Schlagwort-Archive: Big Dipper

Deutschlandpremiere: Freizeitpark Plohn eröffnet 2019 „Dynamite“

Erster deutscher Big Dipper Coaster fährt bald im Vogtland

BigDipper von MACK Rides; „Lost Gravity“ in Walibi Holland

Wie der Freizeitpark Plohn jetzt offiziell bestätigt, wird der beliebte Familienpark im vogtländischen Lengenfeld 2019 seine bislang spektakulärste und aufwendigste Neuheit präsentieren: Die Achterbahn „Dynamite“ vom Typ Big Dipper Coaster wird im Custom Layout gestaltet und nicht nur die erste Bahn dieser Art in Deutschland sein, sondern gleichzeitig auch Ostdeutschlands höchste Achterbahn. Für den Bau dieser adrenalinträchtigen Neuheit hat sich der Park mit MACK Rides einen der Big Player im Bereich Achterbahnhersteller ins Boot geholt.

Das besondere an den BigDipper Zügen ist ein sehr kurzer Radstand. Dies sorgt dafür, das Kurven und andere Fahrelemente mit einem sehr geringen Radius gefahren werden können. Außerdem können bei den BigDipper Achterbahnen vergleichsweise steile Lifthills gebaut werden. Bis zu 100 km/h kann man auf diesem Achterbahntyp erwarten.  Das Ganze verspricht einen großen Spaß auf engstem Raum.
Mit diesem unter Achterbahnfans und Adrenalinjunkies hoch geschätzten Coaster-Typ will der Park endgültig seinen Namen als Freizeitpark für alle Altersgruppen manifestieren. Nach dem Bau der höchsten Holzachterbahn Ostdeutschlands „El Toro“ im Jahr 2009 setzt der Park damit – nach zahlreichen vorwiegend auf Familien mit kleinen Kindern ausgerichteten Attraktionen der vergangenen Jahre – wieder einen eindrucksvollen Impuls für die jugendlichen Besucher. Platz schaffen wird der Park mit dem Abbau der Achterbahn Silver Mine, welche in den verdienten Ruhestand geht und Platz für die spektakuläre Neuheit schafft.

Mit der Ankündigung, dass die Bahn die höchste Achterbahn in Ostdeutschland werden soll, ist klar, dass „Dynamite“ über 32m Höhe (Huracan, Belantis) haben wird und damit auch Höher sein wird als „Lost Gravity“ in Walibi Holland.  Man darf gespannt sein, für welches Layout und Streckenverlauf der Park sich hierbei entscheidet. Die Spekulationen unter Brancheninsidern über Loopings und weitere Details laufen bereits auf Hochtouren. Noch möchte sich der Park hierbei nicht allzu tief in die Karten schauen lassen. Doch sicher wird auch „Dynamite“ wieder mit einem plohntypischen Theming und zahlreichen individuellen Details überzeugen. Weitere Informationen rund um die spektakuläre Neuheit wird der Freizeitpark Plohn auf seiner Homepage, auf Facebook und im eigens hierfür eingerichteten Baublog unter www.dynamite-plohn.de in den kommenden Monaten veröffentlichen.

Für alle Besucher, die nicht bis 2019 warten möchten, bietet der Freizeitpark Plohn noch bis 31. Oktober täglich jede Menge Action, Fun und Abenteuer für die ganze Familie. Weitere Informationen zum Park gibt es unter www.freizeitpark-plohn.de.