Schlagwort-Archive: Movie Park Germany

Movie Park Tagesticket für nur 26€!

Am Freitag, 29. März öffnet der Movie Park Germany endlich wieder seine Tore und startet in die Saison 2019. Neu in diesem Jahr ist der neue Themenbereich „Adventure Bay“ in dem sich alles rund um die TV-Welpen der PAW Patrol dreht. (wir berichteten)

Foto: Movie Park

Nachdem in den vergangenen Jahren mit der Überarbeitung der Rafting Bahn „Excalibur – Secrets of the Dark Forest (früher: Mystery River) und dem Tripple Launch Coaster „Star Trek – Operation Enterprise“, hat man sich bei der Neuheit 2019 wieder mehr den jüngeren Besuchern und Familien gewidmet. Auch an der Holzachterbahn Bandit wurde die Erneuerung der Schienen in diesem Winter fortgesetzt.

Alles in allem lohnt sich auch in diesem Jahr ein Besuch im Movie Park Germany und vor allem zu diesem Preis! Während die Tickets an der Tageskasse für Erwachsenen (ab 12 J.) ab 40,50€ und für Kinder (4- einschl. 11 J.) ab 31€ kosten, kann man derzeit bei Groupon die Tageskarte für einen beliebigen Tag im Gültigkeitszeitraum für nur 26€ kaufen.
Die Tickets sind gültig vom 29. März bis zum 19. Mai 2019.

Diese Attraktionen wird es 2019 nicht mehr geben!

Es ist ein kommen und ein gehen, für viele ist es genau die Lieblingsbahn schlechthin. Umso schwerer fällt es, wenn eine Attraktion für immer aus  dem Park verschwindet.

Bobbahn – Efteling
Die Bahn ist seit dem 04. April 1985 in Betrieb und stammt vom Hersteller: Intamin Amusement Rides mit einer Länge von 524 Meter und einer Fahrzeit von ca 1 Minute und 40 Sekunden war sie sehr beliebt. Die Bahn wird im August diesen Jahres ihre letzten Runden gedreht haben.

Foto: Efteling

Rock ’n‘ Roller Coaster – Disneyland Paris
Die Vekoma Bahn ist seit dem 16. März 2002 in Betrieb. Die Dunkelachterbahn mit bis zu 5 g-Kräfte war bekannt für eine aufwendige Thematisierung im Wartebereich. Zu damaliger Zeit etwas ganz besonderes. Jeder der fünf Züge des Rock ’n‘ Roller Coaster hat einen anderen Soundtrack. Die Bahn wird zum 01. September diesen Jahres schließen.

Foto: Rik Engelen/ Rock ’n‘ Roller Coaster

Fliegender Hai – Hansa Park
Die Überschlagsschiffschaukel vom Typ Ranger war eines der letzten dieser Art. Eröffnet wurde die Attraktion im Jahre 1991 und stammt vom Hersteller Huss Rides.

Foto: Hansa Park

Robin Hood – Walibi Holand
Die Holzachterbahn von Vekoma wurde im Jahr 2000 eröffnet und  fuhr das letzte Mal im Oktober vergangen Jahres. Die Bahn beförderte bis zu 815 Fahrgäste in der Stunde. Das Walibi in Holland wird diesen zu einem Hybrid-Coaster umbauen.

Foto: René Freizeitpark News

Wonder Pets Flyboat – Movie Park Germany
An dieser Stelle wird das neue Themengebiet, die PAW Patrol-Themenwelt, „Adventure Bay“ entsehen.

Foto: Freizeitpark Check

 

MOVIE PARK GERMANY NACH DROHUNG GERÄUMT

Aufgrund einer telefonischen Bedrohung am 11. Veranstaltungstag des Halloween Horror Festivals wurde Movie Park Germany am Abend des 26. Oktobers sukzessive und geordnet geräumt.

Nach Eingang der Bedrohung wurde sofort der Krisenstab einberufen, bestehend aus Park-Management, Polizei und Feuerwehr. Durch die Gefahreneinstufung der Polizei wurde zunächst beschlossen, den Park nicht sofort zu evakuieren. Ebenso wurde vom Krisenstab bewusst entschieden, die konkrete Bedrohungslage nicht direkt zu kommunizieren, um eine Massenpanik innerhalb des hohen Besucheraufkommens zu vermeiden. Im Rahmen eines dreistufigen Sicherheitskonzeptes wurden dann erste Fahrgeschäfte geordnet geräumt und geschlossen, anschließend dann die entsprechenden Themenbereiche nacheinander bis hin zum Ausgang des Parks. „Die Sicherheit unserer Gäste hat zu jeder Zeit die höchste Priorität“, erklärt der Geschäftsführer. „Unser Handeln und alle getroffenen Entscheidungen sind in enger Abstimmung mit allen beteiligten Einsatzkräften erfolgt“, so Thorsten Backhaus. Ein großes Lob möchte der Geschäftsführer nicht nur den zahlreichen Einsatzkräften und Mitarbeitern vor Ort aussprechen, sondern dieses auch an alle Gäste richten, die auf die Situation sehr besonnen reagiert und jederzeit den Anweisungen des Personals Folge geleistet haben.

Die enge Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr, den Mitarbeitern im Park sowie dem Krisenstab erfolgte zu jeder Zeit des Großeinsatzes professionell und effizient. Das Gelände des Freizeitparks wurde von der Polizei vorsorglich abgesucht, es konnte jedoch nichts Verdächtiges gefunden werden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es keine konkrete Gefährdung gab und dass die Inhalte in dem Warnanruf frei erfunden waren. Als Hintergrund der Drohung wird vermutet, dass aufgrund privater Streitigkeiten einigen Besuchern des Movie Parks der Abend verdorben werden sollte. Zu dem Warnanruf hat die Polizei Recklinghausen ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Der Movie Park behält sich ausdrücklich weitere zivilrechtliche Schritte gegen die Verursacher vor!

Auf die noch bevorstehenden sieben Halloween-Veranstaltungen (27., 28. und 31. Oktober sowie am 01., 02., 03., und 04. November 2018) und die verbleibenden regulären Öffnungstage hat der heutige Großeinsatz keinen Einfluss, denn Movie Park Germany wird wie gewohnt seine Tore am 27. Oktober 2018 ohne Einschränkungen öffnen. Für alle Gäste, die den Park heute frühzeitig verlassen mussten, bietet der Park einen kostenlosen Umtausch der für den 26. Oktober erworbenen Tageskarten an. Gäste können mit dem entsprechenden Nachweis über den Erwerb einer Tageskarte für den 26. Oktober ihr Ticket für die noch verbleibenden Halloween-Tage vor Ort an den Tageskassen des Parks umtauschen. Betroffene Gäste, die an den ausgewiesenen Vorverkaufstagen kommen möchten oder Rückfragen zum Tickettausch haben, werden gebeten sich direkt an die E-Mailadresse des Parks (info@moviepark.de) zu wenden.

Bildquelle: Movie Park

20 Jahre Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

20 jahre Halloween Horror Fest in dieser Saison müssen gefeiert werden und das lässt sich der Movie Park Germany nicht zwei Mal sagen.

Dabei hat sich das Kreativteam rund um Manuel Prossotowicz, Projektleiter hinter Europas größtem Horror-Event dieser Art, einiges einfallen lassen. „Wir haben etliche Neuheiten und generelle Änderungen im Konzept und werden nun auch den Namen anpassen“, erklärt Geschäftsführer Thorsten Backhaus die erste große Veränderung.

Aus dem Halloween Horror Fest wird ab diesem Jahr das Halloween Horror Festival. Ein neues Logo hat der Park schon jetzt auf den Weg gebracht. „Was es damit genau auf sich hat und warum wir ausgerechnet diese Namensänderung vorgenommen haben, verraten wir in den nächsten Tagen auf unserer Website und den Movie Park Social Media Kanälen.“

Verraten werden kann allerdings, dass die themenspezifische Dekoration auf den Straßen und im Park, die bereits im vergangenen Jahr für Begeisterung gesorgt hat, weiter ausgebaut wird. „Wir legen noch mehr Wert auf die Details, grenzen die einzelnen Straßenabschnitte durch strukturierte und einer klaren Linie folgende Thematisierungen noch weiter voneinander ab“, freut sich Thorsten Backhaus. Als Highlight wird es zudem in diesem Jahr einen neuen Themenbereich geben. Nicht nur Deko und Thema sind neu, auch wird es dort neue Angebote im Bereich der Gastronomie geben.

Als besonderes Highlight können sich die Gäste im Jubiläumsjahr auf eine komplett neue Horror-Attraktion freuen. „Wir stecken seit vielen Wochen in den Planungen und können ein spannendes und neues Konzept als Geburtstagsgeschenk für unsere Gäste ankündigen“ gewährt Manuel Prossotowicz einen ersten Einblick. „Und wir können unsere Fans beruhigen. Es wird kein bestehendes Labyrinth weichen müssen.“ Somit können sich alle Besucher im Oktober auf insgesamt acht verschiedene Horror-Häuser freuen. Bereits in der Saison 2017 verzeichnete Movie Park Germany mit dem Halloween Horror Fest einen erneuten Besucherrekord und konnte auch in der Abstimmung um den bekannten PARKSCOUT PUBLIKUMS AWARD den ersten Platz für „Deutschlands bestes Freizeitpark-Event“ belegen. Ab sofort können sich Fans die Tickets für das beliebte Horror-Event und die streng limitierten Vorverkaufstage unter www.halloween-horror-festival.de sichern.

Als Untoter durch die Straßen eines Freizeitparks schleichen

Movie Park Germany veranstaltet offenes Casting für Monsterdarsteller zum Halloween Horror Fest

Foto: Movie Park Germany

Wer schon immer mal den Wunsch verspürt hat, als Untoter durch die Straßen eines Freizeitparks zu schleichen oder als durchgedrehter Clown, irrer Metzger oder verrückte Krankenschwester in einem passend thematisierten Horror-Labyrinth für Angst und Schrecken zu sorgen, der ist im Movie Park Germany genau richtig. Denn jedes Jahr lassen mehr als 280 Monsterdarsteller zum Halloween Horror Fest den Gästen von Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Und die Vorbereitungen beginnen schon jetzt: Am Samstag, 14. Juli und Sonntag, 15. Juli findet wieder das offene Monstercasting zu Europas größtem Halloween-Event statt und jeder Interessierte ab 18 Jahren ist willkommen. Das Spannende in diesem Jahr: Jeder Castingteilnehmer, der es als Monster zum Halloween Horror Fest schafft, wird Teil von etwas ganz Besonderem, denn die Veranstaltung feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Es warten jede Menge Highlights und Überraschungen auf die Gäste.

Die erste Aufgabe der Kandidaten beim Casting wird es sein, sich selbst zu schminken – natürlich mit Unterstützung der erfahrenen Halloween-Kollegen und Maskenbildner. Dann gilt es, sich in die passenden Kostüme zu werfen und sich bereit zu machen für den großen Auftritt als Monster in einem der verschiedenen Horrorlabyrinthe. Der Movie Park Germany stellt Schminke und Kostüme, eigene Vorschläge sind allerdings ebenfalls gerne gesehen. Eine Jury beurteilt am Ende die Kandidaten in ihren Rollen.

Foto: Movie Park Germany

Als Deutschlands Familienfreizeitpark Nr. 1 darf natürlich auch das Kinderhalloween nicht fehlen für das ebenfalls noch Mitarbeiter gesucht werden. Sie müssen mindestens 16 Jahre alt sein und Freude im Umgang mit Kindern haben. Es erwarten die Bewerber die Betreuung der Kinderhüpfburg, malen und basteln, Kinderschminken und Kürbisschnitzen. Ebenfalls wird eine Hexe gesucht, die den Kindern gerne vorliest. Die Bewerber sollten kein Problem mit einer Kostümierung haben, da alle Mitarbeiter ein Hexenkostüm tragen.

Foto: Movie Park Germany

Treffen für die Castings am 14. und 15. Juli, zu denen jeder willkommen ist, ist jeweils um 16 Uhr am Personaleingang, Movie Park Germany, Warner Allee 1, 46244 Bottrop-Kirchhellen. Eine schriftliche Bewerbung vorab ist nicht notwendig, Interessierte sollten lediglich ein Profilfoto und einen kurzen Lebenslauf dabei haben. Empfehlenswert ist alte Kleidung zu tragen. Das Casting dauert, abhängig von der Teilnehmerzahl, rund vier Stunden. Weitere Informationen erhalten Interessierte vorab auch in der Personalabteilung des Movie Parks unter Tel. 02045 899-540 oder hier: http://www.moviepark.de/hhf-casting

Das Halloween Horror Fest findet in diesem Jahr vom 6. Oktober bis 4. November an 17 ausgewählten Tagen statt.

Foto: Movie Park Germany

 

Parques Reunidos steigert den Umsatz um 8,9%

Die Umsätze der Nebensaison – Weihnachten und Halloween –
wuchsen um 16% und die Verkäufe von Saisonpässen um 15%.

Das Nettoergebnis verbesserte sich gegenüber dem
ersten Halbjahr des Vorjahres um 10,5%.

Die Investitionspläne sind auf Kurs:
Die fünf größten Wachstumsprojekte in Höhe von 32 Millionen Euro werden in diesem Jahr abgeschlossen sein.

Der Umsatz von Parques Reunidos stieg im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 auf 110,1 Mio. Euro und lag damit um 4% über dem Vorjahreszeitraum. Das Umsatzwachstum war auf like-for-like-Basis deutlich höher (+ 8,9%), positiv beeinflusst durch die Kalenderverschiebung der Osterferien.

Eine Verschiebung der Osterterminen von April (2017) auf März (2018) hat sich positiv auf den Umsatz des ersten Halbjahres ausgewirkt, der jedoch von widrigen Witterungsbedingungen beeinflusst wurde. Die positive Umsatzentwicklung (+ 8,9%) zwischen Oktober 2017 und März 2018 profitierte von einem Umsatzplus von 16%, der auf Nebensaisonveranstaltungen wie Halloween und Weihnachten zurückzuführen war, die zur Verringerung der Saisonalität der Unternehmen beitrugen. Rekordsteigerung in Saisonpässen Umsatz. In diesem Zeitraum stieg auch die Anzahl der Besucher in den Parks des Konzerns um 10,3% auf 3,6 Millionen Besucher.

In allen Regionen, in denen die Gruppe präsent ist, wurden Umsatzsteigerungen erzielt, vor allem in Spanien, wo sie aufgrund gestiegener Besucherzahlen (+ 10,6%) und Percap-Einnahmen (+ 2,6%) um 13,5% stiegen. Im übrigen Europa stieg der Umsatz um 10,4%, während er in den Vereinigten Staaten, wo der Umsatz in diesem Zeitraum nur 12% des Gesamtumsatzes ausmachte, um 2% wuchs.

Die Umsatzzahlen bis zum 13. Mai spiegeln ein Plus von 3,5% wider. Dieser Zeitraum bietet einen homogeneren Vergleich, da er die Ergebnisse von Ostern und vom Feiertagswochenende in Spanien enthält. Obwohl die Einnahmen bis zu diesem Zeitpunkt nur 25% des Gesamtjahres ausmachen, erlauben sie, die Aussichten des Konzerns für den Rest des Geschäftsjahres beizubehalten.

Parques Reunidos verbesserte sein Nettoergebnis in der ersten Hälfte dieses Geschäftsjahres – von Oktober 2017 bis März 2018, der Nebensaison des Unternehmens, in der es weniger als 20% seines Gesamtumsatzes verzeichnet. Genauer gesagt, verzeichnete das Unternehmen Verluste von 58,6 Millionen Euro, 10,5% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als die Verluste 65,5 Millionen Euro betrugen. EBITDA-Verluste wurden um 5% reduziert.

Genauer gesagt, die fünf wichtigsten Wachstumsprojekte des Konzerns in Höhe von 32 Mio. € werden in diesem Jahr abgeschlossen. Die neue Nickelodeon Area im Parque de Atracciones de Madrid wurde im Mai eröffnet, während die Warner Beach Erweiterung und die neue Thomas Town Area in Kennywood (Pittsburgh, PA) einige der Highlights sind, die im kommenden Sommer erwartet werden.

In Bezug auf Indoor Entertainment Center wurde im Dezember das erste „Nickelodeon Adventure“ im Einkaufszentrum Thader in Murcia eröffnet. Darüber hinaus befinden sich derzeit sechs weitere Zentren in der Entwicklung, die in den nächsten zwei Jahren ihre Pforten öffnen werden.

Foto: Parques Reunidos

Zwei Vereinbarungen zeichnen sich in diesem ersten Semester ab. Die erste wurde mit dem FC Barcelona unterzeichnet (wir berichteten), um thematische Indoor-Unterhaltungszentren zu entwickeln. Die zweite ist eine Partnerschaft zwischen Parques Reunidos und der Meraas Group, um das Management des Dubai Safari Parks zu übernehmen (wir berichteten). Letzteres stellt einen einzigartigen Vorteil dar, um die Präsenz der Gruppe im Nahen Osten zu stärken, wo sie bereits die Themenparks Motiongate und Bollywood verwaltet. In dieser Zeit erwarb Parques Reunidos Belantis (Deutschland), was die Präsenz der Gruppe in der Region, in der sie bereits den Movie Park in Bottrop besitzt, verstärken wird (wir bereichteten).