Schlagwort-Archive: Paris

Paris: Nashorn erschossen und Horn geraubt!

Ein oder mehrere bisher unbekannte Täter sind der Süddeutschen Zeitung zufolge in der Nacht gewaltsam in den Zoologischen Garten von Thoiry eingedrungen. Sie schossen einem weißen Nashorn mit 3 Schüssen in den Kopf und sägten anschließend dem toten Tier mit einer Kettensäge das Horn ab.

Die Süddeutsche beruft sich in ihrem Artikel auf die französische Boulevardzeitung Le Parisien. Demnach sollen es die Täter sogar auf alle 3 im Zoo lebenden Nashörner abgesehen haben, wurden aber vermutlich von irgend etwas gestört. 5 Mitarbeiter des Tierparks leben auf dem Gelände. Der Direktor des Zoos Thierry Duguet sagte, dass die Nashörner zu den größten Attraktionen des Tierparks zählen.

Die Ermittler geben den Wert eines solchen Horns mit 30.000-40.000 Euro an.

Foto: Zoologischer Garten von Thoiry

 

Disneyland Paris – Star Tours: The Adventures Continue mit 70 Missionen

Pünktlich zum 25. Geburtstag von Disneyland Paris öffnet die Attraktion Star Tours in einer neuen, überarbeiteten Version als Star Tours: The Adventures Continue. Mit über 70 verschiedenen Missionen durch das All hält das 3D-Abenteuer einige Überraschungen für die Besucher bereit. Jede Reise und jedes Szenario wird zufällig ausgewählt, um Gästen ab dem 26. März 2017 bei jeder Fahrt ein einmaliges Erlebnis zu bieten.

Foto: Disneyland Paris

Star Tours zählt zu den bekanntesten Attraktionen der Disney Parks. Die neue Mission lautet: Besucher mit auf eine spektakuläre Reise in das Herz der Star Wars™ Filme zu nehmen. Das actiongeladene 3D-Abenteuer Star Tours: The Adventures Contiunue beeindruckt mit neuen Fahrten durch neue Destinationen mit vielen bekannten Star Wars™ Figuren.

Foto: Disneyland Paris

Mit über 70 verschiedenen Missionen wird jede Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. An Bord eines Starspeeder 1000 reisen die Besucher durch die Welten von Jakku, Naboo, Hoth, Tatooine sowie zum Todesstern und treffen dort unter anderem auf Prinzessin Leia, Yoda sowie Boba Fett. C-3PO höchstpersönlich wird als Pilot die Gäste auf jeder Reise begleiten.

Dank modernster Technik, 3D-Flugsimulationen mit audio-animatronic Figuren, Spezialeffekten im Cockpit und großartiger Musik tauchen die Besucher in das Star Wars™ Universum von Episode I bis VII ein.

Star Tours: The Adventures Continue steht ab dem 26. März 2017 im Discoveryland im Disneyland Park zum Abflug bereit.

Neben der neuen Star Tours wird auch Hyperspace Mountain als neue Star Wars Attraktion im Disneyland Paris eröffnet.

Parc Asterix: Neue in Europa einzigartige Achterbahn wird im Juni 2017 eröffnet

Einmalig in Europa: PEGASUS EXPRESS

Pegasus Express wird die neue Attraktion im griechischen Themenbereich im Parc Asterix. Die Attraktion ist für Familien gedacht. Für den Bau der Bahn hat der Park den deutschen Hersteller Gerstlauer Amusement Rides beauftragt. 16 Millionen Euro investiert der Park in die Bahn und die Thematisierung.

Foto: Parc Asterix

Seit langem arbeiten der Park und der Hersteller zusammen um die neue Attraktion der Infrastruktur von Parc Asterix anzupassen. Alle Elemente der Achterbahn wurden detailliert durchdacht: Höhe und Länge der Schienen, Farbe, Streckenführung, Züge. Es ist die erste Attraktion die vom Park bei Gerstlauer bestellt wurde und diese ist ein in Europa einzigartiges Modell.

DIE GESCHICHTE VON PEGASUS EXPRESS

Foto: Parc Asterix

Jede Attraktion in Parc Asterix erzählt eine Geschichte. Ein Team von Designern entwickelte über Monate die Story rund um Pegasus Express. „Wie bei unserer letzten Attraktion Discobélix wollten wir wieder mit Anachronismen eine tolle Szenerie mit vielen humorvollen Illustrationen schaffen. Die Besucher werden bereits in der Warteschlange in die griechische Mythologie eintauchen. „, sagt Mickaël Dalencourt, Projekt-Manager.

Foto: Parc Asterix

Pegasus Express erzählt die Geschichte einer Reise durch die antike Welt von Olympia, Lutèce oder Alexandria. Der Zug wird von Pegasus, von dem berühmten, geflügelten Pferd, das die Fahrgäste mit hoher Geschwindigkeit über die Strecke zieht angeführt. Wir kennen das ja schon von der Achterbahn „Pegasus“ im Europa-Park. Während der Fahrt geht es unter anderem durch einen Tunnel mit einem imposanten alten Tempel in dem die schreckliche Medusa schlummert. Aufgeweckt von den unerwarteten Besuchern, droht Medusa mit ihrem Blick die Besucher zu versteinern und die werden nur einen Ausweg haben: in umgekehrter Richtung zu fliehen!

Foto: Parc Asterix

Die Station

Die imposante Station „Montparnassos“ ist fast 17 Meter hoch, 24 Meter breit, besitzt viele Säulen und in weiß und blau, den griechischen Farben gehalten. Alles ist mit zahlreichen Akzenten versehen, die typisch sind für die griechische Architektur. Eines der wahrscheinlich eindrucksvollsten Elemente der Fassade wird eine Uhr von etwa 4 Metern Höhe sein. Diese Uhr zeigt in Symbolen die vier Stationen der Geschichte von Chronos, dem Gott der Zeit und des Schicksals.
Leider scheint es, dass Ereignisse wie vulkanische Eruption oder Begegnung mit den Ungeheuern aller Art die Züge systematisch dazu bringen, sich zu verspäten. Vielen humorvolle Plakate werde außerhalb der Station angebracht. Zahlreiche humoristische Plakate befinden sich außerhalb des Bahnhofes.

Foto: Parc Asterix

Die Statue von PEGASUS

Wie für die Attraktion Discobélix und die imposante Statue von Obelix, will der Park auch Pegasus durch eine 5 Meter hohe Statue verherrlichen. Vor dem Bahnhof soll diese Statue für die Besucher einen tollen Fotopoint bieten.

Foto: Parc Asterix

Der Wartebereich

Auf die gleiche Weise wie die Außenseite der Station, wurde die Thematisierung der Warteschlange sorgfältig durchdacht ist. Geldautomaten im Stil von Fotoautomaten, von heutigen Eisenbahnbahnhöfen haben die Szenebildner inspiriert, um Leben innerhalb des Bahnhofes „Montparnassos“ zu schaffen.

Foto: Parc Asterix

Nachdem man den Bahnhof betreten hat, gehen die Besucher an verschiedenen Schaltern entlang, von denen die Meisten wegen Streiks und die Geldautomaten wegen Defekts geschlossen sind. Dann entdecken sie das Gepäck von vielen unbeugsamen Galliern wie Falbala, Obelix, Asterix, Verleihnix oder Cétautomatix. Anschließend kommen die Besucher zu einem Zeitungskiosk, wo sie Zeitungen finden mit Titeln wie „Aphrodite“, das die neueste gallische Mode präsentiert oder „The Lutetian“ mit Rezepten von Mannekenpix, dem Koch der Titanen.

Foto: Parc Asterix

Die Strecke

Pegasus Express ist eine Familienachterbahn mit mehreren Antriebssystemen: mit klassischen Lifthills aber auch mit Katapultantrieb, vorwärts und rückwärts! Ein Drittel der Attraktion wird rückwärtsgefahren, was Pegasus Express zu einer einzigartigen Attraktion in Europa macht. Die Strecke von knapp einem Kilometer beginnt mit einem Katapult, der den Zug sehr schnell beschleunigt. Ein Lifthill bringt den Zug in eine Höhe von 21 Metern. Im weiteren Verlauf der Strecke folgen mehrere Airtime Hille, geneigte Kurven und Spiralen, wobei es über die Attraktion „Romus et Rapidus“ hinweggeht. Nach einem Zweiten13 Meter hohen ist Lifthill, kommen an einem monumentalen Plakat vorbei, dass sie auffordert in die Legende einzutreten.

Foto: Parc Asterix

Sie finden sich dann beim Eingang eines geheimnisvollen Tempels der Medusa. Ihr Haar besteht aus in einander verschlungene Schlangen und sie hat die Macht, jeden Sterblichen zu versteinern, die ihr in die Augen schaut. Der von Pegasus gezogene Zug hat keine andere Möglichkeit, als rückwärts wieder wegzufahren. Die Fahrt endet mit einem Rückkatapult nachdem einer Weiche die Richtung ändert, die es den Besuchern ermöglicht zu vermeiden von Medusa in Statuen verwandelt zu werden.

Der Zug fährt ein zweites Mal über der Attraktion „Romus et Rapidus“ bevor er wieder im Bahnhof ankommt. Die Fahrt von Pegasus Express soll 3 Minuten dauern.

Zusammenfassung der wichtigsten Informationen
• Art: Familienachterbahn (ab 1m in Begleitung)
• Fahrzeit: 3 Minuten
• Höchstgeschwindigkeit: 52 km / h
• Hersteller: Gerstlauer Amusement Rides GmbH
• 2 Lifthills: 1. 21 Meter hoch / 2. 13 Meter hoch
• Streckenlänge: 928 Meter.
• 4 Züge á 10 Wagen á 2 Personen (20 Personen pro Zug)
• Ein Drittel der Strecke wird rückwärts gefahren
• Pegasus-Statue 5 Meter hoch
• Station 17 Meter hoch, 24m breit
• Budget: 16 Mio. €

FireChaser Express in Dollywood (USA) ist zwar über 200m kürzer, enthält aber auch die besonderen Elemente, wie sie Pegasus Express haben wird.

Heirate im Disneyland Paris – vor dem Dornröschenschloss

Direkt neben Paris, der Stadt der Liebe, bietet Disneyland Paris die perfekte romantische Landschaft um eine Hochzeit zu einer unvergesslichen Feier werden zu lassen. Der Park öffnet seine Türen um alle Träume und Wünsche von Paaren wie in einem Märchenbuch mit Dornröschenschloss im Hintergrund zu erfüllen. Ein Traum vieler kleiner und auch großer Mädchen!

Foto: Disneyland Paris

Ab diesem Frühjahr können sich Paare vor einer wirklich märchenhaften Kulisse das Ja-Wort geben, denn Disneyland Paris veranstaltet seine sogenannten Disney‘s Fairy Tale Weddings jetzt auch in Europa!

Foto: Disneyland Paris

Disneyland Paris bietet neben den zwei Themenparks auch sieben Disney Themenhotels und zahlreiche Veranstaltungsorte. Seit 25 Jahren finden bereits individuell zugeschnittene Events in Disneyland Paris statt. Die dafür zuständigen Mitarbeiter bringen Wissen in mehr als 20 Fachbereichen wie Planung, Catering oder Audiovision mit.

Verliebte können sich zwischen zwei Paketen entscheiden. Die Royal Wedding Collection bietet eine klassische Märchenhochzeit in einer dafür exklusiv entworfenen Kulisse. Mit der Romantic Wedding Collection können Paare ihre Liebe unter einem selbst gewählten Motto feiern. Neben Livemusik mischen sich auch die Disney Figuren unter die Gäste.

Foto: Disneyland Paris

Die Disney Hochzeitsplaner stehen den Paaren vom ersten Schritt bis hin zum großen Tag bei der Organisation zur Seite und achten dabei auf jedes kleine Detail, um alle Erwartungen zu erfüllen.

Foto: Disneyland Paris

Weitere Informationen zu Disney’s Fairy Tale Weddings & Honeymoons unter: http://www.disneylandparis.co.uk/events/disney-fairy-tale-weddings/