Schlagwort-Archive: Hotel

LEGOLAND Deutschland Resort präsentiert: Vier Neuheiten auf einen Streich

Gleich vier spannende Neuheiten präsentiert das LEGOLAND Deutschland Resort am 24. März zum Start in die Saison 2018: Mit dem Großen LEGO Rennen nimmt die europaweit erste LEGO thematisierte Virtual Reality Achterbahn ihre Fahrt auf. Weiterhin ist die Macht auch 2018 mit dem LEGOLAND Deutschland: die beliebte LEGO Star Wars™ Modellausstellung im MINILAND wird um Schlüsselszenen des siebten Films der Saga: Star Wars: Das Erwachen der Macht ergänzt. In den LEGO Studios starten die LEGO NINJAGO Helden zu einem neuen 4D-Filmabenteuer. Und im LEGOLAND Feriendorf eröffnet das große Pirateninsel Hotel.

Foto: Legoland

Pirateninsel Hotel
Schlafschiffchen, Seeräubermenüs, Piratenschiff-Spielplatz – Am 24. März öffnet das 26,6 Millionen Euro teure Pirateninsel Hotel im LEGOLAND Feriendorf direkt neben dem Park seine Türen. Die gesamte Anlage ist einer Seeräuberinsel nachempfunden. Das neue Hotel im LEGO Freibeuter-Design verfügt über 142 thematisierte Zimmer in zwei Gebäudeteilen und bietet Platz für 594 kleine und große Seeräuber. Damit erweitert sich die Kapazität des Feriendorfs um 28 Prozent auf 2.644 Gäste pro Nacht. Stärkende Snacks und Seeräuber-Menüs gibt es im Hotelrestaurant „Piraten Taverne“ mit 320 Sitzplätzen im Innen- und 120 im Außenbereich. Das Hotel ist L-förmig um einen riesigen Spielplatz angeordnet. Herzstück des Spielparadieses ist das imposante Piratenschiff. Der meterlange Kindertraum aus Holz bietet für kleine Piraten genug Raum, damit sie garantiert seefest die LEGO Meere erobern können.

Foto: Legoland

Virtual Reality trifft Achterbahn
Beim Großen LEGO Rennen erleben Parkbesucher den rasantesten Saisonauftakt in der Parkgeschichte. Zur Eröffnung der ersten Virtual Reality (VR) Achterbahn im LEGOLAND messen sich Rennfahrer ab 6 Jahren auf einer aufregenden Fahrt mit dem LEGO Zauberer, einem Piratenkapitän und Surfer-Girl – und zwar mehrdimensional. Mittels ausgefeilter Bluetooth-Technologie werden virtuelle Bilder im Fahrgeschäft „Project X“ mit wilden Drehungen, Wendungen und Abfahrten synchronisiert. Die Piste ist komplett mit virtuellen LEGO Steinen gestaltet. Röhrende Motoren, Boxencrew-Anweisungen und interaktive Elemente sorgen bereits im Eingangsbereich für Renn-atmosphäre. Mit VR-Brille wird so aus der Achterbahn ein packendes Rennabenteuer, das man europaweit nur im LEGOLAND Deutschland erleben kann. Wer den klassischen Achterbahn-Kick sucht, kann die VR-Brille einfach ablegen.

Foto: Legoland

LEGO Star Wars™ Modellausstellung im MINILAND zeigt Schlüsselszenen aus Episode VII
Seit sieben Jahren erfreuen sich die Gäste von LEGOLAND Deutschland bereits an der LEGO Star Wars™ MINILAND Modellausstellung. Nun erhält die beliebte Parkattraktion Zuwachs. Im Zentrum der LEGO Star Wars Modellausstellung gibt es einen neuen Bereich mit Schlüsselszenen des siebten Films LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht. Highlight des neuen Bereiches ist der knapp zwei Meter lange Sternenzerstörer „Finalizer“. Mit seinen 350.000 LEGO Steinen ist es das größte LEGO Star Wars MINILAND Model, das jemals gebaut wurde. Neben den altbekannten Star Wars Ikonen sind nun auch neue Charaktere, wie Kylo Ren, Rey und BB-8 im MINILAND beheimatet.
Beeindruckende Licht- und Soundeffekte sowie Animationen auf Knopfdruck hauchen den Szenen und Charakteren zusätzlich Leben ein.

Foto: Legoland

LEGO NINJAGO 4D-Movie in den LEGO Studios
In Kinos auf der ganzen Welt wurden die LEGO NINJAGO Helden Lloyd, Nya und Kai groß gefeiert. Jetzt geht ihr Abenteuer im LEGOLAND weiter. Angelehnt an den erfolgreichen LEGO NINJAGO Movie präsentieren die LEGO Studios in dieser Saison ein elfminütiges 4D-Abenteuer rund um die beliebte Ninja-Truppe. Der neue 4D-animierte Film wird 2018 im LEGOLAND Deutschland in Günzburg und in den deutschen LEGOLAND Discovery Centren Berlin und Oberhausen zu sehen sein.

Alle Neuheiten im Überblick

Deutschlands erstes Pirateninsel Hotel nimmt Gestalt an

Zieht die Augenklappe zurecht und setzt die Segel – mit Kurs auf das LEGOLAND Deutschland Resort: Ein großer Teil des neuen Übernachtungsdomizils dem Pirateninsel Hotel steht bereits. Zu Saisonbeginn 2018, am 24. März 2018, wird das Hotel im LEGO Piraten Look offiziell seine Türen öffnen. Auf einem Areal, das so groß ist wie sechs Fußballfelder, entstehen 142 Zimmer im unverwechselbaren LEGO Design. Sie bieten Platz für bis zu 594 Gäste.

Kinderzimmer /Foto: Legoland

26,6 Millionen Euro investiert die britische Muttergesellschaft Merlin Entertainments in das Piraten-Projekt am LEGOLAND Standort in Günzburg. Seit Februar arbeiten überwiegend regionale Firmen am neuen Hotel. Neben den drei Burgen, Themenhäusern und Schlaffässern wird die Pirateninsel das Feriendorf um ein weiteres, außergewöhnliches Übernachtungsangebot erweitern, das nicht nur LEGO Fans begeistern wird.

Die Gäste kommen in zwei Gebäuden unter, die L-förmig um einen riesigen Abenteuer-Spielplatz angeordnet sind. Herzstück der Insel ist das Piratenschiff, auf dem die Kinder klettern, rutschen und rangeln können. Kleinkinder können sich auf der Totenkopf-Insel austoben. Das Piraten-Motiv wird auch in den geräumigen 4er- und 5er-Zimmern aufgegriffen. Zwischen Holzplanken, Piratentapete und zahlreichen LEGO Modellen können die Hotelgäste das Piratenflair wirken lassen.

Das Besondere dabei: immer und überall stehen LEGO Baukisten bereit. Wer mag, kann auch nach der Bettruhe werkeln: Jedes der einzigartigen Schlafschiffchen für die Kinder ist mit einer LEGO Bauplatte ausgestattet. Stärkende Snacks und Seeräuber-Menüs gibt es im Restaurant „Piraten Taverne“ mit 320 Sitzplätzen im Innen- und 120 im Außenbereich. „Der Wunsch der Menschen nach aufregenden Kurzurlaubs-Möglichkeiten steigt stetig. Unsere Auslastung der vergangenen Jahre im Feriendorf zeigt das deutlich. Deswegen haben wir uns entschlossen, das Resort weiter auszubauen“, sagte LEGOLAND Geschäftsführer Martin Kring.

Elternzimmer / Foto: Legoland

Mit der Pirateninsel wird die Kapazität im Feriendorf zum 10-Jährigen Jubiläum um fast 30 Prozent auf 2.644 Gäste pro Nacht erweitert. Damit der Betrieb auf der Pirateninsel reibungslos verläuft, werden ab der Saison 2018 bis zu 200 zusätzliche saisonale Mitarbeiter in den Bereichen Gastronomie, Hauswirtschaft und Rezeption eingestellt.

Übernachtungen im Pirateninsel-Hotel sind schon jetzt über https://www.legoland.de/uebernachtung/legoland-pirateninsel buchbar. Die ersten Gäste haben sich bereits ihre Piraten-Kajüte im LEGOLAND gesichert.

Europa-Park: Neue Crew geht auf Entdeckungsreise

Am 01. September 2017 sind 42 neue Auszubildende und Studierende im Europa-Park und vier bei Mack Rides an Bord gegangen. Insgesamt werden aktuell 130 junge Menschen aus zehn verschiedenen Nationen im weltweit größten saisonalen Freizeitpark ausgebildet. Besonders beliebt ist eine Ausbildung in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie.

Der Europa-Park startet in diesem Herbst mit 46 neuen Auszubildenden und Studierenden in das nächste Ausbildungsjahr. Im Rahmen einer Willkommens-veranstaltung am 01. September wurden sie gemeinsam mit ihren Eltern von der Geschäftsführung in Empfang genommen und auf die Lehre vorbereitet.

Mit insgesamt 130 Auszubildenden und Studierenden in 22 unterschiedlichen Bereichen ist der Europa-Park einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Besonders spannend ist die Vielzahl an Berufen, die in Deutschlands größtem Freizeitpark erlernt werden können. Von der Schneiderin, die die Kostüme für die Shows entwirft, bis hin zum Metallbauer, der die rasanten Fahrgeschäfte prüft, ist alles dabei. Spitzenreiter in Sachen Berufswahl sind auch dieses Jahr wieder die Bereiche Hotellerie und Gastronomie. Die Erfolgsaussichten nach einer Ausbildung übernommen zu werden, liegen bei über 90 Prozent.

Inzwischen ist Deutschlands größter Freizeitpark ein überregional anerkannter Ausbildungsbetrieb und mit über 3.700 Mitarbeitern in der Hauptsaison einer der stärksten Wirtschaftsmotoren in Südbaden.

Du würdest selber gerne im Europa-Park eine Ausbildung machen oder dort arbeiten? Mehr Informationen bekommst du hier.

Foto: Europa-Park

Disneyland Paris kündigt Marvel-Themenhotel an

Disneyland Paris freut sich über ein neues Hotel, welches ganz im Zeichen der Comic Superhelden stehen wird – Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel.

Foto: Disneyland Paris

Auf der diesjährigen D23 Expo kündigte der Vorsitzende der Disney Parks & Resorts Bob Chapek an, dass Disney’s Hotel New York in Disneyland Paris in ein Marvel-Themenhotel umgestaltet wird und unter neuem Namen wiedereröffnet – Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel.
«Wir haben für die Umgestaltung des Hotels große Pläne. Wir werden ein Hotel designen, auf welches Tony Stark stolz wäre. Ich freue mich sehr heute bereits zu verraten, dass Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel unsere Gäste in die actionreiche und beeindruckende Welt der Superhelden wie Iron Man, The Avengers und Spider Man führen wird. »

Außergewöhnliche Abenteuer für Geisterjäger: Ghostbusterstag im Heide Park Resort

Am 11. Juni feiert das Heide Park Resort den Ghostbusterstag mit einem gigantischen Marshmallow Man, Meet&Greet mit Slimer und einzigartigen Sofort-Gewinnen.

„Auf die Geister, fertig, los!“ heißt es am 11. Juni im Heide Park Resort. Am Ghostbusterstag erobern die berühmten Geisterjäger Norddeutschlands größten Freizeitpark mit einem Programm, das beGEISTERt und vielen Extras für große und kleine Abenteurer. Familien mit Kindern ab sechs Jahren kämpfen in der interaktiven Attraktion Ghostbusters 5D – Die ultimative Geisterjagd gegen schaurig-lustige Schleimgeister und gehen im Park auf Jagd nach außergewöhnlichen Sofort-Gewinnen.

Vor dem Start ins Abenteuer begrüßt ein gigantischer Marshmallow Man die Gäste auf der Insel am Parkeingang. Die Fangruppe Ghostbusters Niedersachsen steht ganztägig an ihrem Einsatzwagen ECTO-1 als Fotopunkt zur Verfügung. Als Highlight gibt es zwischen 11 und 17 Uhr zu jeder vollen Stunde ein Meet&Greet mit Slimer. Und auch außerhalb von Ghostbusters 5D geht die Geisterjagd weiter: Wer mit etwas Glück einen der auf den öffentlich zugänglichen Parkwegen versteckten Schleimgrüße findet, holt sich im Ghostbusters Shop einen von vielen schleimig-schönen Preisen ab.

Foto: Heide Park Resort

Das Ghostbusters-Abenteuer endet auch nach Parkschluss nicht: Müde Geisterjäger übernachten zum Beispiel in einem der neuen Ghostbusterszimmer im Heide Park Abenteuerhotel oder im Holiday Camp mit 81 bunten Holzhütten ein. Tipp: Kurzentschlossene sparen mit den Last Minute Deals (begrenzte Verfügbarkeit.).

Foto: Heide Park Resort

Weitere Informationen zum Ghostbusterstag gibt es unter www.heide-park.de/ghostbusterstag und auf der Heide Park Facebookseite unter www.facebook.de/HeideParkRersort. Bei Online-Buchung sparen Gäste bis zu 28 Prozent auf den regulären Ticketpreis.

Europa-Park bietet Public Viewing Party zum Eurovision Song Contest

Wenn es am 13. Mai in Kiew um die Gunst Europas geht und es heißt: „12 points go to…!“, dann ist wieder große Eurovision Song Contest Zeit. Der Europa-Park überträgt auch dieses Jahr wieder das musikalische Großereignis live auf Videoleinwand und lädt alle Musikbegeisterten zur Public Viewing Party ein.

Ab 19:15 Uhr öffnen die Türen der Bar Colosseo zum gemeinsamen ESC schauen – der Eintritt ist frei. Umrahmt wird der Abend von zahlreichen Quiz-, und Show-Elementen, die für beste Unterhaltung sorgen werden. „12 points“ also für diejenigen, die sich diesen Spaß nicht entgehen lassen.

Mit „Ein bisschen Frieden“ hat Nicole 1982 zum ersten Mal den Eurovision Song Contest Titel nach Deutschland geholt. 28 Jahre später tat es ihr Lena mit „Satellite“ gleich. Und wie schlägt sich in diesem Jahr Levina mit „Perfect Life“? Zur 62. Auflage des ESC zeigt der Europa-Park die Entscheidung von Anfang bis Ende live – und zwar beim großen Public Viewing in der Bar Colosseo. Im fünften Stock des gleichnamigen Hotels dreht sich mit Beginn der Live-Übertragung ab 20:15 Uhr alles rund um den internationalen Liederwettbewerb. Bevor der erste Interpret in Kiew die Bühne betritt, heißt es um 20.30 Uhr „Vorhang auf“ für einen sinnlichen Auszug des Partyformats „Night.Beat.Angels“. Weiterhin haben die Gäste die Möglichkeit, während der Übertragung bei einem Tipp-, Quiz- und Musikratespiel mitzumachen. Wer am Ende richtig liegt, darf sich mit etwas Glück über einen Wellness-Gutschein für das Europa-Park Hotel Resort freuen. Ab 23 Uhr demonstrieren Sänger und das Ballett des Europa-Park „Globe Theaters“ ihr Können.

Night.Beat.Angels / Foto: Europa-Park

Während im Anschluss die europaweite Auswertung und Punkteverteilung im Hintergrund weiterläuft, geht für die Musikbegeisterten das bunte Show-programm mit DJ und Radiomoderator Nick Rivers weiter. Dazu gehören Fragen rund um die Historie des Liederwettbewerbs und das Erraten von Eurovision Song Contest Hits – tolle Preise sind auch hier garantiert.

Höhepunkt ist schließlich das Verkünden des Ergebnisses und die Frage: Wer gewinnt die ESC-Krone und tritt damit in die Fußstapfen der ukrainischen Vorjahressiegerin Jamala? Im Anschluss an die Performance des Siegertitels geht die Party in der Bar Colosseo mit bunten Medleys und Interpretationen aus 62 Jahren Eurovision Song Contest und vielen anderen Hits weiter.