ich habe bereits bei Six Flags Magic Mountain und Hurricane Harbour gearbeitet und freue mich darauf, nach Hause zu kommen und einen Beitrag für die aufregende Zukunft des Parks zu leisten.”
Bevor er 2016 nach Jackson, New Jersey, umzog, war er Parkpräsident bei Six Flags Fiesta Texas in San Antonio. Seine Six Flags Karriere begann 1995 bei Six Flags Over Georgia, wo er Erfahrung in den Bereichen Operations, Personalwesen, Gästebetreuung und Sicherheitsmanagement sammelte. Im Jahr 2003 wechselte er als Operations Manager nach Six Flags Kentucky Kingdom, bevor er im Six Flags Park in Louisville zum Director of Operations und Administration ernannt wurde.

Foto: Six Flags Entertainment Corporation

Nach ihrem Umzug nach Dallas, Texas, wird Bonnie Sherman Weber in ihrer neuen Position als SVP, In-Park Services, die in-Park-Einnahmen generierenden Abteilungen des Unternehmens führen, einschließlich kulinarischer Dienstleistungen, Einzelhandel, Spiele, Attraktionen, Vermietung und Parken.

Foto: Six Flags Entertainment Corporation

Seit dem 01. Januar 2018 hat Six Flags Magic Mountain ganzjährig geöffnet. Neuheiten in dieser Saison wird das Riesenpendel “CraZanity” und ein neuartiger Boardwalk sein (wir berichteten).

Foto: Six Flags Entertainment Corporation

 

2016: 38 Millionen Freizeitpark Besucher in den Freizeitparks des VDFU

Rund 38 Millionen Gäste ließen sich im vergangenen Jahr von den Angeboten der VDFU-Mitglieder begeistern. Die deutschen Freizeit- und Erlebnisparks verzeichneten 2016 Besucherzuwächse von bis zu fünf Prozent. (Zum Vergleich: 2015 waren es 36 Millionen Besucher, 2014 kamen 34 Millionen Gäste.) Darüber hinaus war die vergangene Saison von vergleichsweise hohen Investitionen für neue Attraktionen geprägt.

Der frisch wiedergewählte VDFU-Präsident Klaus-Michael Machens freut sich auf die Fortsetzung seiner Arbeit: “Die Stimmung in der Branche ist gut. Der Freizeitmarkt bleibt auch 2017 dynamisch und innovativ. Die Digitalisierung schafft neue Möglichkeiten für spektakuläre Besuchererlebnisse. Die aufwendige Gestaltung der Parks und die Thematisierung der Fahrgeschäfte liegen weiter im Trend. Ebenso wie der Ausbau thematisierter Übernachtungsangebote, wie z.B. Baumhäuser, Schäferwagen und Wellnesshotels. Wir werden 2017 wiederum zahlreiche neue und erweiterte Attraktionen für alle Altersgruppen erleben. Die Parks schaffen qualifizierte Arbeitsplätze in vielen Berufsfeldern, tragen erheblich zur Wertschöpfung in ihren Standortregionen bei und sind zum Teil deren touristische Topattraktion. Und unser Verband wächst parallel dazu an Mitgliederzahl und Aufgaben.”

Foto: Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. VDFU

Einstimmig wählten die Mitglieder Klaus-Michael Machens am 14. Februar 2017 erneut zum Präsidenten. Damit steht Machens seit 15 Jahren an der Spitze des VDFU. In dieser Zeit wuchs die Mitgliederzahl des Verbandes um mehr als 20 Prozent. 17 Jahre lang prägte Klaus-Michael Machens als Geschäftsführer den Erlebnis-Zoo Hannover. Unter seiner Regie und in enger Zusammenarbeit mit seinem interdisziplinären Team wurde Deutschlands erster Erlebniszoo mit aufwändig gestalteten Themenwelten entwickelt und realisiert. Das Konzept vereint gleichermaßen die kulturellen Aufgaben eines Zoos, die Freizeitbedürfnisse der Besucher und eine wirtschaftliche Betriebsführung miteinander. Es wurde mehrfach ausgezeichnet und setzte über Europa hinaus Impulse für die Entwicklung von Zoos und Themenparks. Heute arbeitet Machens als selbständiger Berater in der Zoo- und Freizeitbranche.

Der Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU) wurde 1978 als Branchenverband der Freizeitparks in Deutschland und im angrenzenden Ausland gegründet. Er vertritt die Interessen der Freizeitparks und -einrichtungen politisch, auf Fachebene und in der Öffentlichkeit. Zu seinen Mitgliedern zählen 83 Freizeitparks, Zoos und Indoor-Attraktionen sowie 110 Unternehmen, die als Zulieferer, Dienstleister oder Berater in Geschäftsbeziehung zu den Parks und Freizeiteinrichtungen stehen. Verbandssitz ist Berlin.

Die Freizeitparkbranche in Deutschland ist mittelständisch geprägt. Die Größenordnung der Unternehmen, spiegelt sich in ihrer Besucherzahl von mindestens Einhunderttausend bis zu fünf Millionen jährlich. Sie sind überwiegend familiengeführt. Zu den Mitgliedern zählen auch die im Verbandsgebiet tätigen Freizeitbetriebe international tätiger Freizeitkonzerne.

Derzeit bereiten sich die Parks mit Hochdruck auf die Saison 2017 vor, die zu Ostern beginnen wird.