Schlagwort-Archive: Michael Mack

Europa- Park gewährt erste Einblicke in „Snorri Touren“

Am 23. November beginnt im Europa- Park die Wintersaison und zugleich wird der Park seine Neue Themenfahrt „Snorri Touren“ im Skandinavischen Themenbereich eröffnen.  Seit heute haben Gäste täglich die Möglichkeit ab 12:00 Uhr „Snorri Touren“ im sogenannten Soft- Opening zu testen. Es ist eine „sanfte Eröffnung geplant“, wie Michael Mack auf Twitter mitteilt. Hier kann es noch vereinzelt zu nicht ganz stimmigen Szenen oder Ausfällen kommen.

Twitter/ Michael Mack

Hauptfigur der Themenfahrt im Unteren des Skandinavischen Themenbereiches, das im Juni sein „camback“ nach dem Großbrand 2018 feierte, ist das Maskottchen „Snorri“, welches auch die Hauptfigur der Wasserwelt „Rulantica“ am 28. November eröffnen wird, ist.

Foto: Michal Mack/ Twitter

Das erwartet die Besucher bei „Snorri Touren laut Park:

Mit Snorri Touren öffnet eine Attraktion für die ganze Familie ihre Pforten.
In der neuen Themenfahrt nimmt Sie der freche Oktopus Snorri mit auf die geheimnisvolle Insel Rulantica und zeigt Ihnen dort sein Zuhause. Machen Sie sich bereit für eine abenteuerliche Reise. In einem Schlauchboot gehen Sie auf Expedition in der fantastischen Welt von Rulantica und entdecken dabei die verschiedenen, thematisierten Bereiche dieser magischen Insel.

Foto: Michael Mack/ Twitter

Ihre Tour beginnt im Trølldal, wo die Trolle eine große Party feiern und Snorri Schlagzeug spielt. Danach entdecken Sie eine farbenfrohe und kunterbunte Unterwasserwelt, in der die Meermenschen neugierig um die Boote der Besucher schwimmen. Am Ende der Rundfahrt lernen Sie noch die Meeresschlange Svalgur kennen, die zu Eis erstarrt scheint.

 

 

 

Neues Museumshotel Krønasår mit zahlreichen Gästen eröffnet

Vor den Toren des weltweit besten Freizeitparks entsteht bis 28. November 2019 die beeindruckende Wasserwelt Rulantica. Das sechste Erlebnishotel „Krønasår“ bildet dabei einen wesentlichen Bestandteil der Resort-Erweiterung. Das 4-Sterne Superior Hotel ist ein Naturkundemuseum der besonderen Art und bietet ab dem 31. Mai 2019 eine stilvolle Unterkunft in nordischem Ambiente für bis zu 1.300 Übernachtungsgäste.Gestern fand die feierliche Eröffnung mit 700 geladenen Gästen statt, darunter auch zahlreiche Prominente wie der Show-Master Nummer 1 Thomas Gottschalk.

Foto: Europa- Park

Kulinarisch gibt es viel zu entdecken: Das Restaurant „Bubba Svens“, das im Stil eines alten Bootshauses gestaltet ist, bietet ein vielfältiges Angebot für die ganze Familie. Im Fine Dining-Restaurant „Tre Krønen“ lässt die Speisekarte ebenfalls keine Wünsche offen. Das „Café Konditori“ sowie die „Bar Erikssøn“ ergänzen das gastronomische Angebot im siebenstöckigen Haupthaus des Hotels.

Foto: Europa- Park

 

Eine Übernachtung an einem geheimnisvollen Ort, einem Ort voller historischer Entdeckungen aus einer Zeit, deren Geschichten längst wieder in Vergessenheit geraten sind, wird nun Wirklichkeit und kann ab dem 31. Mai 2019 erlebt werden. Das neue 4-Sterne Superior Erlebnishotel „Krønasår“, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, bietet allen wissenshungrigen Entdeckern und Abenteurern einen ganz besonderen Aufenthalt. Schon im Eingangsbereich werden die Übernachtungsgäste von dem mystischen und imposanten Skelett der Meeresschlange „Svalgur“ in Empfang genommen.

Foto: Europa- Park

Sie ist Teil der Geschichts- und Themenwelt von MackMedia und Mack Solutions rund um die sagenumwobene Insel Rulantica und steht sinnbildlich für die gewohnt hohe Gestaltungsqualität des Europa-Park. Darüber hinaus können die Besucher auf weitere einzigartige und historische Artefakte des „Adventure Club of Europe“ (ACE) gespannt sein.

1.300 Betten bieten Platz für spannende Träume in nordischem, atemberaubendem Ambiente. 276 thematisierte Zimmer geben großen und kleinen Gästen ein gemütliches Zuhause. Zusätzlich stehen 28 liebevoll gestaltete Suiten mit einer Zimmergröße von bis zu 92 Quadratmetern zur Verfügung. Eine Brücke, welche das 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ mit der neuen Wasserwelt Rulantica verbindet, ermöglicht den Übernachtungsgästen ab November einen direkten Zugang.

 

Kulinarische Vielfalt

Zwei Restaurants bieten für jeden Geschmack genau das Richtige. Im Fine Dining-Restaurant „Tre Krønen“ mit 220 Sitzplätzen innen und 140 Sitzplätzen außen kommen Genießer der skandinavischen Küche voll auf ihre Kosten. Am „Chef´s Table“ können bis zu 20 Personen einen exklusiven Blick in die Küche werfen und den Köchen beim Zubereiten der Speisen über die Schulter schauen.

Foto: Europa- Park

Das Restaurant „Bubba Svens“ ist die richtige Adresse für ein Abendessen im Kreise der Liebsten. Mit 650 Sitzplätzen innen und 260 Sitzgelegenheiten außen bietet es viel Platz, um den Tag wunderbar ausklingen zu lassen. Ein besonderes Highlight ist die traditionelle Fischkiste. Sie beinhaltet fangfrischen Fisch, Krabben, Brot und Butter sowie verschiedene süß eingelegte Gemüsesorten. Am Sonntagnachmittag verwöhnt zudem eine süderjütische Kaffeetafel mit einer süßen Auswahl an Kuchen, Torten und Gebäck die Gaumen der Gäste.

Die „Bar Erikssøn“ erstreckt sich über zwei Stockwerke, bietet ein urgemütliches Interieur für über 140 Gäste und garantiert durch ein umfangreiches und typisch skandinavisches Aquavit-Sortiment eine tolle Basis für extravagante Longdrink- und Cocktail-Kreationen. Auf der Speisekarte findet sich das traditionell hochbelegte „Smørrebrød“. Von den großzügigen Terrassen der beiden Restaurants und der Bar haben die Gäste einen atemberaubenden Blick über einen großen Fjord auf die gegenüberliegende Hafensilhouette von Rulantica.

Zudem steht im ersten Obergeschoss das „Café Konditori“ für eine kleine Auszeit zur Verfügung. Im skandinavischen Landhausstil fühlt sich der Gast bei hausgemachten Kuchen und Köstlichkeiten aus der Patisserie bestens verpflegt und aufgehoben.

Erstklassige Infrastruktur

Mit dem Bau des sechsten Erlebnishotels „Krønasår“ erweitert der Europa-Park seine Kapazität auf 5.800 Betten und schafft zusätzlich circa 250 neue Arbeitsplätze. Vor Ort stehen 725 Parkplätze darunter zwei für Elektro-Fahrzeuge sowie E-Bike-Ladestationen zur Verfügung. Zudem ergänzen die beiden vielfältig nutzbaren Veranstaltungsräume „Vineta“ (Platz für max. 260 Personen) und „Kon-Tiki“ (Platz für max. 16 Personen) das Confertainment-Angebot des Europa-Park. Ein bequemer Shuttlebusservice, der das Museumshotel direkt mit den weiteren Europa-Park Hotels verbindet und von früh bis spät alle 15 bis 30 Minuten fährt, sorgt für komfortable An- und Abreisemöglichkeiten.

Neue Achterbahn im Freizeitpark Plohn eröffnet: „Dynamite“ sprengt Erwartungen!

Am gestrigen Samstag wurde die neue Mega Achterbahn „Dynamite“ mit zahlreichen Ehrengästen feierlich eröffnet. Unter den Gästen befanden sich neben dem Ministerpräsidenten von Sachsen Michael Kretschmer, dem Landrat Rolf Keil auch die gesamte Familie Mack gleich 2 Rollercoastergirls sowie Christian von Elverfeldt (Chief Executive Officer von Mack Rides)

Der Wetter-Gott hat es mit dem Freizeitpark Plohn im vogtländischen Lengenfeld sehr gut gemeint. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und ein sehr gut besuchter Park lockten zahlreiche Gäste zur Premiere der mittlerweile 6. Achterbahn des Parks an, die sich auch gleich vor der großen, extra für die Eröffnung aufgebauten Bühne, im Western Themenbereich versammelten.

Von der Idee, Deutschlands erste Achterbahn vom Typ Big Dipper nach Plohn zu holen bis zum gestrigen Tag sind knapp 3,5 Jahre vergangen. Von ursprünglich 5,5 Mio. Euro, die geplant waren für die Bahn und den notwendigen Arbeiten, sind es zum Schluss 6,5 Mio. Euro geworden. Die Kosten beinhalten neben der Bahn selber und den vor allem schwierigen Erdarbeiten auch die wunderschöne Thematisierung der Bahn und des Wartebereiches. Auch IMAscore hat mit der Musik zur Bahn einmal wieder ganze Arbeit geleistet!

Zur Eröffnung drückten am Samstag unter anderem der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der Geschäftsführer des Europapark Rust, Roland Mack, und der Juniorchef des Parks Jan Völkel den offiziellen Startknopf zur Jungfernfahrt.

Die 1. offizielle Fahrt durfte Jan Völkel zusammen mit dem Sächsischen Ministerpräsidenten, Herrn Kretschmer, Rennrodelweltmeisterin Julia Traubitz  und Roland Mack in der 1. Reihe absolvieren.

Foto: Christian/ Freizeitpark News

Von weitem sieht man schon die Bahn und sie sticht mit ihren 44 Metern weit über die Bäume hinaus. Bereits in der Anfahrt zum Freizeitpark sieht man „Dynamite“, Mit einer Streckenlänge von 492m und mit ihren 3 Überkopfelementen ist diese genau richtig für den Park! Eine Bahn die nicht nur den Adrenalin Freunden Spaß macht, sondern auch jüngeren Parkbesucher. Die Bahn fährt bis auf die kreischenden und jolenden Insassen ruhig durch die Strecke. Mit „Dynamite“ hat es der Freizeitpark Plohn geschafft neben der Holzachterbahn „El Toro“, ein zweites Highlight unter den Achterbahnen in Deutschland zu bauen auf das sie allen Grund haben stolz zu sein und das wir jedem Achterbahn nur empfehlen können!

Foto: Christian/ Freizeitpark News

 

 

 

Höhepunkt im Europa-Park am 13. Mai 2019

Zum 5. Mal wird in der Grenzregion verkündet: „Es war einmal… Il était une fois!“. Höhepunkt des 5. Deutsch-Französischen Märchenprojekts ist für über 800 Kinder aus Baden-Württemberg und dem Elsass der bilinguale Erlebnistag am 13. Mai im Europa-Park mit rasanter Rallye in Grimms Märchenwald.

Miriam Mack, 1. Vorstandsvorsitzende des Europäischen Zentrums für Märchenkultur e.V. sowie Ehefrau des geschäftsführenden Gesellschafters des Europa-Park und Honorarkonsuls der Regierungsbezirke Freiburg im Breisgau und Tübingen Michael Mack, lädt außerdem zu einer gemütlichen Märchenstunde. Was sie liest, bleibt allerdings noch ein Geheimnis!

Verschiedene Arbeitsgruppen von Schulklassen sind sich im Rahmen des Projekts seit Januar bereits begegnet und konnten in grenz- und sprachüberschreitenden Märchenwerkstätten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Weitere Projekthighlights sind zweisprachige Märchenstunden mit MÄRCHENLAND-ErzählerInnen sowie MÄRWERTSTUNDEN mit erfolgreichen UnternehmerInnen sowie dem Vorstand und Filialleitern der BBBank.

Ziel des Projekts ist es, im Rahmen der deutsch-französischen Partnerschaft Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 20 Jahren zum Austausch zusammenzubringen und gemeinsame Erlebnisse zu schaffen – als Basis für eine nachhaltige Zusammenarbeit beider Länder, die in der Grenzregion Baden-Württemberg und Elsass besonders wichtig ist.

Alle Informationen zum Europa Park, findet ihr hier.

Rulantica-Tickets ab sofort für Hotelgäste verfügbar

Am 28. November 2019 eröffnet die neue Wasserwelt Rulantica nahe des Europa Parks.  Seit heute hat der Ticket verkauf für Hotelgäste gestartet.

Wie man auf der Facebook- Seite von Rulantica heute mitgeteilt hat, können Hotelgäste auch ab sofort Tickets für die neue Wasserwelt im Zeitraum vom 1. Dezember 2019 bis 27. März 2020 sich sichern. Rulantica die neue Nordische thematisierte Wasser-Welt hat begrenzte Kapazitäten. So sollte man lieber vorab ein Ticket buchen, da direkt vor Ort ein Einlaß nicht garantiert werden kann. Zudem wer ein Ticket vor Ort ergattern kann, bezahlt einen Aufpreis von 4,00€ pro Person.

Der reguläre Eintrittspreis beträgt für Kinder im Alter von 4 bis einschließlich 11 Jahren 35,50 €. Erwachsene zahlen 38,50€. Die Parkgebühren betragen vor Ort pro Auto jeweils 7,00€

Die Fläche der neuen Wasserwelt bietet Platz für Erweiterung, die Pläne hierfür sind laut Familie Mack schon in der Schublade. Genaue Details will man aber hierfür noch nicht bekannt geben.

Alles Wissenswerte über Rulantica, findet ihr hier.

 

Holiday Park: Plopsa investiert 25 Millionen Euro

Am vergangenen Sonntag hieß der Holiday Park in Haßloch seine Jahreskarteninhaber und geladene Gäste bereits vor offiziellen Saisonstart Willkommen. Nachdem man im vergangen Jahr Rund 10 Millionen Euro für die neue Indoor- Halle ausgegeben hat, wurde im Rahmen dessen verkündet das man in den kommenden 5 Jahren weitere 25 Millionen Euro investieren will!

2020 soll das Wildwasser-Rafting „Donnerfluss“ eine neue Thematisierung und einen neuen Namen erhalten, welches dann „Dino Splash“ heißen wird. Hier führt die Wasserbahn dann an lebensgroßen animierten Dinosaurier vorbei.

Foto: Holiday Park

Die größte Investition mit rund 15 Millionen Euro soll ein neues Hotel werden. So sagt Steve Van den Kerkhof (Geschäftsführer der Plopsa-Gruppe) gegenüber dem SWR so: „Die größte Investition ist der Bau eines Hotels mit 80 Zimmer für 15 Mio. Euro. Mit dem Hotel und der Indoor- Anlage können wir den Park von Ostern bis nach den Weihnachtsferien öffnen“.

Foto: Holiday Park

Für 10 Millionen Euro entstehen bis 2022 weitere Attraktionen. So soll das Wikkinger Dorf um 2 Fahrgeschäfte erweitert werden. Es handelt sich zum einen um einen „Disk’O Coaster“. (ein vergleichbares Modell vom italienischen Herstellers Zamperla steht bereits seit 2007 als „Crazy Surfer“ im Movie Park Germany).

Foto: Holiday Park

Und zum anderen wird ein „Splash Battle“ vom Hersteller MACK Rides bei Wickie und ihren Freunden seinen Platz finden.

Foto: Holiday Park

Eigens hierfür ist Michael Mack in den Holiday Park gekommen und hat die Neuheit für 2021 verkündet. „Wir freuen uns sehr, das sich der Holiday Park entschieden hat, ein Splash Battle von uns für das Jahr 2021 zu kaufen“,  so Michael  Mack bei der Vorstellung der Neuheiten. Als kleine Anerkennung überreichte er Van den Kerkhof zwei Eintrittskarten für die Wasserwelt Rulantica.

Foto: Holiday Park

Bei dem „Splash Battle“ fahren Boote durch einen Kanal, und die Insassen haben die Möglichkeit mit Wasserpistolen auf benachbarte Boote oder andere Ziele zu schießen.
Auch unser Reporter Ben hatte die Möglichkeit Michael Mack zu treffen und ließ es sich nicht nehmen, ein Foto mit ihm zu machen.

Foto: Ben/ Freizeitpark News

Die komplette Eröffnungsveranstaltung könnt ihr euch im Video unten ansehen:

Für die Zunkunftspläne des neuen Wikingerdorfes wird der Kinder-Verkehrsparcour „Hollys Fahrschule“ weichen. Ob dieser an eine andere Stelle hinkommt oder gar nicht mehr im Park zu finden ist, wurde nicht bekannt gegeben. Mit den Investitionen erhofft sich der Park einen Besucheranstieg von 650.000 auf 1 Mio. Besucher. Die Eintrittspreis für Erwachsene sind in diesem Jahr auf 35,50 € für eine Tageskarte gestiegen.

Der Park beginnt seine Saison am 13. April. Alle Informationen zu den Preisen und Öffnungszeiten, findet ihr hier.

Foto: Holiday Park