Schlagwort-Archive: Europa-Park

Europa-Park ehrt das Universalgenie Leonardo da Vinci

Vom 02. bis zum 05. Mai feiert Deutschlands beliebtester Freizeitpark den Künstler und Erfinder Leonardo da Vinci mit einem abwechslungsreichen Programm im Italienischen Themenbereich. Das Festa attorno al „Volo da Vinci“ nimmt seine Besucher mit auf eine spannende Zeitreise. Besonders für die jungen Gäste wird bei verschiedenen Mitmachaktionen einiges geboten.

Der Renaissance-Gelehrte Leonardo da Vinci zieht die Menschen noch heute in seinen Bann. Aus diesem Grund ehrt der Europa-Park den Ausnahmekünstler und Erfinder zum 500. Todestag mit besonderen Feierlichkeiten im Italienischen Themenbereich rund um die Attraktion „Volo da Vinci“.

Die Jubiläumsveranstaltung Festa attorno al „Volo da Vinci“ beginnt am 02. Mai 2019 – zum 500. Todestag des Renaissance-Malers – und dauert bis zum 05. Mai. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Jung und Alt, darunter eine Kinderschnitzeljagd, die ihre Teilnehmer auf den Spuren Leonardo da Vincis wandeln lässt. Italienisches Lebensgefühl versprühen auch zahlreiche Figuren des Venezianischen Karnevals sowie die berühmten Charaktere der „Commedia dell´Arte“. Für die kleinen Gäste besteht außerdem am 02. Mai die Möglichkeit, auf der Italienischen Bühne an einem Kalligraphie-Kurs unter professioneller Leitung von Hans-Jürgen van Akkeren teilzunehmen.

Verschiedene Handwerker gewähren zudem einen faszinierenden Einblick in die Arbeit des Universalgenies. Bei einem Blick über die Schultern der Kunsthandwerker werden vergangene Zeiten wieder lebendig. Deutschlands größter Freizeitpark lädt seine Besucher herzlich dazu ein, sich von den verblüffenden technischen Innovationen da Vincis faszinieren und von seiner Kunst begeistern zu lassen.

Alle Informationen zum Europa- Park findet ihr hier.

Rulantica-Tickets ab sofort für Hotelgäste verfügbar

Am 28. November 2019 eröffnet die neue Wasserwelt Rulantica nahe des Europa Parks.  Seit heute hat der Ticket verkauf für Hotelgäste gestartet.

Wie man auf der Facebook- Seite von Rulantica heute mitgeteilt hat, können Hotelgäste auch ab sofort Tickets für die neue Wasserwelt im Zeitraum vom 1. Dezember 2019 bis 27. März 2020 sich sichern. Rulantica die neue Nordische thematisierte Wasser-Welt hat begrenzte Kapazitäten. So sollte man lieber vorab ein Ticket buchen, da direkt vor Ort ein Einlaß nicht garantiert werden kann. Zudem wer ein Ticket vor Ort ergattern kann, bezahlt einen Aufpreis von 4,00€ pro Person.

Der reguläre Eintrittspreis beträgt für Kinder im Alter von 4 bis einschließlich 11 Jahren 35,50 €. Erwachsene zahlen 38,50€. Die Parkgebühren betragen vor Ort pro Auto jeweils 7,00€

Die Fläche der neuen Wasserwelt bietet Platz für Erweiterung, die Pläne hierfür sind laut Familie Mack schon in der Schublade. Genaue Details will man aber hierfür noch nicht bekannt geben.

Alles Wissenswerte über Rulantica, findet ihr hier.

 

Neues Filmabenteuer „Mission Astronaut“ im Europa-Park

Alexander Gerst ist der Mann im All und gibt in dem neuen 360-Grad-Filmabenteuer „Mission Astronaut“ spannende Einblicke in die Welt der Raumfahrt. Zusammen mit seinem französischen Kollegen Thomas Pesquet erklärt der deutsche Geophysiker ab Saisonstart 2019 im Griechischen Themenbereich die internationale Raumstation ISS und schildert, wie man sich auf das Leben als Weltraumfahrer vorbereitet. Zehn Minuten dauert die multimediale Projektionsshow von MackMedia im Traumzeit-Dome. Nach „Beautiful Europe“ und „The Secrets of Gravity − From Europe to Space“ bleibt Deutschlands größter Freizeitpark mit „Mission Astronaut“ den beeindruckenden Themen Fliegen und Weltraum treu.

Unendliche Weiten, Schwerelosigkeit und der Aufbruch in neue Sphären – „Mission Astronaut“ ist das dritte 360-Grad-Filmabenteuer, das seit 2015 im Traumzeit-Dome gezeigt wird. In dem Kurzfilm erklären die Raumfahrer Alexander Gerst und Thomas Pesquet in mehreren spannenden Kapiteln, welche anspruchsvollen Trainingsbedingungen im Vorfeld nötig sind, um sich auf die gewaltigen G-Kräfte beim Start und die Schwerelosigkeit im All einzustellen. Außerdem wird ausführlich erläutert, wie komplex die Startvorbereitungen sind, wie sich der Flug und das Andocken mit der Sojus-Raumfähre anfühlt und welche Besonderheiten das Leben auf der internationalen Raumstation ISS mit sich bringt.

50 Jahre nachdem der US-Amerikaner Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten hat, zeigt der Europa-Park, dass Astronauten und Experten aus über 100 Nationen – im All und auf der Erde – täglich Hand in Hand zusammenarbeiten und für eine bessere Zukunft forschen. Bis zu 300 Experimente werden während der Expedition im Labor auf der ISS durchgeführt.

Über den Köpfen der Gäste werden fantastische Videosequenzen und Perspektiven an die Innenwand der Kuppel des Traumzeit-Domes geworfen, um einerseits die einzigartige Schönheit und andererseits eindrücklich die Verletzbarkeit des blauen Heimatplaneten zu demonstrieren.

Die moderne Projektionsshow im größten mobilen digitalen 360-Grad Kino der Welt zeigt dank elf Hochleistungs-Projektoren sensationell scharfe Bilder und ist ein multimediales Filmhighlight von MackMedia und Softmachine Immersive Productions.

9. Diamond ThemePark Awards verliehen: And the winner is….

Am 03. April .2019 trafen sich wieder Europas Größen der Freizeitindustrie um bereits zum 9. Mal auf einen der beliebten Diamond ThemePark Awards zu hoffen!

Die Verleihung fand in diesem Jahr in Efteling statt und das Theater des größten Fereizeitparks der Niederlande verlieh dem Anlass einen würdigen Rahmen. Der Empfang vor der Preisverleihung war eines der Highlights des Tages, denn das große Wiedersehen der hochrangigen Vertreter der nommierten Freizeitparks und Zoologischen Gärten, sowie der Sponsoren und natürlich der Fachjury, der auch wir in diesem Jahr wieder angehörten, ist immer ein großes Wiedersehen mit Freunden.

Nachdem die geladenen Gäste im Theater Platz genommen hatte, ging es endlich los und die Spannung unter den Nomminierten stieg. Ein typischer Efteling Charakter führte mit viel Humor durch die Veranstaltung und bat als Erstes natürlich den Hausherr Coen Bertens (Direktor des Freizeitpark Efteling) auf die Bühne, welcher mit einer flammenden Rede die Gäste ansprach und empfing. Dann ging es Schlag auf Schlag und ein Preis nach dem anderen wurde verliehen.

Neben vielen Preisen, die nur Regional für die Niederländischen und Belgischen Freizeiteinrichtungen verliehen werden, gibt es auch einige Preise auf europäischer Ebene, die es wieder zu gewinnen gab. Unser Daniel war stellvertretend für Freizeitpark News als Laudator für den Preis der besten Neuheit in Europas auf der Bühne und freute sich als er den Gewinner Umschlag öffnete und „Fenix“, den neuen Wing Coaster im Toverland, als Sieger verkünden und Tessa Maessen den Preis übergeben durfte.

Foto: Freizeitpark News

Als Bester Freizeitpark Europas wurde der Europa-Park vor Disneyland Paris und Efteling gewählt. Als Beste Achterbahn Europas wurde Taron (Phantasialand) ausgezeichnet. (Alle Preisträger am Ende des Artikels) Die Diamond ThemePark Awards sind jetzt in ihrer neunte Ausgabe, arbeiten völlig unabhängig und sind nach wie vor eine Non-Profit Organisation! Die Kombination aus dem Urteil der internationalen Fachjury und dem Fan Online Voting, führen zu den Gewinnern. Auch in diesem Jahr gaben wieder über 46 Tausend Freizeitpark Fans aus ganz Europa ihre Stimme ab!

Foto: Freizeitpark News

Wir freuen uns sehr zu sehen, dass dabei jedes Jahr mehr und mehr Stimmen aus Deutschland (15%) kommen und möchten uns herzlich für euer Voting bedanken!

 

 

Girls ́ Day begeistert Schülerinnen für Technik im Europa Park!

Elf junge Frauen aus der Region konnten am 28. März ihr Können unter Beweis stellen. Beim Girls ́ Day im Europa-Park durften die Mädchen in verschiedene Berufsfelder reinschnuppern. Die Schülerinnen zwischen zehn und 16 Jahren erhielten dabei einen Einblick in die Abteilungen Veranstaltungstechnik, Schreinerei, Schlosserei und Gärtnerei von Deutschlands größtem Freizeitpark. Ganz nach dem Motto, probieren geht über Studieren, sollten die Mädchen vor allem einen Eindruck von der praktischen Arbeit typischer „Männerberufe“ bekommen.

Zum ersten Mal nehmen die Mädchen am Girls ́ Day teil und kommen dabei in Berührung mit technischen Berufen: Katharina und Lisa, beide 13 Jahre alt, sind aus Karlsruhe angereist. Die meisten ihrer Mitschülerinnen sind zu Gast am Karlsruher Institut für Technologie, aber sie wollten unbedingt in den Europa- Park. Die jüngsten Teilnehmerinnen kamen aus Riegel und Emmendingen: Die zehnjährige Sofia besucht die Nikolaus-Christian-Sander-Schule in Köndringen und Magdalena, ebenfalls zehn, geht in die 5. Klasse des Goethe-Gymnasiums Emmendingen. Heute drücken sie aber nicht die Schulbank, sondern dürfen einen Blick hinter die Kulissen von Deutschlands beliebtestem Freizeitpark werfen. Magdalenas ältere Schwester Marie ist ebenfalls mit dabei – die zwei verbringen zusammen einen Tag in der Gärtnerei. Sie durften richtig mit anpacken, damit zum Saisonstart am 6. April die Blumen in bunten Farben erblühen. Gleich vier der Mädchen interessierten sich für die Veranstaltungstechnik und berichteten mit großer Begeisterung von ihren Erfahrungen mit der Licht- und Tontechnik.

Foto: Europa Park

In der Schreinerei lernten Nadja (15) und Leonie (16), die die zehnte Klasse in Neuenburg besuchen, sowie die zwölfjährige Leonie, den Umgang mit Holz und durften dabei selbst aktiv werden. Europa-Park Schreinermeister Jochen Köhler führte die Mädchen durch die Werkstätten und erklärte ihnen allerlei Spannendes zu seinem Beruf. Die drei konnten sich an diesem Tag selbst als Schreinerinnen probieren – sie durften sägen, schleifen und beizen. Am Ende entstand daraus ein tolles Stück eigener Handarbeit zum Aufbewahren von Stiften oder Make-up.

Foto: Europa Park

Ein großartiges Projekt wurde auch von Katharina und Lisa für zuhause angefertigt: Die zwei Mädchen haben in der Schlosserei selbst eine Euromaus gelötet. Im Anschluss bekamen sie bei einer Führung durch den Europa-Park einen Einblick in die Backstage-Bereiche der Fahrgeschäfte. Dabei erfuhren die Schülerinnen, , wie es hinter den Kulissen des weltweit besten Freizeitparks aussieht.

Europa-Park Luftschiff hebt wieder ab/Eröffnungstermin Rulantica!

Die Motoren surren leise. Sanft steigt der weiße Riese in die Höhe und schwebt elegant durch das Wolkenmeer. Der Zeppelin NT legt seinen Passagieren die Welt zu Füßen – mit beeindruckenden Perspektiven auf die vielseitige Landschaft am Bodensee. Weltweit fliegen momentan nur fünf Zeppeline – einer davon ist das Europa-Park Luftschiff, das bis Saisonende im Herbst über dem Schwäbischen Meer faszinieren wird.

Kurz nach dem Start ist die Flughöhe von circa 300 Metern erreicht. An Bord dürfen sich die Fluggäste frei bewegen, dem Kapitän im Cockpit über die Schulter schauen oder sich einfach zurücklehnen und das zeit- und schwerelose Zeppelin-Gefühl erleben. Jeder der zwölf Sitzplätze im größten Passagier-Luftschiff der Welt bietet eine atemberaubende Aussicht aus großen Panoramafenstern. In den bequemen Ledersitzen mit freiem Blick zum Horizont verschwindet die Hektik des Alltags. Der Zeppelin NT bietet höchsten Flugkomfort bei maximaler Sicherheit. Auf dem Zeppelin, der bis Mitte November in der Bodenseeregion fliegt, sind das Europa-Park Logo, Ed Euromaus und Edda Euromausi sowie das Maskottchen der neuen Wasserwelt Rulantica namens Snorri zu sehen, die fröhlich aus den Lüften Richtung Boden winken. Das Luftschiff misst 75 Meter und ist damit länger als ein Airbus A380. Es fliegt mit einer Reisegeschwindigkeit von circa 70 Stundenkilometern und ist mit nicht brennbarem Helium befüllt.

Foto: Michael Häfner

Im Europa-Park können Besucher ganzjährig die Vogelperspektive einnehmen. Das „Voletarium“ ist das größte „Flying Theater“ Europas und entführt seine Passagiere zu den schönsten und faszinierendsten Orten des Kontinents. Darüber hinaus bietet Deutschlands größter Freizeitpark über 100 Attraktionen und Shows in 15 liebevoll gestalteten, europäischen Themenbereichen. Landestypische Architektur und eine authentische Gastronomie runden den Aufenthalt ab. Am 28.November 2019 wird der Europa-Park zusätzlich die neue Wasserwelt Rulantica eröffnen. Auf einer insgesamt 45 Hektar großen Erweiterungsfläche im Südosten der Gemeinde Rust entstehen zahlreiche Indoor- und Outdoor-Aktivitäten rund um das Thema Wasser. Ein vielfältiges Angebot an Wasserattraktionen, eine aufwendige nordische Thematisierung sowie ein ansprechendes gastronomisches Angebot werden Rulantica zu einer perfekten Ergänzung zum Europa-Park machen.