Schlagwort-Archive: Erlebnispark

Auf 2.000 qm entsteht die große Motorik-Wiese im Rodel- & Freizeitparadies Sankt Englmar

Die neue „Motorik-Wiese“ am Egidi-Buckel ist ein nach sport- und Trainings-wissenschaftlichen Überlegungen entwickeltes Bewegungsparadies – genau genommen also ein Trainingsgelände und kein Spielplatz.

Die nach dem Konzept des Oberösterreichischen Unternehmens Motorik Dreams entwickelten Stationen wurden sorgsam auf die Zielgruppe „Kinder, Jugendliche und Erwachsene“ abgestimmt und ermöglichen das Erleben von neuen, attraktiven Bewegungserfahrungen. Dabei wurde insbesondere auf die Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten mit hohem Fun-Faktor großer Wert gelegt.

Der Eintritt in die „Motorik-Wiese“ ist kostenlos!

Einsteigen, los düsen, Spaß haben – das ist das Motto am Egidi-Buckel in Sankt Englmar! Auf der längsten Achterbahn Bayerns saust „da voglwuide Sepp“ den Egidi-Buckel runter und rauf – die ideale Ergänzung zum Rodel vergnügen auf den beiden Sommerrodelbahnen „Bayerwald Coaster“ und „Bayerwald-Bob“, die Fahrspaß für die ganze Familie garantieren! Und im großen Freizeit-Erlebnispark (EINTRITT FREI!!!) mit Indoor-Spielhalle kann man sich den ganzen Tag aufhalten ohne ein Sekündchen Langeweile…

Alle Informationen über den Park findet ihr im Link:
https://www.sommerrodeln.de/

Duinrell erweitert das Tikibad um einen Außenbereich!

Nach der Fertigstellung der Dreifach-Trichterrutsche Triton und des Kinder-Wasserparks Playa im Jahr 2017 wird das Tikibad 2019 um einen Außenbereich erweitert. Duinrell nimmt darüber hinaus im gesamten Ferienpark Modernisierungen vor.

Erweiterung des Tikibads

Duinrell macht sich bereit für einen langen, warmen Sommer! Das Tikibad wird 2019 um einen Außenbereich erweitert. Nach dem Bau des ersten Freibads vor 50 Jahren ist es nun Zeit für einen komplett neuen Außenbereich. Duinrell baut ein beheiztes Freibad mit neuen Wasserrutschen – einem Family-Racer und einer halboffenen Rutsche – sowie einem Wasserspielplatz mit vier Rutschen für Kinder. Durch diese Erweiterung bietet das Tikibad ab Juli 2019 noch mehr Badespaß für die ganze Familie, drinnen und draußen!

Neue Unterkünfte im Ferienpark

Neben der Erweiterung des Tikibads führt Duinrell auch die Modernisierung und Erweiterung des Ferienparks fort. Im Mai 2019 gehen acht neue Lodgezelte für fünf Personen in die Vermietung und ab Juni 2019 sind acht neue Unterkünfte der Luxusklasse verfügbar. Diese geräumigen und luxuriösen Premium Plus Duingalows haben ein Obergeschoss und verfügen über eine Sauna. Des Weiteren können Urlaubsgäste ab September in der überaus komfortablen Familienvilla Oranjerie übernachten. Das außergewöhnliche Gebäude, das früher als Teehaus diente, wird ab 2019 als neue Gruppenunterkunft der Luxusklasse Platz für 24 Personen bieten.

Modernisiertes La Place Restaurant

Die Restaurantkette La Place ist seit über zehn Jahren im Ferienpark Duinrell ansässig und eröffnet im April 2019 das modernisierte Restaurant in Duinrell Plaza. Das Selbstbedienungsrestaurant von La Place bekommt einen neuen Look und ein zeitgemäßes Angebot. Das Restaurant wird übersichtlicher gestaltet: Es wird einen zentralen Marktplatz mit einer offenen Küche geben, um die sich mehrere Marktstände gruppieren, an denen täglich die leckersten Gerichte und Getränke frisch zubereitet werden. Ferner entsteht eine neue Abhol-Pizzeria und das Take away in Duinrell Plaza wird umgebaut.

Alle Infos über den Park, findet ihr im Link:

https://www.duinrell.de/

Ferien-Erlebnisse in Tripsdrill

Im Herzen von Baden-Württemberg, inmitten von Wäldern, Obstwiesen und Weinbergen, liegt der Erlebnispark Tripsdrill. Deutschlands erster Erlebnispark bietet mit über 100 originellen Attraktionen grenzenlosen Ferienspaß für die ganze Familie. Das zugehörige Wildparadies garantiert Naturerlebnis pur mit rund 40 Tierarten. Außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Baumhaus und Schäferwagen sowie abwechslungsreiche Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Foto: Tripsdrill

Sommerferien in Europas bestem Erlebnispark
Mit seiner Vielfalt an liebevoll gestalteten Attraktionen ist der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart das ideale Ziel für einen sommerlichen Ausflug oder einen Kurzurlaub. Wasser-Attraktionen wie die Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen oder das Waschzuber-Rafting sorgen für spritzige Erfrischung. Wer sich lieber vom Fahrtwind abkühlen lassen möchte, ist bei der Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, genau richtig. Noch luftiger wird es mit dem neuen „Höhenflug“ auf den Spuren des Schneiders von Ulm: Schwindelfreie Überflieger können sich bei Rundflügen in 20 Metern Höhe den Wind durch die Haare wehen lassen oder sich mit turbulenten Überschlägen ein Flug-Duell liefern. Auch für die Kleinsten ist viel geboten: vom Seifenkisten-Rennen über die Mühlbach-Fahrt – die Wildwassserfahrt für Kinder — bis zum Heißen Ofen, auf dem man mit nostalgischen Motorrädern in die Steilkurve heizen kann.

Tripsdrill wurde zum dritten Mal in Folge mit dem European Star Award als Europas bester Erlebnispark (unter 1 Mio Besucher) ausgezeichnet und ist damit ein wahrer Europameister. Und das ist längst nicht alles: Laut dem großen Freizeitpark-Check unseres Partners Travelcircus.de ist Tripsdrill unter den 10 beliebtesten Parks in Deutschland der Preisgünstigste für einen Familienausflug – und bietet zugleich den größten Spaß-Faktor für Groß und Klein.

Begegnungen mit Bär, Wolf, Luchs & Co
Im Eintritt für den Erlebnispark ist der Besuch im zugehörigen Wildparadies bereits enthalten. Der 47 ha große Wildpark ist die Heimat von rund 40, meist einheimischen Tierarten und bietet ein hautnahes Naturerlebnis. In begehbaren Gehegen kann zahmes Wild gefüttert und sogar gestreichelt werden. Die Könige der Lüfte präsentieren sich bei der Greifvogel-Flugschau auf der Falknertribüne. Diese findet in den Ferien jeden Tag um 11.30 und 15.30 Uhr statt. Täglich um 14.30 Uhr (außer freitags) nimmt der Wildhüter die Besucher mit zur Fütterung von Wolf, Luchs, Bär & Co. Gerade für Kinder gibt es noch mehr zu entdecken und zu erleben: Neben Walderlebnis- und Barfußpfad verfügt das Wildparadies über einen neuen, großen Abenteuerspielplatz, der reichlich Kletterspaß bietet. Kühle Erfrischungen und deftige Leckereien bietet die mitten im Wald gelegene Wildsau-Schenke.

Foto: Tripsdrill

Events in den Sommerferien
Vom 30. Juli bis 3. August findet in Tripsdrill zum 18. Mal in Folge die DRK Blutspende-Aktion statt, die sich mittlerweile zu einer der größten Blutspende-Veranstaltungen in Deutschland entwickelt hat. Wer im DRK-Zelt vor dem Haupteingang des Erlebnisparks Blut spendet, erhält als Dank einen Tripsdriller Tages-Pass, der bis Saisonende einlösbar ist.

Am 04. August 2018 treten im Rahmen der Pyro Games drei der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis in Tripsdrill gegeneinander an. Sie inszenieren, eigens für diesen Abend, ihre harmonischen, effektvoll abgestimmten Feuerwerke zum Rhythmus der Musik. Ein spektakuläres Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen. Weitere Informationen und Tickets gibt es direkt beim Veranstalter auf www.pyrogames.de.

Foto: Tripsdrill

 

Kindersegen im Wildparadies Tripsdrill

Der Frühsommer ist die Zeit, in der sich die Tierwelt über Nachwuchs freut. So auch im zwischen Stuttgart und Heilbronn gelegenen Wildparadies Tripsdrill. Sowohl in den weitläufigen Freigehegen als auch im Streichelzoo und in der Falknerei gibt es Jungtiere zu bewundern.

Foto: Tripsdrill

Nachwuchs bei Esel, Geier, Storch & Co
Das Wildparadies Tripsdrill hat Zuwachs bekommen: Zu den Lieblingen der Besucher gehört das Eselfohlen Annabelle. Ihr Zuhause ist die Streichelwiese am Eingang vom Wildparadies. Direkt nebenan, bei den Ouessant-Schafen, die als kleinste Schafrasse Europas gelten, stellte sich schon im März und April der erste Nachwuchs ein. In den Freigehegen des 47 ha großen Wildparadieses gibt es zudem Jungtiere bei den Yaks – den pelzigen Rindern aus dem Himalaya – den Wildschweinen und den Mufflons zu bestaunen. In den begehbaren Gehegen mit Dam-, Sika und Dybowski-Wild steht die Geburt der ersten Jungtiere kurz bevor. Auch aus der Falknerei gibt es frohe Neuigkeiten: Zwei Gänsegeier-Pärchen ziehen momentan liebevoll ihre Küken groß. Aus den sieben Storchennestern im Gebiet von Erlebnispark und Wildparadies sieht man die bereits im April geschlüpften Jungvögel herauslugen. Anfang Juni konnten insgesamt 15 Jungstörche beringt werden.

Rund 40 Tierarten im Wildparadies
Das Wildparadies Tripsdrill beherbergt rund 40 weitere, meist einheimische Tierarten in naturnah und verhaltensgerecht gestalteten Gehegen. Zu den Höhepunkten eines Tages im Wildparadies gehören die Greifvogel-Flugschau auf der Falknertribüne und die Fütterung von Wolf, Luchs, Bär und Wildkatze (täglich, außer freitags). Da die Wildkatze Wildtier des Jahres 2018 ist, gibt es bei ihr an allen Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien eine zusätzliche Fütterung um 17.00 Uhr. Gerade für Kinder gibt es noch mehr zu entdecken und zu erleben: Neben Walderlebnis- und Barfußpfad verfügt das Wildparadies über einen neuen, großen Abenteuerspielplatz, der reichlich Kletterspaß bietet. Kühle Erfrischungen und deftige Leckereien bietet die mitten im Wald gelegene Wildsau-Schenke.

Foto: Tripsdrill

Naturnah übernachten im Natur-Resort Tripsdrill
Wer noch mehr Zeit mit den kleinen und großen Tieren im Wildparadies verbringen möchte, sollte die außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten im angrenzenden Natur-Resort Tripsdrill nutzen. 28 Baumhäuser mitten im Wald versprechen Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Flachbildfernseher, Kaffeemaschine und Kühlschrank sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. Ganz in der Nähe, direkt neben der Streichelwiese mit den Schafen und Eseln, befinden sich die 20 Schäferwagen: Diese verfügen über eine komfortable Einrichtung mit Kühlschrank, Waschbecken, TV und Ventilator. Das thematisierte Badehaus ist nur einen Katzensprung entfernt. WLAN steht sowohl in den Baumhäusern als auch – ganz neu – in den Schäferwagen kostenfrei zur Verfügung. Tipp für kurzentschlossene Sparfüchse: Bei Übernachtung im Schäferwagen bis zum 21.06.2018 gibt es 15 % Ermäßigung auf den Übernachtungspreis.

Foto: Tripsdrill

Öffnungszeiten & Preise
Das Wildparadies Tripsdrill hat das ganze Jahr über täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt € 11,00 für Erwachsene und Jugendliche sowie € 7,50 für Kinder und Senioren. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Im Tages-Pass für den Erlebnispark Tripsdrill ist der Eintritt ins Wildparadies bereits enthalten. Parken vor dem Wildparadies ist kostenlos möglich!

Schloss Thurn´s neue Ritter

Das Horse-Stunt-Team Arturius im Erlebnispark Schloss Thurn!

Wenn sich am 24.März im Erlebnispark Schloss Thurn die Tore für Besucher öffnen, werden auch wieder Tag für Tag Pferde gesattelt, Lassos geschwungen und Rüstungen angelegt. Denn dann starten erneut die actiongeladenen Liveshows, die den Erlebnispark Schloss Thurn so einzigartig machen.

Die langjährig engagierte Gruppe „Haraldos“ wird ab diesem Jahr allerdings nicht mehr mit dabei sein und übergibt das Zepter somit an würdige Nachfolger.

Natürlich bedauere man den Weggang sehr, so Graf Bentzel, Inhaber des Erlebnisparks Schloss Thurn, man freue sich aber auch auf die neue Zusammenarbeit mit dem Horse-Stunt-Team „Arturius“, das ab sofort die Showgestaltung übernehmen wird.

Unter der erfahrenen Leitung von Manuel Zinnecker, ist das Team seit einigen Jahren mit seinen Ritter- und Westernshows unterwegs und begeistert damit große und kleine Zuschauer in ganz Deutschland.

Foto: Schloss Thurn

„Eine gute Vorbereitung ist grundlegend für eine überzeugende Darbietung“, stellt Zinnecker klar. Nur so könne man sichergehen, dass für alle Beteiligten, also für die Zuschauer gleichermaßen wie für die Darsteller, ein optimales Ergebnis garantiert werden kann, nämlich eine atemberaubende Show.

„Die Pferde sind dabei unsere Partner und niemals nur Mittel zum Zweck“, betont Zinnecker, „wir legen großen Wert darauf, unsere Pferde zu jedem Zeitpunkt nur im Rahmen ihrer Möglichkeiten und ihres Könnens einzusetzen.“

Die Besucher des Erlebnisparks dürfen sich also auch in dieser Saison wieder auf unvergessliche und spannungsgeladene Momente mit schießwütigen Cowboys und edlen Rittern freuen, die mit ihrem Können nicht nur Kinder und Fans begeistern werden!

Foto: Schloss Thurn

 

Hoch hinaus beim Saisonstart in Tripsdrill

In Kürze startet der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart in die neue Saison. Nach 138 Tagen Winterpause bietet Deutschlands erster Erlebnispark wieder Abwechslung pur mit über 100 originellen Attraktionen für die ganze Familie – ob rasante Achterbahnen, gemütliche Familien-Attraktionen oder spannende Abenteuer. Gepflegte Gartenanlagen mit tausenden von Blumen sorgen für Frühlingsgefühle und wecken Vorfreude auf eine bunte Saison.

Grenzenloser Spaß in Europas Nummer 1
Ab dem 24. März ist im Erlebnispark Tripsdrill wieder grenzenloser Spaß für Jung und Alt angesagt.  Adrenalin pur verspricht zum Beispiel die Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die kleinsten Besucher können sich im Indoor-Spielebereich „Gaudi-Viertel“ selbst bei Wind und Wetter spielerisch austoben. Aufgrund seiner Vielfalt und seiner einzigartigen Thematisierung konnte sich Tripsdrill nun zum dritten Mal in Folge beim European Star Award als Europas bester Erlebnispark (unter 1 Mio Besucher) behaupten – und ist damit ein wahrer „Europameister“. Weitere Anerkennung gab es durch den Golden Pony Award, den parkscout|plus Award und den Parkscout Publikums Award.

Zum Start in die neue Saison wird der Themenbereich rund um die neue Attraktion „Höhenflug“ im Fachwerkstil der Altstadt von Ulm fertiggestellt sein. Originalgetreue Flug-Modelle geben einen Rückblick in die Zeit der Flugversuche des Schneiders von Ulm. Dieser hatte im Jahre 1811 einen erfinderischen Höhenflug und konzipierte ein mit den eigenen Armen angetriebenes Fluggerät. Sein erster Flugversuch endete allerdings im Wasser der Donau. In einem Drehtunnel kann der Besucher nachempfinden, wie der Schneider in die Donau stürzte und verspottet wurde. Anschließend wird die wahre Geschichte fiktiv weitererzählt: In Tripsdrill bekam der Überflieger eine zweite Chance, baute ein neues Atelier auf und entwickelte ein funktionstüchtiges Fluggerät, den „Höhenflug“. Die Attraktion bereitet turbulenten Flug-Spaß in rund 20 Metern Höhe.

Foto: Freizeitpark News

Naturerlebnis im Frühlingswald
Das 47 Hektar große Wildparadies ist 365 Tage im Jahr geöffnet und beherbergt rund 40 Tierarten. Zutrauliche Hirsche lassen sich in begehbaren Freigehegen aus der Hand füttern und oft sogar streicheln. Ab dem 24. März finden die Fütterung von Wolf, Bär, Luchs & Co. mit dem Wildhüter (14.30 Uhr) sowie die Greifvogel-Flugschau (11.30 Uhr & 15.30 Uhr) wieder täglich, außer freitags, statt. Noch mehr Naturerlebnis bieten der Walderlebnispfad, der Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz: Jung und Alt können hier spielerisch die Geheimnisse des Frühlingswaldes entdecken. Wer sich zwischendurch stärken möchte, findet in der rustikalen Wildsau-Schenke eine Auswahl an deftigen Gerichten.

Europ. Grauwölfe im Wildparadies Tripsdrill / Foto: Ralph Frank

Veranstaltungen für Groß und Klein
Das Veranstaltungsjahr in Tripsdrill ist vielfältig und farbenfroh. Los geht es mit der Bunten Ostereierei (29. März bis 8. April): Beim Ostereier-Suchspiel im geschmückten Park gibt es tolle Preise zu gewinnen. Zu Beginn der Sommerferien findet vom 30. Juli bis zum 3. August die DRK-Blutspende statt. Seit 2011 haben über 50.000 Tripsdrill-Besucher auf diese Weise geholfen, Leben zu retten. Ein feuriges Spektakel sind die „Pyro Games – Duell der Feuerwerker“ am 4. August. Unheimlich wird es am 12./13. sowie am 19./20. Oktober bei den Schaurigen Altweibernächten mit düsteren Gestalten, Grusellabyrinthen und nächtlichem Fahrspaß auf allen Achterbahnen. Am 30. und 31. Oktober garantiert „Feuer und Flamme“ mit Feuerkünstlern, Zauberern und Akrobaten flammende Unterhaltung für die ganze Familie – Nachtfahrten auf ausgewählten Attraktionen inklusive!

Schaurige Altweibernächte / Foto: René Freizeitpark News NRW

Übernachtungen im Baumhaus und Schäferwagen
Das Natur-Resort Tripsdrill steht ganzjährig für außergewöhnliche Übernachtungen zur Verfügung. Besonders schön ist es im Frühling, wenn das Grün der Bäume austreibt und die Störche klappern. Mitten im Wald bieten 28 Baumhäuser  (für 2-4 Personen bzw. 5-6 Personen) Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Aufenthalts- und Schlafbereich, Sitzecke mit Flachbildfernseher, Kaffeemaschine sowie eigenem Sanitärbereich mit Dusche und WC. Für wohlige Wärme sorgt eine Fußbodenheizung. Umgeben von Obstwiesen befinden sich die 20 komfortablen Schäferwagen (für bis zu 5 Personen). Sie sind mit Heizung, Kühlschrank, Waschbecken, TV, Ventilator und Sitzecke ausgestattet. Das thematisierte Badehaus befindet sich ganz in der Nähe. Von der eigenen Terrasse ist es nur ein Katzensprung zur Streichelwiese mit Schafen und Eseln. Neu: Ab Saisonstart ist nicht nur in den Baumhäusern, sondern auch in den Schäferwagen kostenfreies W-LAN verfügbar.

Schäferwagen / Foto: René Freizeitpark News

In den ersten Monaten der Saison sind Übernachtungen im Schäferwagen besonders günstig. Vom 23.03. bis 07.04.2018 (letzte Anreise) gilt die Oster-Aktion mit 20 % Ermäßigung auf die Übernachtung. Vom 08.04. bis 09.05.2018 (letzte Anreise) wird dann im Rahmen der Frühjahrs-Aktion ein Preisnachlass von 15 % gewährt. Beide Angebote sind online über www.tripsdrill.de buchbar.

Öffnungszeiten und Preise
Der Erlebnispark und das Wildparadies Tripsdrill haben vom 24. März bis zum 04. November 2018 täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) € 31,50. Kinder (4 – 11 Jahre) und Senioren (ab 60 Jahren) erhalten den Tages-Pass für € 27,00. Im Tages-Pass ist der Eintritt ins Wildparadies sowie ein Vinarium-Glas als Souvenir enthalten. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Ca.  4.000 Parkplätze stehen vor Erlebnispark und Wildparadies kostenfrei zur Verfügung. Übrigens: Wer sich im Tripsdriller Online-Shop den Eröffnungs-Pass sichert, bekommt am ersten Saisontag auch als Erwachsener den Eintritt zum Kinder-Preis.

Und noch ein Tipp für Sparfüchse: Der Tripsdriller Jahres-Pass lohnt sich bereits ab dem dritten Besuch! Er gilt volle 12 Monate ab Ausstellungsdatum – sowohl im Erlebnispark als auch im Wildparadies, das ganzjährig täglich geöffnet ist. Der Jahres-Pass ist für € 89,00 für Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) sowie € 77,00 für Kinder (4 – 11 Jahre) und Senioren (ab 60 Jahren) erhältlich.