Schlagwort-Archive: Neuheit

Neue kostenfreie Europa-Park Hotel App verfügbar

Mit einer Übernachtung in den Europa-Park Hotels können Groß und Klein ihren Besuch in Deutschlands größtem Freizeitpark und einen ereignisreichen Tag in perfekter Atmosphäre ausklingen lassen.

Je nach Laune laden die fünf parkeigenen 4-Sterne Hotels dabei zu weiteren Abenteuern und Entdeckungen oder zum Erholen und Entspannen ein. Abgesehen davon genießen die Gäste in den mehrfach ausgezeichneten Erlebnishotels nicht nur ein detailgetreues Ambiente und höchsten Komfort, sondern auch zahlreiche Vorteile und exklusive Angebote. Um ihren Aufenthalt im Vorfeld wie auch vor Ort künftig noch besser planen zu können, steht den Besuchern ab sofort eine eigene Europa-Park Hotel App zur Verfügung.

Bildquelle: Europa Park Rust

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park: „Um den Aufenthalt in unseren 4-Sterne und 4-Sterne Superior Häusern noch attraktiver zu gestalten, haben wir uns bewusst für eine eigene Hotel App entschieden. Durch ihre vielen nützlichen und informativen Hinweise und Funktionen ist sie der perfekte Begleiter für unsere Übernachtungsgäste. Mit der Applikation wächst bei Groß und Klein nicht nur die Vorfreude, sondern sie ermöglicht auch, noch mehr aus dem eigenen Besuch zu machen.“

Nach persönlichem Online-Login stehen den Hotelgästen rund um einen geplanten Besuch noch mehr Funktionen zur Verfügung: Sollte das Zimmer am Anreisetag zum Beispiel früher bezugsfertig sein, erhalten sie eine kurze Benachrichtigung. Außerdem informiert die App über das tagesaktuelle Hotelprogramm und zeigt, welche Attraktionen im Rahmen der VIP-Öffnung mit gültiger Eintrittskarte genutzt werden können. Auch gibt sie Restaurant-Empfehlungen und verweist auf spezielle Gastronomie-Angebote. Wer möchte, kann diese gleich nutzen, um schnell und einfach einen Tisch über das Smartphone oder das Tablet zu reservieren. Gleiches gilt für die Massage- und Wellnessbuchungen.

Neues Erlebnishotel „Krønasår“ öffnet im Frühjahr 2019

Vor den Toren des weltweit besten Freizeitparks entsteht bis Ende 2019 Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park. Das sechste Erlebnishotel „Krønasår“ wird einen wesentlichen Bestandteil der Resort-Erweiterung bilden. Das Hotel ist ein Naturkundemuseum der besonderen Art und wird bis zu 1.300 Übernachtungsgäste beherbergen können. Nach einem ereignisreichen Tag in der beeindruckenden Wasserwelt Rulantica bietet das neue Themenhotel ab dem Frühjahr 2019 seinen kleinen und großen Gästen eine stilvolle Unterkunft im nordischen Ambiente. Kulinarisch bietet das Restaurant „Bubba Svens“, das im Stil eines alten Bootshauses gestaltet sein wird, ein vielfältiges Angebot und im Fine Dining-Restaurant „Tre Krønen“ lässt es sich vorzüglich speisen. Das „Café Konditori“ sowie die „Bar Erikssøn“ ergänzen das gastronomische Angebot im siebenstöckigen Hotel.

Die Familie Mack gemeinsam mit den Ehrengästen Glasperlenspiel (1./3.v.li.) und IAAPA-Präsident Andreas Andersen (2.v.re.) bei der Grundsteinlegung / Foto: Europa-Park

Eine Übernachtung an einem geheimnisvollen Ort, einem Ort voller historischer Entdeckungen aus einer Zeit, deren Geschichten längst wieder in Vergessenheit geraten sind, wird nun Wirklichkeit und kann ab 2019 im Europa-Park erlebt werden. Das neue Erlebnishotel „Krønasår“, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, bietet allen wissenshungrigen Entdeckern und Abenteurern einen ganz besonderen Aufenthalt. Schon im Eingangsbereich werden die Übernachtungsgäste von dem mystischen und imposanten Skelett der Meeresschlange Svalgur in Empfang genommen. Sie ist Teil der Geschichts- und Themenwelt von MackMedia und Mack Solutions rund um die sagenumwobene Insel „Rulantica“ und steht sinnbildlich für die gewohnt hohe Gestaltungsqualität des Europa-Park. Darüber hinaus können die Besucher während ihrer Anwesenheit auf weitere einzigartige und historische Artefakte des „Adventure Club of Europe“ gespannt sein.

1.300 Betten bieten Platz für fantasievolle Träume in einem atemberaubenden Ambiente. 276 thematisierte Zimmer geben großen und kleinen Gästen ein gemütliches Zuhause. Zusätzlich stehen 28 liebevoll gestaltete Suiten mit einer Zimmergröße von bis zu 92 Quadratmetern zur Verfügung. Eine Brücke, welche das Hotel „Krønasår“ mit der neuen Wasserwelt Rulantica verbindet, ermöglicht den Übernachtungsgästen einen direkten Zugang.

Foto: Europa-Park

Kulinarische Vielfalt
Zwei Restaurants bieten für jeden Geschmack genau das Richtige. Im Fine Dining-Restaurant namens „Tre Krønen“ mit 220 Sitzplätzen innen und 140 Sitzplätzen außen kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Als besonderes Highlight ermöglicht ein „Chef´s Table“ für bis zu 20 Personen während des Essens einen exklusiven Blick in die Küche. Das Restaurant „Bubba Svens“ ist die richtige Adresse für ein gemütliches Abendessen im Kreise der Liebsten. Mit 650 Sitzplätzen innen und 260 Sitzgelegenheiten außen bietet es viel Platz und bei einem auf die Familie abgestimmten Speisen- und Getränkeangebot kann man den Tag wunderbar ausklingen lassen. Zu später Stunde kann die Reise in der „Bar Erikssøn“ fortgesetzt werden – ganz im Stile nordischer Entdecker. Die Bar erstreckt sich über zwei Stockwerke und bietet ein urgemütliches Ambiente für über 140 Gäste. Von den großzügigen Terrassen der beiden Restaurants und der Bar haben die Gäste einen atemberaubenden Blick über einen großen Fjord auf die gegenüberliegende Hafensilhouette von Rulantica. Zudem steht das „Café Konditori“ im ersten Obergeschoss für eine kleine Auszeit zur Verfügung.

Erstklassige Infrastruktur
Mit dem Bau des sechsten Erlebnishotels „Krønasår“ erweitert der Europa-Park seine Bettenanzahl auf 5.800 und schafft zusätzlich circa 250 neue Arbeitsplätze. Vor Ort stehen 725 Parkplätze inklusive zehn für Elektro-Fahrzeuge und 25 E-Bike-Ladestationen zur Verfügung. Zudem ergänzen zwei vielfältig nutzbare Veranstaltungsräume das Confertainment-Angebot des Europa-Park. Zimmerbuchungen sind ab Sommer 2018 möglich.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2018 bis zum 04. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de

Foto: Europa-Park

 

Zwei neue Familienfahrgeschäfte im Bayern-Park eröffnet

Einweihung der Bulldogfahrt und des Hoftierrennens

Silke Holzner, Geschäftsführerin des Bayern-Parks / Foto: Bayern-Park

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste fand am Montag die offizielle Einweihung der beiden bereits in den Osterferien eröffneten neuen Fahrgeschäfte statt.

Geschäftsführerin Silke Holzner begrüßte unter anderem Reisbachs 1. Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner, Landrat Heinrich Trapp, den Marktgemeinderat Reisbach, Vertreter der am Bau beteiligten Firmen und zahlreiche weitere Ehrengäste. Nach dem Sektempfang und der Begrüßung der Gäste am Vorplatz der beiden Neuheiten erhielten zunächst Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner und Landrat Heinrich Trapp das Wort. Beide lobten die Entwicklung des Bayern-Park und dessen außergewöhnliche touristische Bedeutung sowohl für den Markt Reisbach als auch für die gesamte Region und wünschten den Betreibern alles Gute für die Zukunft. Pfarrer Dr. Theodore erbat bei der anschließenden Weihung den kirchlichen Segen für die neuen Fahrgeschäfte und alle beteiligten Personen.

v.l.n.r. 1. Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner, Geschäftsführerin Silke Holzner, Landrat Heinrich Trapp, Pfarrer Dr. Theodore / Foto: Bayern-Park

Mit dem Durchschneiden des roten Bandes wurden die Bulldogfahrt und das Hoftierrennen offiziell eröffnet. Die geladenen Gäste hatten im Anschluss die Gelegenheit zu einer ausgiebigen Probefahrt auf den Traktoren und den Hoftieren, bevor die Feierlichkeiten mit einem großen Mittagsbuffet ihren Abschluss fanden.

Efteling Skyline wieder komplett – Weitere Wartungsarbeiten 2018

Gestern wurden die alten und neuen Python Gleisteile miteinander verschweißt. Durch die Verbindung der neuen Strecke mit der Station erstrahlt die fast 37-jährige Python im Efteling wieder in voller Pracht.

Foto: Levin den Boer

In den letzten zwei Monaten wurde die alte Python demontiert und komplett neu aufgebaut. Das Fahrgefühl der 350.000 Kilo schweren Efteling-Ikone bleibt auch bei den Loops, dem Doppelkorkenzieher und der Helix erhalten. In den kommenden Wochen wird der Python angestrichen, die Umgebung der Achterbahn gestaltet und Probefahrten durchgeführt.

Einzigartiges Python-Andenken
Die Muttern die die Stützen der alten Strecke gehalten haben! Daraus hat Efteling ein spezielles Python-Andenken gemacht. Dieses einzigartige Erinnerungsstück mit einer Auflage von 500 Exemplaren wird ab dem 31. März im Efteling zum Verkauf angeboten. Am Samstag, den 31. März 2018 wird die Achterbahn wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Efteling-Achterbahnen Joris en de Draak, Baron 1898, Der fliegende Holländer und Vogel Rok sind bis dahin weiter geöffnet, sofern es die Wetterbedingungen erlauben.

Foto: Efteling

Wartungsarbeiten weiterer Attraktionen im Jahr 2018
Durch die ganzjährige Öffnung des Parks müssen einzele Attraktionen im laufe des Jahres wegen Wartungsarbeiten hier und da geschlossen werden um diese Instandsetzungsarbeiten durchzuführen. Die bekannten Wartungstermine für große Attraktionen haben wir euch mal unten aufgeführt, alle Wartungstermine für 2018 findet ihr hier.

Auszug Wartungstermine 2018
Piraña   –   13. November 2017 bis 31. März 2018
Bob   –   12. Januar bis 31. März 2018
Baron 1898   –   9. April bis 13. April 2018
Joris en de Draak    –   7. Mai bis 25. Mai 2018
Aquanura   –   9. April bis 24. April 2018
PandaDroom   –   21. Mai bis 1. Juni 2018
Spookslot   –   3. September bis 7. September 2018
Fata Morgana   –  3. September bis 19. Oktober 2018

NEW ENTRY IM 4D KINO VON GARDALAND: SAN ANDREAS – 4D EXPERIENCE

Eine weitere Neuheit für die Saison 2018  im berühmtesten italienischen Freizeitpark

Ein neues 4D Erlebnis für alle die starke Emotionen lieben

Eine 15 Minuten Version in 4D des erfolgreichen Kassenschlagers “San Andreas” von  Warner Bros. zieht in Gardaland leidenschaftliche Kinobesucher an, denen Gruselfilme am besten gefallen.

Die echte Überraschung beginnt wenn die Beleuchtung ausgeht und Time Voyagers – das 4D Kino von Gardaland – die Zuschauer wortwörtlich ins Zentrum der von außerordentlichen Spezialeffekten gekennzeichneten Szene katapultiert. Ein adrenalinstarkes Abenteuer inmitten von amerikanischen Wolkenkratzern, das jedes Herz höher schlagen lässt.

Die Story: ein von ‘San Andreas Fault’ urplötzlich ausgelöstes furchtbares Erdbeben (Magnitude 9) in Kalifornien hinterlässt eine gewaltige Zerstörung, die alles mit sich reißt. Ein Pilot versucht zusammen mit seiner Ex-Ehefrau, auf einem verzweifelten Flug im Helikopter von Los Angeles nach San Francisco, ihre einzige Tochter zu finden und ihr das Leben zu retten.  Gelingt es ihnen, rechtzeitig anzukommen, der Verwüstung unter ihren Augen, einstürzenden Brücken und sogar einem Tsunami zu entrinnen und ihr Kind rechtzeitig aus diesem Chaos zu retten?

Sobald die Zuschauer die 3-D Brille aufgesetzt haben und sich in den Kinosaal begeben, erleben sie, wie der Sessel zum Leben erwacht: er macht Sprünge nach oben und bewegt sich in alle Richtungen, womit der realistische Effekt des Films – auf einer Leinwand mit einer 13m breiten Basis und 6m Höhe –  noch verstärkt wird.

Foto: Gardaland

Die energischen Bewegungen des Sessels katapultieren die Zuschauer mitten in die Szene und in ein multisensorisches Erlebnis, das durch die besondere Vision der auf die Leinwand projektierten Szenen absolut realistisch erscheint und sie im Nu zu echten Co-Protagonisten dieses Abenteuers werden lässt!

Dank gelungener Spezialeffekte, fliegt der Zuschauer selbst im Heli zwischen den Wolkenkratzern der Stadt, haarscharf über ihre Dächer, erlebt die gewaltige Kraft der Erdbebenstöße, sieht wie unter seinen Augen die Gebäude unter der Kraft des Wassers und des Erdbebens einstürzen, wird von den mächtigen Wellen des Tsunami erfasst, entgeht nur knapp den in die Luft geschleuderten Resten der Highways, die sich auseinanderbiegen und der Brücken, die sich wie mächtige Säulen ineinander verschrauben.

An Bord des Helikopters und eines Motorbootes lebt er in unglaublichen Situationen vollkommen in einer anderen, emotionsgeladenen und außergewöhnlichen Dimension, und ist in erster Person in ein einzigartiges, absolut mitreißendes und hochspannendes Abenteuer verwickelt!

Die Spezialeffekte, die Gardaland mit Time Voyagers bietet, machen diese Erfahrung zu einem einmaligen Erlebnis, das über die starken ausgelösten Emotionen direkt auf den instinktiven Teil unseres Gehirns einwirkt. Bewegungen, Drehungen, Vibrationen, Neigungen und Erschütterungen … Das Bewegungssystem der Sessel ist pneumatisch und funktioniert mit Aktuatoren, die denen ähneln, die bei Aufhängungen von schweren Lastkraftwagen zum Einsatz kommen; kleine Röhrchen unter dem Sitz, in Höhe der Waden, verleihen die Empfindung, vom Wind oder von Hindernissen berührt zu werden. Wasser wird auch direkt ins Gesicht der Zuschauer gesprüht und löst die Empfindung aus, von den starken Wasserströmen durchnässt  zu werden.

An der Decke des Kinos sind mächtige Ventilatoren angebracht, die Luftströme, Windböen, doch auch das wirbelnde und grollende Geräusch des Gewitters erzeugen. Die Lichtblitze, Explosionen und plötzlichen Lichtwechsel im Saal werden von stroboskopischen Leuchtkörpern erzeugt, die am Dach des Theaters angebracht sind.

Foto: Gardaland

Hardware
Time Voyagers verwendet ein neues Projektionssystem, dessen Kern der Projektor ist.  Anders als früher erfolgt die Projektion hier über einen einzigen Projektor. Mit Hilfe der Brille mit polarisiertem Filter nimmt der Zuschauer mit beiden Augen eine stets komplette und gleichzeitige Vision der Abbildungen wahr, die perfekt von der schnellen Alternanz eines rechten und eines linken Fotogramms ausgerichtet wird.  Am Projektor ist neben dem System der visuellen Wiedergabe auch eine funktionsstarke Audio-Anlage angeschlossen, die Sound Effekte von hoher Präzision erzeugt. Das Licht kommt von einer hocheffizienten Gaslampe, die einen intensiven weißen Lichtstrahl erzeugt, der – vom Projektor moduliert – die Leinwand beleuchtet.

Die 4-D Version von 15 Minuten des dramatischen Thrillers San Andreas verfügt über das neue Projektionssystem von Cinemeccanica, weltweit führendes Unternehmen für die Fertigung von Kino-Ausstattungen. Ein einziger neuer Projektor sorgt für die Wiedergabe mit einer sehr hohen Definition und gewährleistet klare bildliche Wiedergabe und perfekte Farbqualität.

Software
Die Software im Kontrollcomputer ist ein echter “Orchester Dirigent” der jeden einzelnen Effekt im richtigen Moment steuert: die Vision des spektakulären Films, den funktionsstarken und mitreißenden Sound aus allen Richtungen, die Beschleunigungen der Bewegung der Sessel, die Empfindungen auf den Gesichtern der Zuschauer und an verschiedenen anderen Körperteilen, die Lichtblitze, die den Zuschauer im richtigen Moment überraschen!

Die 4-D Version von 15 Minuten Dauer des Films San Andreas wurde von dem amerikanischen Studio der SimEx-Iwerks in Partnership mit Warner Bros. Consumer Products realisiert.

Jim Knopf macht Halt im Europa-Park

Deutschlands bekanntester Lokomotivführer Lukas und sein bester Freund Jim Knopf sorgen ab dem Saisonstart 2018 im Europa-Park für viele spannende Zugfahrten. Die beiden Hauptfiguren aus dem Kinderbuchklassiker von Michael Ende laden die Fahrgäste ein, im erweiterten Deutschen Themenbereich zuzusteigen. Vorbei an mächtigen Bergen und liebevoll gestalteten Häusern präsentiert sich die Kinderattraktion „Jim Knopf – Reise durch Lummerland“ als tolles Abenteuer für Jung und Alt und macht die Insel mit zwei Bergen auf spannende und interaktive Weise erlebbar.

Sobald die Lokomotive Emma stoppt, steht die nächste Rundfahrt durch Lummerland bevor und vier neue Passagiere besteigen den Zug, um in die spannende, über dreiminütige Familien-Themenfahrt einzutauchen. Michael Endes „Jim Knopf – Reise durch Lummerland“ entzückt gemeinsam mit seinen tapferen Protagonisten Jim und Lukas und den liebevoll gestalteten Kulissen ab dem 24. März 2018 im erweiterten Deutschen Themenbereich.

Während das Fahrsystem bei allen acht Zügen von Mack Rides modernisiert, mit echtem Dampf und einer selbst zu bedienenden Glocke ausgerüstet wird, entstehen entlang der Strecke ebenso tolle und detailgetreu nachempfundene Neuheiten. Passend zum Kinostart der Realverfilmung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (ab 29. März 2018 bundesweit in den Kinos und im Magic Cinema von Deutschlands größtem Freizeitpark) ermöglicht die Kooperation mit Warner Bros., Rat Pack, Malao und dem Nachlass Michael Ende, die Aufnahme dieses deutschen und generationenübergreifenden Kulturguts im Herzen von Europas beliebtestem Freizeitpark.

Foto: Mack Media

„Michael Ende ist ein großer Geschichtenerzähler, der in seinen Romanen viele Welten voller Poesie und Abenteuer erschaffen hat. Die Familie Mack verwandelt seit Generationen Phantasiewelten in erlebnisreiche Realität. Jim Knopf mit seinem Lummerland hat nun einen festen Platz in der phantastischen Welt des traditionsreichen Familienunternehmens erhalten hat. Wir wünschen den Besuchern viel Vergnügen!“, so Roman Hocke, der Vertreter der Erbengemeinschaft Michael Ende.

Nach 15 Jahren intensiver Vorbereitungszeit freut sich Kinoproduzent Christian Becker (u.a. „Wickie und die starken  Männer“, „Hui Buh das Schlossgespenst“), dass parallel zum Filmstart am 29. März die zahlreichen Kino-Zuschauer auch selbst eine Reise durch Lummerland im Europapark antreten können. Der Regisseur Dennis Gansel ergänzt: „Als großer Europa-Park Fan bin ich extrem stolz, dass es nun dort sogar eine eigene Jim Knopf Attraktion gibt! Ich trainiere jetzt schon so gut es geht mit meinem einjährigen Sohn, dass er sobald wie möglich mit mir dort eine Fahrt machen kann. Lummerland, wir kommen!“

„Warner Bros. Consumer Products freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Europa-Park in Rust zu „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Mit Jim Knopf zieht einer der beliebtesten Kinderbuch-Charaktere mit einer eigenen Themenfahrt in den größten Freizeitpark Deutschlands. Passend zum Kinostart der Realverfilmung am 29. März 2018 beginnt dieses Jahr eine grandiose Abenteuerreise für die ganze Familie durch die fantasievolle Welt von Jim Knopf, Lukas und der Dampflok Emma“, sagt Stefan Hausberg, Director Consumer Products der Warner Bros. Entertainment GmbH.

Foto: Mack Media