Schlagwort-Archive: Freizeit

Safariland Stukenbrock feiert 50-jähriges Bestehen mit Jubiläumswoche vom 15. bis 20. Juli

Mit einer großen Jubiläumswoche feiert das Safariland Stukenbrock sein 50-jähriges Jubiläum vom 15. bis 20. Juli. Jeweils am Anfang und Ende der Jubiläumswoche gibt es einen Super-Rabatt –alle Eintrittskarten kosten am 15. sowie am20. Juli nur die Hälfte!

Sie können bereits jetzt im Online-Shop bezogen werden. Zahlreiche Attraktionen, Streetart-Künstler sowie Akrobaten,Clowns, Kinderschmink- und Schatzsuch-Aktionen bieten in der Jubiläumswocheein abwechslungsreiches Überraschungsprogramm für Groß und Klein–zusätzlich zum regulären Angebot des Safarilands. Zum Abschluss am Samstag hat der Park bis in den späten Abend geöffnet. Internationale Streetart-Künstler, Live-Bands sowie eine fulminante Laser-Show setzen einen beeindruckenden Schlusspunkt. Seit 50 Jahren können Besucher Afrika mitten in Deutschland erleben und dabei Löwen, weiße Tiger, Giraffen, Elefanten und Co.in freier Wildbahn mit dem eigenen Auto oder per Safaribus beobachten. Der Afrika-Gedanke zieht sich auch durch die im Laufe der Jahre ergänzten Bereiche des Vergnügungsparks sowie durch das 2019 eröffnete Erlebnisresort.

Foto: Safariland Stukenbrock

„Uns war es wichtig, ein Programm für die ganze Familie zum Jubiläum auf die Beine zu stellen“, erklärt Geschäftsführerin Elisabeth Wurms. „Wir sind ein Familienunternehmen für Familien, deshalb liegen uns diese Gäste besonders am Herzen. Der reduzierte Eintritt ist familienfreundlich und beim Programm kommen wirklich alle –große und kleine Gäste –auf ihreKosten.“

Wer sich in der Streetart-und Akrobatenszene auskennt, dessen Augen werden leuchten bei Namen wie Akro Kraks, Pantomime Pan und Spaxund Manoli. Ob mit oder ohne Vorkenntnis –alle Besucher werden auf jeden Fall jede Menge Spaß haben und sich vom Charme und Können der Artisten und Künstler einnehmen lassen. Besonders für Kinder sind nicht nur die Streetart-Künstler, sondern auch die Kinderschmink-aktionen sowie die Schatzsuchen großartige Angebote. Ihnen einen vergesslichen Tag im Safariland zu schenken, ist seit 50 Jahren das Credo des Safarilands.

Foto: Safariland Stukenbrock

Sommerrabatt bis zu 20 % günstigere Aufenthalte im Erlebnisresort:

Seit Juni können diese unvergesslichen Stunden sogar Tag und Nacht genossen werden, denn im neuen Erlebnisresort des Safarilands übernachten Gäste in Safari-Glamping-Zelten und Safari-Mobilheim-Lodges. Das Resort befindet sich aktuell im Soft Opening, mehr als die Hälfte der Unterkünfte ist zurzeit im Betrieb. Bis zur Jubiläumswoche werden vermutlich alle Lodges und Zelte eröffnet sein. Für Kurzentschlossene bietet das Safariland zudem eine Sonderrabattaktion: Bei Übernachtungen mit Frühstück im Juli für den Zeitraum von Sonntag bis Donnerstag reduziert sich der Preis um 20 Prozent, bei Buchungen von Freitag bis Samstag um 10 Prozent. Die Rabatt Preise gelten nur für die Übernachtungen, nicht für die Tickets oder den Halbpensionszuschlag. Buchbar im Safariland, auf der Webseite sowie in rund 10.000 Reisebüros des Vertriebspartners schauinsland-reisen.

Foto: Safariland Stukenbrock

Eröffnung Indoor-Spielpark „Kattas Welt“und Familienrestaurant „Kattagaskar“:

Die Eröffnung des neuen Familienrestaurants „Kattagaskar“ist für August geplant, dann können auch Tagesgäste hier frisch zubereitete Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen genießen. Resort-Gäste nutzen schon jetzt einen Teil der bereits fertiggestellten Räumlichkeiten für Frühstück und Abendessen. Die Resonanz ist sehr positiv.

Foto: Safariland Stukenbrock

Ebenfalls fürAugust ist das nächste Highlight des Jubiläumsjahres anvisiert: Die Eröffnung des riesigen Indoor-Spielparks „Kattas Welt“. Dann öffnen sich die Pforten für den knapp 1.000 m2 großen und überdachten Dschungelspielplatz zum Spielen, Rutschen, Klettern und Erforschen–aktuell sind schon viele Bereiche fertiggestellt. Alle Bereiche sind so konzipiert, dass Kinder sowohl allein als auch mit ihren Eltern spielen und toben können.

Alle Informationen zum Park findet ihr hier.

Sommerspaß im Europa-Park 24-Uhr-Öffnung & Hansgrohe Kinderfest

Am 20. Juli 2019 versprechen die Sommernachtsparty und das Hansgrohe Kinderfest in Deutschlands größtem Freizeitpark ein Rundum-Erlebnis für die ganze Familie. Bei der beliebten 24-Uhr-Öffnung können die Besucher bis in die Nacht hinein die einzigartige Atmosphäre im Europa-Park genießen und sich auf den Achterbahnen frischen Wind um die Nase blasen lassen. Abgesehen von den über 100 Attraktionen und Shows dürfen sich Groß und Klein den ganzen Tag über auf tolle zusätzliche Aktionen in den 15 europäischen Themenbereichen freuen. Ein besonderes Highlight für die Jüngsten ist das Hansgrohe Kinderfest im Isländischen Themenbereich, das zu einem Ausflug ans Meer einlädt. Insgesamt sechs Stationen warten auf die Kinder, an denen sie sich etwa ein tierisches Tattoo machen lassen oder an einem spannenden Segelbootrennen teilnehmen können. Den krönenden Abschluss des einzigartigen Sommertages bildet am Abend ein spektakuläres Feuerwerk, das den Nachthimmel über dem Europa-Park in bunte Farben taucht.

Foto: Europa-Park

Die große Sommernachtsparty garantiert am 20. Juli 15 Stunden lang Action, Spaß und Sommerfeeling. Fast alle Attraktionen von Deutschlands größtem Freizeitpark sind am Samstag bis spät am Abend geöffnet und ermöglichen extra langen Freizeitspaß. Einen luftigen Überblick über das Geschehen im Europa-Park erhalten die Fahrgäste der „Silver Star“, ehe sie aus 73 Metern Höhe mit bis zu 130 km/h in die Tiefe rauschen. Ein besonderes Erlebnis bietet auch der „blue fire Megacoaster powered by GAZPROM“. Die Katapultachterbahn, die in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, erstrahlt vor allem zu späterer Stunde in wundervollem Blau und nimmt die Gäste mit auf eine rasante Fahrt mit Looping und Schrauben. Wer sich nach Erfrischung sehnt, der ist etwa auf den Wasserachterbahnen „Poseidon“ im Griechischen Themenbereich oder „Atlantica SuperSplash“ im Portugiesischen Themenbereich richtig.

Foto: René Freizeitpark News

Auf dem Luxemburger Platz können sich die Besucher bei der Sommernachtsparty in diesem Jahr beim Stand-Up-Paddeling versuchen. Eine Abkühlung ist gleich inklusive. Im Österreichischen Themenbereich ist ab dem 20. Juli außerdem eine neue Sandskulpturen-Ausstellung zu bestaunen. Vier riesige Motive mit einer Breite von bis zu acht Metern und einer Höhe von bis zu drei Metern geben unter anderem Einblick in die neue Wasserwelt Rulantica und zeigen die beliebten Europa-Park Charakter Ed Euromaus und Edda Euromausi.

Zudem erwarten die Besucher bei der Sommernachtsparty jede Menge zusätzliche Konzerte und Shows auf den zahlreichen Bühnen des Europa-Park. Ab 19 Uhr können die kleinen Gäste in Spanien bei der Kinderdisco tanzen und feiern. Ein Highlight für die Älteren ist die „Silent Disco“ in Griechenland. Im Traumzeit-Dome bestimmt jeder die Musik auf seinen Kopfhörern selbst und bewegt sich zu den eigenen Beats. Empfehlenswert ist ab 20 Uhr außerdem das Italienische Fest, wo die Adriano de Santis Band zusammen mit der Sängerin Ornella de Santis begeistern. Ein besonderes Überraschungskonzert mit einer beliebten französisch-schweizerischen Pop-Band erwartet Groß und Klein ab 20.30 Uhr im Französischen Themenbereich. Nach Einbruch der Dunkelheit um 22 Uhr lässt sich in der Spanischen Arena außerdem der tollkühne Baron von Münchhausen nochmals auf eine waghalsige Mutprobe ein. Die aufregende Geschichte rund um den berühmt-berüchtigten Lügenbaron wird begleitet von rassigen Pferden und fulminanten Stunts.

Hansgrohe Kinderfest

In „Lítill Island – Hansgrohe Kinderwasserwelt“ dreht sich alles rund ums Wasser. Beim diesjährigen Kinderfest im Isländischen Themenbereich dürfen sich nicht nur die Kleinen am 20. Juli auf einen Ausflug ans Meer freuen. Dabei kommt an sechs Stationen richtiges Urlaubsfeeling auf: Beim „Koffer-packen-Parcours“ müssen Familien schnellstmöglich vorgegebene Gegenstände in ihrem Urlaubsgepäck verstauen. Beim lustigen Schwimmflügel-Wettbewerb gilt es indessen auf Zeit so viele Schwimmhilfen wie möglich anzuziehen. Ehrgeiz und schnelle Finger sind bei der Segelregatta gefragt, bei der mit einer Sprühflasche und viel Geschick ein Boot auf die andere Seite geleitet werden muss. Beim Geschicklichkeitsspiel sind Enten in Not, die gerettet und wieder zurück auf die Insel gebracht werden wollen. Ein Abbild des Lieblingsmeeresbewohners oder ein cooles Muster können sich die Kids mithilfe der Ravensburger Tattoos auf die Haut zaubern lassen. In der Entspannungsbucht lauschen Familien mit den Füßen im sprudelnden Wasser den Wellen und genießen bei einem eisgekühlten Getränk die wärmenden Sonnenstrahlen.

Foto: Europa-Park

Der krönende Abschluss der Sommernachtsparty und des Hansgrohe Kindefestes ist um 23 Uhr ein spektakuläres Höhenfeuerwerk, das mit den Sternen um die Wette leuchtet und ein Meer aus bunten Farben in den Himmel zaubert.

Alle Informationen zum Park, findet ihr hier.

Neues Museumshotel Krønasår mit zahlreichen Gästen eröffnet

Vor den Toren des weltweit besten Freizeitparks entsteht bis 28. November 2019 die beeindruckende Wasserwelt Rulantica. Das sechste Erlebnishotel „Krønasår“ bildet dabei einen wesentlichen Bestandteil der Resort-Erweiterung. Das 4-Sterne Superior Hotel ist ein Naturkundemuseum der besonderen Art und bietet ab dem 31. Mai 2019 eine stilvolle Unterkunft in nordischem Ambiente für bis zu 1.300 Übernachtungsgäste.Gestern fand die feierliche Eröffnung mit 700 geladenen Gästen statt, darunter auch zahlreiche Prominente wie der Show-Master Nummer 1 Thomas Gottschalk.

Foto: Europa- Park

Kulinarisch gibt es viel zu entdecken: Das Restaurant „Bubba Svens“, das im Stil eines alten Bootshauses gestaltet ist, bietet ein vielfältiges Angebot für die ganze Familie. Im Fine Dining-Restaurant „Tre Krønen“ lässt die Speisekarte ebenfalls keine Wünsche offen. Das „Café Konditori“ sowie die „Bar Erikssøn“ ergänzen das gastronomische Angebot im siebenstöckigen Haupthaus des Hotels.

Foto: Europa- Park

 

Eine Übernachtung an einem geheimnisvollen Ort, einem Ort voller historischer Entdeckungen aus einer Zeit, deren Geschichten längst wieder in Vergessenheit geraten sind, wird nun Wirklichkeit und kann ab dem 31. Mai 2019 erlebt werden. Das neue 4-Sterne Superior Erlebnishotel „Krønasår“, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, bietet allen wissenshungrigen Entdeckern und Abenteurern einen ganz besonderen Aufenthalt. Schon im Eingangsbereich werden die Übernachtungsgäste von dem mystischen und imposanten Skelett der Meeresschlange „Svalgur“ in Empfang genommen.

Foto: Europa- Park

Sie ist Teil der Geschichts- und Themenwelt von MackMedia und Mack Solutions rund um die sagenumwobene Insel Rulantica und steht sinnbildlich für die gewohnt hohe Gestaltungsqualität des Europa-Park. Darüber hinaus können die Besucher auf weitere einzigartige und historische Artefakte des „Adventure Club of Europe“ (ACE) gespannt sein.

1.300 Betten bieten Platz für spannende Träume in nordischem, atemberaubendem Ambiente. 276 thematisierte Zimmer geben großen und kleinen Gästen ein gemütliches Zuhause. Zusätzlich stehen 28 liebevoll gestaltete Suiten mit einer Zimmergröße von bis zu 92 Quadratmetern zur Verfügung. Eine Brücke, welche das 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ mit der neuen Wasserwelt Rulantica verbindet, ermöglicht den Übernachtungsgästen ab November einen direkten Zugang.

 

Kulinarische Vielfalt

Zwei Restaurants bieten für jeden Geschmack genau das Richtige. Im Fine Dining-Restaurant „Tre Krønen“ mit 220 Sitzplätzen innen und 140 Sitzplätzen außen kommen Genießer der skandinavischen Küche voll auf ihre Kosten. Am „Chef´s Table“ können bis zu 20 Personen einen exklusiven Blick in die Küche werfen und den Köchen beim Zubereiten der Speisen über die Schulter schauen.

Foto: Europa- Park

Das Restaurant „Bubba Svens“ ist die richtige Adresse für ein Abendessen im Kreise der Liebsten. Mit 650 Sitzplätzen innen und 260 Sitzgelegenheiten außen bietet es viel Platz, um den Tag wunderbar ausklingen zu lassen. Ein besonderes Highlight ist die traditionelle Fischkiste. Sie beinhaltet fangfrischen Fisch, Krabben, Brot und Butter sowie verschiedene süß eingelegte Gemüsesorten. Am Sonntagnachmittag verwöhnt zudem eine süderjütische Kaffeetafel mit einer süßen Auswahl an Kuchen, Torten und Gebäck die Gaumen der Gäste.

Die „Bar Erikssøn“ erstreckt sich über zwei Stockwerke, bietet ein urgemütliches Interieur für über 140 Gäste und garantiert durch ein umfangreiches und typisch skandinavisches Aquavit-Sortiment eine tolle Basis für extravagante Longdrink- und Cocktail-Kreationen. Auf der Speisekarte findet sich das traditionell hochbelegte „Smørrebrød“. Von den großzügigen Terrassen der beiden Restaurants und der Bar haben die Gäste einen atemberaubenden Blick über einen großen Fjord auf die gegenüberliegende Hafensilhouette von Rulantica.

Zudem steht im ersten Obergeschoss das „Café Konditori“ für eine kleine Auszeit zur Verfügung. Im skandinavischen Landhausstil fühlt sich der Gast bei hausgemachten Kuchen und Köstlichkeiten aus der Patisserie bestens verpflegt und aufgehoben.

Erstklassige Infrastruktur

Mit dem Bau des sechsten Erlebnishotels „Krønasår“ erweitert der Europa-Park seine Kapazität auf 5.800 Betten und schafft zusätzlich circa 250 neue Arbeitsplätze. Vor Ort stehen 725 Parkplätze darunter zwei für Elektro-Fahrzeuge sowie E-Bike-Ladestationen zur Verfügung. Zudem ergänzen die beiden vielfältig nutzbaren Veranstaltungsräume „Vineta“ (Platz für max. 260 Personen) und „Kon-Tiki“ (Platz für max. 16 Personen) das Confertainment-Angebot des Europa-Park. Ein bequemer Shuttlebusservice, der das Museumshotel direkt mit den weiteren Europa-Park Hotels verbindet und von früh bis spät alle 15 bis 30 Minuten fährt, sorgt für komfortable An- und Abreisemöglichkeiten.

Mehr als 300 Cosplayer und Stars aus der Szene zum Cosplay Day 2019 im Movie Park Germany erwartet!

Jetzt wird Hollywood in Germany richtig bunt:

Cosplay Day im Movie Park Germany entführt in eine Welt voller Filmstars und Gaminghelden

Mehr als 300 Cosplayer und Stars aus der Szene vor Ort

Mit noch mehr Cosplays, noch mehr Fotospots und noch mehr Action als im letzten Jahr geht Movie Park Germany mit dem Cosplay Day 2019 in die zweite Runde. Bei dem Event am 15. Juni lässt Deutschlands größter Film- und Freizeitpark alle Besucher in eine spektakuläre Welt voller Filmstars und Gaminghelden eintauchen. Als besonderes Highlight veranstaltet der Park neben einer exklusiven Autogrammstunde mit bekannten Stars aus der Szene auch einen Cosplay Contest, der von einer hochkarätigen Jury prämiert wird.

„Der erste Cosplay Day war bereits ein großer Erfolg. Auch dieses Jahr sind wieder mehr als 300 Personen unserem Aufruf gefolgt und haben sich für das Event beworben“,

sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus.

„Das Thema passt natürlich perfekt zu uns als Filmpark. Daher freuen wir uns sehr, auch dieses Jahr zahlreichen Kostümdarstellern, die in die Rolle von Film- und Gaminghelden schlüpfen, eine Plattform zu bieten, um ihre selbsthergestellten Kostüme zu präsentieren und sie mit ihren Fans zusammenzubringen.“ Der Begriff Cosplay setzt sich aus den Wörtern Costume und Play zusammen. Beim Cosplay wird versucht, eine beliebte Figur aus Film, Manga, Computerspiel oder Serie so originalgetreu wie möglich darzustellen. Meistens sind die Kostüme der Cosplayer selbst gemacht und benötigen mehrere 100 Stunden bis zur Vollendung des Cosplays.

Fotoquelle: Movie Park Germany

Bei dem Event dürfen natürlich auch die Stars der Szene nicht fehlen. Als besondere Gäste mit vor Ort sind unter anderem MsSkunk, Frekya, Sajalyn, Calisto Cosplay und Faerie Blossom. Auch der bekannte Cosplay-Fotograf eosAndy ist Teil der Veranstaltung.

Bei der exklusiven Autogrammstunde ab 12:30 Uhr haben Fans die Möglichkeit, ihre Lieblingscosplayer live zu treffen und eine unterschriebene Autogrammkarte und ein Selfie zu erhalten. Wer unbedingt alle Teilnehmer des Cosplay Days zu Gesicht bekommen und kein Kostüm verpassen möchte, der sollte sich unbedingt die tägliche Parade um 15:00 Uhr anschauen, bei der alle 300 Teilnehmer mitlaufen und Movie Park Germany in ein buntes Film- und Gamingevent verwandeln.

Zum Abschluss des Tages findet am Nachmittag im Indoortheater Studio 7 der große Cosplay Contest statt, der von Cosplayerin Sajalyn moderiert wird. Die Darsteller MsSkunk, Frekya und Faerie Blossom sitzen zudem in der Fachjury und zeichnen das beste Cosplay des Tages aus. Hierbei können die teilnehmenden Kostümdarsteller sich nicht nur einem Live-Publikum präsentieren, sondern erhalten auch die Chance auf spezielle Preise.

Passend zum Event können die Besucher im Online-Shop des Movie Park Germany bereits auf zwei verschiedene Ticketvarianten zurückgreifen. Sowohl ein Limited Ticket mit garantierter Autogrammkarte als auch ein Standardticket können im Webshop für 26,90 Euro erworben werden. Weitere Infos zur Veranstaltung, zum Programmablauf und zu den Tickets gibt es unter www.moviepark.de/cosplayday

Plopsaland De Panne eröffnet Neuen K3-Themenbereich mit umgestalteter Achterbahn

Der Belgische Freizeitpark Plopsaland De Panne eröffnete am vergangen Samstag den Neuen „K3-Themenbereich“ mit umgestalteter Achterbahn zudem auch die Serienstars aus der gleichnamigen Serie K3 erschienen sind. Die Parkbesucher können in Zukunft in die Welt der Kinderserie „K3“ eintauchen.

Foto: Plopsaland De Panne

Der Neue „K3 Themenbereich“ mit K 3 Roller Skater ist eine Erfrischung des „Rollerskater“, der 1990 eröffnet wurde, als Plopsaland De Panne noch Meli Park hieß. „In den letzten Jahren haben wir die verschiedenen Bereiche des Parks wie Plopuin, Kermissplein und Wereld van Kaatja renoviert. Der Rollerskater mit Begleitzone und Restaurant kann natürlich nicht zurückgelassen werden!“ Sagt Steve Van den Kerkhof, CEO der Plopsa Group.

Foto: Plopsaland De Panne

Der Themenbereich wurde in den letzten Monaten komplett renoviert und in ein atemberaubendes „K3- Kleid“ gesteckt. Mit einer Gesamtlänge von 335 Meter und einer Höhe von 13 Meter können Besucher mit einer Geschwindigkeit von 46Km/h in einem fantastischen Roller- Disco Thema rasen. Das nahe gelegene Restaurant erhielt ebenfalls eine Renovierung und einen Neuen Namen: „K3 Kitchen“.

Foto: Plopsaland De Panne

Für die Umgestaltung, investierte man 500 000€!

Neben dem Neuen „k3 Themenbereich“ plant die Plobsa- Gruppe in naher Zukunft eine Vielzahl an Investitionen im Park. Zum Beispiel werden die Baumstämme derzeit einer gründlichen Umgestaltung unterzogen und vollständig auf die Welt der Dinosaurier thematisiert.

Die sehr beliebte Wasserattraktion wird diesen Sommer unter den Namen „Dino Splash“ in Betrieb gehen, wobei der offizielle Eröffnung erst für 2020 geplant ist. Die Investitionskosten betragen hier alleine 5 Mio. Euro.

2020 wird das allererste Plopsa- Hotel mit 117 Themenzimmer eröffnen dazu gehören zwei Bars und drei Tagungsräume.  „Wir haben bereits sieben erfolgreiche Themenparks in Belgien, den Niederlande, Deutschland und Polen, mit denen wir im durchschnitt drei Millionen Besucher pro Jahr begrüßen können, aber ein Hotel fehlte immer noch auf der Liste. Der Beginn des Baus unseres eigenen Hotels passt perfekt zu unserem Wachstumsziel. Mit unserem eigenen Hotel am Standort De Panne möchten wir zu einer Allwetter- Mehrtagesdestination heranwachsen“, sagt Van den Kerkhof.

 

 

Weitere Informationen zum Park findet ihr hier.

 

 

Nach Zwischenfall im Serengeti-Park, Tierpfleger auf dem Weg der Besserung!

Am vergangenen Samstag den 04. Mai, kam es zu einem tragischen Zwischenfall im niedersächsischen Serengeti- Park. Ein Pfleger betrat anscheinend ohne sich vorher zu vergewissern das die Löwen nicht mehr im Gelände sind das Gehege.

Die Tiere sollen mehrmals zugebissen haben! „Zwei andere Tierpfleger haben den Kollegen gerettet und von den Löwen getrennt“, erklärt Frank Ahrens, zoologischer Leiter des Parks. „Die Tiere haben mehrmals zugebissen.“

Der 24. Jährige Tierpfleger erlitt dabei mehrere Tiefe Bißwunden sowie zahlreiche gebrochene Rippen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen, wo er sofort notoperiert wurde.

„Wir können von einem Wunder reden, dass der junge Kollege noch lebt“, sagt Fabrizio Sepe, Geschäftsführer des Serengeti-Parks.

Warum der Tierpfleger ins Gehege gegangen ist obwohl erst kurz zuvor Fleisch ausgeteilt wurde, ist bislang unklar. Der Tierpfleger arbeitet schon seit Jahren für den Park und gilt als erfahren.

 

Tierpfleger auf dem Weg der Besserung!

Dem 24-Jährigen geht es den Umständen entsprechend gut, teilte eine Parksprecherin gegenüber dem Stern mit. „Unser Kollege befindet sich weiterhin auf der Intensivstation, ist aber wach und ansprechbar.“ Er werde zur Versorgung der Bisswunden voraussichtlich noch einige Tage dort bleiben.

Die Polizeidirektion Heidekreis hat die Ermittlungen abgeschlossen und den Vorfall als Arbeitsunfall eingestuft.