Schlagwort-Archive: Halloween

Der Freizeitpark Toverland ist bereit für das magischste Jahr aller Zeiten

Toverland hat die letzte Winterperiode verwendet, um den Park zu verbessern und große Wartungen an den Attraktionen vorzunehmen. Damit ist der Park nun offiziell startklar für den Beginn der Sommersaison am Samstag, dem 24. März. In diesem Sommer eröffnen dann auch das neue Eingangsgebiet Port Laguna und das neue Themengebiet Avalon. In den Sommerferien wird der Park auch extra lange geöffnet sein. Ebenfalls stehen diverse extra Events auf der Planung. Dieses wird das magischste Jahr in der Geschichte des Toverlands.

Foto: Daniel Freizeitpark News

Achterbahnwartung
Selbst nach 10 Jahren ist eine Fahrt in Troy – der schnellsten, längsten und höchsten Holzachterbahn der Beneluxländer – immer noch sehr komfortabel. Dies liegt vor allem an der Wartung, die jährlich durchgeführt wird. Im vergangenen Winter hat ein Team aus acht Personen in fünf Monaten knapp 486 Meter der Strecke erneuert. „Dies wird alles intern erledigt“, erklärt Paul Oomen, Technischer Direktor. „Die Expertise unseres Technischen Dienstes sorgt für die nötige Qualität, Genauigkeit und Sicherheit, die unsere Bahn gewährleisten soll.“ Ebenso wurde die gesamte Musik im Troy Area erneuert und die Warteschlange angepasst. Auch die Achterbahn Booster Bike unterlag einer größeren Wartung und diverse Spielausrüstungen wurden durch andere Modelle ausgetauscht.

Größte Erweiterung bisher
Mit der Ankunft von Port Laguna und Avalon wird das Toverland knapp anderthalb mal so groß. Der Eyecatcher in Avalon wird der 40 Meter hohe Wing Coaster Fēnix sein. Bei diesem Achterbahn-Typ hängen die Sitze neben der Schiene, wodurch ein einzigartiges Fluggefühl geschaffen wird. Fēnix erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 95 km/h und geht mindestens drei Mal kopfüber. Der Bau der spektakulären Achterbahn verläuft nach Plan. In dieser Woche werden die ersten Stützpfeiler aufgestellt und die ersten Bahnteile platziert. Man erwartet für den vollständigen Aufbau einen Zeitraum von knapp 2 Monaten. Danach startet die Testphase. Ab dem 7. Juli sollen beide Gebiete für die Besucher eröffnet werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Extra lange genießen
Toverland ist in der Zeit der niederländischen Sommerferien von Samstag, dem 7. Juli bis Sonntag, dem 26. August eine Stunde länger geöffnet. Hierdurch können die Besucher jeden Tag zwischen 10:00 – 19:00 Uhr die Magie des Freizeitparks genießen. An den sieben Mittwochen ist das Toverland sogar wegen den Mittsommerabenden bis 23:00 Uhr geöffnet. Im Oktober soll an insgesamt sechs Tagen wiederum das populäre Halloween-Event stattfinden. Der Freizeitpark Toverland bereitet sich auf das magischste Jahr aller Zeiten vor.

Foto: Toverland Insta Story

Über den Freizeitpark Toverland
Der Freizeitpark Toverland (dtsch. „Zauberland“) ist einer der beliebtesten Freizeitparks der Niederlande. Der Park ist für seine über 30 Attraktionen im Innen- und Außenbereich bekannt. Eine große Auswahl spektakulärer Achterbahnen, Karussells, außergewöhnliche Attraktionen, abenteuerliche Kletter- und Spieltürme, spannende Wildwasserbahnen, Wasserspielplatz, Hochseilgarten und viele gemütliche Terrassen mit einem variierten gastronomischen Angebot garantieren einen magischen Tag voll Spaß und Abenteuer für alle Altersklassen. Toverland empfängt jährlich ca. 700.000 Besucher. Der Freizeitpark liegt im niederländischen Sevenum in der Grenzregion Nord-Limburg, nur 10 Autominuten von Venlo entfernt. Das Toverland vergrößert sich 2018 mit einem neuen Eingangsgebiet Port Laguna und dem neuen Themengebiet Avalon. Hierdurch wird der Park knapp anderthalb mal so groß. Mehr Informationen unter: 2018.toverland.com.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Heide Park: „Year of Thrill“ mit dem „Thrill Season Pass 2018“ erleben

Nur einmal den Tageseintritt zahlen, unbegrenzt wiederkommen und kein Thrillseeker-Highlight in der Saison 2018 verpassen!

Das Heide Park Resort wird 40 Jahre alt in diesem Jahr und uns erwarten eine Menge Überraschungen. So bietet der Park jetzt den Thrill Season Pass für die Saison 2018 an.

Neben ein paar der spektakulärsten Achterbahnen in Deutschland wie die Krake und Flug der Dämonen, erwartet euch die Event-Neuheit des Jahres „Zombi Escape“ sowie ein Sommerspezial der Horror Maze „Grand Hotel Morton“. Nicht zu vergessen der Halloween Event im Oktober. 2017 öffnete erstmals die neue Horror-Attraktion Grand Hotel Morton seine Tore. Die Live-Erschrecker der Hamburger BooCrew lauern in den düsteren Zimmern des geheimnisvollen Horror-Hotels und stellen die Nerven der Gäste auf die Probe (wir berichteten). Was genau hinter dem neuen Event „Zombi Escape“ steckt, müssen wir noch abwarten, aber eine gewisse Vorstellung von dem was uns dort erwartet kann man sich bei dem Namen schon machen! Wir müssen unseren Mut zusammen nehmen, schaurige Rätzel lösen und so aus der Zombi Zone wieder herausfinden!
Die genauen Termine für „Zombi Escape“ und „Grand Hotel Morton“ werden noch bekannt gegeben. Aktuelle Informationen zu Colossos haben wir in einem extra Artikel zusammengestellt.

Foto: Heide Park Resort

Der Thrill Season Pass 2018 kostet 46€, also genau viel wie eine Eintrittskarte für Erwachsene an der Tageskasse. Dafür dürft ihr den Heide Park in der Saison unbegrenzt besuchen, wie der Park auf seiner Internetseite schreibt. „Unbegrenzt“? Nicht ganz! Ein paar Ausschlußtermine gibt es denn doch! Der Pass ist nicht gültig am 30.03. (Karfreitag), 01./02.04. (Ostern), 01.05. (Tag der Arbeit), 10.05. (Christi Himmelfahrt), 20./21.05. (Pfingsten), 31.05. (Fronleichnam), 28.06.-08.08. (Sommerferien in Niedersachsen), 13./20./27.10. (Halloween Samstage).
Gut, dass die Sommerferien in NRW in diesem Jahr vom 14. Juli bis zum 28. August gehen. Außerdem hat Nordrhein Westfalen in diesem Jahr auch Pfingstferien (22.-25.05.) in denen der Pass gültig ist. Weitere Infos zum „Thrill Season Pass 2018“ gibt es auf der Park Homepage.

Nach der Ankündigung des neuen Peppa Pig Landes mit vier neuen bzw. überarbeiteten Attraktionen, sind dies weitere neue Aktionen für die Jubiläumssaison des Parks.

Auch die vergünstigten Tagestickets für 33€ sind immer noch zu haben. Zwar nennt es sich nun nicht mehr „Weihnachtsmarkt Angebot“, aber die vergünstigten Konditionen für die Tageskarten sind wie gehabt! Zum Angebot

Foto: Heide Park Resort

 

GRUSELLABYRINTH NRW LOCKT DIE MASSEN: HALLOWEENWOCHEN MIT NEUEM BESUCHERREKORD

Die ganzjährig geöffnete Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW erfreut sich in ihrer Jubiläumssaison 2017 größter Beliebtheit. Die interaktive Theater-Attraktion in Bottrop hat jeden Herbst Hochkonjunktur rund um Halloween.

Bis zum 19. November liefen die diesjährigen Halloweenwochen zu denen ein Rahmenprogramm mit Zusatzattraktionen geboten wurde. Besonders beliebt war neben der 100-minütigen Hauptattraktion der schaurige Märchenpfad im Außenbereich mit verschiedenen Horror-Märchenszenen. „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz. Der Mix aus familienfreundlichem Grusel und speziellen Horror-Attraktionen für Erwachsene scheint genau ins Schwarze zu treffen. Der verrückte Hutmacher, die durchgedrehte Schneekönigin und die axtschwingende Belle haben es unseren Gästen eindeutig angetan.“ freut sich Geschäftsführer Holger Schliemann. „Noch nie war unser Bewertungs-Score auf Online-Plattformen wie facebook, google oder tripadvisor so gut wie jetzt. Über 90 % unserer Gäste geben uns ein sehr gut oder gut. Mit 4,7 von 5 Online-Sternen sind wir neben dem Phantasialand eine der beliebtesten Freizeitattraktionen in NRW, was uns mit großem Stolz erfüllt.“

Neben der Zufriedenheit beim Publikum schlägt sich der Erfolg auch in Zahlen nieder. Fast 18.000 Gäste kamen allein zu den Halloweenwochen, an 6 Tagen mussten die Kassen vorzeitig geschlossen werden, weil alle Tickets restlos ausverkauft waren und Halloween selbst wurde mit über 1900 Gästen am Tag ein neuer Allzeitrekord für das Grusellabyrinth erreicht. Während der Halloweenwochen wurde im Obergeschoss die neue Event-Lounge und Bar „Observatorium“ eröffnet, welche ebenfalls aus dem Stand sehr gut vom Publikum angenommen wurde. Die Bar und das Bistro haben jetzt jedes Wochenende geöffnet und ab kommenden Samstag, den 25.11. bietet das Grusellabyrinth dort jeden Samstag kostenlose Live-Musik mit der Christmas-Rockabilly-Show der Swing Sisters.

Nach 3 Tagen Umdekoration hat die Erlebniswelt bereits ab 23. November wieder im Weihnachtsgewand geöffnet. Zu „Creepy Christmas“ werden schaurige Walking Acts wie ein übel gelaunter Weihnachtsmann und hinterlistige Elfen unterwegs sein. Auf Grund des großen Erfolgs wird die Zusatzattraktion – der Horror-Märchenpfad „Mär“- auch in diesem Winter verlängert und an allen Samstagen bis zum 7. Januar präsentiert. Schlussendlich startet der Vorverkauf für die Halloweenwochen 2018 erstmalig bereits unmittelbar nach der Veranstaltung schon in dieser Woche, damit die Tickets auch als Weihnachtsgeschenk überreicht werden können. Dazu verspricht das Grusellabyrinth für Dienstagabend auf Facebook eine große Ankündigung auf die Neuheit 2018.

Rekordtag im Holiday Park an Halloween Fright Night

Über 21.000 Besucher am 31. Oktober

Nachdem die Besucherzahlen bereits an den ersten drei Fright Nights rund 30% über den Events des Vorjahres lagen, konnte der Holiday Park mit dem Saisonfinale am 31. Oktober einen absoluten Rekordtag verbuchen. 21.300 Menschen besuchten den Park und die Öffnungszeiten wurden spontan bis Mitternacht verlängert.

Das neue Programm der Fright Nights 2017 mit 4 Scare-Zones, Radio Rockland DJs, der Live-Zombie Band „Crossfire“, der großen Halloween-Parade und dem eindrucksvollen Feuerwerk hatte bereits an den Wochenenden seit Anfang Oktober für stark angestiegene Besucherzahlen gesorgt.

“Mit 21.300 Besucher hatten wir dennoch nicht gerechnet” sagt Coen Van der Tas, Park Manager des Holiday Park und ergänzt: “Aufgrund des großen Erfolges der Fright Nights werden wir in der kommenden Saison die Öffnungszeiten bis zum 4. November verlängern und am Samstag, 3. November eine zusätzliche, fünfte Fright Night einschieben, denn in diesem Jahr konnten am 31. Oktober leider nicht alle Besucher in den Park, die gerne gekommen wären.”

Foto: Plopsa

Der Holiday Park konnte in der Saison die Besucherzahlen trotz weniger Öffnungstagen steigern. Im Schnitt kamen 25% mehr Besucher pro Tag in den Themenpark als in der vergangenen Saison.
Bernd Beitz, Verwaltungsleiter des Holiday Parks meinte hierzu: “Plopsa hat seit Ende 2010 über 50 Millionen Euro in den Holiday Park investiert und das Angebot sowohl für Familien als auch für Erwachsene stetig ausgebaut. Wir freuen uns natürlich, dass sich das in den Besucherzahlen niederschlägt. Im kommenden Sommer werden wir Holiday Indoor, einen kompletten Indoor Bereich mit einer Familienachterbahn und mehreren anderen Attraktionen eröffnen und den Holiday Park wetterunabhängiger machen.”

Halloween Fright Nights – überarbeitetes Konzept überzeugt auch hartgesottene Horrorfans

Die Halloween Fright Nights im Holiday Park in Hassloch erfreuen sich grosser Beliebtheit. Mit 4 Scare Zones mit Live Erschreckern und schaurig schöner Halloweenstimmung lockte der Holiday Park bei den ersten 3 Fright Nights bereits 30% mehr Besucher als im letzten Jahr. Das neue Horror House Titty Twister aus dem Film ‘From Dusk till Dawn’ ist der neue Favorit der Besucher.

Foto: Plopsa

Am 31. Oktober 2017 steigt die allerletzte Halloween Fright Night in diesem Jahr. Im Holiday Park arbeitet man auf Hochtouren für einen grandiosen Saisonsschluss. Das Programm ist brechend voll und darum wird es ab 18 Uhr ein echter Hexenkessel. Besucher der vorherigen Fright Nights sind sich einig: bei den Fright Nights in diesem Jahr gefriert das Blut in den Adern wie nie zuvor. Vor allem die sehr realistischen Details in den Scare Zones sind ein Highlight. Mit Liebe zum Detail wurden Requisiten, Kostüme und Visagie abgestimmt auf das jeweilige Thema, so dass ein Komplettkonzept ensteht, das alle überzeugen kann.

Zusätzlich zu den gruseligen Scare Zones können Besucher außerdem spektakuläre Fahrattraktionen im Dunkeln er-’fahren‘, bei einem Glühwein die beliebte Live-Zombie Band „Crossfire“, die große Halloween-Parade und das grandiose Feuerwerk genießen.
Für Entertainment der besonderen Art sorgen die ‘Flying Donuts’. Sie sind Deutscher Meister im HipHop und zeigen Ihre besten Dancemoves im Zombiestil vor der ‘Zombie Factory’.

Foto: Plopsa

Die 4 Horror Zonen sind einzigartig grausig:
Das neue Horror Haus Titty Twister aus dem Film “From Dusk till Dawn” ist nichts für schwache Nerven! Einige Gäste hat man nie wieder gesehen, denn in dieser Bar ist nichts wie es auf den ersten Blick scheint.
Das verlassene Camp Sonnenschein ist nichts für Angsthasen! Einst fand die Tochter einer Familie auf dem Campingplatz eine Puppe. Keine gewöhnliche Puppe, denn sie stellt eine Verbindung zum Reich der Verdammten her. Seit dem ist die Tochter von den Untoten besessen und niemand kann ihr helfen. Nur wenige schaffen es dem Fluch zu entkommen!
Im Horror Haus Virus Attack treibt ein verrückter Professor in diesem Lazarett Versuche mit menschlichen Probanden. Eines seiner Experimente scheint außer Kontrolle geraten zu sein.
Zombies bahnen sich in der Horror Zone Zombie Attack den Weg über das Fabriksgelände der ehemaligen Autofabrik. Nur wer schnell laufen kann, entkommt vielleicht!

Foto: Plopsa

Tagsüber ist der Holiday Park noch immer für Familien ein hervorragendes Ausflugsziel. König Kürbis hat tolle Halloweendekorationen mitgebracht. Und für seine Freunde Holly und Kiki hat er sich einen kleinen Streich ausgedacht. Eine tolle Kids Halloween Show mit ‘Holly’s Halloween Party’.

Praktische Informationen:
Halloween Fright Nights am 31. Oktober
Park geöffnet von 10 – 23 Uhr

17 Uhr: Rockland Radio DJ
18 Uhr: Öffnung der Scare Zones
19 Uhr: Halloween Parade
20.45 Uhr: Zombie Band Crossfire
21.50 Uhr: Feuerwerk

Mehr Informationen unter www.holidaypark.de oder einschlägige Eindrücke unter https://youtu.be/OW8fbquBqzk

Foto: Plopsa

Misty Ville, ein gruseliges neues Kapitel im Fort Fear Horrorland

Misty Vill Chapter 1 – Das neue Halloween Event im Fort Fun

Foto: Fort Fun

Wir haben am vergangenen Wochenende das neue Halloweenevent im Fort Fun Abenteuerland getestet. Dieses Jahr startete das Halloweenevent erstmals mit einem neuen Thema. 10 Jahre lang wurde mit großem Erfolg die Geschichte von Jacky Moon erzählt, dieses Jahr geht es erstmals um die mystische Stadt „Misty Ville“. Eines hat sich nicht geändert: In den vier verschiedenen Horror-Mazes wird einem das Gruseln gelehrt.

Die Story rund um Misty Ville
Über Misty Ville liegt ein dunkler, bösartiger Schatten. Freiwillig verirrt sich keine Menschenseele jemals hierhin, es sei denn, sie ist vom rechten Weg abgekommen oder möchte niemals wiedergefunden werden. Aber auf sonderbare und geheimnisvolle Weise werden gewisse Gestalten magisch von der bösen Aura dieser Stadt angezogen und finden hier ihren Zufluchtsort. Und genau auf diese Gestalten treffen wir in den Mazes!

Foto: Freizeitpark News NRW

Familien Halloween
Neben den Mazes gibt es für die kleinen Gruselfans wieder auf dem HorseShoe BBQ Platz findet das Familien Halloween. Schon ab Mittags können Kinder sich dort mit gruseligem Bastelspaß, Kinderschminken oder Stockbrotbacken auf Halloween einstimmen. Die Walking Acts sorgen ebenfalls auf den Strassen für gruselige Stimmung ohne den Kindern Angst einzujagen.

Foto: Freizeitpark News NRW

Auch der Luftballon Künstler sorgt bei den Kids für viel Spaß mit seinen Halloween Motiven.  Bis 12 Jahre dürfen Kinder den Park auch kostümiert besuchen.

Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW

The Misty Ville Voodoo Club
Im Silver Bullet Saloon haben die Artisten das sagen. Im Abstand von 15 Minuten finden wechselnde Schows statt. Die Vorstellungen dauern jeweils 5-10 Minuten Ob Bouncing Jonglage, Burlesque Tanz, Schwertschluckerin  oder Aerial Chains Akrobatik, hier erlebt man Unterhaltung für die ganze Familie.

Die Mazes

The Mine:
„The Mine“ ist in diesem Jahr die kostenlose Maze. Man finden den Eingang dieser Maze an dem Coaster Devils Mine. Hier findet man uralte Höhlen vor, die dem Indianervolk der Semiolen als Rückzugsort und heilige Stätte dienten und dienen. Doch die Bewohner von Misty Ville haben keinen Respekt vor den Indianern und graben aus Gier immer tiefer. Doch die Gier bleibt nicht unbestraft! Die Maze wird ab einem Alter von 12 Jahren empfohlen.
Lisa (13): „Ich hatte echt sehr Angst“
Lukas (19): „Für die Jüngeren ist es eine tolle Sache. Ich hatte auch ein paar Schreckpunkte aber nicht so viele wie ich mir erhofft habe. Ich bin dennoch begeistert wie detailliert die Mine ist.“

Foto: Fort Fun

The Warehouse:
The Warehouse kostet 4€ extra und befindet sich in der ehemaligen Secret Stage of Horror. Hier findet man die gesamte Ware von Misty
Ville. Wer jetzt an Mehl, Salz etc. denkt, liegt falsch, denn so manche verstecke Ware hier, trägt noch Leben in sich. Die Mitarbeiter haben auch schon sehr lange kein Licht oder einen Menschen gesehen. Seit auf der Hut! Die Maze wird ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen.
Kai (19): „Die Maze macht Spaß und ist sehr gruselig.“
Jana (21): „Ich bin froh das mein Freund mit dabei war. Es war einfach grausam was man dort alles sehen musste.“

Foto: Fort Fun

The Forest:
The Forest kostet ebenfalls 4€ extra und befindet sich im Wald gegenüber von den Fort Fun L.A.B.S. Seit Zeuge wie die Sklaven des Voodoo Klans Kräuter und Getier sammeln für eine dunkle Zeremonie. Unterbrechungen mögen die eher tot als lebendig durch das sumpf Unterholz kriechenden, willenlosen Kreaturen gar nicht. Sollte es euch dennoch gelingen lebend durch den Wald zu kommen, gelangt ihr zur Familie Hicks. Diese Familie betreibt am Waldrand, abgelegen von jeder Menschenseele eine illegale Schwarzbrennerei. Doch seit auf vorsichtig, denn die Familie nimmt Jagt auf jeden der sich nur bewegt! Diese Horror-Maze hat eine Länge von ca. 25 Minuten und wir ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen.

Foto: Freizeitpark News NRW

Janina (16): „Es war sehr dunkel und gruselig. Ich wusste gar nicht mehr wo der Weg genau lang geht und hatte viel Angst. In diesen Wald gehe ich nie mehr freiwillig!“ Marcel (28): „Ich bin wenig schreckhaft aber der Wald hat es in sich. Man sieht die Monster gar nicht in der Dunkelheit. Das gibt noch mal einen besonderen Reiz. Wir werden uns noch ein Ticket holen und werden dort noch einmal durchlaufen.“

Foto: Fort Fun

The Hotel:
In dem Hotel findet keiner mehr so schnell raus. Das Hotel wird nur zu zweit betreten! Die verrücktgewordenen Angestellten scheinen alle verloren zu sein und versuchen auf heimtückische Art und Weise, jeden zu einem unfreiwilligen Dauergast zu machen! Zum Hotel kommen wir im Fazit noch mal genauer zu! Die Maze ist ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen.

Foto: Fort Fun

Unser Fazit:
Mit „Misty Ville“ ist dem Fort Fun ein perfekter Einstieg in eine neue Geschichte für das Fort Fear Horrorland gelungen und wir freuen uns schon jetzt auf die weiteren Kapitel!

Foto: Fort Fun

Das neue Theming beim Fort Fear ist sehr gelungen. Die Walking-Acts machen eine super Show und lassen sich nicht aus dem  Konzept bringen. Die Show im Saloon haben wir leider nur zum Teil gesehen, aber was wir gesehen haben, war sehr spektakulär. Die Mazes sind in diesem Jahr wieder super gestaltet worden, mit viel Liebe zum Detail. An jeder Ecke gibt es eine Überraschung.

Foto: Freizeitpark News NRW

The Hotel ist eine spannende Mischung aus Live-Escape und Maze-Room. Man wird immer nur zu zweit reingeschickt und muss spannende Aufgaben lösen. Man wird außerdem des Öfteren von seinem Partner getrennt. Auch wird für das leibliche Wohl in dieser Maze  gesorgt!

Es gibt noch Restkarten für die Halloweentage und wie wir finden ist
es ein super Event, welches sich auf jeden Fall lohnt. https://fortfear.de/

Foto: Fort Fun
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW
Foto: Freizeitpark News NRW