Schlagwort-Archive: News

Toverland bestätigt neuen Coaster für neuen Themenbereich

Das Toverland bei Venlo wächst. Bis 2018 soll ein komplett neuer Themenbereich entstehen (wir berichteten). Der Park hat nun auch eine erste große Attraktion bestätigt, die schon länger als Gerücht im Umlauf war.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Das Toverland bekommt also einen Wing Coaster des Schweizer Edelcoaster Herstellers Bollinger & Mabillard (B&M)! Bei diesem Achterbahntyp sitzen die Fahrgäste seitlich neben der Schiene. In Deutschland gibt es mit dem Flug der Dämonen im Heide Park Resort nur einen Wing Coaster. Es wird die erste Achterbahn diesen Typs in den BeNeLux Ländern sein. Paul Oomen, Technischer Direktor im Toverland, glaubt, dass der Wing Coaster „ein unglaubliches Gefühl von Freiheit“ mit sich bringt. Gebaut wird der neue Themenbereich auf dem Gelände hinter der Achterbahn Dwervelwind rund um und über einem See.Eine weitere Attraktion für den neuen Themenbereich, die allerdings noch nicht bestätigt wurde, ist eine Bootsfahrt auf dem See.(Weitere Infos eingetroffen! Die findet ihr hier!)

Auf zum 6. XXLTuberDay im Movie Park Germany

Beim großen YouTube-Fantreffen am 13. Mai im Movie Park Germany werden fast 4.000 Menschen erwartet. Über 85 Tuber sind vor Ort und freuen sich auf ihre Fans! Ob am Blue Carpet, bei der Show „Tuber vs Zuschauer“ oder auch beim Meet & Greet, hier kommt man den Online Stars ganz nah!

Foto: XXL TuberDay

Sie verkörpern die „Generation YouTube“, wenn Sie im Internet ihr Kommen ankündigen, brechen schon mal Handynetze zusammen und müssen Straßen gesperrt werden: Die Rede ist von den sogenannten „Tubern“, wie die erfolgreichen Künstler der Internetplattform YouTube genannt werden. Regelmäßig veröffentlichen sie im Internet Videos unterschiedlicher Art: Sie bewerten Bücher, kochen vor der Kamera, filmen sich beim Computerspielen oder geben Beauty-Tipps. Und hunderttausende (meist jugendliche) Menschen sehen zu, geben Kommentare ab und abonnieren den Kanal des Künstlers, um nur ja kein Video zu verpassen. Inzwischen nehmen neben den YouTuber auch bekannte Gesichter anderer Plattformen und Influenzer an dem XXLTuberDay teil. Sie sind bekannt durch Instagram, Twitter, YouNow, Snapchat, Musical.ly und ihren eigenen Blogs.

Nun ergibt sich für die Fans die Möglichkeit, ihren Idolen einmal ganz nah zu sein: Am 13. Mai findet im Movie Park Germany in Bottrop der „XXL TuberDay“ statt. Mehr als 85 Tuber finden sich im Movie Park ein, um sich mit den Fans auszutauschen und ihnen Rede und Antwort zu stehen. Im „Meet & Greet“ kann man über die aktuellen Neuigkeiten der Online-Welt quatschen, Themen diskutieren oder einfach nur Fragen stellen, die einem schon immer auf der Seele brannten.

Foto: XXL TuberDay

Für die Stars sind die Fans dabei –anders als bei klassischen Medien- keine Unbekannten: „Im Internet ist es üblich, dass die Videos direkt von den Zuschauern kommentiert werden – oft werden die Kommentare dann direkt in der Live-Aufnahme mit aufgegriffen, so dass sich spannende Diskussionen und langfristig echte Freundschaften ergeben“, weiß Jimmy Rohs, der Initiator des XXL TuberDay und selbst ehemaliger YouTuber zu berichten. „Insofern ist der TuberDay eine tolle Möglichkeit, sich mal wirklich in die Augen sehen zu können“.

Foto: Patrick Freizeitpark News NRW

Auch René ist für uns beim XXL TuberDay dabei. Eigentlich mehr um davon zu berichten, aber wenn ihr ihn mal treffen wollte und eine Runde Achterbahn mit ihm drehen möchtet oder einfach nur mal Hallo sagen wollte, dann sprecht ihn einfach an! Er wird versuchen mit dem ein oder anderen Tuber bzw. Tuberin ein Interview zu führen. So freut er sich auf Gespräche mit Jonas Ems, der vor kurzem den EU Kommissions Präsidenten Jean-Claude Junker traf, auf Rezo (Singer & Songwriter), Concrafter & Krancrafter (Minecraft Experten), Anika Teller (Influenzerin & Model) und Kimberley Unger alias „Kim Kitsch“, die bald schon vom Internet ins TV wechseln soll und auf viele mehr!

Neben dem gemütlichen Austausch wird natürlich auch ein spannendes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: „Erstmalig werden wir die spannende Liveshow „Tuber gegen Zuschauer“ ausrichten, die selbstverständlich auch live bei YouTube ausgestrahlt wird und so auch den daheimgebliebenen die Möglichkeit gibt, am Event teilzuhaben, so Rohs.

Die Idee, ein großes Fantreffen in einem Freizeitpark zu veranstalten, kam Initiator Jimmy Rohs bereits vor einigen Jahren: „Erstmalig haben wir den XXL TuberDay im Jahre 2012 veranstaltet. Seither haben wir viel gelernt und konnten uns jedes Jahr über neue Zuschauerrekorde freuen. Die Möglichkeit, den YouTubern einmal persönlich zu begegnen, sich mit anderen Fans auszutauschen und zwischendrin auch mal eine Runde Achterbahn zu fahren, funktioniert einfach super, und ist ein großer Spaß für Stars und Fans.“ Ob auch in diesem Jahr neue Rekordzahlen verzeichnet werden können, vermag Rohs indes nicht zu sagen, legt aber auch keinen Wert darauf: „Wichtiger als die reine Zahl ist uns, dass wirklich alle Teilnehmer ihren Idolen nahe sein können und jeder zufrieden wieder nach Hause fährt.“

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Der Veranstaltungsort des Events ist der Movie Park Germany in Bottrop, einer der größten Freizeitparks in Deutschland. Zudem hat der Movie Park vom TÜV Nord das Prädikat „OK für Kids“ erhalten, so dass sich auch Minderjährige sicher und eigenständig auf dem Gelände bewegen können. „Eltern können sich also zurücklehnen und selber die zahlreichen Attraktionen im Movie Park genießen“, beruhigt Rohs.

Der XXL TuberDay findet am 13. Mai 2017 ab 10.00 Uhr im Movie Park Germany in Bottrop statt, Tickets sind im Online-Vorverkauf erhältlich und kosten Online 27 Euro (Aktionscode: XXLTUBERDAY) inklusive des Tageseintritts in den Movie Park. Jahreskarten Besitzer des Movie Parks bezahlen 10€ um an den verschiedenen Progammpunkten des XXLTD teilnehmen zu können. Die Karten bekommt ihr hier. Dort bekommt ihr auch einen Coupon zum ausdrucken mit dem ihr dann am Tag selber an der Tageskasse noch euer Ticket bekommen könnt. Das Blue VIP Ticket ist bereits ausverkauft!

Ravensburger Spieleland Feriendorf bereit für zweite Saison

Ein Kurzurlaub im Freizeitpark – das bietet das Ravensburger Spieleland seit vergangenem Jahr mit dem angrenzenden Feriendorf. Nach einem erfolgreichen Start 2016, öffnet das Feriendorf in 2017 gleich zwei Mal seine Tore.

Feriendorf Ravensburger Spieleland / Foto: Sascha Baumann
Vom 07. Juli bis zum 02. September und pünktlich zu den Schweizer-Herbstferien vom 29. September bis 15. Oktober kann dieses Jahr bei Maus & Co übernachtet werden. „Mit den beiden Zeiträumen reagieren wir auf unsere Erfahrungen, die wir im letzten Jahr sammeln konnten. Hier wurde deutlich, dass vor allem unsere Gäste aus der Schweiz gerne einen Kurzurlaub im Spieleland verbringen“, erklärt Carlo Horn, Geschäftsführer des Ravensburger Spielelands.

Mit direktem Anschluss an den Freizeitpark können Familien mit bis zu sechs Personen in einem der 50 thematisierten Ferienhäusern mitten im Grünen übernachten. Maus & Elefant, Käpt’n Blaubär oder Ravensburger Spielewelt: Die liebevoll gestalteten Außenfassaden machen jedes Haus zum Einzelstück. Aber auch im Innenbereich, wie auf der Duschwand, finden kleine und große Gäste ihre TV-Lieblinge und Spielefavoriten wieder. Ein eigenes Bad, eine Heizung und Klimaanlage bieten vollen Komfort. Nachwuchsforscher kommen in den „Wieso?Weshalb?Warum?“ Forscher-Zelten auf ihre Kosten. Mit einer Forscher-Ausrüstung ausgestattet geht es Naturphänomenen auf den Grund. Alle Zelte sind mit sechs komfortablen Betten, Licht, Strom und einer Heizung eingerichtet. Sowohl bei den Ferienhäusern als auch bei den Forscher-Zelten sind während der Dauer des Aufenthaltes Parkeintritt, Frühstücks-Buffet, Bollerwagen und Parkplatz inklusive, ein 3-Gänge-Abendmenü gibt es gegen Aufpreis dazu. „Die Forscher-Zelte waren 2016 unsere beliebteste Übernachtungsvariante. Hier hatten wir schon im ersten Jahr eine Auslastung von 85 Prozent“, freut sich Horn. Wer mit seinem eigenen Wohnmobil anreisen möchte, hat die Möglichkeit einen der 40 Stellplätze in unmittelbarer Nähe zu nutzen. Die Stellplätze verfügen über Stromanschluss und eine zentrale Frischwasserversorgung. Für den optimalen Komfort kann das Badehaus im Feriendorf genutzt werden. Frühstücksbuffet und das 3-Gänge-Abendmenü kann optional dazu gebucht werden. Am Abend kehrt Gemütlichkeit ein: Der kostenlose Spiele- und Bücherverleih im Feriendorf bietet dafür eine große Auswahl.

Foto: Ravensburger Spieleland

Phantasialand: Prozeß wegen 3-facher versuchter Brandstiftung

Der Prozessauftakt war bereits am Dienstag, 25. April 2017. Gestern wurde das Urteil vom Kölner Landgericht verkündet.

Gleich zwei mal soll die 36-jährige Frau versucht haben im Brühler Phantasialand Feuer zu legen. Der dritte Fall von versuchter Brandstiftung um den es ebenfalls in dem Prozeß gegen die Frau ging, fand im Keller ihrer Wohnung statt.

Der erste Versuch der Brandstiftung fand im Phantasialand im Dezember 2015 statt. Der Frau wurde vorgeworfen, dass sie versucht habe in einem Lagerraum des Parks mehrere Papierrollen anzuzünden. Der Versuch scheiterte in erster Linie an der Tatsache, dass es sich um schwer entflammbares Papier gehandelt hatte.
Noch im selben Monat startet sie Versuch Nummer 2. Dieses Mal im Keller ihrer Wohnung in Brühl. Mit einem Streichholz versuchte die Frau Pappe anzuzünden. Nachdem das Feuer auf einen Holzverschlag übergegriffen war, wurde das Feuer von Nachbarn gelöscht. Kurz darauf traf auch die Feuerwehr ein.
Der dritte Anklagepunkt der versuchten Brandstiftung betrifft einen Vorfall aus Januar 2016. Nur einen Monat nach den ersten beiden Fällen. Diesmal versuchte die Frau ein Handtuch in einem der Hotelzimmer des Phantasialandes in Brand zu setzen. Es entstand ein Schwelbrand. Mitarbeiter des Hotels konnten diesen aber schnell löschen.

Zuletzt befand sich die Angeklagte in einer Klinik in Bedburg-Hau, wo sie von Ärzten wegen einer psychischen Erkrankung behandelt wurde. Es handelt sich bei der Krankheit der Frau um die Neigung sich selber und andere Menschen verletzen zu wollen. Ihre Anwältin teilte vor Gericht mit, dass die Angeklagte in stationärer Behandlung bleiben wolle und die Angeklagte räumte selber vor Gericht ein, die Brandstiftungen begangen zu haben.

Nachdem am Dienstag verschiedene Zeuge vernommen wurden, verkündete das Landgericht Köln am gestrigen Donnerstag das Urteil: Freispruch! Allerdings ordnete das Landgericht an, dass die 36-jährige Frau in eine psychiatrische Klink kommt und dort behandelt wird.

BELANTIS am 30.04.2017 ausverkauft! Tolle Online Angebote!

Bereits in unser Bericht zum Saisonstart, haben wir euch die Neuheiten im BELANTIS wie Huracans Schockstarre, freies Surfen, und das Familienticket vorgestellt. (zum Bericht)

Foto: BELANTIS

Der Freizeitpark Belantis bei Leipzig meldet auf seiner Homepage, dass der Park am Sonntag, den 30. April 2017 bereits ausverkauft ist!

Derzeit hat der Park viele Online Angebote laufen. Das wieder eingeführte All-Inclusive-Familienticket ist auch nur Online zu haben und das auch nur noch bis zum 30.04.2017 um Mitternacht. Ab 129€ (3 Personen) kann  mit diesem Ticket  eine Familie die ganze Saison beliebig oft das Abenteuerreich besuchen und hat dabei Eintritt, ein Miattagsmenü und ein Getränke pro Person bereits im Preis enthalten. Das normale Familienticket für 2017 wird es auch danach noch weiter geben für 56,80€ allerdings zahlt man dann bei seinen Besuchen das Essen und Getränke extra. Auch das 2-Jahres Ticket (ab 5 Jahre) für 62,90€ (Online) oder das Frühstücks-Ticket 2017 (nur Online) inkl. Eintritt und Frühstückbuffet für 34,90€ sind ebenfalls weiterhin erhältlich. An der Tageskasse kosten die meisten Tickets 2€ mehr als im Online-Shop des Parks.

Foto: BELANTIS

Am Montag, 01. Mai feiert BELANTIS mit den Besuchern das Walpurgis-Fest mit Hexen, Teufel, Geister und märchenhafte Fabelwesen, die ihr Unwesen im AbenteuerReich treiben.

Tierische Talente: Besucher testen ihre Fertigkeiten im Burgers‘ Zoo

Affen, Geparden, Bären, und Schmetterlinge sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Ob Kletterkünstler oder Sprinter, Kraftpaket oder Balance-Halter: Jedes der Tiere zeichnet sich durch eine ganz besondere Fertigkeit aus.

Foto: Burgers‘ Zoo

Noch bis zum 2. Juli 2017 können Besucher des Burgers‘ Zoo auf einem speziellen Parcours ausprobieren, inwiefern sie mit diesen tierischen Talenten mithalten.

In niederländischen Grundschulen steht vor den Ferien „Apenkooien“ auf dem Stundenplan. Die Schüler stellen sich dann eine Strecke aus unterschiedlichsten Sport- und Spielgeräten zusammen, die sie kletternd, rennend, schwingend und balancierend zurücklegen. Dabei versucht ein Schüler, die anderen zu fangen. Wer von ihm berührt wird oder mit dem Fuß auf dem Boden aufkommt, scheidet aus.
Der Burgers‘ Zoo verbindet diese Tradition im Frühjahr mit einem Ausflug in die Welt der Tiere. Auf einem großen Outdoor-Parcours können Kinder und Erwachsene sich spielerisch mit Affen, Geparden, Bären und Schmetterlingen messen – und gleichzeitig viel über die besonderen Talente der Tiere lernen. Vier verschiedene Eigenschaften stehen im Mittelpunkt: Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Gleichgewicht.

Foto: Burgers‘ Zoo

Interaktiver Zoobesuch

Der Burgers‘ Zoo organisiert regelmäßig Veranstaltungen, um den Besuchern die Tier- und Pflanzenwelt sowie die sieben Ökodisplays des Parks auf interaktive Weise näherzubringen. Die Angebote richten sich sowohl an Familien, als auch an Schulklassen. Der Zoo ist seit seiner Eröffnung 1913 ein Familienbetrieb. Über 600 Tierarten finden hier ein artgerechtes Zuhause – und laden an 365 Tagen im Jahr zur Weltreise. Aktuelle Öffnungszeiten und Preise auf www.burgerszoo.de.