Schlagwort-Archive: Europa

Burgers‘ Zoo baut Größte überdachte Mangrove der Welt

Mangroven sind weltweit bedroht, auch durch intensive Garnelenzucht und explosives Bevölkerungswachstum. Dadurch verschwinden große Teile der Mangroven. Und das, obwohl Mangroven eine wesentliche Funktion für die Natur haben. Königlicher Burgers’ Zoo will das Bewusstsein bei den Besuchern wecken und baut in Arnheim mit einer Fläche von über 3.000 m² die größte überdeckte Mangrove der Welt.

Foto: Burgers‘ Zoo

Für die energieeffiziente Halle im Arnheimer Tierpark orientierte man sich größtenteils an dem in Zentralamerika gelegenen Land Belize. Bereits seit über 27 Jahren schützt Burgers’ Zoo ein Naturgebiet in Belize, von dem die Mangrove einen wichtigen Teil ausmacht. Der Arnheimer Tierpark setzt mit dem Neubauprojekt die Tradition des Ökodisplays fort: Besucher in Staunen zu versetzen mit Ökosystemen, die so naturgetreu wie möglich sind und in denen Tiere in großer Freiheit leben.

Foto: Burgers‘ Zoo

Die Wiege des Ozeans

Mangroven werden als Wiege des Ozeans bezeichnet. Zahlreiche Fischarten und andere Bewohner eines tropischen Korallenriffs kommen in der Mangrove zur Welt. Das wiederum zieht viele Vögel, Reptilien und Säugetiere an, die Nahrung oder Schutz in den oft nur schwer zu durchdringenden Naturgebieten suchen. Mangroven schützen die Küstenlinien vor tropischen Stürmen, indem sie die Wellen brechen und den Sand mit ihren Wurzeln festhalten. Mangroven sind weltweit bedroht, auch durch intensive Garnelenzucht und explosives Bevölkerungswachstum, für das viele Mangroven geschlagen werden und für immer verschwinden. Burgers’ Zoo will bei den Besuchern Bewusstsein für dieses besondere, verletzliche Ökosystem wecken, in der Hoffnung, eine nachhaltig positive Verhaltensänderung in Bezug auf diese Natur zu bewerkstelligen.

Burgers’ Zoo schützt Naturgebiet in Zentralamerika

Auf einer Gesamtfläche von über 3.000 m² macht der Besucher eine Entdeckungsreise in einem komplett überdachten und so natürlich wie möglich gestalteten Mangrovengebiet, das sich hauptsächlich an dem in Zentralamerika gelegenen Land Belize orientiert. Bereits seit über 27 Jahren schützt Burgers’ Zoo gemeinsam mit dem Schweizer Zoo Papiliorama ein Naturgebiet in Belize (CSFI Shipstern / derzeit 234 km² groß), von dem die Mangrove einen wichtigen Teil ausmacht. Das Naturgebiet von Belize ist Vorbild für das energieeffiziente Neubauproject Burgers’ Mangrove und lässt sich in seiner Gestaltung deutlich wiedererkennen. Mit der Eröffnung der überdachten Mangrove im Jahr 2017 will Burgers’ Zoo durch „Storytelling“ Bewusstsein für die Verletzlichkeit dieses Stücks unberührter Natur in Belize wecken. 

Foto: Burgers‘ Zoo

Ein energieeffizientes Bauvorhaben

Während der Entwicklungsphase des Projekts wurde der Nachhaltigkeit des Gebäudes viel Zeit und Aufmerksamkeit gewidmet. Beispielsweise wird die Energie des Gebäudes aus Solarzellen erzeugt, die Temperatur an heißen Tagen durch Sonnenschirme geregelt und zusätzlich mit Wärme- und Kältespeicherung gearbeitet. Das ist eine Methode, mit der Energie in Form von Wärme oder Kälte im Boden gespeichert wird. Diese Technik wird verwendet, um Gebäude zu heizen oder zu kühlen. Darüber hinaus wird Wasser über Schwerkraft transportiert, sodass man viel Energie bei der Wasserfiltration sparen kann. Der tiefste Punkt wurde inzwischen erreicht. Fünf Meter tief standen die Bauarbeiter heute im neuen Seekuhbecken, das bald eine Million Liter Wasser fassen wird.

Foto: Burgers‘ Zoo

Als Besucher die Natur in Burgers’ Mangrove entdecken

Besucher starten im zentralamerikanischen Belize mit seinen charakteristischen kleinen Häusern. Der Besucher betritt das Ökosystem der Mangrove, in der alle Tiere in großer Freiheit leben können, durch eines dieser Häuser. Auf der Innenseite befinden sich ebenfalls Häuser, sodass drinnen und draußen ineinander übergehen. Anschließend läuft der Abenteurer neugierig zu einem Sandstrand hin, auf dem unter anderem Leguane leben, der als Übergang zwischen dem Land und einer Rinne für Seekühe dient, die man auf einer Brücke überquert.

Foto: Burgers‘ Zoo

Der Steg führt durch einen Mangrovenwald und endet bei einer Schlammfläche, wo Krabben bei Ebbe mit der Nahrungssuche beschäftigt sind und bei Flut ein sicheres Unterkommen finden. Auch Fische und Mangrovequallen kann man aus der Nähe sehen. Langsam steigt der Besucher hinunter, bis er sich plötzlich dank eines großen Panoramafensters von 12 x 1,8 Metern Seekühen gegenübersieht. Der Pfad führt weiter durch den höher gelegenen tropischen Trockenwalt mit vielen Nektarpflanzen weiter landeinwärts, wo man nicht nur über tausend Schmetterlinge entdecken kann, sondern auch andere Tierarten wie verschiedene Vögel und Reptilien. Nirgends in der Welt leben so viele verschiedene Mangrovetier- und pflanzenarten unter einem Dach zusammen und bilden ein naturgetreu gestaltetes Ökosystem.

Foto: Burgers‘ Zoo

In der Natur wird das Ökosystem Mangrove von Wäldern salztoleranter Mangrovenbäume im Gezeitenbereich tropischer Küsten mit Wassertemperaturen über 20 °C gebildet. Es gibt etwa 15 Millionen Hektar Mangrovenwald beziehungsweise Mangrovensumpf weltweit, also 150 000 km².  Aus fast 70 Arten von Bäumen und Sträuchern verschiedener Pflanzenfamilien bestehen Mangrovenwälder , die sich an die Lebensbedingungen der Meeresküsten und brackigen Flussmündungen mit der Zeit angepasst haben.

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

Disneyland® Paris: Star Wars Hyperspace Mountain ab Frühjahr 2017

Mit neuen Star Wars™ Attraktionen aus einer weit, weit entfernten Galaxis hält Disneyland Paris zum 25. Geburtstag neue spannende Abenteuer für seine Besucher bereit. Neben dem neuen Star Tours-Abenteuer begeistert ab Frühjahr 2017 die Achterbahn „Star Wars Hyperspace Mountain“ die ganze Familie.

Foto; Disneyland® Paris

Star Wars™ übernimmt die legendäre Weltraumattraktion Space Mountain und verwandelt sie in Star Wars Hyperspace Mountain. In diesem brandneuen Abenteuer treten die Besucher der Rebellen-Allianz bei und tauchen bei einer rasanten Fahrt in das Star Wars™ Universum ein.

Die Gäste der Attraktion werden von Admiral Ackbar eingewiesen, „denn der Planet Jakku wird bedroht und die Rebellen-Allianz braucht Hilfe bei dieser Mission“. Zusammen mit ihnen werden die Besucher in einem Raumschiff in Lichtgeschwindigkeit in die Galaxis katapultiert und müssen unter anderem TIE-Jägern und einem bedrohlichen Sternzerstörer ausweichen. Begleitet von der altbekannten Star Wars™ Musik und aufregenden neuen Spezialeffekten wird diese Expedition ins All zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Weitere Infos zur neuen Star Tours mit 70 Star Wars Missionen erhaltet ihr hier.

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

Plopsaland pe Panne: Was lange währt wird endlich gut! Heidi The Ride

Eigentlich sollte die Bahn bereits im letzten Jahr eröffnet werden, aber Plopsaland de Panne fehlte eine Umweltgenehmigung und so wurde die Eröffnung auf Ostern 2017 verschoben. Nun soll Heidi The  Ride aber endlich die Besucher erfreuen!

Die Familien Holzachterbahn, gebaut von GCI – Great Coasters International, hat eine Höhe von 22m und fährt 71 km/h schnell. Die Strecke hat eine Länge von 618m. Die Bahn besitzt 2 Züge mit je 6 Wagen und pro Wagen können in einer Reihe 2 Leute Platz nehmen (12 Personen pro Zug). Im besten Fall können so 635 Personen pro Stunde in das Erlebnis kommen, Heidi The Ride zu fahren.

Foto: Plopsa

Zu dem Heidi Themenbereich gehört noch ein Souvenir Shop und Heidi’s Pannenkoekenkramm. Hier gibt es zukünftig leckere Pfannkuchen, Eis und andere süße Sachen. In Heidi’s Pop-up Souvenir Shop findest Du exklusive Markenartikel aus Holz von Heidi The Ride.  Aber du mußt dich beeilen um ein einzigartiges Stück von Heidi The Ride zu ergattern, denn die Anzahl der Souvenirs ist limitiert!

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

Heirate im Disneyland Paris – vor dem Dornröschenschloss

Direkt neben Paris, der Stadt der Liebe, bietet Disneyland Paris die perfekte romantische Landschaft um eine Hochzeit zu einer unvergesslichen Feier werden zu lassen. Der Park öffnet seine Türen um alle Träume und Wünsche von Paaren wie in einem Märchenbuch mit Dornröschenschloss im Hintergrund zu erfüllen. Ein Traum vieler kleiner und auch großer Mädchen!

Foto: Disneyland Paris

Ab diesem Frühjahr können sich Paare vor einer wirklich märchenhaften Kulisse das Ja-Wort geben, denn Disneyland Paris veranstaltet seine sogenannten Disney‘s Fairy Tale Weddings jetzt auch in Europa!

Foto: Disneyland Paris

Disneyland Paris bietet neben den zwei Themenparks auch sieben Disney Themenhotels und zahlreiche Veranstaltungsorte. Seit 25 Jahren finden bereits individuell zugeschnittene Events in Disneyland Paris statt. Die dafür zuständigen Mitarbeiter bringen Wissen in mehr als 20 Fachbereichen wie Planung, Catering oder Audiovision mit.

Verliebte können sich zwischen zwei Paketen entscheiden. Die Royal Wedding Collection bietet eine klassische Märchenhochzeit in einer dafür exklusiv entworfenen Kulisse. Mit der Romantic Wedding Collection können Paare ihre Liebe unter einem selbst gewählten Motto feiern. Neben Livemusik mischen sich auch die Disney Figuren unter die Gäste.

Foto: Disneyland Paris

Die Disney Hochzeitsplaner stehen den Paaren vom ersten Schritt bis hin zum großen Tag bei der Organisation zur Seite und achten dabei auf jedes kleine Detail, um alle Erwartungen zu erfüllen.

Foto: Disneyland Paris

Weitere Informationen zu Disney’s Fairy Tale Weddings & Honeymoons unter: http://www.disneylandparis.co.uk/events/disney-fairy-tale-weddings/


 

Disneyland Paris App: Deutsche Version erhältlich

Die Disneyland Paris-App ist ab jetzt auch auf Deutsch erhältlich. Zudem bietet sie neue Funktionen und Leistungen: es können beispielsweise online Tickets bestellt und in den Restaurants reserviert werden. Außerdem finden Besucher hier Informationen über die verschiedenen Veranstaltungen. Die App ist für iOS und Android verfügbar.

Mit Hilfe der App soll ein Aufenthalt in Disneyland Paris noch einfacher geplant werden. Eine digitale Karte bietet den perfekten Überblick über die zwei Disney Parks, das Disney Village und die sieben Hotels. Der Aufbau der App ist dabei analog zur Disneyland Paris Webseite (www.disneylandparis.de) und bietet ebenfalls alle Informationen zu Attraktionen, Shows, Veranstaltungen, Öffnungszeiten etc.

Ein neu integrierter Filter ermöglicht eine einfache Suche nach bestimmten Attraktionen, wie zum Bespiel nach Fahrgeschäfte für kleine Kinder. Außerdem wird eine mögliche Wartezeit in Echtzeit angezeigt. (Schön ist hier der Hinweis „mögliche Wartezeit“!  ;-) )

Seit 2015 ist die App auf dem Markt und wurde seither über eine Millionen Mal heruntergeladen. Zunächst war sie nur in englischer und französischer Sprache verfügbar. Nun ist sie neben Deutsch auch auf Spanisch, Italienisch, Holländisch und Dänisch erhältlich. Die App wurde vom Digital Development Production and Procekts-Team in Zusammenarbeit mit Disney Parks & Resorts Digital in den USA entwickelt.

Raus aus der Schule, rein in den Freizeitpark! Sommerspaß für Ferienkinder und Urlaub vom Schulalltag

Das Schuljahr ist endlich geschafft, die Zeugnisse sind ausgeteilt, die Ferien starten: Sechs Wochen Sommer, Spaß und unvergessliche Erlebnisse fernab von Schulbüchern und Stundenplänen! Ein Besuch im Freizeit- und Erlebnispark steht bei vielen Kindern ganz oben auf der Ferienerlebnis-Wunschliste und ist in den großen Ferien ein absolutes Muss!

Große Abenteuer inmitten kunterbunter Fantasiewelten

IMG_4222Von wilden Drachenritten über feuchtfröhliche Piraten-Wasserschlachten bis hin zu Stunt-Workshops und Schurken-Shows. Die Betreiber von Freizeit- und Themenparks lassen sich jede Menge einfallen, um Ferienkindern unvergessliche Sommer-Erlebnisse zu bescheren. „Der Anspruch, besonders Familien mit Kindern in fantasievolle Themenwelten zu entführen und ihnen Erholung vom Alltag zu bieten, ist tief im Selbstverständnis unserer Branche verankert“, sagt Klaus-Michael Machens, Präsident des Verbands.

IMG_1735Ein Tag im Freizeit- und Erlebnispark bedeutet jede Menge Spaß, Begeisterung und gemeinsame Familienzeit. Rasante Fahrten auf der Achterbahn lassen den Bauch kräftig kitzeln. Spektakuläre Themenwelten bringen Kinderaugen zum Leuchten. Ausgefallene Wasserfahrgeschäfte sorgen in der Sommerhitze für frische Abkühlung. Der Magie der perfekt illusionierten Fantasiewelten kann sich kaum jemand entziehen.
vlcsnap-error147Lange Sommernächte

Eines der schönsten Dinge am Sommer ist doch, dass die Tage besonders lang sind. Parkbesucher können sich deshalb in einigen Parks auf besonders lange Öffnungszeiten freuen. So kann der Erlebnistag bis zum Schluss voll ausgekostet und genossen werden.

Was tun bei schlechtem Wetter?

Nahezu jedes Wetter ist Freizeitparkwetter. Sollten doch einmal ein paar Tropfen vom Himmel fallen, können Kinder in den Indoorattraktionen und in vielen Parks überdacht spielen, nach Herzenslust toben und auch schlechtem Wetter trotzen.

Textquelle: Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. VDFU
Bilder: Freizeitpark News NRW