Schlagwort-Archive: Bestwig

FORT FUN Abenteuerland startet in die Saison der Thunderbirds!

Am 13. April 2019 startet das FORT FUN Abenteuerland in die Saison 2019. Neben den vielen spannenden Attraktionen im Park, können sich die Besucher wieder auf besondere Highlights freuen.

Zu Ostern können kleine Osterfreunde auf die Suche nach dem „Goldenen Ei“ gehen. Weitere Events, wie das Sommerfest oder das Oktoberfest, versprechen Abwechslung gerade auch für wiederkehrende Besucher. Tickets mit Preisvorteil gibt es für alle Öffnungstage im neuen Online-Ticketshop.

Neben aufwendigen Sanierungsarbeiten und Investitionen in die bestehende Infrastruktur ist das große Highlight der Saison die Eröffnung der neuen Attraktion Thunderbirds im Mai als Deutschlandpremiere.

Foto: FORT FUN Abenteuerland

Das FORT FUN Abenteuerland, der Freizeitpark bei Bestwig im Sauerland startet am 13. April in die neue Saison und hat für seine Gäste wieder viele kleine Neuerungen und Überraschungen und ein ganz großes Highlight zu bieten. „Das Jahr 2019 steht natürlich ganz im Zeichen unserer neuen Attraktion „Thunderbirds“, freut sich Geschäftsführer Andreas Sievering,

„aber auch im Rest des Parks hat sich über die Winterpause so einiges getan, was vielleicht nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist aber sicherlich zur Zufriedenheit unserer Besucher beitragen wird.“

Los geht es pünktlich mit Beginn der Osterferien in NRW und am Ostersonntag und Ostermontag lädt der Park alle Kinder, die das FORT FUN Abenteuerland besuchen, ab 11 Uhr ein, gut versteckte Ostereier auf der Wiese beim Dark Raver zu suchen. Versüßt wird die Suche mit dem „Goldenen Ei“. Denn nur ein Kind wird das ganz besondere Ei finden und dafür eine Jahreskarte geschenkt bekommen. Die Ostereiersuche bleibt auch nicht das einzige Event-Highlight der Saison.

„Gerade unsere wiederkehrenden Gäste und Jahreskarteninhaber haben sich zusätzliche Veranstaltungen im Park gewünscht und wir möchten auch den Einwohnern der umliegenden Gemeinden neue Anreize bieten, unseren Park zu besuchen“

,erläutert Geschäftsführer Andreas Sievering. Neben dem Sommerfest am 27. Juli und dem Oktoberfest am 4. und 5. Oktober können sich die Besucher zum Beispiel auf die Kids‘ Days am 21. und 22. September freuen, an welchen die Kleinen mal selbst den Startknopf an der Achterbahn betätigen dürfen, natürlich mit Unterstützung der erfahrenen Bediener. Tickets für alle Öffnungstage der Saison inklusive der Veranstaltungen gibt es bereits seit Anfang März im neuen Ticketshop unter FORTFUN.de. Noch bis zum 7. April können Gäste hier sogar ihren eigenen Preis für eine Tageskarte nennen und dabei die Chance auf ein echtes Schnäppchen nutzen.

„Danach wird eine übersichtliche Kalenderfunktion unseren Besuchern dabei helfen, den für sich und ihre Familie besten Besuchstag auszusuchen, mit durchaus deutlichem Preisvorteil im Vergleich zur Tageskasse, wenn man frühzeitig bucht“,

erklärt Marketing Managerin Christine Schütte. Während der Winterpause haben sich die Mitarbeiter des FORT FUN mächtig ins Zeug gelegt, um den Gästen in der Saison 2019 ein noch besseres Besuchererlebnis zu ermöglichen. Insgesamt wurde dabei eine halbe Million Euro in die Instandhaltung und die bestehende Infrastruktur des Parks investiert.

„Unsere Wildwasserbahn WILD RIVER hat beispielweise ein neues „Gehirn“ bekommen“,

erklärt Geschäftsführer Andreas Sievering und beschreibt damit die neue Steuerung.

Wir haben die Anlage, die in diesem Jahr übrigens ihren 40. Geburtstag feiert, somit auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Steuerung der Wasserpumpen und Lifte ist nun deutlich ausfallsicherer und vor allem auch energiesparender“

,führt Sievering fort. Auch in den Alpine Coaster Trapper SLIDER wurde weiter investiert, denn die Sommerrodelbahn erhielt neue Magnetbremsen.

Diese bewirken, dass die Schlitten bereits 150 Meter vor dem Ausstieg automatisch abgebremst werden. Damit reagiert der Park auf das veränderte Besucherverhalten und erhöht nochmals die Sicherheit der Anlage.

Ebenfalls in punkto Gastronomie können sich die Gäste über eine Veränderung freuen, denn das Burger-Outlet Buffalo Burger erhält eine neue Inneneinrichtung inklusive optimierter Abläufe bei der Abwicklung der Bestellungen.

„Wir reagieren hier auch auf das Feedback unserer Gäste, da sie gerade beim Buffalo Burger öfter zu lange Wartezeiten gemeldet hatten“,

erläutert Sievering. Im FORT FUN Abenteuercamp erhielten außerdem nach dem Erfolg im letzten Jahr zwei weitere Häuser das Upgrade zum Family Plus Haus mit mehr Komfort für die ganze Familie. Das große Highlight der Saison ist aber sicherlich die Eröffnung der neuen Attraktion Thunderbirds im Mai. Es handelt sich hierbei um ein Air Race.

Das FORT FUN Abenteuerland blickt auf eine erfolgreiche Saison 2018 zurück

Das  FORT FUN Abenteuerland verzeichnet Besucherzuwachs und Ergebnissteigerung Besucherzuwachs von 6,7 %.

Das Team vom FORT FUN Abenteuerland blickt auf eine erfolgreiche Saison 2018 zurück. Trotz des schwierigen Sommers mit extremer Hitzeperiode im August konnte die Besucherzahl um 6,7 % gesteigert und das Rein Ergebnis sogar mehr als verdreifacht werden. Die Parkleitung freut sich über dieses sehr gute Ergebnis und sieht dies als Bestätigung der Strategie, der kleinen Schritte“. Diese beinhaltet zunächst Investitionen in die bestehende Infrastruktur und die alten Klassiker des Parks, wie beispielsweise die vollständige Sanierung der Westernstadt, die Umsiedlung der Kinderfahrgeschäfte vor den Indoorspielplatz FORT FUN L.A.B.S., die Überarbeitung der Strecke der Marienkäfer bahn und die Eröffnung von Family Plus Blockhäusern im FORT FUN Abenteuercamp. Diese stetigen Investitionen bewirken eine kontinuierliche Steigerung der Qualitätsstandards und führen zu einem insgesamt frischeren Erscheinungsbild des Parks. Neben diesen Maßnahmen sorgten aber auch neue Events wie der Kids Day oder das Oktoberfest für höhere Kundenzufriedenheit und ein abwechslungsreiches Angebot vor allem auch für wiederkehrende Gäste. Der nächste Schritt der strategischen Weiterentwicklung ist nun schon ein etwas größerer, denn der Freizeitpark im Sauerland wird seinen Gästen in der Saison 2019 eine neue Attraktion bieten können und das sogar als Deutschlandpremiere. Mit „Thunderbirds“, einem Air Race 8.2 von Zamperla, investiert das FORT FUN erstmalig seit über 10 Jahren übe reine Million Euro in eine einzelne Attraktion und einen neuen indianischen Themenbereich.

Besucherzuwachs trotz des schwierigen Sommers:

Der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland bei Bestwig im Sauerland freut sich über eine erfolgreiche Saison 2018. Trotz des schwierigen Sommers, welcher das Parkteam vor allem mit der Hitzeperiode im August vor große Herausforderungen stellte, konnte die Besucherzahl um 6,7 % gesteigert und das Rein Ergebnis sogar mehr als verdreifacht werden. Geschäftsführer Andreas Sievering sieht hierin die Strategie „der kleinen Schritte “bestätigt: „Wir haben im letzten Jahr und auch in den Jahren zuvor viel in das Erscheinungsbild des Parks und seine bestehende Infrastruktur investiert. Unser Park blickt auf eine Geschichte von nun 47 Jahren zurück und uns ist es sehr wichtig, gerade auch die alten Klassiker, wie zum Beispiel unsere Marienkäfer bahn zu erhalten, da unsere Gäste viele Erinnerungen mit ihr verbinden.“ In 2018 wurde in diesem Rahmen auch die gesamte Westernstadt saniert und die Kinderfahrgeschäfte erhielten einen neuen Platz direkt vor dem Indoor-Spielplatz FORT FUN L.A.B.S. „Wir haben auf diese Weise einen schönen Bereich geschaffen, der gerade auch unseren kleinen Gästen viel Abwechslung bietet, drinnen und draußen“, erläutert Marketing Managerin Christine Schütte. „Wir sehen uns ganz klar als Park für die ganze Familie und danach richten wir auch die Neugestaltung unserer Angebote aus.“ In diesem Sinne wurden auch im direkt am Park gelegenen FORT FUN Abenteuercamp fünf der 25Blockhäuser in „Family Plus“Häuser mit mehr Komfort für die Familie umgewandelt und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. „Bereits jetzt im Januar konnten wir die Buchungsanfragen für die kommende Saison mehr als verdoppeln“, verrät Schütte. Dank dieser kontinuierlichen Investitionen der letzten Jahre konnten die Qualitätsstandards im FORT FUN Schritt für Schritt verbessert werden, was sich in den Besucherzahlen und vor allem auch dem Kundenfeedback widerspiegelt.

Neue Event Reihe:

Für eine erhöhte Besucherzufriedenheit sorgte aber auch eine neue Event reihe. „Wir haben hier durchaus etwas Mut bewiesen und neben unserem erfolgreichen Halloween-Event FORT FEAR Horrorland Veranstaltungen ins Leben gerufen, die man vielleicht nicht direkt von uns erwartet hätte“, berichtet Geschäftsführer Sievering. „Einige Ideen, wie unser Oktoberfest oder unser Kids Day, bei dem Kinder erstmalig an das Steuerpult der Fahrgeschäfte durften, zeigten direkt im ersten Anlauf viel Potenzial und werden auch im diesjährigen Event Kalender zu finden sein. Andere hingegen, wie beispielsweise die Burger-Challenge im Rahmen des Sommerfestes, sind von unserem Publikum nicht so gut angenommen worden und werden nicht oder in anderer Ausführung fortgeführt. Dies schafft aber auch Raum für neue Ideen“, erörtert Sievering.

Foto: Fort Fun

Neue Attraktion im Mai2019: Der nächste Schritt der strategischen Weiterentwicklung ist nun schon etwas größer, denn der Freizeitpark wird seinen Gästen in der Saison 2019 eine neue Attraktion bieten können. Mit „Thunderbirds“, einem AirRace 8.2von Zamperla, investiert der Park erstmalig seit über 10 Jahren über eine Million Euro in eine einzelne Attraktion und einen neuen indianischen Themenbereich. Die Besucher können sich hier auf eine echte Deutschlandpremiere und ein Fahrgeschäft mit außergewöhnlichem Fahrgefühl freuen, denn die „Donnervögel“ vollbringen wahre Kunstflüge. „Wir freuen uns sehr darauf, diesen nächsten wichtigen Schritt gehen zu können und möchten uns bei allen Gästen und Freunden, die uns auf diesem Weg teilweise auch schon jahrelang begleiten, ganz herzlich bedanken“,freut sich Sievering. Damit die Wartezeit bis zum Saisonstart am 13. April nicht zu lang wird, können Gäste noch bis Ende März an den Wochenenden die FORT FUN L.A.B.S, den interaktiven Indoorspielplatz inklusive XD Kino FoXDome, besuchen.

Foto: Fort Fun Abenteuerland

 

Das Fort Fun Abenteuerland bietet für jeden etwas und beginnt seine Saison am 13. April. Alle Informationen über den Park findet ihr unten im Link.

Foto: Daniel Freizeitpark News

Ein Highlight und ein absolutes muss ist die Achterbahn „SpeedSnake“ von Vekoma.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Ein Klassiker und eine Bahn für Jung und Alt ist die Marienkäferbahn aus dem Hause Zierer.

http://fortfun.de

 

Just married, Heiraten im Fort Fun Abenteuerland

Mit einem großen Angebot an Entertainment, kulinarischen Köstlichkeiten und abwechslungsreichen Locations für bis zu 250 Personen ist das FORT FUN der perfekte Ort für private Feiern. Ob Geburtstag, Jubiläum oder Familienfeier: Mit individueller Planung ganz nach euren Vorstellungen sorgt das Fort Fun für eine  gelungene private Feier in außergewöhnlichem Rahmen.

Ein besonderes Highlight sind wundervolle Hochzeiten im Wild-West-Ambiente. In Zusammenarbeit mit dem Standesamt Bestwig bieten das FORT FUN die Möglichkeit, euch in stilechten Western-Saloon das Ja-Wort zu geben!

Trauung im einmaligen Western-Saloon des FORT FUN Abenteuerland für 300 € inklusive:

  • Sekt- oder Feuerwasser-Empfang
  • Basis-Deko
  • Extra Ride-Time mit dem Kettenkarussell oder Riesenrad (ca. 30 Min.)
  • 20 Personen
  • Dauer ca. 1–1 1/2 Stunde
Foto: Fort Fun Abenteuerland/ Imke Tonnat

Das bieten euch das Fort Fun außerdem noch an:

  • Fotograf auf Anfrage
  • Foto mit dem Parkmaskottchen Funny auf Anfrage
  • Gastronomische Angebote von leckeren Snacks bis hin zum klassischen Western-BBQ auf Anfrage

Alle weiteren Information findet ihr im Link:

http://www.fortfun.de

 

FORT FUN Abenteuerland: Neuer Achterbahn Zug und neue 780qm Jump Arena

Mit dem Trapper SLIDER 1,3km den Berg hinab sausen, im Drachenflieger WILD EAGLE mit 80 km/h durch die Baumwipfel fliegen, im Rapid River Rio Grande einen feucht fröhlichen Spaß erleben, im FoXDome mit Freunden das 7D Abenteuer bezwingen und in den FORT FUN L.A.B.S.  der Bewegung freien Lauf lassen. Diesen Freizeit-Spaß für die ganze Familie bietet dir nur das FORT FUN Abenteuerland. Zwischendurch genießt du auf dem Big Wheel, dem am höchsten gelegenen Riesenrad Europas, die Aussicht über den Park und das Hochsauerland und schöpfst Kraft für die nächsten Abenteuer.  So kennen wir den Park, aber nun kommen wir zu dem, was neu sein wird in der kommenden Saison!

Für die Saison 2017 (Saisonstart 08. April) hat sich der Freizeitpark im Sauerland viel vorgenommen. Die beliebte Achterbahn SpeedSnake erhält nicht nur einen neuen Zug aus dem Hause sunkid, sondern auch einen vielversprechenden Namen, der alles aussagt. Denn „SpeedSnake FREE“ steht für ein wirklich freies Fahrgefühl. Mit dem alten Zug verschwindet auch der alte klassische Schulterbügel und die neue Beckenbügel im neuen Zug mit neuem Design lassen dich jeden Loop noch intensiver erleben. Wir werden  im Bereich des Oberkörper völlig frei – aber völlig sicher – durch die Luft fliegen. Die neue Technik ermöglicht dann auch kleineren Gästen die neue SpeedSnake FREE zu erleben, da die Mindestgröße von 1,30 auf 1,20 Meter sinkt.

Foto: FORT FUN Abenteuerland

Neben der SpeedSnake FREE werden auch weitere Verschönerungsprojekte für die Saison 2017 umgesetzt werden, wie die Erneuerung der Snackstation im Tal des Parks, inklusive neuem gastronomischen Angebot, sowie Renovierungsarbeiten an der Marienkäferbahn, am Riesenrad und am Service Point in der Westernstadt.

Foto: René Freizeitpark News NRW

In der Indoor-Erlebniswelt FORT FUN L.A.B.S., die 2016 neu eröffnet wurde, steht der Spielspaß für Jung und Alt bei jeder Wetterlage im Vordergrund. (siehe das kurze Video am Ende des Beitrags) Mit Blick auf das langfristig gesteckte Ziel, das FORT FUN für die Besucher zu einer Ganzjahres-Destination werden zu lassen, sind die FORT FUN L.A.B.S. zusätzlich auch in den Wintermonaten unabhängig vom Freizeitpark FORT FUN geöffnet.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Die Abkürzung L.A.B.S. steht dabei für Lernen, Aktivieren, Bewegen und Spielen und erinnert an ein abenteuerliches Forschungszentrum. Ziel ist es, uns Gästen mit insgesamt sechs interaktiven Spielelementen die Möglichkeit zu geben, sich frei zu bewegen, spielerisch miteinander zu lernen aber auch in Wettbewerben gegeneinander anzutreten.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Geschäftsführer Andreas Sievering erläutert: „Kinder haben immer den Drang, in Bewegung zu bleiben, was aber in der heutigen Zeit in vielen Lebensbereichen nur noch sehr eingeschränkt möglich ist und durch die fortschreitende Digitalisierung auch immer weiter in den Hintergrund gerät. In den FORT FUN L.A.B.S. soll gerade diese Energie gefördert und in positive Erlebnisse umgewandelt werden. Wir möchten hier quasi die digitale Welt der Spiele und Abenteuer zurück in das echte Leben holen. Es handelt sich um ein sehr innovatives Konzept, das aus sechs interaktiven Spielgeräten besteht, die alle folgendes gemein haben: Sie fördern die motorischen und kognitiven Fähigkeiten der Spieler sowie deren Teamgeist, Merkfähigkeit, Kreativität und ihre Reaktionszeit.“

Das Indoor-Portfolio des Freizeitparks soll sogar noch erweitert werden, denn für die Wintersaison 2017 verkündet das FORT FUN die Vergrößerung der L.A.B.S. um eine moderne Jump Arena.

1. Entwurf, Änderungen noch möglich! / Foto: FORT FUN Abenteuerland

„Sprunghallen zeichnen sich durch eine hohe Beliebtheit aus und bieten Spaß und Action für jedes Alter“, erklärt Sievering. „In unserer Region wird dies das erste Angebot dieser Art sein und auf ca. 780 Quadratmetern mit vielen verschiedenen Sprungelementen wie Trampolinen, Kletterwänden, Sprungtürmen und Geschicklichkeits-übungen für ausgelassene Begeisterung unserer Gäste sorgen.“ Insgesamt wird der Freizeitpark in den nächsten drei Jahren 1,2 Millionen Euro in die Erweiterung der L.A.B.S. investieren.

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

 Unser Videoclip zu den FORT FUN L.A.B.S.