Schlagwort-Archive: Besucherrekord

Dubai Parks and Resorts meldet ein weiteres Rekordquartal

Besucherzahl stieg im 1. Quartal 2018 um 45%
im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres

Die Auslastung des Lapita ™ Hotels steigt
im ersten Quartal 2018 auf 62%

DXB Entertainments PJSC (DFM: DXBE) gab heute bekannt, dass Dubai Parks and Resorts, das größte zusammenhängende Freizeitparkresort der Region, im ersten Quartal 2018 851.000 Besucher begrüßen durfte. Dies entspricht einer Steigerung von 45% gegenüber dem ersten Quartal 2017 und einem Anstieg von 55 tausend Besuchen verglichen mit dem letzten Quartal im Jahr 2017. Dieses stellt eine neue Rekordquartalbesuchszahl dar.
Die Besucherzahlen des ersten Quartals folgen einem erfolgreichen vierten Quartal 2017, als Dubai Parks and Resorts fast 796.000 Besuche verzeichnen konnte.

Die durchschnittliche Auslastung des Lapita ™ Hotels stieg im ersten Quartal 2018 auf 62% gegenüber 22% im Vorjahreszeitraum und 48% im vierten Quartal 2017.

Foto: Dubai Parks and Resorts

2018 ist das erste vollständige Betriebsjahr für Dubai Parks and Resorts. Die steigenden Besucherzahlen und die gestiegene Anzahl der Hotelbesucher zeugen von der Intensivierung des Betriebs und der Umsetzung von koordinierten Vertriebs- und Marketingstrategien für Anwohner und internationale Kunden.

Mohamed Almulla, CEO von DXB Entertainments, sagte: „Wir freuen uns, unsere Besucherzahlen im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 45% gesteigert zu haben. Ein klares Zeichen dafür, dass unsere neue Strategie Ergebnisse liefert. Die Besucherzahlen nehmen stetig zu, während wir uns weiterhin auf unsere Kernmärkte GCC-Bewohner (Gulf Cooperation Council / Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats), Jahreskarteninhaber und internationale Besucher konzentrieren.“

Foto: René Freizeitpark News

„Es ist wichtig anzumerken, dass das vierte Quartal in einem normalen jährlichen Zyklus die höchsten Besucherzahlen liefern sollte, da es die Hochsaison für die Stadt Dubai ist, und daher ist die Verbesserung gegenüber dem Vorquartal ein weiteres Zeichen für unser anhaltendes Wachstum.“

Foto: René Freizeitpark News

„Freizeitparks sind saisonal bedingt und obwohl wir von einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr ausgehen, gehen wir davon aus, dass wir im wärmeren zweiten Quartal weniger Besucher verzeichnen werden als in den kühleren Monaten des ersten Quartals.

Foto: René Freizeitpark News

„Dubai Parks and Resorts ist ein großartiges Produkt und eine Destination von Weltrang. Wir freuen uns auf unser Wachstumspotenzial, während wir unser erstes volles Betriebsjahr fortsetzen.“

Zu Dubai Parks and Resorts gehören Legoland Dubai, Legoland Water Park, motiongate Dubai, Bollywood Parks Dubai, Riverland Dubai und Lapita Hotels. Im Jahr 2019 soll mit Six Flags Dubai ein weiterer Park hinzukommen.

Beispiel Grafik / Foto: Six Flags Dubai

 

5,18 Millionen Besucher auf dem Efteling im Jahr 2017

Neue Attraktion Symbolica Publikumsmagnet

Symbolica / Foto: Efteling

Der Efteling hat letztes Jahr 5,18 Millionen Besucher empfangen. Im Jahr 2016 gab es 4,76 Millionen. Der Anstieg ist im Wesentlichen auf die Investitionen in die neue Familienattraktion Symbolica und den Ferienpark Efteling Loonsche Land zurückzuführen. Mit der Überwindung der magischen Grenze von 5 Millionen hat der Efteling einen wichtigen Meilenstein in seiner Vision bis 2020 erreicht.

Fons Jurgens, Vorsitzender der Geschäftsleitung: „Seit 2014 hat der Efteling eine klare Vision für 2020: die Entwicklung zu einer internationalen Destination mit 5 Millionen Besuchen pro Jahr. Diesen Meilenstein in der Besucherzahl haben wir im Jubiläumsjahr bereits erreicht, eher als erwartet. Die Investitionen des vergangenen Jahres, in die neue Familienattraktion Symbolica und in die Wohnanlage, zahlen sich aus. Das heißt natürlich nicht, dass wir uns zurücklehnen werden, denn diese 5 Millionen Gäste müssen auch 2018 wieder erreicht werden. Deshalb werden wir alles tun, um die Wertschätzung unserer Gäste in den kommenden Jahren noch weiter zu steigern. Das ist unser neues Ziel!“

Hotel Loonsche Land / Foto: Efteling

Mehr Besucher
Im Jahr 2017 kamen 80% der Efteling Besucher aus den Niederlanden, 15% aus Belgien und 5% aus anderen Ländern (Deutschland, England, Frankreich, etc.). Diese Besucher blieben deutlich häufiger über Nacht in Efteling im Vergleich zu 2016 (25% mehr Besucher). Durch mehr Besucher und die zusätzlichen Freitagsabende während des jährlichen Sommer Festivals, zieht Efteling das ganze Jahr über eine immer größere Anzahl von Gästen an.

Symbolica / Foto: Efteling

Phasenwachstum
Efteling will seit 2014 bis 2020 in Phasen wachsen. Die erste und die zweite Phase dieser Anlagestrategie, der Bau von Baron 1898 (erste Phase) und Darkride Symbolica und das Loonsche Land (zweite Phase) ist abgeschlossen. Die dritte und letzte Phase der Investitionen wurde bereits angekündigt. Dies wird aus einer Erweiterung des Parks in östlicher Richtung mit insgesamt 8 ha bestehen. Der Efteling hofft, 2020 die erste neue Attraktion hier zu eröffnen. (wir berichteten)

Park Video 2017
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Plopsa bricht 2 Rekorde im Winter – weitere Wasserparks angekündigt

Plopsa hat die Weihnachtsachtsferien mit einer Rekordbesucherzahl in Plopsaqua De Panne und Plopsa Indoor Hasselt abgeschlossen. Die belgischen Plopsa-Parks hatten nicht weniger als 150.000 Besucher!

Foto: Plopsa

11% mehr Besucher in Plopsa Indoor Hasselt
Plopsa Indoor Hasselt hat sich mit einem Plus von 11% mehr Besuchern im Vergleich zu den Weihnachtsferien im letzten Jahr erneut übertroffen. „Ein absoluter Rekord!“, sagt Patrik van Grootel, Park Manager in Plopsa Indoor Hasselt. „Noch nie hatten wir so viele Besucher während der Weihnachtsferien.“ Neben der täglichen Bumba Show, stand jeden Tag die Weihnachten Show mit Publikumsliebling Kabouter Klus auf dem Programm. Darüber hinaus badeten die Besucher im gesamten Indoor-Park in einer gemütlichen Weihnachtsatmosphäre, mit maßgeschneiderten Dekorationen und Schneeflocken, die mehrmals täglich vom Himmel fielen.

Besucherzalen in Plopsaqua steigen um 20%
Auch der Wasserpark Plopsaqua De Panne erlebte den Weihnachtsrausch, so dass er einen Anstieg von nicht weniger als 20% verzeichnen konnte. „Es waren angenehm beschäftigte Tage. Für Plop Aqua waren das die geschäftigste Weihnachten seit der Eröffnung!“, bestätigt Wim Wauters, Park-Manager von Aqua Plop, das schöne Ergebnis. „Dem Erfolg von Aqua Plop in De Panne folgend wird es zweifellos mehr Wasserparks geben.“, Erklärt Steve Van den Kerkhof, CEO von Plopsa-Gruppe weiter. „Wir können demnächst konkrete Informationen liefern.“

Foto: Plopsa

Belgische Plopsa-Parks erhielten 150.000 Besucher
Neben Plopsa Indoor Hasselt und Plop Aqua De Panne hat auch Plopsaland trotz des harten Winters, es geschafft 150.000 Besucher zu anzulocken. Steve Van den Kerkhof ist mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. „Wir freuen uns, dass die Menschen auch im Winter den Weg in die Plopsa-Parks finden. Das ist ja nicht so offensichtlich.“ Er erklärt den Erfolg wie folgt: „Ein maßgeschneidertes Weihnachtsprogramm mit besonderer Animation und Dekoration wird sehr geschätzt. Neben Kabouter Klus in Plopsa Indoor Hasselt, feierten wir Weihnachten mit Ketnet in Plopsaland De Panne und wir investierten Tausende in die Weihnachtsbeleuchtung, zusätzliche Animation und Dekoration und eine kostenlose Eisbahn. Zudem konnten die Besucher während der Weihnachtsfeiertage ein Ticket für die Samson & Gert Weihnachtsshow im Plopsaland De Panne oder Plopsa Indoor Hasselt erwerben. Für viele Menschen ist dies eine alljährliche Tradition geworden. Schließlich wurden Plopsa Indoor Hasselt und Plopsaqua zum ersten Mal an Weihnachten und Neujahr geöffnet. Diese Tage waren ein Hit!“

Foto: Plopsa

Nach den Weihnachtsferien schließt Plopsaland De Panne seine Türen für die jährlichen Winterarbeiten. Maya Land, der Innenbereich von Plopsaland De Panne und plop Aqua bleiben im Winter geöffnet, ebenso Plopsa Indoor Hasselt.

GRUSELLABYRINTH NRW LOCKT DIE MASSEN: HALLOWEENWOCHEN MIT NEUEM BESUCHERREKORD

Die ganzjährig geöffnete Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW erfreut sich in ihrer Jubiläumssaison 2017 größter Beliebtheit. Die interaktive Theater-Attraktion in Bottrop hat jeden Herbst Hochkonjunktur rund um Halloween.

Bis zum 19. November liefen die diesjährigen Halloweenwochen zu denen ein Rahmenprogramm mit Zusatzattraktionen geboten wurde. Besonders beliebt war neben der 100-minütigen Hauptattraktion der schaurige Märchenpfad im Außenbereich mit verschiedenen Horror-Märchenszenen. „Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz. Der Mix aus familienfreundlichem Grusel und speziellen Horror-Attraktionen für Erwachsene scheint genau ins Schwarze zu treffen. Der verrückte Hutmacher, die durchgedrehte Schneekönigin und die axtschwingende Belle haben es unseren Gästen eindeutig angetan.“ freut sich Geschäftsführer Holger Schliemann. „Noch nie war unser Bewertungs-Score auf Online-Plattformen wie facebook, google oder tripadvisor so gut wie jetzt. Über 90 % unserer Gäste geben uns ein sehr gut oder gut. Mit 4,7 von 5 Online-Sternen sind wir neben dem Phantasialand eine der beliebtesten Freizeitattraktionen in NRW, was uns mit großem Stolz erfüllt.“

Neben der Zufriedenheit beim Publikum schlägt sich der Erfolg auch in Zahlen nieder. Fast 18.000 Gäste kamen allein zu den Halloweenwochen, an 6 Tagen mussten die Kassen vorzeitig geschlossen werden, weil alle Tickets restlos ausverkauft waren und Halloween selbst wurde mit über 1900 Gästen am Tag ein neuer Allzeitrekord für das Grusellabyrinth erreicht. Während der Halloweenwochen wurde im Obergeschoss die neue Event-Lounge und Bar „Observatorium“ eröffnet, welche ebenfalls aus dem Stand sehr gut vom Publikum angenommen wurde. Die Bar und das Bistro haben jetzt jedes Wochenende geöffnet und ab kommenden Samstag, den 25.11. bietet das Grusellabyrinth dort jeden Samstag kostenlose Live-Musik mit der Christmas-Rockabilly-Show der Swing Sisters.

Nach 3 Tagen Umdekoration hat die Erlebniswelt bereits ab 23. November wieder im Weihnachtsgewand geöffnet. Zu „Creepy Christmas“ werden schaurige Walking Acts wie ein übel gelaunter Weihnachtsmann und hinterlistige Elfen unterwegs sein. Auf Grund des großen Erfolgs wird die Zusatzattraktion – der Horror-Märchenpfad „Mär“- auch in diesem Winter verlängert und an allen Samstagen bis zum 7. Januar präsentiert. Schlussendlich startet der Vorverkauf für die Halloweenwochen 2018 erstmalig bereits unmittelbar nach der Veranstaltung schon in dieser Woche, damit die Tickets auch als Weihnachtsgeschenk überreicht werden können. Dazu verspricht das Grusellabyrinth für Dienstagabend auf Facebook eine große Ankündigung auf die Neuheit 2018.

Rekordtag im Holiday Park an Halloween Fright Night

Über 21.000 Besucher am 31. Oktober

Nachdem die Besucherzahlen bereits an den ersten drei Fright Nights rund 30% über den Events des Vorjahres lagen, konnte der Holiday Park mit dem Saisonfinale am 31. Oktober einen absoluten Rekordtag verbuchen. 21.300 Menschen besuchten den Park und die Öffnungszeiten wurden spontan bis Mitternacht verlängert.

Das neue Programm der Fright Nights 2017 mit 4 Scare-Zones, Radio Rockland DJs, der Live-Zombie Band „Crossfire“, der großen Halloween-Parade und dem eindrucksvollen Feuerwerk hatte bereits an den Wochenenden seit Anfang Oktober für stark angestiegene Besucherzahlen gesorgt.

“Mit 21.300 Besucher hatten wir dennoch nicht gerechnet” sagt Coen Van der Tas, Park Manager des Holiday Park und ergänzt: “Aufgrund des großen Erfolges der Fright Nights werden wir in der kommenden Saison die Öffnungszeiten bis zum 4. November verlängern und am Samstag, 3. November eine zusätzliche, fünfte Fright Night einschieben, denn in diesem Jahr konnten am 31. Oktober leider nicht alle Besucher in den Park, die gerne gekommen wären.”

Foto: Plopsa

Der Holiday Park konnte in der Saison die Besucherzahlen trotz weniger Öffnungstagen steigern. Im Schnitt kamen 25% mehr Besucher pro Tag in den Themenpark als in der vergangenen Saison.
Bernd Beitz, Verwaltungsleiter des Holiday Parks meinte hierzu: “Plopsa hat seit Ende 2010 über 50 Millionen Euro in den Holiday Park investiert und das Angebot sowohl für Familien als auch für Erwachsene stetig ausgebaut. Wir freuen uns natürlich, dass sich das in den Besucherzahlen niederschlägt. Im kommenden Sommer werden wir Holiday Indoor, einen kompletten Indoor Bereich mit einer Familienachterbahn und mehreren anderen Attraktionen eröffnen und den Holiday Park wetterunabhängiger machen.”

Tripsdrill – Rückblick auf eine erfolgreiche Saison

Besucherrekord im Erlebnispark Tripsdrill

Auch dieses Jahr zieht der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart wieder eine positive Bilanz. Die Eröffnung der neuen Flug-Attraktion „Höhenflug“, eine steigende Nachfrage bei Tagungen und Veranstaltungen sowie zwei bedeutende Auszeichnungen prägten die Saison 2017. Belohnt wurde der Erlebnispark mit neuen Bestmarken bei den verkauften Tages- und Jahres-Pässen sowie bei den Übernachtungen im Natur-Resort.

Erstmals über 750.000 Besucher
Deutschlands erster Erlebnispark rechnet bis Jahresende mit mehr als 750.000 Besuchern – eine Steigerung von rund 20.000 Besuchern gegenüber dem Vorjahr. Zudem wurden 2017 bereits 21.000 Jahres-Pässe ausgestellt, ein Plus von ca. 17% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Besonders die Neuheiten zogen zahlreiche Besucher nach Tripsdrill – allen voran der „Höhenflug“: Thema der neuen Flug-Attraktion ist die Geschichte des Schneiders von Ulm. Der Besucher kann wählen, ob er mit den interaktiv steuerbaren Fluggeräten in rund 20 Metern Höhe ruhige Rundflüge über Tripsdrill unternehmen oder dabei auch turbulente Überschläge wagen möchte. Ein weiterer Grund für die neuen Bestmarken ist das starke Wachstum im Event-Bereich: Dazu zählen sowohl Tagungen und Incentives als auch Firmen-Events und eigene Veranstaltungen.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Vielfältiges Veranstaltungsprogramm
Zu den Veranstaltungshöhepunkten gehörten 2017 die „Pyro Games“ im August und die „Schaurigen Altweibernächte“ im Oktober. Und auch 2017 halfen die Tripsdrill-Besucher wieder dabei, Leben zu retten –  nämlich im Rahmen der DRK Blutspendewoche im August: Dieses Jahr konnte die Marke von 50.000 Spendewilligen, die seit dem Debüt der Aktion im Jahr 2001 zur Blutspende nach Tripsdrill gekommen sind, übertroffen werden. Mit „Feuer und Flamme“ steht zudem am 30./31. Oktober noch ein brandneues Event auf dem Programm, gefolgt von der Tierweihnacht an den ersten drei Adventssonntagen.

Schäferwagen / Foto: René Freizeitpark News NRW

Trend zum Urlaub in Deutschland
Das Natur-Resort Tripsdrill spürt ganz klar die steigende Nachfrage nach Urlaub in Deutschland: Bis Jahresende werden in den 28 Baumhäusern und 20 Schäferwagen rund 40.000 Übernachtungsgäste erwartet – ein Plus von 14% gegenüber dem Vorjahr. Die Betreiberfamilie Fischer schätzt, dass Hotels und Pensionen in der Region dank der Besucher des Erlebnisparks noch einmal von einer ähnlich hohen Zahl von Übernachtungsgästen profitieren. Auch der Anteil von Gästen aus dem Ausland ist im Natur-Resort mittlerweile auf fast 20% angewachsen. Besonders bei den Schweizern, aber auch bei Österreichern, Niederländern und Franzosen erfreuen sich Übernachtungen in Tripsdrill hoher Beliebtheit. Sogar Übernachtungen von Gästen aus weit entfernten Ländern wie den USA, China oder Australien konnten 2017 verzeichnet werden. Für das Natur-Resort ist die Saison noch längst nicht abgeschlossen: Die Baumhäuser sind auch im Winter wieder täglich buchbar.