Schlagwort-Archive: Fun

Safariland Stukenbrock feiert 50-jähriges Bestehen mit Jubiläumswoche vom 15. bis 20. Juli

Mit einer großen Jubiläumswoche feiert das Safariland Stukenbrock sein 50-jähriges Jubiläum vom 15. bis 20. Juli. Jeweils am Anfang und Ende der Jubiläumswoche gibt es einen Super-Rabatt –alle Eintrittskarten kosten am 15. sowie am20. Juli nur die Hälfte!

Sie können bereits jetzt im Online-Shop bezogen werden. Zahlreiche Attraktionen, Streetart-Künstler sowie Akrobaten,Clowns, Kinderschmink- und Schatzsuch-Aktionen bieten in der Jubiläumswocheein abwechslungsreiches Überraschungsprogramm für Groß und Klein–zusätzlich zum regulären Angebot des Safarilands. Zum Abschluss am Samstag hat der Park bis in den späten Abend geöffnet. Internationale Streetart-Künstler, Live-Bands sowie eine fulminante Laser-Show setzen einen beeindruckenden Schlusspunkt. Seit 50 Jahren können Besucher Afrika mitten in Deutschland erleben und dabei Löwen, weiße Tiger, Giraffen, Elefanten und Co.in freier Wildbahn mit dem eigenen Auto oder per Safaribus beobachten. Der Afrika-Gedanke zieht sich auch durch die im Laufe der Jahre ergänzten Bereiche des Vergnügungsparks sowie durch das 2019 eröffnete Erlebnisresort.

Foto: Safariland Stukenbrock

„Uns war es wichtig, ein Programm für die ganze Familie zum Jubiläum auf die Beine zu stellen“, erklärt Geschäftsführerin Elisabeth Wurms. „Wir sind ein Familienunternehmen für Familien, deshalb liegen uns diese Gäste besonders am Herzen. Der reduzierte Eintritt ist familienfreundlich und beim Programm kommen wirklich alle –große und kleine Gäste –auf ihreKosten.“

Wer sich in der Streetart-und Akrobatenszene auskennt, dessen Augen werden leuchten bei Namen wie Akro Kraks, Pantomime Pan und Spaxund Manoli. Ob mit oder ohne Vorkenntnis –alle Besucher werden auf jeden Fall jede Menge Spaß haben und sich vom Charme und Können der Artisten und Künstler einnehmen lassen. Besonders für Kinder sind nicht nur die Streetart-Künstler, sondern auch die Kinderschmink-aktionen sowie die Schatzsuchen großartige Angebote. Ihnen einen vergesslichen Tag im Safariland zu schenken, ist seit 50 Jahren das Credo des Safarilands.

Foto: Safariland Stukenbrock

Sommerrabatt bis zu 20 % günstigere Aufenthalte im Erlebnisresort:

Seit Juni können diese unvergesslichen Stunden sogar Tag und Nacht genossen werden, denn im neuen Erlebnisresort des Safarilands übernachten Gäste in Safari-Glamping-Zelten und Safari-Mobilheim-Lodges. Das Resort befindet sich aktuell im Soft Opening, mehr als die Hälfte der Unterkünfte ist zurzeit im Betrieb. Bis zur Jubiläumswoche werden vermutlich alle Lodges und Zelte eröffnet sein. Für Kurzentschlossene bietet das Safariland zudem eine Sonderrabattaktion: Bei Übernachtungen mit Frühstück im Juli für den Zeitraum von Sonntag bis Donnerstag reduziert sich der Preis um 20 Prozent, bei Buchungen von Freitag bis Samstag um 10 Prozent. Die Rabatt Preise gelten nur für die Übernachtungen, nicht für die Tickets oder den Halbpensionszuschlag. Buchbar im Safariland, auf der Webseite sowie in rund 10.000 Reisebüros des Vertriebspartners schauinsland-reisen.

Foto: Safariland Stukenbrock

Eröffnung Indoor-Spielpark „Kattas Welt“und Familienrestaurant „Kattagaskar“:

Die Eröffnung des neuen Familienrestaurants „Kattagaskar“ist für August geplant, dann können auch Tagesgäste hier frisch zubereitete Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen genießen. Resort-Gäste nutzen schon jetzt einen Teil der bereits fertiggestellten Räumlichkeiten für Frühstück und Abendessen. Die Resonanz ist sehr positiv.

Foto: Safariland Stukenbrock

Ebenfalls fürAugust ist das nächste Highlight des Jubiläumsjahres anvisiert: Die Eröffnung des riesigen Indoor-Spielparks „Kattas Welt“. Dann öffnen sich die Pforten für den knapp 1.000 m2 großen und überdachten Dschungelspielplatz zum Spielen, Rutschen, Klettern und Erforschen–aktuell sind schon viele Bereiche fertiggestellt. Alle Bereiche sind so konzipiert, dass Kinder sowohl allein als auch mit ihren Eltern spielen und toben können.

Alle Informationen zum Park findet ihr hier.

3D Fotopunkt vor Colossos –Giganten im Heide Park errichtet!

Norddeutschlands gigantischsten Fotopunkt finden mutige Abenteurer ab sofort im Heide Park Resort: Passend zum Kampf der Giganten auf Europas höchster und schnellster Holzachterbahn „Colossos“ hat der Künstler Alexander Petscherskich ein kolossales 3D-Gemälde gestaltet. Auf der Terrasse der hölzernen Ikone, Auge in Auge mit dem Giganten, gegen den die mutigen Fahrgäste antreten, „bricht“ nun der Boden auf und droht, die Besucher in den Abgrund zu reißen. Auf den ersten Blick ein Schock, auf den zweiten Blick eine geschickte optische Täuschung. Die Gäste im Heide Park können das Bild nun für witzige Fotomotive als Kulisse verwenden, ihre Freunde verlinken und mit #Colossos3D in den sozialen Netzwerken teilen. Dazu müssen sie einfach auf dem markierten Fluchtpunkt stehen.

Foto: Heide Park

Petscherskich ist ein gefragter 3D-Künstler: Er hat unter anderem bereits in Berlin, Hamburg, Davos, Spanien und Österreich großflächige und fantasievolle Werke gemalt. Die Farbe auf den Steinen ist versiegelt, sodass sie Wind und Wetter standhält und das 3D-Gemälde langfristig im Park zu sehen sein kann.

Alle Informationen zum Park, findet ihr hier.

30. Juni 2019 – Super-Sonntag im Filmpark Babelsberg!

Kichern, Kuscheln, Knipsen …
Bevor das neue Abenteuer der ANGRY BIRDS im September in die Kinos kommt, flattern zwei der skurrilen Vögel am Sonntag, 30. Juni, direkt in den Filmpark Babelsberg. Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr sind Filmparkbesucher gleich im Eingangsbereich zum Fotoshooting und jeder Menge Spaß mit den gefiederten Helden RED und SILVER eingeladen.
GZSZ- Autogrammstunde
Der Filmpark Babelsberg ermöglicht auch in der Saison 2019 allen Fans an jedem letzten Sonntag im Monat einen Star aus der erfolgreichsten deutschen Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu einer Autogrammstunde persönlich zu treffen. Am Sonntag, 30. Juni, wird Gamze Senol, den Serienfans auch bekannt als Shirin Akinci, ab ca. 13.00 Uhr im Fernsehstudio 1 Autogramme schreiben. Außerdem haben Filmpark-Besucher im Rahmen der Filmset-Tour die Möglichkeit, exklusiv das „Original GZSZ-Außenset“ zu besichtigen.
Foto: RTL/ Rolf Baumgarten
Der Ticket-Tipp am Sonntag!
Wer all das nicht verpassen und dabei auch noch sparen will, sollte die Familienkarte für den Super-Familien-Sonntag nutzen. Zum Vorzugspreis von 49,00 Euro können 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder bis 16 Jahre den Filmpark Babelsberg besuchen, Autogramme ergattern und die komischsten Vögel der Kinogeschichte treffen …
Weitere Informationen, Tickets und Öffnungszeiten, findet ihr hier.

Zweitbeste Klippenspringerin der Welt im Europa-Park

Ab sofort dürfen sich die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark auf einen sommerlich-frischen Nervenkitzel freuen: Tollkühne Sprünge aus bis zu 25 Metern Höhe sind das Highlight der High Diving Show „Retorno dos Piratas“, in der acht Athleten die Zuschauer noch bis zum 1. September 2019 mit außergewöhnlichen Stunts im Portugiesischen Themenbereich begeistern. Unter den Extremsportlern ist mit Yana Nestsiarava aus Minsk die zweitbeste Klippenspringerin der Welt vertreten. Mehrmals täglich präsentieren die Künstler klassische Kopfsprünge, atemberaubende Synchronsprünge und überraschen das Publikum zudem mit zahlreichen komödiantischen Einlagen.

Foto: Europa Park

In spektakulärer Höhe breitet Yana Nestsiarava langsam ihre Arme aus, um sich auf den riskanten Sprung in ein nur 3,20 Meter tiefes Becken vorzubereiten. Von unten starrt das Publikum gebannt nach oben. Spannung liegt in der Luft. Die Zuschauer halten den Atem an. Und dann – der Absprung! Mit einem Salto stürzt sie sich in die Tiefe. Platsch! Was für die Besucher des Europa-Park atemberaubend wirkt, ist für die 27-jährige Klippenspringerin Passion. Die Extrem- und Synchronsprünge überzeugen nicht nur durch Virtuosität, ausgefeilte Techniken des Turmspringens und absolute Perfektion, sie sind zudem in eine fantasievolle Erzählung verpackt, die Groß und Klein gleichermaßen in ihren Bann zieht. Mit der High Diving Show „Retorno dos Piratas“ garantiert der Europa-Park noch bis zum 1. September 2019 mehrmals täglich spritzig-nassen Nervenkitzel im Portugiesischen Themenbereich.

Alle Informationen zum Park, findet ihr hier.

 

LUMMERLAND ab Pfingsten wieder im Filmpark-Programm!

Die Dreharbeiten zu „Jim Knopf und die Wilde 13“ nach Michael Endes bekanntem Kinderbuch sind am Babelsberger Standort nach 53 Tagen abgeschlossen. Ab Samstag, 8. Juni, ist die berühmte Insel LUMMERLAND wieder für Filmpark-Gäste
geöffnet. Noch vor Kinostart des zweiten Jim Knopf Films im Oktober 2020 kann der fast noch frische Drehort im Rahmen der Filmset-Tour bewundert werden.

Insiderwissen gibt es von den Guides, die die Besuchergruppen in die Geheimnisse am Set einweihen: Wo ist das Schloss von König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte? Gibt es Emma zweimal und wo ist eigentlich das weite Meer geblieben, über das Jim Knopf einst auf die Insel kam?

Noch etwa bis Herbst 2020 wird die Kulisse Filmpark-Gäste zur Reise in die Welt der Kindheitsträume einladen und so manchen Trick der Filmemacher zeigen.
Der Besuch des Original-Sets mit exklusivem Blick auf den Bahnhof, den Laden von Frau Waas, das Haus von Herrn Ärmel und Emma in ihrem Lokschuppen ist im Ticketpreis des Filmpark Babelsberg inklusive. Auch ein kleiner Wasser-Effekt ist wieder am Set versteckt. Der Sommerspaß kann kommen!

Alle Informationen zum Filmpark Babelsberg gibt es hier.

Erlebnispark Tripsdrill eröffnet Spielewelt „Sägewerk“ mit rund 250 Elementen auf 1400 Quadratmeter!

Der Erlebnispark Tripsdrill ist um eine Attraktion reicher: Am heutigen Dienstag hat mit der Spielewelt „Sägewerk“ einer der größten Abenteuerspielplätze Süddeutschlands eröffnet.

Direkt neben der Holzachterbahn „Mammut“ laden rund 250 Spielelemente auf insgesamt 1.400 Quadratmeter ein, um zu klettern, rutschen, sandeln und mit Wasser zu planschen.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill

Kinderlachen, Spiel und Spaß haben reichlich Platz in den neun, teils überdachten Spielebereichen für alle Altergruppen von 1 – 99 Jahren. Besonders spektakulär sind der Kletterturm, der bis in eine Höhe von fast 15 Meter reicht, die über zehn Meter lange Netzbrücke und eine fast acht Meter hohe Wendelrutsche.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill

Die kleinsten freuen sich über zahlreiche Möglichkeiten, mit Sand und Wasser zu spielen. In der Spielewelt „Sägewerk“ schlagen nicht nur Kinderherzen höher! Wer zwischendurch Lust auf eine Stärkung oder Erfrischung verspürt, den lädt die mitten in der Spielewelt integrierte Mammutschenke zum Verweilen ein.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill

Weitere Informationen zum Park, findet ihr hier.