Schlagwort-Archive: Filmpark Babelsberg

Acht Horrornächte im Filmpark Babelsberg

Acht Horrornächte im Filmpark Babelsberg
am 5., 12., 18., 19., 25. und 26.10.
sowie am 1. und 2.11. jeweils von 18.30 bis 23.00 Uhr

Die Horrornächte gehen in die 10. Runde, mit über 15 Monsterzonen und Horror-Sets sowie einer grandiosen Vulkan-Show. Erstmalig gibt es VIP-Tickets mit „All-You-Can-Eat“-Buffet, Sitzplatzgarantie für die Vulkan-Show, verkürzter Wartezeit für die Metropolis Halle und zahlreichen Goodies. Die Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich und für jede Nacht limitiert. Über 200 Kreaturen ziehen im Jubiläumsjahr durch acht finstere Nächte. Jede Horrornacht wird ab 18.30 Uhr mit dem traditionellen Monster-Walk, dem Zug der Erschrecker, auf der Straße der Giganten eröffnet. Gleich drei Neuinszenierungen versprechen Nervenkitzel pur.
Foto: Filmpark Babelsberg


PICK-A-PART JUNKYARD … oder Splatter-Alarm auf dem Schrottplatz!


Auf einem verlassenen Autofriedhof regiert das pureGrauen. Marodierende Zombies hausen zwischen brennenden Blechtonnen und vermodertem Sperrmüll: Leatherface, Victor Crowley & Co. haben die Messer gewetzt und die Kettensägen angeworfen, denn ihr nächtlicher Hunger auf Zweibeiner ist unstillbar. Eine monströse Jagd beginnt. Lauf, wenn du kannst!

PSYCHEDELIC HORROR TRIP … oder die Woodstock-Horror-Hommage?

Ein interaktiver Horror-Parcours entsteht in der Metropolis Halle! Der bizarre, manipulative und nebulöse Ort raubt ahnungslosen Besuchern den Verstand. Auch der Schuhe „beraubt“, geht es
durch Räume, in denen die Sinne versagen. Bunte Blumenkinder begleiten den schillernd bunten
Horror-Trip zwischen Hindernissen und Halluzination, Esotherik, Rausch und Albtraum …

Die Horror-Show im Vulkan … krönt die acht Schreckensnächte!
Titel der Show:

SCREAM, IF YOU CAN – The BEST OF! Heiße Moves, schrillste Komik und spektakuläre Actionszenen warten! Die Inszenierung lässt die vergangenen zehn Show-Jahre Revue passieren und schickt die abscheulichste Monsterelite der Vorjahre erneut ins Rampenlicht: Pennywise, Scream, Michael Meyers, Samara und die Bubble Heads. Erstmalig wird der kopflose Reiter durch die Arena galoppieren. Die Story: Der kleine Georgie, geplagt von Albträumen, fährt mit seiner Mutter nach Vulcano Hill, dem Ort seiner nächtlichen Schreckensvisionen. Doch die Reise wird zum Horror-Trip. Finstere Kreaturen kreuzen den Weg und die wollen nicht nur spielen! Am Samstag, 5. Oktober, wird zur Premiere ab 22.30 Uhr der Vulkan erbeben.
Tanz, wenn du kannst!
Die Monsterparty bis zur Morgenröte im Foyer der Metroplis Halle mit DJ Chaos
„Monstermäßig abrocken“ heißt es am 26. Oktober und 2. November jeweils im Anschluss  an die Horrornächte im Foyer der Metropolis Halle. Ab 23.00 Uhr wird durchgetanzt bis auf die Knochen. Der Zutritt ist in Kostümierung und ab 18 Jahre gestattet (Ausweiskontrolle und Limitierung auf 600 Gäste pro Party).
Alle Informationen zum Filmpark, findet ihr hier.

„Happy Birthday, Sandmann!“ heißt es am 24. und 25. August im Filmpark Babelsberg

Beim Geburtstagsfest in Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) dreht sich alles rund um den Sandmann und seine Freunde. Filmpark-Besucher dürfen sich auf Musik zum Mitsingen und Mitmachen sowie auf die große Geburtstagsshow im Vulkan freuen.

Pitttiplatsch, Der kleine König und Rabe Socke, die Maus und Shaun das Schaf gehören zu den Gratulanten. Natürlich wird auch getanzt: Mit ihren coolsten Choreografien rocken die RokkaZ vom Tanzhaus Potsdam den Vulkan. Schauspielerin und rbb-Moderatorin Nadine Heidenreich führt durch die 30-minütige Show und stellt weitere Gäste vor. Auch die Riesentorte wird nicht fehlen.

Das mehrstündige Bühnenprogramm in der Caligari Halle startet ab 11 Uhr: In seinem illuminierten Puppentheater lässt Fernando Perez die Puppen tanzen. Reinhard Horn lädt mit fröhlichen Kinderliedern zum Mitsingen ein. Ihre schönsten Lach- und Sachgeschichten erzählen die Maus und Shaun das Schaf. Auch ZAPPELDUSTER, die beliebte Kindersendung von Antenne Brandenburg und OHRENBÄR mit Radiogeschichten für kleine Leute von rbb 88.8 sind live dabei.

Eine bunte Schar von Fantasy- und Filmfiguren laden an 11 Spielstationen, u. a. im Koboldland, in Western City, in Anderswo oder dem Klicks-Klecks Land, zum Mitmachen ein. Hier lernt man auch sehr nützliche Dinge: Zaubersprüche, Rüttelschütteltwist, Baggerfahren und Astronautentricks.
Das Zusatzprogramm ist im regulären Filmpark-Eintrittspreis enthalten.

Seit 60 Jahren gehört „Unser Sandmännchen“ zum festen Abendritual und ist damit die älteste Kinderfernsehsendung, die bis heute produziert wird. Seine Fernsehpremiere hatte das Sandmännchen am 22. November 1959. Heute entsteht das Erfolgsformat als Koproduktion von rbb, MDR und NDR unter der Federführung des rbb.

Foto: Filmpark Babelsberg

Im Filmpark Babelsberg ist der Sandmann seit 1996 auf 900 qm zu Hause. Die Sandmannausstellung, in Zusammenarbeit mit dem rbb entstanden, zeigt einige der schönsten Szenerien des beliebten Abendgrußes. Originalmodelle und Fahrzeuge erinnern an die Sandmann-Reisen in alle Welt.

In der Kinofilmausstellung werden spannende Details rund um die Kino-Trickfilmproduktion „Der Sandmann – Abenteuer im Traumland“ gezeigt. Vom Drehbuch bis zum Puppenbau, hier bleibt keine Frage offen.

Weitere Informationen und Tickets zum Filmpark Babelsberg, findet ihr hier.

30. Juni 2019 – Super-Sonntag im Filmpark Babelsberg!

Kichern, Kuscheln, Knipsen …
Bevor das neue Abenteuer der ANGRY BIRDS im September in die Kinos kommt, flattern zwei der skurrilen Vögel am Sonntag, 30. Juni, direkt in den Filmpark Babelsberg. Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr sind Filmparkbesucher gleich im Eingangsbereich zum Fotoshooting und jeder Menge Spaß mit den gefiederten Helden RED und SILVER eingeladen.
GZSZ- Autogrammstunde
Der Filmpark Babelsberg ermöglicht auch in der Saison 2019 allen Fans an jedem letzten Sonntag im Monat einen Star aus der erfolgreichsten deutschen Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu einer Autogrammstunde persönlich zu treffen. Am Sonntag, 30. Juni, wird Gamze Senol, den Serienfans auch bekannt als Shirin Akinci, ab ca. 13.00 Uhr im Fernsehstudio 1 Autogramme schreiben. Außerdem haben Filmpark-Besucher im Rahmen der Filmset-Tour die Möglichkeit, exklusiv das „Original GZSZ-Außenset“ zu besichtigen.
Foto: RTL/ Rolf Baumgarten
Der Ticket-Tipp am Sonntag!
Wer all das nicht verpassen und dabei auch noch sparen will, sollte die Familienkarte für den Super-Familien-Sonntag nutzen. Zum Vorzugspreis von 49,00 Euro können 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder bis 16 Jahre den Filmpark Babelsberg besuchen, Autogramme ergattern und die komischsten Vögel der Kinogeschichte treffen …
Weitere Informationen, Tickets und Öffnungszeiten, findet ihr hier.

LUMMERLAND ab Pfingsten wieder im Filmpark-Programm!

Die Dreharbeiten zu „Jim Knopf und die Wilde 13“ nach Michael Endes bekanntem Kinderbuch sind am Babelsberger Standort nach 53 Tagen abgeschlossen. Ab Samstag, 8. Juni, ist die berühmte Insel LUMMERLAND wieder für Filmpark-Gäste
geöffnet. Noch vor Kinostart des zweiten Jim Knopf Films im Oktober 2020 kann der fast noch frische Drehort im Rahmen der Filmset-Tour bewundert werden.

Insiderwissen gibt es von den Guides, die die Besuchergruppen in die Geheimnisse am Set einweihen: Wo ist das Schloss von König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte? Gibt es Emma zweimal und wo ist eigentlich das weite Meer geblieben, über das Jim Knopf einst auf die Insel kam?

Noch etwa bis Herbst 2020 wird die Kulisse Filmpark-Gäste zur Reise in die Welt der Kindheitsträume einladen und so manchen Trick der Filmemacher zeigen.
Der Besuch des Original-Sets mit exklusivem Blick auf den Bahnhof, den Laden von Frau Waas, das Haus von Herrn Ärmel und Emma in ihrem Lokschuppen ist im Ticketpreis des Filmpark Babelsberg inklusive. Auch ein kleiner Wasser-Effekt ist wieder am Set versteckt. Der Sommerspaß kann kommen!

Alle Informationen zum Filmpark Babelsberg gibt es hier.

Im Filmpark brennt der Becher! Abwasch statt Mülleimer

Der Filmpark Babelsberg hilft mit, die Umwelt zu schützen: Das neue Mehrweg-Geschirr-Sortiment umfasst Bescher in allen Größen, außerdem Tassen, Teller und sogar Schüsseln. Ein cooles Branding gab es speziell für die Becher. Hier trifft Vulkan- Feuer auf Wasser, Cola oder Brause. Viele Filmpark- Besucher finden Gefallen am Geschirr und am Konzept und machen mit!

Mit dieser Initiative, pünktlich zum Saisonstart 2019 initiiert, leistet der Filmpark Babelsberg seinen Beitrag zum Umweltschutz und reduziert merklich den Plastikabfall.
„Es ist ein kleiner Beitrag der große Wirkung entwickeln kann. Wenn andere in der Branche dem Beispiel folgen, kann daraus etwas werden. Alles fängt doch irgendwie mit einem kleinen Schritt oder Beitrag an.“,
so Filmparkmanager Malte Schatz.
Viele Filmpark-Besucher finden Gefallen am Geschirr und am Konzept. Auch die Rückgabe funktioniert und ist in allen gastronomischen-Einrichtungen möglich: Im Erlebnisrestaurant „Prinz Eisenherz“, am neuen Westerngrill „Hudson Bay“, im
Kinderrestaurant „Köhler Jeromir“ sowie den Foodstationen „Radio Diner“, „Kongs Conquest“ und „Sweet Dreams“.

 

Alle Informationen zum Filmpark Babelsberg, findet ihr hier.

Verhext zur Walpurgisnacht im Filmpark Babelsberg

Verhext!
Zur Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April, erwacht die mystische Welt der Fantasy Filme im Filmpark Babelsberg. Zwischen 15.00 und 21.30 Uhr verzaubern Elfen, Faune und Fabelwesen gemeinsam mit Hexen und den Bewohnern von Mittelerde die Besucher. Dazu gibt es Live Musik der Irish Folk Band „The Sandsacks“. Bei heiteren Mitmachaktionen wie Hexenbesen basteln, Blumenkränze binden, Hochzeit für eine Nacht oder Harrys magische Zauberschule können Besucher Mutproben bestehen, ihr Geschick beweisen oder selbst verhext werden. Gänsehaut ist nicht nur vor dem Altar garantiert…
Foto: Filmpark Babelsberg


Für magischen Zauber und staunende Kinderaugen sorgt auch der zehn Meter lange und mehr als drei Meter hohe Drache Braxchiläus Rammdorn. Feuer speiend und dampfend zeigt sich das goldgrün gepanzerte Ungeheuer, das in der Brandenburger Gemeinde Chorin vor etlichen Jahren „geboren“ wurde. Die Mittelalter-Musik-Spektakelgruppe SPILWUT erschuf den Drachen, um mit ihm Deutschlands Mittelalterfeste zu bereisen. Seitdem sind Besucher Feuer und Flamme für das Ungetüm. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist in dieser Nacht gesorgt: Schlemmen, Schlürfen und ruhig auch Schmatzen heißt es bei deftigem Hexeneintopf, leckerem Stockbrot, spritziger Maibowle und köstlichem Met. Eine Parade im Fackelschein mit allen Darstellern ist das Signal für das traditionelle Hexenfeuer. Wird es den mannshohen Flammen gelingen, den kalten Winter endgültig zu vertreiben?

Ein Kind bis 16 Jahre im Vollkostüm und in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen erhält freien Eintritt! Auch Erwachsene dürfen sich verkleiden. Der Zutritt in Vollmaskierung ist nicht gestattet. Für Filmpark-Tagesgäste ist der Besuch der Walpurgisnacht im regulären Eintrittspreis enthalten.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und Tickets, findet ihr hier.