Schlagwort-Archive: Halloween

Movie Park holt mit „Hostel“ weitere Filmlizenz zum Halloween Horror Fest

Damit warten sieben Horror-Attraktionen auf die Gäste
Straßen ebenfalls neu thematisiert

Einer der am kontrovers diskutiertesten Filme des Horrorgenres hält mit Beginn des Halloween Horror Festes Einzug in den Movie Park Germany. Denn in Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark dient neben „The Walking Dead“ und „Insidious“ jetzt der Grusel-Schocker „Hostel“ als Vorlage für eine neue Horror-Attraktion. „Mit dieser Lizenz, die wir gleich für zwei Jahre erworben haben, führen wir unsere Gäste ein weiteres Mal an ihre Grenzen“, gibt Geschäftsführer Thorsten Backhaus einen leisen Vorgeschmack auf die Neuheit.

„Wir bieten damit Horror in einer neuen Dimension. Denn allein die Grundidee des Films ist so erschreckend wie pervers. Reiche Geschäftsleute bezahlen Geld, um andere Menschen zu foltern und zu töten. Diesen Gedanken möchte man eigentlich nicht weiter verfolgen und ihn weit von sich schieben. So etwas kann es doch nicht geben, oder?“, stellt der Geschäftsführer die Frage, die bestimmt auch vielen Gästen durch den Kopf gehen mag. Und das ist genau der Punkt, an dem der Movie Park Germany nur allzu gern ansetzt. Seit 19 Jahren gibt es das Halloween Horror Fest im Park und gehöre damit zu den Vorreitern, so Thorsten Backhaus weiter. „Wir müssen uns immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um unseren Kult-Status auch zu behalten.“ Blutig ist das Event immer schon gewesen, jetzt holt der Park einen weiteren Albtraum in die Realität und möchte die Gäste so nah wie möglich an die Folterszenen heran bringen. Aufgrund der detailgetreuen Darstellungen wird dieses neue Horror-Erlebnis aller Voraussicht nach auch erst ab 18 Jahren zugänglich sein.

Foto: Movie Park Germany

Vom Rotlichtviertel in Amsterdam, über das scheinbar harmlose Hostel irgendwo in der Slowakei bis hin zu den Folterräumen auf einem verlassenen und heruntergekommenen Fabrikgelände erleben die Gäste gleich 20 verschiedene Szenen in der Chronologie des bekannten Horrorstreifens. „Diese sind absolut detailgetreu nachgebaut und entstammen alle dem ersten Teil der Hostel-Trilogie. Das Besondere an der Attraktion ist, dass sie sich sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich abspielt“, erklärt Thorsten Backhaus. Seit einem halben Jahr ist das fünfköpfige Projektteam rund um Leiter Manuel Prossotowicz nun mit der Konzeption und dem Bau im Eventcenter beschäftigt.  „Ähnlich wie die drei Hauptprotagonisten aus dem Film begeben sich auch unsere Gäste auf eine scheinbar harmlose Vergnügungstour durch halb Europa, im Laufe derer sich jedoch die Extreme menschlicher Perversion offenbaren und damit das Verständnis von Gut und Böse für immer in Frage stellen“, fasst Manuel Prossotowicz zusammen.

Die Storyline der Attraktion, die Abfolge und kreative Gestaltung der Räume resultiert aus einer Zusammenarbeit des Movie Park Germany mit der niederländische Designfirma Del Dracco. „Wir haben uns immer und immer wieder den Film angeschaut und daraus ein Konzept entwickelt“, erklärt der kreative Kopf, der auch beim zehnten Mal in einigen Szenen noch lieber die Augen vor dem Fernseher geschlossen hielt, wie er mit einem Augenzwinkern verrät. „Ich hoffe, dass wir diesen Effekt auch bei unseren Gästen erreichen.“ Unterstützung kommt durch IMAscore und IMAmedia, zwei Unternehmen, die sich auf die musikalische und mediale Contentproduktion für die Freizeitindustrie spezialisiert haben.

Neben der neuen Horror-Attraktion zeichnen sich Manuel Prossotowicz und sein Kreativteam auch für den Rest des Halloween Horror Festes verantwortlich. „Wir werden noch eine neu konzipierte Hypnose-Show im Western Saloon präsentieren. Sinnverwirrer Stephan Nölle entführt die Zuschauer an einen wahrhaft mysteriösen Ort, an dem  das Jenseits und die Realität durch die Kraft der Gedanken bei einer scheinbar harmlosen Geisterbeschwörung verschmelzen.“ Zudem werden weite Teile der Parkstraßen neu thematisiert und gestaltet.

Das Halloween Horror Fest im Movie Park Germany ist das größte Event seiner Art in Europa und Vorreiter in Deutschland, denn mittlerweile findet es im 19. Jahr statt. Über 250 Monster machen an 17 Aktionstagen im Oktober und November die Straßen des Parks unsicher. Los geht es am 7. Oktober. Mehr Infos unter: www.halloween-horror-fest.de

Übersicht aller Halloween Event

Europa-Park: Neu, spannend, unheimlich – Traumatica

Das Böse hat die Macht übernommen in einer Welt nach der Apokalypse. Zombies gibt es nicht mehr. Neue, unbekannte Kreaturen herrschen und verbreiten Angst und Schrecken bei Traumatica, dem neuen Horror-Event im Europa-Park. Vom 20. September bis 4. November 2017 kämpfen fünf rivalisierende Gruppen um die Macht – und der Besucher ist mittendrin. Für welche Gruppe wird man sich entscheiden? Wer hilft, unbeschadet aus der Gefahrenzone zu kommen? Jeder muss seine Wahl treffen und mit der Entscheidung leben oder sterben. The Fallen, The Pack, Ghouls, Resistance und Shadows sind bereit für den Showdown.

Foto: Europa-Park

Seit dem Untergang der Menschheit dienen The Fallen dem Bösen. Sie zählen zu den wenigen Überlebenden der Apokalypse, haben sie allerdings nicht ganz unbeschadet überstanden. Der Verstand hat gelitten. Sie ernähren sich in der Dunkelheit von Ungeziefer und Ratten. Sie jagen nach Opfern für ihre blutdurstigen Herrscher, in der Hoffnung, mit unendlichem Leben belohnt zu werden. Wer nicht schnell genug entfliehen kann, wird den Unterdrückern übergeben oder droht, im Schwachsinn zu verenden – im House of the Familiars.

Im Silverbullet Saloon steppt nicht der Bär, sondern die wildesten Kreaturen, die man je gesehen hat.  Die ruchlose Motorradgang The Pack treibt hier ihr Unwesen. Die zankenden, lärmenden, brutalen und stinkenden Biker mit ihren Höllenrädern geben mit ihrer gewaltigen Statur und ihren behaarten Körpern ein bedrohliches Bild ab. Randale und Vandalismus stehen auf der Tagesordnung bei den ungehobelten Typen. Wenn sie eine Fährte aufgenommen haben, lassen sie nicht mehr von ihren Opfern ab. Die martialische Truppe wurde von ihren Gebietern mit zerstörerischer Macht ausgestattet. Man sollte schnell sein, um den gigantischen Klauen der werwolf-ähnlichen Geschöpfe zu entkommen.

Foto: Europa-Park

Die Welt steht unter der Herrschaft beängstigender Kreaturen. Doch der Gebieter hat einige von ihnen als unwürdig erachtet. Diese armen Wesen verwandelten sich in abscheuliche, gekrümmte Geschöpfe, die tief unter der Erdoberfläche hausen und in ihrer Journey into Darkness dahinvegetieren. Die Ghouls lauern in stockfinsteren Höhlen und Gruben auf unschuldige Beute. Sie darben in der Dunkelheit, sind aber immer noch durstig nach Menschenblut. Nun wittern sie nach Jahren zum ersten Mal wieder Nahrung und wollen den frischen Lebenssaft bis auf den letzten Tropfen auskosten.

Resistance ist eine eigene Macht. Die Waffen zerstörter Städte lagern im Bunker Operation Rage der menschliche Kampfmonster, die sich bereit machen für die Schlacht. Sie halten Zugehörige anderer Fraktionen gefangen und quälen sie. Ihre Macht bauen sie aus, indem sie das Adrenalin aus dem grünen Blut der Shadows extrahieren und sich spritzen. Wenn der Alarm erklingt, jagen die Killer die Eindringlinge durch ihr Labyrinth aus Stahl und Eisen. Mit Pistolen, Kettensägen und Messern bis unter die Zähne bewaffnet, verfolgen Resistance jedes Leben. Die Highspeed-Jagd beginnt. Nur, wer schnell ist, kann entkommen. Und man merkt: Das schlimmste Monster von allen ist der Mensch.

Sie sind die Herrscher über die Welt! In Legenden tragen sie viele Namen – zum Beispiel Dämonen oder Blutsauger. Menschliche Zungen können ihren Namen nicht aussprechen und nennen sie Shadows, da sie aus Schatten entstehen. Bezwingt man ihre Festung „Shadowborn Manor“, einen majestätischen Palast der Legion of Blood, stört man das Festmahl zu Ehren des Lebenssaftes der Menschheit. Die Hausherren verführen die Arglosen und warten darauf, dass die Nacht hereinbricht, um frisches Blut zapfen zu können.

Bei Traumatica hat man die Wahl: Verfällt man dem Wahnsinn im House of the Familiars? Will man zusammen mit The Pack Unschuldige jagen? Alle menschlichen Züge in der Dunkelheit als Ghoul verlieren? Möchte man mit Resistance um die Macht kämpfen? Oder wird man sich der Autorität der Shadows beugen? Jetzt muss man sich schnell entscheiden, bevor die Welt dem Untergang geweiht ist. Die Zeit von Traumatica hat begonnen!

Folgende Attraktionen sind neben den Horrorhäusern und den Scarezones Battle for Traumatica, Shadow Bay und Gypsy Hollow geöffnet: Fluch der Kassandra, Matterhornblitz, Pegasus, Traumzeit-Dome und das ultimative VR-Erlebnis Abenteuer Atlantis – Traumatica Coastiality mit Samsung Gear VR-Brillen.

Traumatica findet vom 20. September bis 4. November 2017 immer freitags und samstags sowie am 1., 2., 15. und 22. Oktober und vom 25. Oktober bis 4. November 2017 täglich (außer 2.11.) statt. Die Vorpremiere ist am 20.9.. Tickets für Samstage sowie für den Zeitraum vom 25.10. – 4.11. sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Alle Eintrittspreise unter www.traumatica.com. Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr.

Um 21 Uhr und 22.30 Uhr findet die Show Rise of the Shadows – Traumatica on Ice in der Eis-Arena statt.

Übersicht aller Halloween Event

Farbenfrohes Halloween in Disneyland® Paris

Am 1. Oktober 2017 startet Disneyland Paris in die neue Halloween-Saison. Die Besucher erwarten jede Menge Gruselspaß für die ganze Familie und zwei brandneue Show-Highlights: die kunterbunte Goofy’s Skeletoon Street Party sowie die schaurig-schöne Parade Mickey’s Halloween Tricycle Gang.

Foto: Disneyland Paris

Das Halloween nicht nur gespenstisch sein muss, beweist die brandneue Show Goofy’s Skeletoon Street Party. Zusammen mit Micky, Minnie, José Carioca und Panchito Pistoles aus dem Donald Duck-Film „Drei Caballeros“ feiert Goofy mehrmals täglich ein buntes Fest mit farbenfrohen und lustigen Skeletten.

Zur diesjährigen Halloween-Saison kehren auch die Disney Bösewichte nach Disneyland Paris zurück. Täglich fahren sie bei der neuen Parade Mickey’s Halloween Tricycle Gang über die Main Street U.S.A.® im Disneyland Park und sorgen dort zusammen mit einigen der Disney Lieblingen für eine schaurig-schöne Stimmung. Gäste der Disney Parks können sich außerdem auf gruselige Treffen mit der Hexe aus Schneewittchen, der Herzkönigin aus Alice im Wunderland, der dunklen Fee Malefiz aus Dornröschen, dem größenwahnsinnigen Jafar aus Aladdin, Peter Pans Erzfeind Captain Hook und 101 Dalmatiner-Schurkin Cruella de Vil freuen.

Übersicht aller Halloween Event

Foto: Disneyland Paris

Liseberg: Halloween wächst und bekommt das passende Premierendatum

Die diesjährige Halloweason-Saison in Liseberg wird länger und größer sein als in den Vorjahren. Horror und Süßigkeiten im gesamten Vergnügungspark und die Anzahl der offenen Tage erhöht sich auf 16. Die Premiere wird am Freitag, den 13. sein.

Im Herbst kommt Lisebergs Halloweason-Saison zum dritten Mal in Folge zurück. Im Premierenjahr 2015 besuchte den Themenpark 200.000 Gäste während der Halloween Tage. Das waren mehr als doppelt so viele Besucher wie erwartet, was zu großem Druck und langen Schlangen bei Horrorhäusern und Restaurants führte in der Vergangenheit. Deshalb wurde sowohl der Inhalt als auch die Anzahl der offenen Tage im Jahr auf 9 Veranstaltungstage erweitert und nun wächst die Halloweason-Saison noch mehr.
Halloween in Liseberg 13.-15., 20.-22. & 27. Oktober bis 05 November 2017
Mehr gibt unter: https://www.liseberg.se/halloween/

 

Übersicht aller Halloween Event