Schlagwort-Archive: Hotel

Frank Rosin schmeckt Höhenluft im Europa-Park

Gleich zwei Mal ging es am 28.8. für 2-Sterne Koch Frank Rosin im Europa-Park in luftige Höhen. Mit Europas größtem Flying Theater, dem Voletarium, hob er ab, um Europa aus der Vogelperspektive zu bestaunen und mit der Themenfahrt ARTHUR schwebte er über das Königreich der Minimoys. So begeistert wie der TV-Star von den Attraktionen war, zeigte er sich auch von den Küchen in Deutschlands größtem Freizeitpark. Bei der Präsentation seiner vegetarischen Produktlinie „Green Rosin“ lobte er die moderne Küche der Eventgastronomie, die den Zeitgeist trifft. Hier werden ab 13. September auch Tausende Gäste beim Oktoberfest in der Europa-Park Arena kulinarisch verwöhnt. Die Lebensmittelmarke „Green Rosin“ ist die Quintessenz der 30-jährigen kulinarischen und unternehmerischen Erfahrung des Sterne-Kochs.

Bei den Küchen des neuen 4-Sterne Superior Hotels Krønasår geriet Frank Rosin ins Schwärmen: „In diesem Look and Feel finde ich mich sofort wieder. Und auch der Chefs Table ist eine großartige Idee!“ Zum Abschluss eines erlebnisreichen Tages lernte der Juror der im Oktober wieder startenden TV-Show „The Taste“ noch 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest kennen. Seit vielen Jahren verwöhnt er die Gäste im „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ und bei der Europa-Park Dinner-Show: „Ich bin rundum begeistert vom Gastronomiekonzept mit erstklassiger Küche und strukturierten Abläufen, die auf höchstem Niveau sind.“

Epic Universe: 4. riesiger Universal Themenpark in Orlando in Bau

Das Universal Orlando Resort baut einen neuen, vierten Themenpark mit dem Namen Universal’s Epic Universe. Die Vision: ein völlig neues Erlebnisniveau schaffen, das die Unterhaltung im Themenpark für immer verändert.
„Unser neuer Park ist die größte Einzelinvestition, die Comcast NBCUniversal in seinem Freizeitparkgeschäft und in Florida insgesamt getätigt hat“, sagte Brian L. Roberts, Chairman und Chief Executive Officer der Comcast Corporation. „Es spiegelt die enorme Aufregung wider, die wir für die Zukunft unseres Themenparkgeschäfts und für die Zukunft unseres gesamten Unternehmens in Florida haben.“

Foto: Universal Orlando Resort

Der neue Themenpark wird auch ein Unterhaltungszentrum, Hotels, Geschäfte, Restaurants und mehr bieten. Es wird sich auf einem 303 Hektar (3 Millionen m2) großen Gelände befinden, das die gesamte verfügbare Fläche von Universal in Zentralflorida verdoppelt. Der neue Park wird also größer wie das gesamte bestehende Universal Orlando Resort mit seinen 8 Hotels, dem Unterhaltungsviertel „CityWalk“ und den 3 Themenpark „Universal Studios“, „Islands of Adventures“ und „Vulkano Bay“ (Wasserpark).   Das Universal’s Epic Universe liegt nur wenige Kilometer vom bestehenden Resort in Southwest Orange County entfernt. Insbesondere wird es südlich der Sand Lake Road und östlich des Universal Boulevard liegen. „Unsere Vision für Epic Universe ist historisch“, sagte Tom Williams, Chairman und Chief Executive Officer von Universal Parks & Resorts. „Es wird auf allem aufbauen, was wir getan haben, und der immersivste und innovativste Themenpark werden, den wir je geschaffen haben. Es ist eine Investition in unser Geschäft, unsere Branche, unsere Teammitglieder und unsere Gemeinschaft. “

Der neue Park wurde am Donnerstag im Rahmen einer Veranstaltung angekündigt, an der der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, der Bürgermeister von Orange County, Jerry Demings, Tom Williams und Brian Roberts teilnahmen. „Wir freuen uns auf die neue Ebene der Unterhaltung und Innovation, die das Epic Universe von Universal in eine der wichtigsten Branchen unseres Staates bringen wird“, sagte Gouverneur DeSantis. „Wir freuen uns auf den weiteren Beitrag von Universal zum Wirtschaftswachstum und zur wirtschaftlichen Entwicklung unseres Staates. Und wir sind besonders dankbar für die Partnerschaft von Universal bei der Verbesserung von Shingle Creek, die eine entscheidende Rolle im Dienste der Everglades spielt. “

Foto: Universal Orlando Resort

Zu den genaueren Themen im neuen Park äußerte man sich nicht. Spekuliert wird natürlich, dass es eine weitere Wizarding World of Harry Potter rund um die neuen Filme von „Phantastische Tierwesen“. Sehr wahrscheinlich ist auch einen Nintendo World. In den Universal Studios Japan“ wird derzeit die erste Welt rund um die Nintendo Charaktere gebaut. Da es zu den ersten Jurassic Park Filmen einen Bereich in den Islands of Adventure gibt, gehen die Spekulationen nun auch dahin, dass auch Jurassic World in den neuen Park einziehen könnte. Bei den neuen Hotel hoffen die Fans nun auch endlich ein Themenhotel rund um die Harry Potter Welten zu erhalten. Was auch immer es am Ende werden wird, es wird die Besucher wieder, wie schon in den bestehenden Parks, eine eindrucksvolle Reizüberflutung  erwarten, die uns in die unterschiedlichsten Filmwelten entführt und eintauchen lässt! Da sind wir uns zu 100% sicher!

Zu den genauen oder auch nur geschätzten Kosten für den Bau des neuen Themenparks wurden keine Zahlen genannt. Brian L. Roberts, Chairman und Chief Executive Officer der Comcast Corporation, sagte allerdings, dass es sich um die größte Investition in der Firmengeschichte von Comcast in seinem Freizeitparkgeschäft je getätigt hat. Comcast ist der großte Kabelnetzbetreiber der USA und zudem der zweit größte Internetanbieter und dritt größte Telefonnetzanbieter der USA.  2009 übernahm man NBCUniversal für 14 Millarden US Dollar inkl. den diversen Themenpark, Film- und TV-Studio und zahlreichen TV Sendern in der ganzen Welt.

Foto: Universal Orlando Resort

„Die Investition von Universal in unsere Gemeinde und der Nutzen, den wir alle sehen werden, sind beträchtlich “, sagte Bürgermeister Demings. „Davon profitieren nahezu alle Bereiche unserer Wirtschaft – vom Tourismus bis zur Hightech-Branche.“ Bürgermeister Demings wies auch auf die Rolle von Universal bei der Erweiterung der Kirkman Road hin. Dies ist eine 50/50-Public-Private-Partnership, in die Universal 160 Millionen US-Dollar investiert, um Kirkman in das Gebiet zu erweitern, in dem sich der neue Park befinden wird. „Die Erweiterung von Kirkman wird den Transport durch einen geschäftigen und wachsenden Teil unseres Landkreises verbessern und das gesamte Gebiet für zusätzliche Entwicklungen öffnen – einschließlich einer wichtigen Erweiterung unseres Kongresszentrums“, sagte er.

Während der Ankündigung gaben Gouverneur DeSantis, Bürgermeister Demings und Tom Williams Informationen über den wirtschaftlichen Beitrag von Universal für den Staat und die lokale Wirtschaft bekannt. Universal Orlando beschäftigt derzeit 25.000 Mitarbeiter und wird im Rahmen von Epic Universe weitere 14.000 Teammitglieder einstellen, einschließlich professioneller, technischer, kulinarischer und anderer spezialisierter Positionen. Das Unternehmen steuert derzeit mehr als 302 Millionen US-Dollar an staatlichen und lokalen Steuern bei – eine Zahl, die sich mit der Eröffnung des neuen Themenparks nahezu verdoppeln wird. Die Mehrheit der Unternehmen, auf die sich Universal stützt, sind entweder regionale Unternehmen oder nationale Unternehmen mit einer großen regionalen Präsenz. Eine von UCF-Wirtschaftsprofessor Sean Snaith durchgeführte Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen von Universal Orlando ergab, dass sich der direkte und indirekte wirtschaftliche Nutzen von Universal Orlando für die Wirtschaft Floridas seit der Eröffnung der Universal Studios im Jahr 1990 auf 73 Mrd. USD beläuft. Er stellte auch fest, dass allein der Bau des neuen Parks einen direkten und indirekten wirtschaftlichen Nutzen von insgesamt 11,5 Milliarden US-Dollar für die Wirtschaft Floridas bringen wird.

Safariland Stukenbrock feiert 50-jähriges Bestehen mit Jubiläumswoche vom 15. bis 20. Juli

Mit einer großen Jubiläumswoche feiert das Safariland Stukenbrock sein 50-jähriges Jubiläum vom 15. bis 20. Juli. Jeweils am Anfang und Ende der Jubiläumswoche gibt es einen Super-Rabatt –alle Eintrittskarten kosten am 15. sowie am20. Juli nur die Hälfte!

Sie können bereits jetzt im Online-Shop bezogen werden. Zahlreiche Attraktionen, Streetart-Künstler sowie Akrobaten,Clowns, Kinderschmink- und Schatzsuch-Aktionen bieten in der Jubiläumswocheein abwechslungsreiches Überraschungsprogramm für Groß und Klein–zusätzlich zum regulären Angebot des Safarilands. Zum Abschluss am Samstag hat der Park bis in den späten Abend geöffnet. Internationale Streetart-Künstler, Live-Bands sowie eine fulminante Laser-Show setzen einen beeindruckenden Schlusspunkt. Seit 50 Jahren können Besucher Afrika mitten in Deutschland erleben und dabei Löwen, weiße Tiger, Giraffen, Elefanten und Co.in freier Wildbahn mit dem eigenen Auto oder per Safaribus beobachten. Der Afrika-Gedanke zieht sich auch durch die im Laufe der Jahre ergänzten Bereiche des Vergnügungsparks sowie durch das 2019 eröffnete Erlebnisresort.

Foto: Safariland Stukenbrock

„Uns war es wichtig, ein Programm für die ganze Familie zum Jubiläum auf die Beine zu stellen“, erklärt Geschäftsführerin Elisabeth Wurms. „Wir sind ein Familienunternehmen für Familien, deshalb liegen uns diese Gäste besonders am Herzen. Der reduzierte Eintritt ist familienfreundlich und beim Programm kommen wirklich alle –große und kleine Gäste –auf ihreKosten.“

Wer sich in der Streetart-und Akrobatenszene auskennt, dessen Augen werden leuchten bei Namen wie Akro Kraks, Pantomime Pan und Spaxund Manoli. Ob mit oder ohne Vorkenntnis –alle Besucher werden auf jeden Fall jede Menge Spaß haben und sich vom Charme und Können der Artisten und Künstler einnehmen lassen. Besonders für Kinder sind nicht nur die Streetart-Künstler, sondern auch die Kinderschmink-aktionen sowie die Schatzsuchen großartige Angebote. Ihnen einen vergesslichen Tag im Safariland zu schenken, ist seit 50 Jahren das Credo des Safarilands.

Foto: Safariland Stukenbrock

Sommerrabatt bis zu 20 % günstigere Aufenthalte im Erlebnisresort:

Seit Juni können diese unvergesslichen Stunden sogar Tag und Nacht genossen werden, denn im neuen Erlebnisresort des Safarilands übernachten Gäste in Safari-Glamping-Zelten und Safari-Mobilheim-Lodges. Das Resort befindet sich aktuell im Soft Opening, mehr als die Hälfte der Unterkünfte ist zurzeit im Betrieb. Bis zur Jubiläumswoche werden vermutlich alle Lodges und Zelte eröffnet sein. Für Kurzentschlossene bietet das Safariland zudem eine Sonderrabattaktion: Bei Übernachtungen mit Frühstück im Juli für den Zeitraum von Sonntag bis Donnerstag reduziert sich der Preis um 20 Prozent, bei Buchungen von Freitag bis Samstag um 10 Prozent. Die Rabatt Preise gelten nur für die Übernachtungen, nicht für die Tickets oder den Halbpensionszuschlag. Buchbar im Safariland, auf der Webseite sowie in rund 10.000 Reisebüros des Vertriebspartners schauinsland-reisen.

Foto: Safariland Stukenbrock

Eröffnung Indoor-Spielpark „Kattas Welt“und Familienrestaurant „Kattagaskar“:

Die Eröffnung des neuen Familienrestaurants „Kattagaskar“ist für August geplant, dann können auch Tagesgäste hier frisch zubereitete Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen genießen. Resort-Gäste nutzen schon jetzt einen Teil der bereits fertiggestellten Räumlichkeiten für Frühstück und Abendessen. Die Resonanz ist sehr positiv.

Foto: Safariland Stukenbrock

Ebenfalls fürAugust ist das nächste Highlight des Jubiläumsjahres anvisiert: Die Eröffnung des riesigen Indoor-Spielparks „Kattas Welt“. Dann öffnen sich die Pforten für den knapp 1.000 m2 großen und überdachten Dschungelspielplatz zum Spielen, Rutschen, Klettern und Erforschen–aktuell sind schon viele Bereiche fertiggestellt. Alle Bereiche sind so konzipiert, dass Kinder sowohl allein als auch mit ihren Eltern spielen und toben können.

Alle Informationen zum Park findet ihr hier.

Plopsaland De Panne eröffnet Neuen K3-Themenbereich mit umgestalteter Achterbahn

Der Belgische Freizeitpark Plopsaland De Panne eröffnete am vergangen Samstag den Neuen „K3-Themenbereich“ mit umgestalteter Achterbahn zudem auch die Serienstars aus der gleichnamigen Serie K3 erschienen sind. Die Parkbesucher können in Zukunft in die Welt der Kinderserie „K3“ eintauchen.

Foto: Plopsaland De Panne

Der Neue „K3 Themenbereich“ mit K 3 Roller Skater ist eine Erfrischung des „Rollerskater“, der 1990 eröffnet wurde, als Plopsaland De Panne noch Meli Park hieß. „In den letzten Jahren haben wir die verschiedenen Bereiche des Parks wie Plopuin, Kermissplein und Wereld van Kaatja renoviert. Der Rollerskater mit Begleitzone und Restaurant kann natürlich nicht zurückgelassen werden!“ Sagt Steve Van den Kerkhof, CEO der Plopsa Group.

Foto: Plopsaland De Panne

Der Themenbereich wurde in den letzten Monaten komplett renoviert und in ein atemberaubendes „K3- Kleid“ gesteckt. Mit einer Gesamtlänge von 335 Meter und einer Höhe von 13 Meter können Besucher mit einer Geschwindigkeit von 46Km/h in einem fantastischen Roller- Disco Thema rasen. Das nahe gelegene Restaurant erhielt ebenfalls eine Renovierung und einen Neuen Namen: „K3 Kitchen“.

Foto: Plopsaland De Panne

Für die Umgestaltung, investierte man 500 000€!

Neben dem Neuen „k3 Themenbereich“ plant die Plobsa- Gruppe in naher Zukunft eine Vielzahl an Investitionen im Park. Zum Beispiel werden die Baumstämme derzeit einer gründlichen Umgestaltung unterzogen und vollständig auf die Welt der Dinosaurier thematisiert.

Die sehr beliebte Wasserattraktion wird diesen Sommer unter den Namen „Dino Splash“ in Betrieb gehen, wobei der offizielle Eröffnung erst für 2020 geplant ist. Die Investitionskosten betragen hier alleine 5 Mio. Euro.

2020 wird das allererste Plopsa- Hotel mit 117 Themenzimmer eröffnen dazu gehören zwei Bars und drei Tagungsräume.  „Wir haben bereits sieben erfolgreiche Themenparks in Belgien, den Niederlande, Deutschland und Polen, mit denen wir im durchschnitt drei Millionen Besucher pro Jahr begrüßen können, aber ein Hotel fehlte immer noch auf der Liste. Der Beginn des Baus unseres eigenen Hotels passt perfekt zu unserem Wachstumsziel. Mit unserem eigenen Hotel am Standort De Panne möchten wir zu einer Allwetter- Mehrtagesdestination heranwachsen“, sagt Van den Kerkhof.

 

 

Weitere Informationen zum Park findet ihr hier.

 

 

Holiday Park: Plopsa investiert 25 Millionen Euro

Am vergangenen Sonntag hieß der Holiday Park in Haßloch seine Jahreskarteninhaber und geladene Gäste bereits vor offiziellen Saisonstart Willkommen. Nachdem man im vergangen Jahr Rund 10 Millionen Euro für die neue Indoor- Halle ausgegeben hat, wurde im Rahmen dessen verkündet das man in den kommenden 5 Jahren weitere 25 Millionen Euro investieren will!

2020 soll das Wildwasser-Rafting „Donnerfluss“ eine neue Thematisierung und einen neuen Namen erhalten, welches dann „Dino Splash“ heißen wird. Hier führt die Wasserbahn dann an lebensgroßen animierten Dinosaurier vorbei.

Foto: Holiday Park

Die größte Investition mit rund 15 Millionen Euro soll ein neues Hotel werden. So sagt Steve Van den Kerkhof (Geschäftsführer der Plopsa-Gruppe) gegenüber dem SWR so: „Die größte Investition ist der Bau eines Hotels mit 80 Zimmer für 15 Mio. Euro. Mit dem Hotel und der Indoor- Anlage können wir den Park von Ostern bis nach den Weihnachtsferien öffnen“.

Foto: Holiday Park

Für 10 Millionen Euro entstehen bis 2022 weitere Attraktionen. So soll das Wikkinger Dorf um 2 Fahrgeschäfte erweitert werden. Es handelt sich zum einen um einen „Disk’O Coaster“. (ein vergleichbares Modell vom italienischen Herstellers Zamperla steht bereits seit 2007 als „Crazy Surfer“ im Movie Park Germany).

Foto: Holiday Park

Und zum anderen wird ein „Splash Battle“ vom Hersteller MACK Rides bei Wickie und ihren Freunden seinen Platz finden.

Foto: Holiday Park

Eigens hierfür ist Michael Mack in den Holiday Park gekommen und hat die Neuheit für 2021 verkündet. „Wir freuen uns sehr, das sich der Holiday Park entschieden hat, ein Splash Battle von uns für das Jahr 2021 zu kaufen“,  so Michael  Mack bei der Vorstellung der Neuheiten. Als kleine Anerkennung überreichte er Van den Kerkhof zwei Eintrittskarten für die Wasserwelt Rulantica.

Foto: Holiday Park

Bei dem „Splash Battle“ fahren Boote durch einen Kanal, und die Insassen haben die Möglichkeit mit Wasserpistolen auf benachbarte Boote oder andere Ziele zu schießen.
Auch unser Reporter Ben hatte die Möglichkeit Michael Mack zu treffen und ließ es sich nicht nehmen, ein Foto mit ihm zu machen.

Foto: Ben/ Freizeitpark News

Die komplette Eröffnungsveranstaltung könnt ihr euch im Video unten ansehen:

Für die Zunkunftspläne des neuen Wikingerdorfes wird der Kinder-Verkehrsparcour „Hollys Fahrschule“ weichen. Ob dieser an eine andere Stelle hinkommt oder gar nicht mehr im Park zu finden ist, wurde nicht bekannt gegeben. Mit den Investitionen erhofft sich der Park einen Besucheranstieg von 650.000 auf 1 Mio. Besucher. Die Eintrittspreis für Erwachsene sind in diesem Jahr auf 35,50 € für eine Tageskarte gestiegen.

Der Park beginnt seine Saison am 13. April. Alle Informationen zu den Preisen und Öffnungszeiten, findet ihr hier.

Foto: Holiday Park

 

Bewerbertag im Heide Park Resort

Für alle, die aktuell auf der Suche nach einem Job oder einer neuen Herausforderung sind, bietet das Heide Park Resort am Donnerstag, 7. März 2019 einen offenen Bewerbertag an. Zwischen 10 und 13 Uhr sind alle Interessenten im Heide Park Abenteuerhotel (Heide Park 1, 29614 Soltau) willkommen, um sich zu informieren und mit den Fachabteilungen zu sprechen. Personalleiterin Imke Hess hat bereits in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen mit dem Bewerbertag gemacht:

„Interessenten können sich sehr unbürokratisch über alle Job-Angebote und Aufgabengebiete informieren. Für saisonale Stellen können wir bereits vor Ort Job-Angebote machen, wenn ein Bewerber gut passt. Für Festanstellungen zum Beispiel im technischen Bereich oder der Hotellerie führen wir vor Ort Erstgespräche.“

Bewerbungsunterlagen wie ein aktueller Lebenslauf können gern mitgebracht werden, sind aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitarbeiter von Norddeutschlands größtem Freizeitpark sind Teil eines jungen, dynamischen Teams an einem außergewöhnlichen Arbeitsplatz. Sie profitieren von unterschiedlichen Vorteilen: von flexiblen Arbeitszeiten bis hin zu vielen Rabatten für sich selbst, Familie oder Freunde. Gesucht wird in folgenden Bereichen:

  • Hotellerie: Küche, Restaurant und Bar, Reinigung/Housekeeping, Rezeption
  • Freizeitpark: Verkauf in der Gastronomie und im Souvenir-Bereich, Erste Hilfe, Eingangskasse/Service-Center/Parkplatz, Fahrgeschäftsbediener, Mitarbeiter für die telefonische Kundenbetreuung, Elektriker und Mechaniker
Foto: Heide Park
Foto: Heide Park

Aktuelle Stellenangebote, Mitarbeiter-Vorteile und weitere Infos unter www.heide-park.de/jobs. Der Heide Park öffnet am 06. April seine Tore für Besucher.