Schlagwort-Archive: Neuheit 2020

Bayern-Park kündigt neuen Freifallturm für 2020 an!

Wie der Bayern- Park heute auf seinen Sozial- Media- Kanal mitteilte, geht es 2020 hoch hinaus.

Foto: Bayern-Park

In der Neuen Saison nächstes Jahr, dürfen sich Besucher auf einen 109 Meter Hohen Freifallturm (Fallhöhe von ca. 93 Meter) vom Typ Gyro-Drop-Tower freuen, es wird der höchste Turm Süddeutschlands sein.

Bis zu 24 Fahrgäste können die Aussicht genießen während sich die Gondel nach Oben dreht, bevor es hinab geht. Die Anlage wird von dem österreichischen Unternehmen Funtime hergestellt wie auch  der Große Bruder im Hansa- Park Highlander, der 120 Meter in die Höhe ragt. Ob es im Bayern- Park auch verschiedene Fahrsysteme geben wird, ist bislang noch unbekannt.

Die Vorbereitungen haben im Bayern- Park schon begonnen und zu finden wird der Freifallturm neben der Familienachterbahn sein.

Zuletzt hat der Park 2018 in 3 Familienfahrgeschäfte investiert (Stadelgaudi 4D ,Bulldogfahrt und des Hoftierrennens)

Der Bayern- Park hat noch bis zum 13. Oktober 2019 geöffnet. Alle Informationen hierzu findet ihr hier.

Hansa- Park kündigt Neue Themenwelt mit 2 neuen Attraktionen an!

Die „Glocke“ geht – „Awildas Welt“ kommt! Der Hansa- Park kündigt 2 Neue Attraktionen an und dafür muss die „Glocke“ weichen.

Foto: René Freizeitpark News

Wie der Hansa- Park heute mitgeteilt hat, wird es in der kommenden Saison neben einem neuen Restaurant auch 2 Neue Attraktionen geben.

„Awildas Abenteuerfahrt“  ist die neue, liebevoll gestaltete Wasserbahn für die Eltern mit ihren kleineren Kindern. Es ist die 6. Wasserbahn des HANSA-PARK und kann von Kindern bereits ab 90 cm Körpergröße genutzt werden, wenn ein Erwachsener sie begleitet. Ab in die Fässer und los geht’s!

Grafik: Hansa-Park

„Awildas Ausguck“  ist der dritte Freifallturm im HANSA-PARK, von denen jeder seine eigenen Fans anspricht: Der weltweit größte und schnellste Gyro-Drop-Tower „HIGHLANDER“ die Adrenalinfreunde, „Odins Luftreise“ die kleinsten Gäste und jetzt neu, der 11 m hohe „Awildas Ausguck“ für diejenigen, die ein rasantes und abwechslungsreiches Fahrspiel bevorzugen.

So der Park in seinem Newsletter. Ebenso Neu 2020 wird es ein Neues Restaurant Namens „Weltumsegler“ geben. Der dritte und letzte Bauabschnitt  des Restaurants wird angepackt. Der Bereich der Speisenausgabe wird endlich auch zum Augenschmaus. Acht verschiedene Wandabwicklungen, neun verschiedene Tresen-Kombinationen und eine neue Gästeführung werden Sie ab 2020 in einer neuen Welt der HANSA-PARK Speisen – und Getränkepräsentation begrüßen.

Auch wird das 4D Kino einen Neuen Film bekommen, welcher das genau ist, lies der Park noch offen. Ebenso Im Showtheater wird 2020 die neue Show „AWESOME !“ zu sehen sein.

Alle weiteren Informationen zum Park, findet ihr hier.

 

2 in 1 Kreuzfahrt und Freizeitpark vereinen sich!

Der klassische Freizeitpark besuch war gestern! Zumindest wenn es nach den Reedereien geht.

Schon längst ist eine Kreuzfahrt nicht mehr nur was für „ältere Leute“ geworden. Durch AIDA und Co bekam die Kreuzfahrt einen Aufschwung.

Doch in den nächsten Jahren soll noch eine Schippe drauf gelegt werden. Mit einer GoKart-Bahn, Achterbahn,Eislaufbahn und Lasertag will man die Begeisterung für eine Kreuzfahrt noch mehr wecken.

Wir haben für euch die Neuheiten herausgefunden und aufgelistet!

Nummer 1:

„Symphony of the Seas“

Foto: Royal Caribbean

Seit Ende 2018 fährt die „Symphony of the Seas“ auf See, es ist nicht nur das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sondern auch das mit den meisten Attraktionen an Bord. Lasertag, Escape-Room, Kletterwände, höchste Rutschbahn auf See, Surf-Simulator und eine Eislaufbahn bieten hier allerhand Abwechslung vom schlichten Seealltag.

 

Nummer 2:

„Norwegian EnNcore“

Foto: Norwegian Cruise Line

Die „Norwegian Encore“  bekommt eine 335 Meter große Gokart-Bahn und wird ab April diesen Jahres in See stechen. Bereits die beiden Schiffe „Joy“ das das Erste war mit einer Gokart- Bahn und die „Norwegian Bliss“ bieten diesen Fahrspass für Jung und Alt. Damit aber nicht genug bekommt die „Norwegian Encore“ einen Wasserpark mit Looping.

Nummer 3:

„Dream Cruises“ und „Carnival Cruises“

Foto: MV-Werften

Die „Dream Cruises“ und Carnical Cruises“ werden 2020 eine Achterbahn an Deck haben. Hierbei handelt es sich um den Hersteller Maurer Rides. Mit „Bolt“ ist es die 1. Achterbahn Weltweit auf Hoher See. Passagiere dürfen ihren Fahrspass auf rund 220 Meter Länge und 57 Metern Höhe freien lauf lassen.

 

Nummer 4:

„Carnival Panorama“

Foto:Carnival Cruise Line.

Die „Carnival Panorama“ bietet einen Skyride wo die Passagiere auf einer Strecke von 244 Meter pedalweiße um ein Teil des Schiffes fahren.

 

Das 1. Schiff mit so einem Skyride war die „Carnival Vista“ im Jahre 2018.

Disney´s Hotel New York – Die Kunst von Marvel, so wird das Hotel 2020 eröffnen

Ein Aufenthalt in einem der Disney Hotels in Disneyland Paris ist eine Chance, die Magie der Parks mit in unsere Träume zu nehmen. Orte voller Abenteuer, Freude und Wunder - jede ist eine Welt für sich, die einzigartige Erlebnisse und Begegnungen bietet. Seit 1992 begrüßte das Disney Hotel "New York" Millionen Gäste und tauchte sie in die New Yorker Kultur, das Design des Architekten Michael Graves und die 
Atmosphäre des Big Apple ein.

Bildquelle: Disney/ Es zeigt das neue Logo des Hotels


Bereits 2017 auf der "D23 Expo" kündigte der Vorsitzende der Disney Parks & Resorts Bob Chapek an, dass Disney’s Hotel New York in Disneyland Paris in ein Marvel-Themenhotel umgestaltet wird. Wir haben berichtet, hier geht es zum Link:

https://freizeitparknewsnrw.de/news/2017/disneyland-paris-kuendigt-marvel-themenhotel-an/

Der Umbau des Hotel´s wird eine Umgebung schaffen, die an ein luxuriöses und modernes Hotel in Manhattan erinnert. Das Innendesign ist elegant und kosmopolitisch im Stil von Tony Stark und des Avengers-Hauptquartiers und wird die "Art of Marvel" auf eine Art und Weise präsentieren, die die Idee eines "Kunsthotels" neu erfindet. Limitierte Auflagen schmücken die Wände von Zimmern und Suiten. In den öffentlichen Bereichen werden kühne Kunstwerke gezeigt, die den vielfältigen Reichtum an Kunst aus dem Marvel-Universum zeigen: Comic-Kunst, Film, Design, Skulptur, Kostüm ... alles im Stil einer zeitgenössischen Kunstgalerie in New York. Zu den Stücken gehören Comic-Cover, Poster, Konzeptkunst aus Filmen, Storyboards, Produktionsdesign, Requisiten, Original-Skizzen, Medien und mehr!
Bildquelle: Disney
Das Hotel bietet 476 Standardzimmer, 65 Executive-Zimmer und 8 Standard-Suiten. Das Interieur des Zimmers spiegelt den anspruchsvollen urbanen Stil von Tony Starks Geschmack wieder, wobei die Farbpalette an seinen Iron Man-Anzug und die Kunst mit Marvel Super Heroes erinnert.
Bildquelle: Disney
New York und Marvel vereinen sich in einer anspruchsvollen und unterhaltsamen Umgebung, die die Art of Marvel auf eine neue und aufregende Weise präsentiert.
Bildquelle: Disney
Eine wachsende Wunder-Präsenz in Disneyland Paris

Im Februar 2018 gab The Walt Disney Company Pläne für eine mehrjährige Expansion von 2 Milliarden Euro für Disneyland Paris bekannt. Die Neuentwicklung beinhaltet eine Umgestaltung des Walt Disney Studios Park und drei neue Bereiche, die auf Marvel, Frozen und Star Wars basieren. In diesem neuen Marvel-Bereich können die Gäste den Helden auf neue und aufregende Weise begegnen, von den mystischen Künsten von Doctor Strange bis hin zu den Schwerkraft-Tricks von Spider-Man. Die Gäste erleben außerdem die neuesten Pym-Technologien mit Ant-Man und Wasp und werden begeistert sein, wenn Iron Man, Captain Marvel, Black Panther, Captain America und vieles mehr in Aktion treten.

Die Gäste müssen jedoch nicht auf das neue Gebiet warten, um im Disneyland Paris mehr Marvel zu erleben. Nach der ersten Marvel-Staffel der Superhelden im letzten Sommer kehren Captain America, Spider-Man, Guardians of the Galaxy und Black Widow im Jahr 2019 für eine zweite Auflage zurück, die mit epischen Abenteuern gefüllt ist. Dazu kommen neue Helden wie Captain Marvel und Groot von Guardians der Galaxie.

Alle weiteren Infos rund um das Disneyland Paris findet ihr im Link: 

https://www.disneylandparis.com/de-de/


 

Efteling 2020: Neue Familienachterbahn am Bob-Standort

Max und Moritz, diese beiden, möchten nun in Efteling weilen

„Max und Moritz machten beide, als sie lebten, keinem Freude“ (Wilhelm Busch 1865: Epilog). Ganz im Gegenteil dazu sollen Wilhelm Buschs Lausbuben ab Frühjahr 2020 im Freizeitpark Efteling bei Klein und Groß sehr wohl für Freude bzw. Fahrspaß sorgen. Denn auf ihren Streichen basiert eine neue Familienattraktion. Die Doppel-Achterbahn ist speziell für Kinder zwischen vier und zehn Jahren gedacht und wird am Standort der Bobbahn erbaut. Dabei bleiben die Schweizer Themenwelt sowie das Stationsgebäude des Bobs erhalten. Die Kosten für den Bau der neuen Familienachterbahn betragen 15 Millionen Euro. Efteling beginnt im September nächsten Jahres mit den Umbauarbeiten. Bis dahin bleibt die Bobbahn geöffnet.

Mit einer vorgeschriebenen Mindestgröße von 1,20 Meter ist der Bob für viele Kinder die erste Achterbahn, mit der sie eine Fahrt wagen. Doch mit seinen rund 33 Jahren hat er seit einiger Zeit mit Störungen zu kämpfen und ist auch aktuell noch geschlossen. Nachdem die Attraktion gründlich überprüft wurde steht nun fest, dass der Bob am Donnerstag, 11. Oktober, wieder Fahrt aufnimmt. Parkdirektor Coen Bertens erläutert die Erwägungen: „Die Bobbahn ist eine beliebte Attraktion mit einem ganz eigenen Charakter. Ich bin froh, dass unsere Gäste ab dieser Woche wieder ihre Runden damit drehen können. Denn gerade diese Bahn ist für viele Kinder ihr erstes Achterbahnerlebnis. Solange wir Sicherheit und Komfort des Fahrerlebnisses garantieren können, bleibt der Bob geöffnet.“ Um es mit Max und Moritz zu sagen: Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich. Denn die verbleibende Zeit der Bobbahn ist begrenzt.

Foto: Efteling

Neue Achterbahn für Kinder
Ein Nachfolger ist bereits gefunden: eine Doppel-Achterbahn, die ebenfalls für alle Familienmitglieder – ab einer Körpergröße von einem Meter – gedacht ist. Im Frühjahr 2020 öffnet die Attraktion, die auf Wilhelm Buschs Bildergeschichte aus dem Jahr 1865 beruht. Hierfür hat Efteling die Geschichte rund um die beiden Lausbuben und die Dorfbewohner, die ihren Streichen zum Opfer fallen, mit einem Augenzwinkern interpretiert. Die bereits angekündigte neue Attraktion im östlichen Erweiterungsgebiet des Freizeitparks wird auf 2021 verschoben. Sie wird sich direkt neben dem Efteling Hotel, in einem komplett neuen Themengebiet befinden. Dieses wird Teil des abenteuerlichen Reizenrijks und umfasst zusätzlich einige Anpassungen am Hotel selbst sowie an kleineren Attraktionen.

Foto: Efteling