Schlagwort-Archive: Film

Saisonstart im Filmpark Babelsberg mit Kinomagie, Kostümzauber und 25-jährigem Jubiläum

Nur der Filmpark Babelsberg hat sie: DIE INSEL LUMMERLAND, das einzigartige Original und das größte Komplett-Set, das für die Kinoproduktion „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ entstand. Auf der Insel mit zwei Bergen wurde unter der Regie von Dennis Gansel leidenschaftlich gebaut, gespielt und gedreht. Jetzt kommt der Film, für den Erfolgsautor Michael Ende die literarische Vorlage lieferte, in die Kinos. Am 29. März, parallel zum Saisonstart des Filmpark Babelsberg, ist Kinostart!

Noch bis zum Ende der aktuellen Saison kann die wundersame Insel von Jim Knopf, Lokomotivführer Lukas, Frau Waas und Herrn Ärmel besichtigt werden. Auch Lokomotive Emma wird hier von Ostern bis Halloween für ihr Publikum dampfen. Spektakuläre Feste werden auch 2018 gefeiert. Große Kostümevents sind zum Markenzeichen des Filmparks geworden und finden ihre Fortsetzung. Das Märchenfest und die legendären Horrornächte gehören dazu.
Im August wird der Filmpark Babelsberg, renommiertes Ausflugsziel, exklusive Erlebnisplattform der Medienstadt und zugleich starke Potsdamer Wirtschaftskraft, 25 Jahre alt. Das Jubiläum ist in Vorbereitung. Zuvor stehen das Osterfest, die Walpurgisnacht mit Monstercasting und ein Frühlingsfest auf der Filmpark-Agenda:

1. April 2018 – Ostersonntag in Fell & Federn
30 plüschige Osterhelden feiern mit den Filmpark-Gästen das traditionelle Frühlingsfest. Die Initiatoren konnten u.a. im Babelsberger Kostümfundus aus dem Vollen schöpfen. Dort wo auch Hollywood einkauft, werden Osterträume Wirklichkeit: Hase Seidenpfote, Schneehase Fred, sein Freund der Löwe, Henne Berta und andere fantasievolle Gestalten erwachen, wenn 30 professionellen Darstellern „das Fell über die Ohren gezogen wird“…

30. April 2018 – Walpurgisnacht & Monstercasting zu den Horrornächten
In Sets und Kulissen erwacht die mystische Welt der Fantasyfilme. Faun und Fabelwesen treiben neben Hexen, Teufeln und den Bewohnern von Mittelerde ihr Unwesen. Zum ersten öffentlichen Monster-Casting für die Horrornächte 2018 wird ab 19.00 Uhr ins Fernsehstudio 1 geladen! Beim anschließenden Hexenfeuer (bis 22.00 Uhr) wird der Winter vertrieben.

Foto: Ronny Budweth

1. Mai 2018 – Frühlingsfest
Flügelklappernde Elfen, kichernde Feen und neckische Kobolde sind jetzt aus dem Winterschlaf erwacht. Sie tanzen mit den ersten Sonnenstrahlen in den Frühling hinein. Ein magisches Fest mit weit über 50 Figuren aus der Babelsberger Eventschmiede nimmt seinen Lauf …

Foto Filmpark Babelsberg

 

Die erste Achterbahn die Holz und Feuer vereint

Alton Towers baut mit „Wicker Man“ die erste Holzachterbahn in England seit 21 Jahren. Zum Saisonstart am 17. März 2018 soll die neue Achterbahn bereits eröffnet werden.

Foto: Alton Towers

Rund 18 Millionen Euro (16 Millionen £) läßt sich Alton Towers die neue Attraktion kosten. Verbehaltlich der Prüfungen soll „Wicker Man“ für Besucher ab einer Körpergröße von 120cm zu fahren sein.

Die 618,1 Meter lange Strecke wird von den Holzachterbahn Spezialisten bei Great Coasters International gebaut. Diese schufen bereits Bahnen wie Troy (Toverland), El Torro (Freizeitpark Plohn) und Wodan (Europa-Park), die alle zu den besten Holzachterbahnen in Europa gehören.
Während die erste Abfahrt der Bahn aus Lärmschutz gründen durch einen Tunnel verläuft, werden andere Bereiche der Strecke aus selbigem Grund mit 1,4m hohen Lärmschutzwänden beidseitig der Strecke ausgestattet. Der Tunnel und die Wände werden aus dunklem gebeitzem Holz sein.
Im Zentrum der Bahn wird eine 17,5m große Holzstatue stehen. Während die Fahrgäste auf ihrem Ritt diese Statue 3 mal durchfahren, soll der Anschein erweckt werden, dass die Statue brennt.

Foto: TowersTimes.co.uk

„The Wicker Man“ ist ein britischer Spielfilm aus dem Jahr 1973, der Elemente des Kriminalfilms, des Horrorfilms und des Musicals kombiniert. Der Film wurde vom US-amerikanischen Regisseur Neil LaBute im Jahr 2006 neu aufgelegt (Hauptrolle Nicolas Cage). Im Film wird am Ende die Hauptrolle als Menschenopfer für gute Ernteerträge nach dem man ihm beide Beine gebrochen hat in riesigen einen Weidenmann gesteckt und bei lebendigem Leib verbrannt, während die versammelten Inselbewohner singend um den riesigen Wicker Man herumstehen. Die Im Zentrum der Achterbahn gebaute Statue dürfte genau diesen Weidemann darstellen und so erklärt sich auch das Feuer. Mal sehen ob wir aus dem Wicker Man wieder raus kommen oder ob auch wir dem Ritual zum Opfer fallen!?

Grafiken zu Wicker man in Alton Towers
hochgeladen von TowerTimes

Foto: TowersTimes.co.uk
Foto: TowersTimes.co.uk

 

Neue VR-Animation mit Paddington im Europa-Park

Eigentlich sollte die neue VR-Animation mit Paddington bereits zum Start der Wintersaison an den Start gehen, aber wie das so oft mit Lizensgebern ist, kam es durch die Rechteinhaber zu einer kleinen Verzögerung. Aber nun haben ab sofort die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark die Möglichkeit, eine völlig neuartige und interaktive VR-Animation zu erleben. Auf dem „Alpenexpress Coastiality“ wird der bekannte Bär seine Mitfahrer grüßen, die die Fahrt aktiv durch Kopfbewegungen beeinflussen können. Damit bietet der Europa-Park vier VR-Animationen von MackMedia auf der traditionsreichen Achterbahn.

Foto: Europa-Park

In allerlei Variationen ist seit dem Start der Wintersaison zudem die bekannte Kinderbuchfigur in einem Kiosk gegenüber dem Globe Theater im Englischen Themenbereich zu entdecken. Ab der Sommersaison 2018 präsentiert der beliebteste Freizeitpark Europas auch eine neue, traumhafte Eis-Show, in der Paddington als Protagonist die gesamte Familie begeistern wird.

Kopf nach links – Kopf nach rechts: Die Fahrgäste des „Alpenexpress Coastiality“ haben ab sofort im Europa-Park die Gelegenheit, mit dem bekannten Bär Paddington auf große Punktejagd zu gehen. Während der Achterbahnfahrt sehen sich die Besucher mithilfe der Samsung Gear VR-Brille in einem typischen Doppeldecker-Bus. Mit Kopfbewegungen können sie den flauschigen Zweibeiner durch die typischen Straßenzüge seiner Heimatstadt London steuern. Erstmals wird es den Gästen möglich sein, interaktiv in das Geschehen einer MackMedia VR-Animation einzugreifen und den Bären beim Einsammeln der vom Bus fallenden Gepäckstücke zu unterstützen ohne dass er mit heranrauschenden Radfahrern kollidiert. Sowohl für das Auffangen der Koffer als für das Ausweichen der Zweiräder erhält der Fahrgast Punkte – wer treibt mit Paddington den Highscore am höchsten?

Foto: Europa-Park

Digitales Angebot von MackMedia wächst
Neben Video-Produktionen, PC-Spielen, Mobile Games, Social Media Concepts und Apps sind auch Virtual Reality Animationen ein zusätzliches Geschäftsfeld im Bereich des digitalen Entertainments von MackMedia. Eine innovative Achterbahnfahrt mit VR-Technologie können die Europa-Park Besucher seit September 2015 auf der Achterbahn „Alpenexpress Coastiality“ im Österreichischen Themenbereich erleben. Mit der Paddington-Animation als zusätzliches Angebot sind vier verschiedene 360-Grad Erlebnisse von MackMedia zu entdecken. Die Fahrgäste haben weiterhin die Möglichkeit, sich entweder mit Ed Euromaus und seinen Freunden auf eine wilde Fahrt in einer Bergwerkslore zu begeben, als Pilot in der Animation „Sky Explorers“ in luftigen Höhen über atemberaubende Landschaften und Dörfer zu schweben oder auf einer großen Glocke sitzend mit „Schellen Ursli“ über verschneite Pfade und Berggipfel in einer liebevoll gestalteten Winter-Szenerie zu sausen. Die Loren-Fahrt, der Gleitflug, die Rutschpartie und Paddingtons Punktejagd werden in herausragender Qualität in der Samsung Gear VR-Brille dargestellt und sind perfekt auf die Streckenführung der traditionsreichen Achterbahn abgestimmt.

Foto: Europa-Park

Paddington grüßt von vielen Spots im Europa-Park
Seit dem Start der Wintersaison 2017 können die Besucher gegenüber des altehrwürdigen Globe Theaters im Englischen Themenbereich zudem ein weiteres Zuhause des sympathischen Bären besuchen und sich über viele liebevolle Paddington-Artikel freuen.
Ab der Sommersaison 2018 am 24. März begrüßt Paddington als Hauptfigur die Gäste des Europa-Park auch in einer neuen Eisshow. Die 30-minütige, lebhafte und interaktive Vorführung im Griechischen Themenbereich rückt die beliebte Kinderbuchfigur und besonders seine Leibspeise – das Orangenmarmeladen-Sandwich – in den Mittelpunkt und sorgt für beste Unterhaltung für die ganze Familie.

Europa-Park 2017: 3 Neuheiten – 3 mal abheben! VOLETARIUM eröffnet im…

Am 1. April startet Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park mit großem Elan in die Saison 2017 und bringt die ein oder andere Neuheit mit.

Foto: Europa-Park

Mit Europas größtem Flying Theater hebt ab Juni im besten Freizeitpark weltweit eine neue Großattraktion ab. Die Passagiere werden zu den schönsten und faszinierendsten Orten des Kontinents entführt. Die neue Attraktion beruht auf der fiktiven Geschichte rund um die Gebrüder Eulenstein und auf der Theorie, dass die beiden Brüder bereits 75 Jahre vor den Gebrüdern Wright ein Fluggerät zum Fliegen gebracht haben. Dieses Modell trug den Namen „Volatus II“. Wie wir bereits berichtet haben, gibt es hier eine große Ähnlichkeit zu einem vom Park im vergangenen Jahr beim Markenschutz eingetragenen Namen.

Außerdem dürfen sich die Besucher auf einen weiteren VR-Ride von MackMedia freuen. Neben der wilden Fahrt mit Ed Euromaus und seinen Freunden können die Fahrgäste auf dem „Alpenexpress Coastiality“ ab Saisonstart auch mit den „Sky Explorers“ abheben. Das neue Virtual Reality-Erlebnis versetzt Groß und Klein in die Rolle von Piloten und lässt sie einzigartige Landschaften und Dörfer aus luftiger Höhe erleben. Der spektakuläre Gleitflug ist perfekt auf die Streckenführung der Familienachterbahn im österreichischen Themenbereich abgestimmt und vermittelt ein spürbar echtes Fluggefühl.Im Traumzeit-Dome gibt es darüber hinaus ein neues Filmhighlight für die ganze Familie: „The Secrets of Gravity − From Europe to Space“ handelt von den Entdeckungen Albert Einsteins, der Faszination des Universums und der Macht der Fantasie.Zusammen mit einem Jungen und seinem Roboterfreund begeben sich die Besucher auf Spurensuche und erkunden dabei nicht nur die Geheimnisse der Schwerkraft, sondern erforschen ebenso die Gesetze von Raum und Zeit. Die erlebnisreiche 360-Grad Projektion, die auf einer Kooperation von MackMedia und Softmachine Immersive Productions beruht, entführt von Europa aus zur Weltraumstation ISS über den Mond bis hin in die entferntesten Winkel des Weltalls. (wir bereichteten)

Europa-Park: Traumzeit Dome erhält einen neuen Film

Neben „Projekt V“, dem fliegenden Theater bekommt der Europa-Park 2017 eine weitere Neiheit. Das 360° Kino, der Traumzeit Dome, bekommt  mit „Limbradur und die Magie der Schwerkraft“ einen neue Film.

Er handel von dem zwölfjährigen Luke, für den  das Universum voller Geheimnisse ist, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Am liebsten fährt Luke Skateboard und stellt sich vor, als Zauberschüler Limbradur fremde Welten zu entdecken. Als der neugierige Luke sich eines Nachts auf einer seiner Entdeckungstouren in das Albert-Einstein-Museum schleicht, trifft er dort auf den kleinen Wissensroboter ALBY X3. Der kleine Roboter nimmt Luke mit auf eine Reise durch Zeit und Raum und gemeinsam  wandeln sie auf Einsteins Spuren. ALBY X3 lässt den abenteuerlustigen Zauberer Limbadur an seinem Wissen über die revolutionären Ideen Einsteins teilhaben. Im Gegenzug soll Luke ihm zeigen, was es heißt, zu fühlen und Spaß zu haben: der Beginn einer unglaublichen Freundschaft.

Regisseur Peter Popp hat sich auf die Produktion von aufwendigen 360°-Fulldome-Formaten spezialisiert. Der Film „Limbradur und die Magie der Schwerkraft“ feierte seine Premiere 2016 auf dem Filmfest München. Möglich ist auch der Park hier auf die english Sprachige Version „The Secrets of Gravity“ ausweicht wegen seiner Internationalen Gäste.

Der Traumzeit Dome wurde erst 2015 zum 40. Geburtstag des Europa-Parks eröffnet. Das 360° Kino hat 500 Quadratmeter, einen Durchmesser von 25 Metern und eine Kuppelhöhe von 13 Metern. Elf Projektoren mit einer Lichtstärke von jeweils 20.000 ANSI-Lumen übertragen die Bilder in 4K-Auflösung auf die Projektionsfläche im Inneren der Kuppel.  „Limbradur und die Magie der Schwerkraft“ löst den bisherigen Fim „Beautiful Europe“ ab.

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!