Schlagwort-Archive: Kinderachterbahn

Rasti- Land zeigt neue Bilder von Kinderachterbahn!

Der niedersächsische Park: Rasti-Land, hat auf seiner Facebook- Seite neue Bilder der Kinderachterbahn „Holta di Polta“ veröffentlicht.

Bereits im vergangenen Jahr, kündigte der Park eine Neuheit an. Dazu wurden auch die Fans aufgerufen den Park bei der Namensfindung zu helfen. Zum Schluss hat „Holta di Polta“ gewonnen.

Bild: Rasti-LAnd/ Facebook
Bild: Rasti-Land/ Facebook

„Holta di Polta“ richtet sich an die kleinen Gäste des Parks. Mit einer kleinen Abfahrt werden diese bestimmt ihren spass haben. Zudem soll die Bahn in Holzoptik erstrahlen und wird im Themenbereich Jahrmarkt zu finden sein.

Bild: Rasti-Land/ Facebook

Das Rast- Land plane zudem ein Hotel- und Ferienpark auf 80 000 Quadratmeter in den nächsten Jahren so die dewezet. 

Über das Rasti- Land:

Der familienfreundliche Freizeitpark besteht seit dem 22. Juli 1973 und wird mittlerweile in zweiter Familiengeneration geführt. Der Gründer Ludwig Ratzke und seine Frau Ilse Ratzke eröffneten das Rasti-Land mit einer Minigolf-Anlage, Oldtimern, einer Western-Eisenbahn, Gokarts, dem Bootskanal, einer Spielburg mit Riesenrutsche, Westernfort und Miniscootern. Fast jährlich kamen neue Attraktionen hinzu. Heute befinden sich mehr als 45 Attraktionen im Freizeitpark.

Alle Infos zum Park findet ihr im Link:

https://www.rasti-land.de/

Efteling 2020: Neue Familienachterbahn am Bob-Standort

Max und Moritz, diese beiden, möchten nun in Efteling weilen

„Max und Moritz machten beide, als sie lebten, keinem Freude“ (Wilhelm Busch 1865: Epilog). Ganz im Gegenteil dazu sollen Wilhelm Buschs Lausbuben ab Frühjahr 2020 im Freizeitpark Efteling bei Klein und Groß sehr wohl für Freude bzw. Fahrspaß sorgen. Denn auf ihren Streichen basiert eine neue Familienattraktion. Die Doppel-Achterbahn ist speziell für Kinder zwischen vier und zehn Jahren gedacht und wird am Standort der Bobbahn erbaut. Dabei bleiben die Schweizer Themenwelt sowie das Stationsgebäude des Bobs erhalten. Die Kosten für den Bau der neuen Familienachterbahn betragen 15 Millionen Euro. Efteling beginnt im September nächsten Jahres mit den Umbauarbeiten. Bis dahin bleibt die Bobbahn geöffnet.

Mit einer vorgeschriebenen Mindestgröße von 1,20 Meter ist der Bob für viele Kinder die erste Achterbahn, mit der sie eine Fahrt wagen. Doch mit seinen rund 33 Jahren hat er seit einiger Zeit mit Störungen zu kämpfen und ist auch aktuell noch geschlossen. Nachdem die Attraktion gründlich überprüft wurde steht nun fest, dass der Bob am Donnerstag, 11. Oktober, wieder Fahrt aufnimmt. Parkdirektor Coen Bertens erläutert die Erwägungen: „Die Bobbahn ist eine beliebte Attraktion mit einem ganz eigenen Charakter. Ich bin froh, dass unsere Gäste ab dieser Woche wieder ihre Runden damit drehen können. Denn gerade diese Bahn ist für viele Kinder ihr erstes Achterbahnerlebnis. Solange wir Sicherheit und Komfort des Fahrerlebnisses garantieren können, bleibt der Bob geöffnet.“ Um es mit Max und Moritz zu sagen: Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich. Denn die verbleibende Zeit der Bobbahn ist begrenzt.

Foto: Efteling

Neue Achterbahn für Kinder
Ein Nachfolger ist bereits gefunden: eine Doppel-Achterbahn, die ebenfalls für alle Familienmitglieder – ab einer Körpergröße von einem Meter – gedacht ist. Im Frühjahr 2020 öffnet die Attraktion, die auf Wilhelm Buschs Bildergeschichte aus dem Jahr 1865 beruht. Hierfür hat Efteling die Geschichte rund um die beiden Lausbuben und die Dorfbewohner, die ihren Streichen zum Opfer fallen, mit einem Augenzwinkern interpretiert. Die bereits angekündigte neue Attraktion im östlichen Erweiterungsgebiet des Freizeitparks wird auf 2021 verschoben. Sie wird sich direkt neben dem Efteling Hotel, in einem komplett neuen Themengebiet befinden. Dieses wird Teil des abenteuerlichen Reizenrijks und umfasst zusätzlich einige Anpassungen am Hotel selbst sowie an kleineren Attraktionen.

Foto: Efteling

Skyline Park: Die Schienen für den Spinning Coaster sind da!

Der Allgäuer Skyline Park präsentiert in der Saison 2017 sieben Neuheiten. Die Achterbahn Sky Dragster ist bereits fertig. Die kleineren Attraktionen werden oder wurden aufgestellt. Nun kommen aber noch 3 größere Neuheiten und eine alte, die neue lackiert wurde zu Aufbau.

Vor ein paar Tagen hat der Aufbau von „Big Mama“ begonnen. Die Wildwasserbahn sollte eigentlich nun fast fertig sein. Die größte mobile Wasserbahn findet ihren festen Platz. 650m lang, 28m hoch und bis zu 50 km/h schnell  werden die Boote auf der rund 6 Minuten langen fahrt.

Gestern sind die Stützen und Schienen für die Familienachterbahn Kids Spin eingetroffen und warten nun auf den Aufbau. Grasgrüne Schienen und in Holzbalken Optik lackierte Stützen. Dazu dann Wagen im Kuh Design in denen Kinder ab 4 Jahren Platz nehmen dürfen. Die 4 Wagen des Zuges rotieren auf dem 90m Strecke frei um die eigene Achse.  In jedem Wagen finden 4 Personen Platz. (Je 2 pro Seite, Rücken an Rücken)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine weitere Neuheit, die man nun angeht ist der High Fly. Hier wurden mit den Fundamenten arbeiten begonnen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

High Fly wird ein Gigant unter den Riesenschaukeln. Mit 33 m Höhe wird er die größte Überkopf-Schaukel in einem deutschen  Freizeitpark! Ein extremes 360°-Grad Fahrprogramme ist möglich, aber ob dieses eingesetzt wird, ist noch nicht bekannt.

Beispielbild / Foto: SFB Visa

Eine andere Attraktion, die schön länger im Park steht, ist zurück aus der Wartung und neu lackiert. Die Schiffschaukel „Alte Liebe“. Auch sie wird derzeit wieder aufgebaut. Die Schiffschaukel wurde 1999 von der Firma Huss gebaut. Sie ist 20m hoch und bietet 54 Personen Platz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Drachenwirbel, die neue Achterbahn 2017 im Freizeitpark Plohn

Nachdem im Jahr 2015 „Miniwah und das Geheimnis von Gold Creek City“ und 2016 ein neue Eingang an neuer Steller eröffnet wurde, wird im Frühjahr 2017 im Freizeitpark Plohn eine neue Achterbahn in der Nähe des alten Eingangs gebaut. Es ist die sechste Achterbahn im Freizeitpark Plohn.

Foto: Freizeitpark Plohn

Die Achterbahn „Drachenwirbel“ stammt aus dem Hause SBF Visa aus Italien und befindet sich derzeit noch im Bau.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Spinning Coaster wird eine Streckenlänge von 113 Metern und eine Höhe von 7 Metern haben.   Er erzielt eine Geschwindigkeit von 30 km/h. Laut Parkhomepage können Kinder jeden Alters auch ohne Begleitung mitfahren. Der Zug von „Drachenwirbel“ besitzt natürlich die Optik eines grünen Drachenes. In jedem Wagen sitzen immer 4 Personen in 2 Reihen Rücken an Rücken. Der Zug besitzt 4 Wagen.

Foto: Freizeitpark Plohn

Die Geschäftsführung plant natürlich schon weiter. So ist eine Überlegung als Ersatz für die 45 Jahre alte Silver Mine Achterbahn, eine neuen Coaster anzuschaffen 2019, die dann auch wieder mehr die Jugendlichen ansprechen soll. Aber konkret sind die Planungen noch nicht!

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

 

HANSA-PARK: Fortschritte bei den Neuheiten 2017

Der HANSA-PARK arbeitet weiter fleißig an den Neuheiten für die kommende Saison. Neben dem verbesserten Rückwärtsfreifall XXL bei KÄRNAN (wir berichteten), werden auch 2 komplett neue Fahrgeschäfte in dieser Saison eröffnet.

Foto: HANSA-PARK

KÄRNAPULTEN wird gleich in der Nähe des KÄRNAN gebaut. Der Sky Fly aus dem Hause Gerstlauer Amusement Rides wird 22m hoch werden. Durch das gleichmäßige hin und her bewegen gerät man immer mehr ins trudeln. Wenn es dann zum Überschlag kommt und man sich immer weiter drehen möchte, läßt man nun die Flügel in dieser Position. Der HANSA-PARK hat nun ein neues Artwork zu Kärnapulten veröffentlicht.

Auch „Der Kleine Zar – Meine erste Achterbahn“ macht Fortschritte. Zuletzt erfuhren wir, dass der Zug angekommen ist. Nun befindet er sich bereits auf den Schienen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zu seinem 40. Jubiläum in diesem Jahr, hat der HANSA-PARK auch eine neue Musik für die Parade komponieren lassen. Der Park beschreibt die Musik mit: „Musik, die sowohl froh als auch ein Stück weit majestätisch ist. Die Eleganz und Größe vereint, gleichzeitig aber auch schwungvoll ist und einen Beat hat, welcher die Zuhörer mitgehen lässt. Sie ist emotional und wird die Parade zu einem noch schöneren Erlebnis machen.“
Es soll auch ein komplett neues Paradefahrzeug geben, das möglicherweise schon mal einen Hinweis auf zukünftige Projekte des Parks gibt. Mehr verrät der Park aber noch nicht.

Wir werden noch vor dem Saisonstart (07. April 2017) den HANSA-PARK besuchen. Dabei werden wir uns den aktuellen Stand der Neuheiten ansehen und den verbesserten Rückwärtsfreifall von KÄRNAN testen. Also schön dran bleiben!

 

Skyline Park: Die Gondeln der neuen Achterbahn „Kids Spin“

Der Skyline Park eröffnet in dieser Saison gleich 7 Neuheiten (s. Bericht). Darunter auch die neue Kinderachterbahn „Kids Spin“. Auch sonst werden natürlich im Park diverse Verschönerungsarbeiten vorgenommen.

Foto: © Allgäu Skyline Park

Kids Spin ist für Kinder ab 4 Jahren und wird so der ganzen Familie Spaß bieten. Auf der 90m langen Strecke drehen sich die Gondeln, die der Skyline Park in seinem Baublog nun erstmals präsentiert hat, um die eigene Achse. Mal mehr und mal weniger, je nach Gewichtsverteilung im Wagen.

Foto: © Allgäu Skyline Park

Die Achterbahn befindet sich derzeit noch beim Hersteller SBF Visa für den Finalen Testaufbau wie der Park schreibt. Weiter heißt es, dass für den Aufbau im Park der Sky Circle in die unmittelbare Nähe zum Sky Dragster umziehen wird und der Kids Spin wird  dann an der Stelle, wo bisher der Sky Circle und das Humoristische Velodrom standen, zu finden ist. (siehe Parkplan 2016)

Parkplan 2016 / Foto: © Allgäu Skyline Park

Neben den Neuheiten werden wie gesagt auch vorhandenen Fahrgeschäfte aufgefrischt. So erhält die Riesen Schiffschaukel „Alte Liebe“ einen neuen Anstrich. Vorher aber wurde das gesamte Grundgerüst der Attraktion noch auf eventuelle Beschädigungen untersucht.

Foto: © Allgäu Skyline Park

Alle Neuheiten 2017 im  Skyline Park