Schlagwort-Archive: MACK Rides

Neue Achterbahn im Freizeitpark Plohn eröffnet: „Dynamite“ sprengt Erwartungen!

Am gestrigen Samstag wurde die neue Mega Achterbahn „Dynamite“ mit zahlreichen Ehrengästen feierlich eröffnet. Unter den Gästen befanden sich neben dem Ministerpräsidenten von Sachsen Michael Kretschmer, dem Landrat Rolf Keil auch die gesamte Familie Mack gleich 2 Rollercoastergirls sowie Christian von Elverfeldt (Chief Executive Officer von Mack Rides)

Der Wetter-Gott hat es mit dem Freizeitpark Plohn im vogtländischen Lengenfeld sehr gut gemeint. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und ein sehr gut besuchter Park lockten zahlreiche Gäste zur Premiere der mittlerweile 6. Achterbahn des Parks an, die sich auch gleich vor der großen, extra für die Eröffnung aufgebauten Bühne, im Western Themenbereich versammelten.

Von der Idee, Deutschlands erste Achterbahn vom Typ Big Dipper nach Plohn zu holen bis zum gestrigen Tag sind knapp 3,5 Jahre vergangen. Von ursprünglich 5,5 Mio. Euro, die geplant waren für die Bahn und den notwendigen Arbeiten, sind es zum Schluss 6,5 Mio. Euro geworden. Die Kosten beinhalten neben der Bahn selber und den vor allem schwierigen Erdarbeiten auch die wunderschöne Thematisierung der Bahn und des Wartebereiches. Auch IMAscore hat mit der Musik zur Bahn einmal wieder ganze Arbeit geleistet!

Zur Eröffnung drückten am Samstag unter anderem der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der Geschäftsführer des Europapark Rust, Roland Mack, und der Juniorchef des Parks Jan Völkel den offiziellen Startknopf zur Jungfernfahrt.

Die 1. offizielle Fahrt durfte Jan Völkel zusammen mit dem Sächsischen Ministerpräsidenten, Herrn Kretschmer, Rennrodelweltmeisterin Julia Traubitz  und Roland Mack in der 1. Reihe absolvieren.

Foto: Christian/ Freizeitpark News

Von weitem sieht man schon die Bahn und sie sticht mit ihren 44 Metern weit über die Bäume hinaus. Bereits in der Anfahrt zum Freizeitpark sieht man „Dynamite“, Mit einer Streckenlänge von 492m und mit ihren 3 Überkopfelementen ist diese genau richtig für den Park! Eine Bahn die nicht nur den Adrenalin Freunden Spaß macht, sondern auch jüngeren Parkbesucher. Die Bahn fährt bis auf die kreischenden und jolenden Insassen ruhig durch die Strecke. Mit „Dynamite“ hat es der Freizeitpark Plohn geschafft neben der Holzachterbahn „El Toro“, ein zweites Highlight unter den Achterbahnen in Deutschland zu bauen auf das sie allen Grund haben stolz zu sein und das wir jedem Achterbahn nur empfehlen können!

Foto: Christian/ Freizeitpark News

 

 

 

Holiday Park zum Muttertag am 12. Mai 2019 geschlossen!

Wenn Gäste am 12. Mai (Muttertag) den Holiday Park bei Haßloch besuchen wollen, werden sie vor verschlossenen Toren stehen den der Park ist für ein Exklusives Event gebucht.

Der Discounter Netto hat den Park für den 12. Mai ( Muttertag) für sich und seine Mitarbeiter mit Familie exklusiv gebucht. Beim sogenannten „Netto-Familientag“, schenkt der Lebensmittel-Discounter seinen Mitarbeitern und deren Begleiter eine unvergessliche Zeit im Holiday Park.

Bereits seit Jahren sponsert der Discount-Riese seinen Mitarbeitern einmal im Jahr das Erlebnis. Vor gut 2 Jahren in der 1. Saison vom Neuen Freizeit- Land Geiselwind unter der Leitung von Matthias Mölter war der Park ebenfalls am 07. Mai geschlossen.

Am Vatertag dem 30. Mai, hat der Park normal für seine Besucher geöffnet.

Für die kommenden Jahre investiert der Park mehr als 20 Mio. Euro in neue Fahrattraktionen und einem Hotel darunter auch eine Interaktive Wasserfahrt von MACK Rides.

Weitere Informationen zum Park, findet ihr hier.

Holiday Park: Plopsa investiert 25 Millionen Euro

Am vergangenen Sonntag hieß der Holiday Park in Haßloch seine Jahreskarteninhaber und geladene Gäste bereits vor offiziellen Saisonstart Willkommen. Nachdem man im vergangen Jahr Rund 10 Millionen Euro für die neue Indoor- Halle ausgegeben hat, wurde im Rahmen dessen verkündet das man in den kommenden 5 Jahren weitere 25 Millionen Euro investieren will!

2020 soll das Wildwasser-Rafting „Donnerfluss“ eine neue Thematisierung und einen neuen Namen erhalten, welches dann „Dino Splash“ heißen wird. Hier führt die Wasserbahn dann an lebensgroßen animierten Dinosaurier vorbei.

Foto: Holiday Park

Die größte Investition mit rund 15 Millionen Euro soll ein neues Hotel werden. So sagt Steve Van den Kerkhof (Geschäftsführer der Plopsa-Gruppe) gegenüber dem SWR so: „Die größte Investition ist der Bau eines Hotels mit 80 Zimmer für 15 Mio. Euro. Mit dem Hotel und der Indoor- Anlage können wir den Park von Ostern bis nach den Weihnachtsferien öffnen“.

Foto: Holiday Park

Für 10 Millionen Euro entstehen bis 2022 weitere Attraktionen. So soll das Wikkinger Dorf um 2 Fahrgeschäfte erweitert werden. Es handelt sich zum einen um einen „Disk’O Coaster“. (ein vergleichbares Modell vom italienischen Herstellers Zamperla steht bereits seit 2007 als „Crazy Surfer“ im Movie Park Germany).

Foto: Holiday Park

Und zum anderen wird ein „Splash Battle“ vom Hersteller MACK Rides bei Wickie und ihren Freunden seinen Platz finden.

Foto: Holiday Park

Eigens hierfür ist Michael Mack in den Holiday Park gekommen und hat die Neuheit für 2021 verkündet. „Wir freuen uns sehr, das sich der Holiday Park entschieden hat, ein Splash Battle von uns für das Jahr 2021 zu kaufen“,  so Michael  Mack bei der Vorstellung der Neuheiten. Als kleine Anerkennung überreichte er Van den Kerkhof zwei Eintrittskarten für die Wasserwelt Rulantica.

Foto: Holiday Park

Bei dem „Splash Battle“ fahren Boote durch einen Kanal, und die Insassen haben die Möglichkeit mit Wasserpistolen auf benachbarte Boote oder andere Ziele zu schießen.
Auch unser Reporter Ben hatte die Möglichkeit Michael Mack zu treffen und ließ es sich nicht nehmen, ein Foto mit ihm zu machen.

Foto: Ben/ Freizeitpark News

Die komplette Eröffnungsveranstaltung könnt ihr euch im Video unten ansehen:

Für die Zunkunftspläne des neuen Wikingerdorfes wird der Kinder-Verkehrsparcour „Hollys Fahrschule“ weichen. Ob dieser an eine andere Stelle hinkommt oder gar nicht mehr im Park zu finden ist, wurde nicht bekannt gegeben. Mit den Investitionen erhofft sich der Park einen Besucheranstieg von 650.000 auf 1 Mio. Besucher. Die Eintrittspreis für Erwachsene sind in diesem Jahr auf 35,50 € für eine Tageskarte gestiegen.

Der Park beginnt seine Saison am 13. April. Alle Informationen zu den Preisen und Öffnungszeiten, findet ihr hier.

Foto: Holiday Park

 

Eröffnungstermin für deutschlands 1. Big Dipper bekannt gegeben!

Es ist Deutschlands 1. Achterbahn vom Typ „Big Dipper“ aus dem Hause MACK Rides aus Waldkirch. Jetzt hat der Park auf seine Facebook-Seite bekannt gegeben wann voraussichtlich die Bahn an den Start geht.

„Voraussichtlich am 18. Mai steht die große „Dynamite“-Eröffnungsparty an“.

So der Park auf seiner Seite!

Im Video vom Freizeitpark Plohn, kann man die 1. Testfahren sehen.

 

 

Die Testfahrten und die Überprüfung der Achterbahn mit dem TÜV  finden ab dem 09. April statt, so der Park.  Nebenher ist man auch dabei den Eingangsbereich und Bahnhof zu thematisieren ganz im Zeichen von Western und Bergwerk. Abgerundet wird dieses durch die passende Themenmusik die von IMAscore kommt ( Wir haben berichtet).

Foto: Freizeitpark Plohn
Foto: Freizeitpark Plohn

„Dynamite“ wird ein Streckennetz von 500 Meter haben, die Abfahrt beginnt aus 44 Meter Höhe und führt über 3 Überkopf- Elemente und einen Looping. Die Bahn bietet so manche Besonderheit die Herr Müller im damaligen Interview gegenüber Freizeitpark News bekannt gegeben hat. ( Im Video erfahrt ihr welche Besonderheiten!)

 

 

Der Park beginnt seine Saison am 18. April und ist fleißig in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Der Park bietet für jede Altersklasse etwas an. In unserem Parkvideo könnt ihr euch einen kleinen Vorgeschmack holen.

 

Baustellenbesichtigung im Freizeitpark Plohn: „Dynamite“ 1 Millionen Euro teurer als erwartet!

500 Meter lang, 40 Meter hoch, 100 km/h schnell, 3 Überkopfelemente, ca. 6,5 Millionen Euro teuer! „Dynamite“ – die erste Achterbahn vom Modell Big Dipper in Deutschland und die neue Attraktion des Freizeitpark Plohn.

Foto: Christian Freizeitpark News

Mit „Dynamite“, aus dem Hause Mack Rides aus Waldkirch, wird der Park zu Saisonbeginn am 18. April eine Premiere feiern, wenn nichts mehr dazwischen kommt. Bereits weit vor dem Park sieht man die imposanten roten Schienen,  wie diese 40 Meter in die Luft ragen. Nach 4 Jahren Planungszeit hat man am Dienstag, den 12. Februar, nach 4-wöchiger Montage der Bahn, Schienenschluss gefeiert. Selbst bei Minustemperaturen ist die Bahn dank den Mitarbeitern der Firma RCS Stück für Stück gewachsen.

Nachdem in den vergangenen Jahren vor allem Fahrgeschäfte für die ganze Familie in Plohn ihr Zuhause fanden, wird nun 10 Jahre nach der Eröffnung der mehrfach ausgezeichneten Holzachterbahn „El Torro“, wieder eine große Achterbahn im Park eröffnet, die sich eher an die älteren Kinder und an die Adrenalin Fans wendet. Der Park hofft auf eine TÜV Freigabe ab 8 Jahre und 130cm.

Foto: Christian Freizeitpark News

Die Kosten für „Dynamite“ sind aufgrund der Fundament- und Erdarbeiten erheblich teurer geworden. „Wir mussten bis auf 10 Meter Tiefe zum Fels hinab abtragen, sodass wir von ursprünglich 5,5 Millionen Euro auf jetzt 6,5 Millionen Euro Kosten sind.“ erzählt Lutz Müller, Geschäftsführer des Freizeitpark Plohn, im Interview mit Freizeitpark News bei einer Baustellenbesichtigung,
(Video mit Interview am Ende des Beitrages)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Auf einige Überraschungen können wir uns freuen!“
Lutz Müller verriet uns im Interview noch weitere Interessante bisher noch nicht bekannte Besonderheiten und Extras der Anlage. So wird bereits der Eingangsbereich von „Dynamite“ voll thematisiert sein und auf den Besucher wartet dort eine Interaktion. Die Musik zur Bahn wird, wie sollte es anders sein, von IMAscore geliefert. Auf Nachfrage bestätigt uns Lutz Müller das Dynamite neben den bereits bekannte Fahrelementen (Dive bzw. Inverted Drop, Tunnel, 270° Helix, Looping und Zero-G-Roll) bei der Tunnelausfahrt, an der schnellsten Stelle der Bahn, eine kleine Überraschung für die Besucher bereit hält, die es in sich haben wird.
(Welche erfahrt ihr im Interview)

Baublog des Parks zu neuen Achterbahn „Dynamite“

 

2 Neuheiten im Allgäu Skyline Park, Geisterbahn und Breakdancer ziehen ein

Ein Park für Familien. Die ganze Familie. Egal ob klein, groß, jung oder alt, wir haben für alle etwas. Der Allgäu Skyline Park ist mittlerweile auf über 32 Hektar angewachsen und bietet mit weit über 60 Attraktionen ein vielfältiges Angebot an Fahrspaß. Den größten Fahrspaß in ganz Bayern. Kurz vor den Toren Münchens, die Alpen im Hintergrund, präsentiert sich der größte Freizeitpark des Bundeslandes als Freizeit-touristisches Highlight für jedes Alter.

Wie der Allgäuer Skyline Park gegenüber Freizeitpark News bestätigt hat, wird es im Laufe der Saison 2 Neuheiten geben.

Die „Geisterschlange“ war bis letztes Jahr noch auf deutschen Volksfesten unterwegs. Zur Halloween-Saison war diese im Europa-Park stationiert. Die Anlage stammt aus dem Hause MACK Rides aus Waldkirch und lehrt seine Besucher auf 3 Etagen das Fürchten. Gebaut wurde diese 1979. Zuletzt war sie im Besitz des Schaustellers Lehmann. Für den Skyline Park im bayrischen Rammingen wird diese teilweise modernisiert und renoviert.

Foto: Ride-Index 2018

„Breakdance“ als Deutschlandpremiere im Park:
Neu für den Park 2019 wird ein sogenannter „Mini-Breaker“ vom italienischen Hersteller SBF-Visa sein. Wer nun allerdings denkt, dass man hier wie im Vergleich eines normalen Breakdance seinen seine Runden dreht, der irrt sich. Der „Mini-Breaker“ wurde von SBF entwickelt, um auch kleine Fahrgäste den Spaß zu bieten, hier wird man nicht ganz so wild herumgeschleudert und feiert im Skyline Park Deutschlandpremiere. Der Park eröffnet die Attraktion unter dem Namen „Breakdancer“ und ist für Fahrgäste ab 6 Jahren zugelassen. Ein genaues Eröffnungsdatum der beiden Attraktionen steht noch nicht fest, lediglich das diese noch im Laufe der Saison eröffnen sollen.

Der Park beginnt seine Saison am 30. März. Alle Informationen über den Park findet ihr im Link:

 

http://www.skylinepark.de