Schlagwort-Archive: Efteling

Neuer Efteling-Palast erwacht zum Leben

In zwei Wochen öffnet Symbolica erstmals seine Tore

Im Herzen des größten Freizeitparks der Niederlande wird es majestätisch. Acht große Türme ragen dort in den Himmel. Sie gehören zu Symbolica, dem „Palast der Fantasie“, den Efteling zu seinem 65-jährigen Jubiläum errichtet hat. Ab dem 1. Juli lädt König Pardulfus hier zur Audienz. Bis der erste Besuch über die Palastschwelle schreitet, kümmert sich das Bauteam um den letzten Feinschliff des Anwesens.

Symbolica-Projektleiter Pim van der Ven erzählt in der vorletzten Folge des Making-of, wie sich auf der Zielgeraden alles zusammenfügt: „Damit bald in jeder Szene der Themenfahrt alles perfekt zusammenpasst, programmieren wir nun den Sound, das Licht und die Special-Effects. Das Fahrsystem ist die Basis, die Show wird bis ins kleinste Detail darauf abgestimmt. Wir sind jetzt mit dem letzten Feinschliff beschäftigt.“
Der Film zeigt außerdem ein Interview mit Bill Butler, dem kreativen Geschäftsführer von Garner Holt. Das amerikanische Unternehmen produziert technisch gesteuerte Figuren, sogenannte Animatronics, für Freizeitparks, Zoos und Filmsets. „Nach der Entwicklung des Grubenbarons im Dive Coaster Baron 1898 hat Efteling uns noch einmal beauftragt. Dieses Mal bestand unsere Aufgabe darin, Szenen und Personen im Palast der Fantasie zum Leben zu erwecken. Unser Ziel war es, die Bewegungen der Figuren so natürlich wie möglich zu gestalten, damit sie lebensecht wirken. Animatronics sind in dieser Hinsicht viel mehr als Puppen oder Roboter. Die Ästhetik steht im Mittelpunkt.“

Foto: Efteling

Symbolica: Palast der Fantasie
Symbolica ist die bisher größte Attraktion des Freizeitparks. Insgesamt 35 Millionen Euro sind in den Bau der überdachten Themenfahrt geflossen. Wenn König Pardulfus hier ab dem 1. Juli Gäste empfängt, gleiten sie auf Fantasie-Fahrzeugen durch die geheimen Gänge und magischen Verstecke des Palastes.

Countdown für Eftelings „Palast der Fantasie“

Finetuning im Außenbereich und bei der Showprogrammierung

Im Herzen von Efteling entsteht die bisher größte Attraktion des Freizeitparks: Symbolica. Der „Palast der Fantasie” wird zu Ehren des 65. Parkjubiläums gebaut. Seine geheimen Gänge und magischen Verstecke können Besucher ab dem 1. Juli auf Fantasie-Fahrzeugen entdecken, mit denen sie sieben Minuten lang durch das Anwesen gleiten. Bis es soweit ist, gibt es auf der Palast-Baustelle noch einiges zu tun. Ein heute veröffentlichtes Making-of zeigt, wie die Arbeiten innen wie außen vonstatten gehen
.

Die landschaftliche Gestaltung rund um die überdachte Themenfahrt spielt eine wichtige Rolle, wie der Film zeigt. Die bepflanzten Bereiche sind so gestaltet, dass sie das ganze Jahr über grün sind. Symbolicas Eingangstür, der magische Springbrunnen auf dem Vorplatz und der Dachgarten verleihen dem Schloss außerdem ein besonders „königliches“ Aussehen.
Innerhalb der Attraktion sind Fachkräfte derzeit mit der Programmierung der Showelemente beschäftigt. Die gesamte Technik, der Sound, das Licht und alle Special-Effects müssen sekundengenau programmiert werden, damit die Besucher ab Juli einen magischen Streifzug durch Symbolica antreten können.

Symbolica: Palast der Fantasie

In schon sieben Wochen öffnet der neue Efteling Palast seine Tore. Ab dann lädt König Pardulfus die ganze Familie zur Audienz. Die Besucher begeben sich auf eine Entdeckungstour durch Symbolica, bei der das Zusammenspiel von Wirklichkeit, Traum und Fantasie im Mittelpunkt steht.

Foto: Efteling

Diamond ThemePark Awards 2017: Phantasialand und Efteling die großen Gewinner

Die Diamond ThemePark Awards (DTA) werden inzwischen als der europäische Oskar der Freizeit Szene bezeichnet. Über 47.000 Freizeit Fans aus vielen Teilen Europas haben auch in diesem Jahr wieder an der Abstimmung zu den siebten Diamond ThemePark Awards teilgenommen. Nachdem die Internationale Jury, deren deutscher Vertreter wir sind, eine Vorauswahl an Parks und Attraktionen in den verschiedenen Kategorien ausgewählt hatte, konnten alle die wollten an der Abstimmung teilnehmen. Während sich viele Kategorien um die Parks in den Niederlanden und Belgien drehen, gibt es auch Votings auf europäischer Ebene und mit den Spotlight Award einen Jury Preis. In diesem Jahr wurde die feierliche Bekanntgabe der Gewinner im Walibi Belgium durchgeführt.

Eric Daman / Foto: Adri Van Esch – Parkplanet.nl

Ein besonderer Preis der DTA ist der Spotlight Award. Dieser wird von der Jury für außergewöhnlicher Leistung geschaffen. Hierbei wird nicht nurdas vergangene Jahr, sondern auch die ganze Karriere einer Person in der Freizeitwelt gesehen. Der Gewinner in diesem Jahr ist der Belgier Eric Daman. Als Designer wurde er bereits mit mehreren renommierten Preisen immer wieder belohnt. Seine neuestes Werk hat im letzten Jahren die Freizeitparkfans aus der ganzen Welt in Staunen versetzt. Nach der Gestaltung von Chiapas im Jahr 2014 und vorher schon Deep in Africa und Wuze Town, wurde im Jahr 2016 mit Klugheim (alles Phantasialand) sein bisheriges Meisterwerk eröffnet. Für diese Leistung in all den Jahren und seine von Mal zu Mal schöner werdenden Themenwelten hat Eric Daman die Jury überzeugt, ihm in diesem Jahr diese Auszeichnung zu gewähren.
Wir freuen uns schon heute auf sein nächstes Werk, denn auch die nächste Themenwelt im Phantasialand „Rookburgh“ ist von ihm entworfen und er hat bereits in einem Interview verraten, dass diese Themenwelt noch Detailreicher als Klugheim sein wird! Wir sind gespannt!

Foto: René Freizeitpark News NRW

Das Phantasialand selber darf sich auch über 2 der wichtigsten Preise auf europäischer Ebene freuen! Der Brühler Freizeitpark eröffnete wie gesagt im vergangenen Jahr die neue Themenwelt Klugheim. Nachdem wir in der Jury die Vorabstimmung durchgeführt hatten, wurde nicht der neuen Multilaunchcoaster „Taron“ zur Wahl gestellt, sondern gleich die komplette Themenwelt „Klugheim“ inklusive der beiden Achterbahnen „Taron“ und „Raik“. Die Freizeitpark Fans schlossen sich der Meinung der Jury an, dass die neuen Themenwelt des Phantasialands, „Klugheim“, die beste Neuheit des Jahres 2016 ist.

In einer weiteren wichtigen Kategorie konnte das Phantasialand in Europa die Spitzenposition behaupten, allerdings mit einer anderen Attraktion. Während im letzten Jahr noch die Black Mamba zur besten Stahlachterbahn Europas gewählt wurde, wählten die Achterbahn Fans den von Intamin gebauten Multilaunch Coaster „Taron“ zur besten Stahlachterbahn in Europa. Auf welchem Platz die Black Mamba liegt, kann man nicht sagen. Pro Kategorie wird nur eine Attraktion pro Park zugelassen zur Wahl nach Rücksprache mit den Parks.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Zum Besten Freizeitpark in Europa wurde zum 2. Mal in Folge der Europa-Park in Rust gewählt. Die beste Holzachterbahn wurde „Tonnerre de Zeus“ im französischen Parc Asterix gewählt. Die Beste Attraktion oder Show (keine Achterbahn) ist der Tower of Terror im Walt Disney Studios Park.

Bei den Abstimmungen unter den Belgischen und Niederländerischen Parks war Efteling der große Gewinner in diesem Jahr. Wiederholt wurde der Park zum besten Freizeitpark in Holland und Belgien gekürt. Außerdem  wurde Efteling mit dem Preis für die beste Wasserattraktion „Der fliegende Holländer“, den besten Service und dem e-Award für das beste Online, App und Sozial Media Angebot in Holland und Belgien ausgezeichnet. Wenn man nur auf die Niederlande schaut, dann ist Efteling auch der Kinderfreundlichste Park und der Park mit dem besten Show- und Entertainmentprogramm.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Wir gratulieren allen Parks und Verantwortlichen ganz herzlich und freuen uns schon auf die nächsten Diamond ThemePark Awards!

Alle Kategorien in der Übersicht

Bester Freizeitpark (EU)
1. Europa-Park
2. Efteling
3. Disneyland Paris

Beste Stahlachterbahn (EU)
Taron (Phantasialand)

Beste Holzachterbahn (EU)
Tonnerre de Zeus (Parc Asterix)

Beste Attraktion/Show (EU)
Tower of Terror (Walt Disney Studios Park)

Beste Neuheit  2016 (EU)
Themenwelt Klugheim (Phantasialand)

[JURYonly] Spotlight Award
Eric Daman

Bester Freizeitpark  (BeNe)
BeNe. Efteling
Be. Walibi Belgium

Kinderfreundlichster Park (BeNe)
BeNe. Plopsaland De Panne
Ne. Efteling

Beste Achterbahn (BeNe)
BeNe. Goliath (Walibi Holland)
Be. Anubis the Ride (Plopsaland De Panne)

Beste Wasserattraktion (BeNe)
BeNe. De Vliegende Hollander (Efteling)
Be. Pulsar (Walibi Belgium)

Spektakulärste Attraktion (BeNe)
BeNe. Sledgehammer (Bobbejaanland)
Ne. Wild Wings (Duinrell)

Bester Zoo (BeNe)
BeNe. Pairi Daiza
Ne. Safaripark Beekse Bergen

Schönstes Tiergehe(BeNe)
BeNe. Tijgertempel (Pairi Daiza)
Ne. Okapiverblijf (Diergaarde Blijdorp)

Das schönste Zooabenteuer (BeNe)
BeNe. Bus Safari (Safaripark Beekse Bergen)
Be. Jungle Mission (Bellewaerde)

Größte Verdienste (Tier- & Artenschutz) (BeNe)
BeNe. CRC (ZOO Antwerpen)
Ne. Stichting Wildlife (Libema)

[JURYonly] Schönste Geburt (BeNe)
Afrikaanse Olifant (Safaripark Beekse Bergen)
Amoerluipaard (Bellewaerde)
Reuzenpanda (Pairi Daiza)

Bester Wasserpark (BeNe)
BeNe. Tikibad (Duinrell)
Be. Aqualibi (Walibi Belgium)

e-Award (BeNe) (Internetseite / Social Media Aktivität / App / …)
BeNe. Efteling
Be. KMDA: ZOO Antwerpen en Planckendael

Bester Service (BeNe)
BeNe. Efteling
Be. Bellewaerde

Park mit dem besten Entertainment/Show Programm (BeNe)
BeNe. Bobbejaanland
Ne. Efteling

Bestes Restaurant (BeNe)
BeNe. Poort van Azië (Diergaarde Blijdorp)
Be. Prinsessia (Plopsaland De Panne)

Bestes Halloween Event (BeNe)
BeNe. Walibi Holland
Be. Bobbejaanland

 

Efteling: Termin für die Eröffnung der Symbolica bekannt gegeben

Der größte Freizeitpark der Niederlande baut mit Symbolica: Palast der Fantasie gleich interaktive 3 Themenfahrten in einem Gebäude. Die Symbolica ist mit 35 Millionen Euro die größte Investition des Parks in eine Attraktion.

Wie der Park in seiner Baudokumentation Folge 5 bekannt gibt, soll die Attraktion am 01. Juli eröffnet werden. Es ist das Geschenk des Parks an die Besucher zum 65. Jubiläum.

Bei der siebenminütigen Fahrt erforschen die Besucher geheime Gänge und magische Verstecke des Anwesens. Dabei sitzen sie in Fantasie-Fahrzeugen, die sich in alle Richtungen bewegen können und damit für ein einzigartiges Fahrerlebnis sorgen. Ganz ohne Schienen fahren die Wagen durch den Palast und können somit auch vorwärts in einen Raum hinein- und rückwärts wieder hinausfahren und die Reise fortsetzen. Die Wagen können auch in einzelen Abschnitten ihre Geschwindigkeit verlangsamen oder erhöhen oder sich auch gegenseitig überholen je nach Szene. Insgesamt gibt es 34 Fahrzeuge, von denen zwei auch für Besucher mit körperlichen Beeinträchtigungen geeignet sind.

Foto: Efteling

Ab dem 1. Juli lädt König Pardulfus dann die ganze Familie zur Audienz. Mit Zauberer Pardoes begeben sich die Besucher auf einen magischen Streifzug durch Symbolica. Im Mittelpunkt der neuen überdachten Themenfahrt steht das Zusammenspiel von Wirklichkeit, Traum und Fantasie.

Foto: Efteling

Auf dem Dach des „Palastes der Fantasie“ wird ein Garten entstehen, in dem neben Pflanzen gut 800 Solarmodule einen Platz finden – und für „grüne“ Energie sorgen.