Schlagwort-Archive: Abenteuerland

Große Dinosaurier-Erlebniswelt im FORT FUN Abenteuerland vom 30. Juni bis 28. August

In diesem Jahr hat sich der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland für seine Besucher in der Hochsaison etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Insgesamt 60 prähistorische und lebensgroße Dinosaurier-Modelle werden vom 30. Juni bis zum 28. August den Stüppelberg und den umliegenden Wald bevölkern. Bereits während der Auffahrt mit dem Sessellift werden die Gäste die ersten Giganten im Wald erspähen können und oben auf dem Stüppel angekommen erwartet sie ein Erlebnispfad auf ca. 22.000 m². Kleine Dino-Forscher können mit etwas Glück bei einer Schatzsuche im Sand kostbare Halbedelsteine oder fossile Haifischzähne mit dem Sieb entdecken. Für das leibliche Wohl wird auf dem Stüppel ebenfalls mit einem neuen Angebot gesorgt sein. Im Sommer erwarten die Gäste außerdem noch zwei Event-Highlights, das erste FORT FUN Sommerfest am 4. August und der Schalke-Tag am 19. August.

Foto: Daniel Freizeitpark News

Die Dinos sind los im FORT FUN Abenteuerland, dem Freizeitpark bei Bestwig im Sauerland. In der Hochsaison möchte der Park seinen Besuchern etwas ganz Besonderes bieten und so bevölkern vom 30. Juni bis zum 28. August T-Rex, Stegosaurus, Triceratops und Co. den Stüppelberg im FORT FUN. Insgesamt 60 prähistorische, lebensgroße Dinosaurierrekonstruktionen können die Besucher auf einer Fläche von ca. 22.000 m² entdecken. Die wissenschaftlich korrekten Modelle stammen aus dem Fundus des Dinosaurier-Park Münchehagen und werden in Abstimmung und enger Zusammenarbeit mit internationalen Wissenschaftlern gebaut, auf Basis der jeweils neuesten Forschungsergebnisse.

Foto: Daniel Freizeitpark News

Vom 30. Juni bis zum 28. August können nun auch die Gäste des Freizeitparks FORT FUN mit der ganzen Familie durch längst vergangene Dinozeiten wandern und die Faszination der Dinosaurier hautnah erleben. Bereits die Reise mit dem Sessellift hinauf auf den Stüppelberg wird dabei zum ganz besonderen Abenteuer, denn schon während der Fahrt werden die Gäste vielleicht den ein oder anderen Urzeitgiganten im Wald entdecken können – oder aber auch während des Fluges im Drachenflieger WILD EAGLE oder der Fahrt mit dem Alpine Coaster Trapper SLIDER. Oben auf dem Stüppel angekommen können die Gäste bei einem Spaziergang über den Erlebnispfad erfahren, aus welcher Zeit der jeweilige Dinosaurier stammt, wie groß und schwer er war und was er für besondere Merkmale oder Fähigkeiten hatte. Die Zeitreise wird dabei bis fast 250 Millionen Jahre zurück gehen und spannende Einblicke in die Entwicklung des Lebens ermöglichen.

Der größte Gigant auf dem Stüppel, ein Diplodocus, misst dabei eine Länge von 30 Metern und eine Höhe von vier Metern. Selbstverständlich darf auch nicht der König der Saurier fehlen, der Tyrannosaurus. Er beeindruckt mit einer Länge von 13 Metern und einer Höhe von vier Metern. Die kleinen Dino-Forscher können sich sogar auf Schatzsuche im Sand begeben. Mit etwas Glück und Geschick beim Sieben entdecken sie dabei kostbare Halbedelsteine oder sogar einen fossilen Haifischzahn. Für das leibliche Wohl wird auf dem Stüppelberg ebenfalls gesorgt sein, sei es mit Leckerem vom Grill oder Landkuchen mit Sahne. Wer danach noch so richtig aktiv werden will, kann am Kletterturm „Gipfelstürmer“ seine Kletterkünste unter Beweis stellen oder den 57 Meter hohen Stüppelturm erklimmen und die Aussicht auf das Sauerland und natürlich auch die Dinos von oben genießen.

Andreas Sievering (Geschäftsführer Fort Fun Abenteuerland) / Foto: Daniel Freizeitpark News

Die Besucher können sich also auf eine tolle Sommersaison mit „Jurassic Feeling“ im FORT FUN freuen. Als Eventhighlights winken außerdem noch das erste FORT FUN Sommerfest am 4. August mit verlängerten Öffnungszeiten bis 22 Uhr, BBQ Challenge, Live-Musik und Comedian Maxi Gstettenbauer, sowie der Schalke-Tag am 19. August. Der reguläre Eintrittspreis liegt in den Monaten Juli und August bei 23,50 Euro für Gäste von 90 bis 150 cm und bei 29,00 Euro für Gäste ab 150 cm und beinhaltet auch den Dinosaurier-Erlebnispfad. Kinder unter 4 Jahren oder unter 90 cm Körpergröße haben freien Eintritt. Clever sparen kann man, wenn man frühzeitig ein Ticket im FORT FUN Onlineshop unter FORTFUN.de/tickets bucht.

Weitere Informationen zu allen Angeboten und Attraktionen auf FORTFUN.de

FORT FUN Abenteuerland verzeichnet Besucherzuwachs in den L.A.B.S.

Los ging es direkt mit einem Tag der offenen Tür und dem ersten FORT FUN Weihnachtsmarkt, ein neues Event, das sogleich mehr als 800 Besucher verzeichnen konnte. Insgesamt konnte in dieser Wintersaison ein Besucherzuwachs von 16% in den L.A.B.S. verzeichnet werden. Dabei war es vor allem das Angebot für Kindergeburtstage, das zu diesem Erfolg beitrug. So nahmen mehr als 400 Kinder und Eltern an Geburtstagsfeiern in den L.A.B.S. teil. Die FORT FUN Winterwelt hingegen war im Vergleich zum Vorjahr weniger erfolgreich, da das Naturschneegebiet wetterbedingt an lediglich sechs Tagen geöffnet werden konnte. Im Vorjahr waren es noch 16 Öffnungstage.

Das Team vom FORT FUN fiebert nun dem Saisonstart des Freizeitparks am 30. März entgegen. Die Besucher erwartenn eben den abwechslungsreichen Attraktionen auch ganz besondere Highlights. Zu Ostern können kleine Osterfreunde wieder auf die Suche nach dem ‚Goldenen Ei‘ gehen. In den Pfingstferien kommen Auto- und Kino-Liebhaber in den Genuss eines Autokinos direkt am Park. In der Hauptsaison bevölkern dann die Dinosaurier den Wald rund um den Sessellift und Stüppelberg.

Das FORT FUN Abenteuerland, der Freizeitpark bei Bestwig im Sauerland, möchte sich Schritt für Schritt als Ganzjahresdestination etablieren. Daher wurde der neue Indoor-Spielplatz FORT FUN L.A.B.S. in diesem Winter bereits zum zweiten Mal unabhängig vom Freizeitpark geöffnet. Los ging es am ersten Dezemberwochenende direkt mit einem Tag der offenen Tür und dem 1. FORT FUN Weihnachtsmarkt, ein neues Event, das sogleich über 800 Besucher verzeichnen konnte. „In unserem Weihnachtsmarkt steckt unheimlich viel Potential“, freut sich Geschäftsführer Andreas Sievering. „Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie, da wir mit unseren Attraktionen auch abwechslungsreiche Unterhaltung für die kleinen Weihnachtsfans bieten können. Die Erwachsenen können in Ruhe die schönen Stände mit den weihnachtlichen Produkten begutachten, während sich die Kinder in den L.A.B.S. oder auf den Outdoor-Attraktionen Crash und AirObot austoben.“ Für dieses Jahr ist daher geplant, den Weihnachtsmarkt in größerer Form und an mehreren Tagen stattfinden zu lassen. Denkbar ist dabei beispielsweise, laut Geschäftsführung, die Öffnung des Kettenkarussells, welches nun extra eine wintertaugliche Plane  erhalten hat. Insgesamt konnte in den FORT FUN L.A.B.S. in der Wintersaison ein Besucherzuwachs von 16% verzeichnet werden. Dabei war es vor allem das Angebot für Kindergeburtstage, das zu diesem Erfolg beitrug. So nahmen über 400 Kinder und Eltern an Geburtstagsfeiern in den L.A.B.S. teil.

Foto: Fort Fun

Die FORT FUN Winterwelt musste im Vergleich zum Vorjahr ein Defizit in Kauf nehmen, da das Naturschneegebiet wetterbedingt an lediglich sechs Tagen geöffnet werden konnte. Im Vorjahr waren es noch 16 Öffnungstage. „Es war in diesem Winter wirklich nicht einfach für unsere Winterwelt“, erläutert Sievering. „Wir konnten immer nur sehr kurzfristig entscheiden, ob die Pistenverhältnisse unseren Qualitätsansprüchen entsprachen und dann waren es leider auch nur sehr kurze Öffnungsperioden. Für die Zukunft möchten wir hier Wege finden, das FORT FUN im Winter als ‚Freizeitpark im Schnee‘ zu etablieren, losgelöst vom Wintersport. Der Rodelhang ist beispielsweise nach wie vor sehr beliebt und gut besucht, da er auch bei nicht perfekten Wetterbedingungen genutzt werden kann.“

Das Team vom FORT FUN fiebert nun dem Saisonstart des Freizeitparks am 30. März entgegen. Neben den vielen spannenden Attraktionen im Park, können sich die Besucher auf ganz besondere Highlights freuen. Am Ostersonntag und Ostermontag lädt das FORT FUN ab 11 Uhr im Park alle Kinder bis 10 Jahre ein, gut versteckte Ostereier auf der Wiese beim Dark Raver zu suchen. Versüßt wird die Suche mit dem ‚Goldenen Ei‘, in welchem sich eine Jahreskarte versteckt.

Um Pfingsten kommen dann Cineasten und Autoliebhaber ganz auf ihre Kosten, denn direkt am Park vor einzigartiger Kulisse wird das FORT FUN ein Autokino anbieten. Vom 19. bis 26. Mai zeigt der Freizeitpark täglich ab Dämmerung bekannte Blockbuster, sowohl Klassiker als auch Neuerscheinungen aus 2018. Der genaue Spielplan sowie der Start des Vorverkaufs werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Das große Highlight der Hochsaison wird die Dinosaurier-Erlebniswelt. Denn im Juli und August ziehen T-Rex, Triceratops, Stegosaurus und Co. ins FORT FUN Abenteuerland ein. Lebensgroße und wissenschaftlich korrekte Dinosauriermodelle nehmen kleine und große Entdecker mit auf eine spannende Reise durch die faszinierende Entwicklung unseres Planeten. Im Drachenflieger WILD EAGLE fliegen die Gäste über die Köpfe der Urzeittiere hinweg und bei der Fahrt mit dem Sessellift können sie die Giganten zwischen den Bäumen beobachten. Angekommen auf dem Stüppelberg findet sich ein Abenteuerpfad mit spannenden Angeboten rund um das Thema Dinosaurier.  Der Park hat dieses Jahr vom 30. März bis zum 28. Oktober geöffnet.

Foto: Fort Fun Abenteuerland

Wie in den Jahren zuvor gibt es Ruhetage, an denen der Park nicht geöffnet hat. Gäste bis 90 cm Körpergröße oder bis einschließlich 3 Jahre haben freien Eintritt, Gäste von 90 bis 150 cm Körpergröße oder Gäste ab 60 Jahre bezahlen 22,50 Euro bzw. in der Hochsaison 23,50 Euro und Gäste ab 150 cm 28,00 Euro bzw. in der Hochsaison 29,00 Euro. Schnell und einfach lassen sich Tickets und Jahreskarten über FORTFUN.de/tickets bestellen und dabei kann man auch noch sparen.

FORT FUN Abenteuerland überrascht mit Autokino und Dinosauriern in der Saison 2018

Am 30. März 2018 startet das FORT FUN Abenteuerland in die Saison 2018. Neben den vielen spannenden Attraktionen im Park, können sich die Besucher auf ganz besondere Highlights freuen. Zu Ostern können kleine Osterfreunde wieder auf die Suche nach dem „Goldenen Ei“ gehen.

In den Pfingstferien kommen Auto- und Kino-Liebhaber in den Genuss eines Autokinos direkt am Park. In der Hauptsaison bevölkern dann die Dinosaurier den Wald rund um den Sessellift und Stüppelberg. Neben aufwendigen Sanierungs- und Verschönerungsarbeiten wie der Erweiterung und Umsiedlung des Kids‘Place steht wie immer auch das Thema Sicherheit im Fokus. In diesem Zuge wird in diesem Jahr der Alpine Coaster Trapper SLIDER mit einem neuen Sicherheitssystem ausgestattet.

„Die Saison 2018 hat wirklich für jeden Gast etwas zu bieten. Cineasten und Autoliebhaber kommen in den Genuss eines professionellen Autokinos, kleine und große Urzeit- Freunde können in die Welt der Dinosaurier abtauchen und das Ganze neben dem ohnehin schon attraktiven Angebot unseres Parks“, freut sich Geschäftsführer Andreas Sievering.

Osterjagd nach dem „Goldenen Ei“
Zu Ostern geht es im FORT FUN wieder auf Ostereierjagd. Am Ostersonntag und Ostermontag lädt der Park alle Kinder, die das FORT FUN Abenteuerland besuchen, ab 11 Uhr ein, gut versteckte Ostereier auf der Wiese beim Dark Raver zu suchen. Versüßt wird die Suche mit dem „Goldenen Ei“. Denn nur ein Kind wird das ganz besondere Ei finden und dafür eine Jahreskarte geschenkt bekommen.

Autokino direkt am Park
Vom 19. bis zum 26. Mai findet ein Event statt, das nicht nur für Freizeitparkliebhaber ein ganz besonderes Erlebnis sein wird. Direkt am Park mit einzigartiger Kulisse wird das FORT FUN ein Autokino an bieten. In der Woche zeigt der Park bekannte Blockbuster, sowohl Klassiker als auch Neuerscheinungen aus 2018. Jeder Kinotag wird dabei ein besonderes Thema haben. Während die Gäste ganz bequem in ihren Autos sitzen bleiben können, werden auf der 16 x 8 Meter großen Leinwand ab der Dämmerung Filme in HD und mit bestem Soundsystem gezeigt. Für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt. Der genaue Spielplan mit den Filmen und Zeiten sowie der Start des Vorverkaufs wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Foto: Fort Fun Abenteuerland

Dinos in der Hauptsaison
In den Sommerferien bietet der Freizeitpark in den Sauerländer Wäldern ein ganz besonderes Highlight für große und kleine Paläontologen an. Denn die Dinosaurier ziehen in der Hauptsaison von Juli bis August in den Park ein. Während die Gäste gemütlich mit dem Sessellift zum „Stüppel“ hinauffahren, können sie die lebensgroßen und wissenschaftlich korrekten Dinosauriermodelle beobachten. Auf dem „Stüppel“ angekommen wird es viele interessante und unterhaltsame Informationen rund um das Thema Dinosaurier und die faszinierende Entwicklung des Lebens in der Erdgeschichte geben.


Erweiterter Kids Place an den FORT FUN L.A.B.S.
Neben den Highlights wurde in den letzten Monaten trotz Eiseskälte unermüdlich im Park gearbeitet. Gäste, die ihren Burger vom Buffalo Burger drinnen genießen wollen, können demnächst im Buffalo Burger Diner einkehren, das direkt neben dem Buffalo Burger liegt. Auch weitere Abschnitte der Westernstadt und die Schienen der Marienkäferbahn erstrahlen nun vollständig im neuen Glanz. Besonders lecker wird es in Moose Milchshake. Für kleine Gäste gibt es ab der Saison 2018 direkt vor den L.A.B.S. den Kids‘Place. Dort finden sie neben dem Indoor-Spielplatz, ein Kinderkarussell, AirObot, Crash und ein altbekanntes Fahrgeschäft – die Highway Autos.

Verbessertes Sicherheitssystem am Alpine Coaster Trapper SLIDER
Der Fokus wurde aber nicht nur auf Verschönerungsarbeiten und Umgestaltung gelegt, sondern natürlich auch auf das Thema Sicherheit. Der Alpine Coaster Trapper SLIDER hat in diesem Zuge noch bessere Anschnallgurte, Bremshebel und Gurtschlossverriegelungen erhalten. Insgesamt 60 Schlitten wurden umgerüstet, so dass ein eigenhändiges Abschnallen oder gar ein Ausstieg auf der Strecke unterbunden sind und das Bremsen noch leichter fällt. Die neuen Gurtschlossverriegelungen verhindern, dass der Fahrgast während der Abfahrt den Gurt vom Schloss lösen kann. Nach Abfahrt aus dem Bahnhof wird das Gurtschloss gesperrt und erst kurz vor der Einfahrt in die Talstation löst der Mechanismus. Die neuartigen Bremshebel machen es vor allem auch kleineren Personen noch einfacher, die Bremse der Schlitten zu betätigen.

Foto: Fort Fun Abenteuerland

Saison 2018
Der Park hat dieses Jahr vom 30. März bis zum 28. Oktober geöffnet. Wie in den Jahren zuvor gibt es Ruhetage, an denen der Park nicht geöffnet hat. Gäste bis 90 cm Körpergröße oder bis einschließlich 3 Jahre haben freien Eintritt, Gäste von 90 bis 150 cm Körpergröße oder Gäste ab 60 Jahre bezahlen 22,50 Euro bzw. in der Hochsaison 23,50 Euro und Gäste ab 150 cm 28,00 Euro bzw. in der Hochsaison 29,00 Euro. Die Familien-Jahreskarte kostet im Online-Ticketshop aktuell noch 280,00 Euro, die Action-Jahreskarte 70,00 Euro und die Basic-Jahreskarte 55,00 Euro. Schnell und einfach lassen sich Tickets und Jahreskarten über den FORT FUN Ticketshop bestellen und dabei kann man auch noch richtig sparen.
Shop unter: FORTFUN.de/tickets

FORT FUN mit neuen Jahreskarten und mehr Komfort im FORT FUN Abenteuercamp

  • Saison 2018 vom 30. März bis 28. Oktober
  • Neue Jahreskarten in der Saison 2018
  • Familien-, Action- und Basic-Jahreskarte
  • Neue Family-Plus Blockhäuser im FORT FUN Abenteuercamp
  • Family-Plus Übernachtungspaket für 246,60 Euro

Am 30. März 2018 startet das FORT FUN Abenteuerland in die Saison 2018 und überrascht seine Besucher in diesem Jahr mit einem ganz neuen Jahreskarten-System. Familien bekommen mit der Familien-Jahreskarte ein besonders attraktives Angebot. Denn neben Eltern und Kindern, können auch Oma und Opa den Park kostenfrei erleben. Action-Liebhaber kommen mit der Action-Jahreskarte inklusive Trapper SLIDER Fast Pass und WILD EAGLE Flugpass auf ihre Kosten. Abgerundet wird das neue Angebot durch die Basic-Jahreskarte. Auch im FORT FUN Abenteuercamp hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Neben den klassischen Blockhütten gibt es in diesem Jahr fünf neue Family-Plus Blockhäuser, die mehr Komfort versprechen. Weitere spannende Highlights der Saison 2018 wird das FORT FUN Abenteuerland noch vor dem Saisonstart am 30. März verkünden.

„Wir wollen noch familienfreundlicher werden und haben uns für die Saison 2018 drei neue Jahreskarten Modelle überlegt“, erläutert Geschäftsführer Andreas Sievering. Die Familien-Jahreskarte verspricht Spaß für die ganze Familie im FORT FUN. Denn mit dieser Jahreskarte für 295,00 Euro können insgesamt zwei Erwachsene und drei Kinder unter 18 Jahren, die nachweislich in einem Haushalt wohnen, den Park ein Jahr lang so oft sie wollen besuchen. Der besondere Vorteil ist, dass die Großeltern den Park kostenfrei mit besuchen können. Unterm Strich können so neun Familienmitglieder für nur 33,00 Euro pro Person den Park das ganze Jahr besuchen. Gäste, die Geschwindigkeit und Spannung lieben, kommen mit der Action-Jahreskarte ganz auf ihre Kosten. Diese Jahreskarte für 75,00 Euro bietet neben dem freien Eintritt in den Park auch den 10-er Trapper SLIDER Fast-Pass und die WILD EAGLE 10-er Karte. Am Trapper SLIDER erspart man sich so zehn mal das Anstehen am Fahrgeschäft. Einfach den separaten Eingang nutzen und durchstarten. Beim WILD EAGLE brauchen flugbegeisterte Gäste demnächst nicht mehr nach Kleingeld kramen. Einfach WILD EAGLE Flugpass vorzeigen und zehn mal frei fliegen. Abgerundet wird das System durch die Basic-Jahreskarte. Neben den genannten Vorteilen aller Jahreskarten gibt es noch viele weitere Vorzüge, wie zum Beispiel vergünstigte oder gratis Besuche in Partnerparks, in den FORT FUN L.A.B.S. oder der FORT FUN Winterwelt. Noch bis zum 29. März können Gäste die Familien-Jahreskarte für 280,00 Euro anstatt 295,00 Euro und die Action-Jahreskarte für 70,00 Euro anstatt 75,00 Euro im FORT FUN Online-Ticketshop kaufen. Wer jetzt schon seine Familien- oder Action-Jahreskarte online bestellt, kann diese auch für die FORT FUN L.A.B.S. oder die FORT FUN Winterwelt nutzen. Sie sind ab dem ersten Besuchstag gültig.

Foto: Fort Fun

Auch im FORT FUN Abenteuercamp hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Das beliebte Camp direkt neben dem Park bietet Gästen die Möglichkeit, tagsüber den Trubel im Park zu erleben und abends die Stille der Sauerländer Wälder zu genießen. Neben Schul- und Gruppenausflügen werden die Blockhäuser auch gerne von Familien gebucht. Um genau dieser Zielgruppe noch attraktivere Übernachtungsmöglichkeiten zu schaffen, hat man sich für aufwendige Renovierungsmaßnahmen entschieden. Ab der Saison 2018 hat das Camp dann nicht nur die klassischen Blockhäuser, sondern auch fünf neue Family-Plus Blockhäuser im Angebot. Mit bequemer und moderner Einrichtung, zwei separaten Zimmern zum Schlafen und eigenem Grillplatz, garantieren die Häuser einen höheren Komfort. Familien können die neuen Family-Plus Blockhäuser ganz einfach über FORTFUN-Abenteuercamp.de anfragen. Denn schon ab 246,60 Euro können zwei Erwachsene und drei Kinder (bis einschließlich 12 Jahre) zwei super Tage im Freizeitpark und eine Übernachtung im Family-Plus Haus mit Frühstück im El Cascada erleben.

Weitere spannende Highlights der Saison 2018 gibt das FORT FUN Abenteuerland noch vor dem Saisonstart bekannt. Der Park hat dieses Jahr vom 30. März bis zum 28. Oktober geöffnet. Wie in den Jahren zuvor gibt es Ruhetage, an denen der Park nicht geöffnet hat. Gäste bis 90 cm Körpergröße oder bis einschließlich 3 Jahre haben freien Eintritt, Gäste von 90 bis 150 cm Körpergröße oder Gäste ab 60 Jahre bezahlen 22,50 Euro bzw. in der Hochsaison 23,50 Euro und Gäste ab 150 cm 28,00 Euro bzw. in der Hochsaison 29,00 Euro. Schnell und einfach lassen sich Tickets und Jahreskarten über den FORT FUN Ticketshop bestellen und dabei kann man auch noch richtig sparen.

Freizeitpark FORT FUN zieht nach Saisonabschluss positive Bilanz

Aufwärtstrend bestätigt • Neuer Besitzer Looping Gruppe macht Investitionen möglich • Neuer Achterbahnzug SpeedSnake FREE • Winteröffnung der L.A.B.S. vom 1. Dezember bis zum 25. März • Tag der offenen Tür in den L.A.B.S. am 3. Dezember mit erstem FORT FUN Weihnachtsmarkt

Das Team vom FORT FUN Abenteuerland blickt auf eine abwechslungsreiche Saison zurück. Trotz oftmals schlechter Wetterbedingungen konnte ein leichtes Umsatzplus bei gleichbleibender Besucherzahl erreicht werden. Der Verkauf von der Compagnie des Alpes an die Looping Gruppe stellte zu Beginn der Saison eine große Veränderung mit positiven Folgen dar. Denn dank der Neupositionierung in einer jungen Unternehmensgruppe, eröffnen sich für das FORT FUN vielversprechende Perspektiven. Erste Verschönerungsprojekte und Sanierungsarbeiten konnten direkt in Angriff genommen werden. Auch der bereits im Jahr 2016 in Auftrag gegebene, brandneue Zug der Achterbahn SpeedSnake FREE ist in dieser Saison erfolgreich auf die Schienen gesetzt worden und zählt zu den neuen Highlights des Freizeitparks.

Wie schon im letzten Jahr setzt das Management Team außerdem auf die Winteröffnung der FORT FUN L.A.B.S. und treibt die Strategie, FORT FUN zu einem Ganzjahresbetrieb umzuwandeln, weiter voran. Am 1. Dezember öffnet das FORT FUN wieder die Tore des Indoor-Spielplatzes FORT FUN L.A.B.S. für die Wintersaison und feiert den Start am 1. Advent (3. Dezember) von 11 bis 20 Uhr gebührend mit dem ersten FORT FUN Weihnachtsmarkt. Kleine und große Besucher können an diesem „Tag der offenen Tür“ den Indoor-Spielplatz kostenfrei erkunden und zusätzlich das bunte Treiben auf dem Weihnachtsmarkt genießen.

Foto: Fort Fun

Eine abwechslungsreiche Saison 2017 liegt hinter dem Team vom FORT FUN Abenteuerland. Trotz oftmals widriger Wetterbedingungen, vor allem im Juli und August, den sehr spät gelegenen Herbstferien und der starken Konkurrenz anderer Freizeitparks durch viele Neuheiten, konnte ein leichtes Umsatzplus bei gleichbleibender Besucherzahl verzeichnet werden.

Foto: Looping

Mit dem Verkauf des Parks von der Compagnie des Alpes an die Looping Gruppe wurde außerdem für die nächsten Jahre ein weiterer neuer Impuls in die Entwicklungsmöglichkeiten des Parks gesetzt. Andreas Sievering, Geschäftsführer der FORT FUN GmbH, ist auch nach sieben Monaten intensiver Zusammenarbeit mit der Looping Gruppe sehr zufrieden: „Mit Looping wird FORT FUN den bisherigen positiven Trend fortsetzen. Strategien und Projekte, die zu Beginn der Zusammenarbeit festgelegt wurden, konnten teilweise schon umgesetzt werden. Die Looping Gruppe bietet uns ein Umfeld, in dem wir uns weiterentwickeln und unser Angebot verbessern können. Der Erfahrungsaustausch mit den anderen Parks, die daraus entstehenden Synergien und die Investitionen in die Qualität, bieten für uns eine vielversprechende Perspektive.“

Ein weiteres Highlight der Saison 2017 war der brandneue Zug der beliebten Achterbahn „SpeedSnake“. Der bereits im Jahr 2016 in Auftrag gegebene Achterbahnzug aus dem Hause Sunkid-Heege wurde erfolgreich auf die Schienen gesetzt und mit einem neuen, vielversprechenden Namen versehen, der alles aussagt. Denn „SpeedSnake FREE“ steht für ein wirklich freies Fahrgefühl. Es gibt nicht mehr die klassischen Schulterbügel sondern Beckenbügel, so dass der Oberkörper jeden Loop intensiver mitnimmt.

Foto: Fort Fun

Im Fokus standen dieses Jahr außerdem viele Verschönerungsprojekte und Sanierungsarbeiten. Ganz im Sinne der Parkphilosophie und in Absprache mit dem neuen Eigentümer wurde Wert darauf gelegt, bestehende Fahrgeschäfte mit Tradition und Geschichte zu pflegen. Ein Fahrgeschäft, das bei vielen Gästen Kindheitserinnerungen weckt, ist die Marienkäferbahn, deren Strecke dieses Jahr einen neuen Anstrich bekam. Weitere Pläne, wie die Erneuerung der Snackstation im Tal des Parks, inklusive neuem gastronomischen Angebot, sowie Sanierungsarbeiten am Riesenrad „Big Wheel“, an der Achterbahn „Devil’s Mine“ und am Rapid River „Rio Grande“ wurden ebenfalls umgesetzt. Auch in der Westernstadt wurde viel in die Umgestaltungen investiert, sodass sie wieder im neuen Glanz erstrahlt. Besonders der Saloon sticht mit einer frisch gestrichenen Fassade und dem neuen Namen „Silver Bullet Saloon“ hervor.

Foto: Fort Fun

„Ich freue mich über die umgesetzten Maßnahmen und bin zufrieden mit unserem Ergebnis, welches den kontinuierlichen Aufwärtstrend bestätigt. Allerdings konnten wir unsere Ziele nicht zu 100 Prozent erreichen“, räumt Geschäftsführer Andreas Sievering ein. „Wir konnten unser Potential noch nicht voll ausschöpfen, und um unsere Ziele gerade in Hinsicht auf Servicequalität und Attraktivität zu erreichen, liegt noch viel Arbeit vor uns.“ Die Attraktivität wird sich auch in der nächsten Saison zum Beispiel durch Investitionen in das FORT FUN Abenteuercamp weiter steigern. Das Camp mit seinen 25 kanadischen Blockhäusern verschiedener Kategorien für je sechs bis acht Personen erfreut sich steigender Beliebtheit. In Hinblick auf die Kundenzufriedenheit werden gezielte Renovierungsarbeiten vorgenommen, die vor allem Familien den Aufenthalt noch angenehmer gestalten sollen.

Foto: Fort Fun

Zunächst können sich die Gäste aber nun auf die Winteröffnung der FORT FUN L.A.B.S. freuen. Die genauen Öffnungstage und -zeiten sowie die Preise sind ab sofort auf FORTFUN-LABS.de verfügbar. Für Erwachsene wird der Eintrittspreis bei vier Euro und für Kinder von vier bis achtzehn Jahren bei acht Euro pro Person liegen. FORT FUN Jahreskartenbesitzer mit Kaufdatum bis zum 29. Oktober 2017 und RUHR.TOPCARD-Inhaber können sich außerdem über 25 Prozent Rabatt freuen. Punkten möchte das FORT FUN vor allem aber auch mit einem außergewöhnlichen Angebot für Kindergeburtstage. Alle weiteren Infos auf FORTFUN-LABS.de

Und dann wollen wir natürlich unseren 1. Family Day im FORT FUN nicht vergessen! Gäste, Team und die Mitarbeiter des Parks hatten einen riesigen Spaß! Einen Event, den wir auch 2018 wieder in Angriff nehmen wollen!

Seit nunmehr 45 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher sind nicht nur die außergewöhnlichen Fahrgeschäfte, die laufend nach höchsten Sicherheitsstandards geprüft werden. Auch die Lage in den Bergen mitten im Herzen des Sauerlands mit seiner waldreichen Umgebung macht FORT FUN zu etwas Besonderem. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher. Das FORT FUN Abenteuerland ist ein Unternehmen der Looping Gruppe, ein führender Betreiber von Vergnügungsparks in Europa. Es ist die Adresse für Freizeitspaß im Sauerland.

FORT FUN im Winter mit Indoor-Spielplatz L.A.B.S. und erstem FORT FUN Weihnachtsmarkt

Winteröffnung der L.A.B.S. vom 1. Dezember bis zum 25. März
• Besuch von Santa Claus und seinen Elfen
• AirObot, Crash und Kids‘ Place geöffnet
• Buntes und leckeres Weihnachtsmarktangebot
• Tag der offenen Tür in den L.A.B.S. am 3. Dezember mit erstem FORT FUN Weihnachtsmarkt

Foto: Fort Fun

Am 1. Dezember öffnet das FORT FUN wieder die Tore des Indoor-Spielplatzes FORT FUN L.A.B.S. für die Wintersaison und feiert den Start am 1. Advent (3. Dezember) von 11 bis 20 Uhr gebührend mit dem ersten FORT FUN Weihnachtsmarkt. Kleine und große Besucher können an diesem „Tag der offenen Tür“ den Indoor-Spielplatz kostenfrei erkunden und zusätzlich das bunte Treiben auf dem Weihnachtsmarkt genießen. Wenn das Wetter mitspielt, werden sogar die Attraktionen AirObot, Crash und Kids‘ Place geöffnet sein und selbstverständlich werden sich auch Santa Claus und seine Elfen einen Besuch nicht nehmen lassen.

Der Freizeitpark FORT FUN hat zwar geschlossen, das heißt aber noch lange nicht, dass man im FORT FUN nichts mehr erleben kann. Am 1. Dezember öffnen die FORT FUN L.A.B.S. wieder ihre Tore und laden interessierte Besucher am 3. Dezember sogar zum Tag der offenen Tür in die FORT FUN L.A.B.S. ein. Besonderes Highlight in diesem Jahr ist der erste FORT FUN Weihnachtsmarkt. Direkt neben den FORT FUN L.A.B.S. findet der bunt leuchtende Weihnachtsmarkt statt. Natürlich besucht auch Santa Claus mit seinen Elfen das fröhliche Treiben. Kinderherzen werden höherschlagen, wenn Santa Claus auf seinem festlich geschmückten Stuhl Platz nimmt. Neben einem abwechslungsreichen gastronomischen Angebot mit Waffeln, Glühwein und Leckereien vom Grill, können kleine und große Besucher kostenfrei die Fahrgeschäfte AirObot, Crash und Kids‘ Place nutzen. Von 11 bis 20 Uhr sind Besucher herzlich willkommen.

Foto: Fort Fun

Die bereits in 2016 eröffneten FORT FUN L.A.B.S. sind auch in diesem Jahr wieder für Besucher in den Wintermonaten vom 1. Dezember bis zum 25. März geöffnet. Der Indoor-Spielplatz, der in der Saison zum Angebot des Freizeitparks gehört, bietet für Kinder und Jugendliche sechs interaktive und innovative Spielstationen und das XD-Kino FoXDome. Die Abkürzung L.A.B.S. steht dabei für Lachen, Aktivieren, Bewegen und Spielen. Das freie Spielen ist dabei das maßgebliche Credo. Die Kinder sollen selbst ohne viele Regeln oder Alterseinschränkungen die einzelnen Attraktionen entdecken, gerne auch mit den Eltern zusammen. „Wir haben uns Elemente aus der digitalen Spielwelt zunutze gemacht und sie wieder in das echte Leben zurück geholt“, erläutert Marketingleiterin Christine Schütte. „Die LED Säulen von „MEMO“ aktivieren die Teilnehmer zum Beispiel in verschiedenen Spielen dazu, die meisten Punkte zu sammeln, unter anderem, indem sie nur die Säulen berühren, an denen eine bestimmte Farbe aufleuchtet.“ Absolutes Highlight ist der XD Motion Ride „FoXDome“, ein interaktives Kino in XD, in dem Gäste, ausgestattet mit 3D-Brille und Laserpistole, quasi selbst Teil eines spannenden Videospiels werden.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Die genauen Öffnungstage und -zeiten sowie die Preise können ab sofort auf FORTFUN-LABS.de eingesehen werden. Für Erwachsene wird der Eintrittspreis bei vier Euro und für Kinder von vier bis achtzehn Jahren bei acht Euro pro Person liegen. FORT FUN Jahreskartenbesitzer mit Kaufdatum bis zum 29. Oktober 2017 und RUHR.TOPCARD-Inhaber können sich außerdem über 25 Prozent Rabatt freuen. Punkten möchte das FORT FUN vor allem aber auch mit einem außergewöhnlichen Angebot für Kindergeburtstage. „Neben Paketangeboten, inklusive buntem Smarties-Kuchen oder leckerer Pizza, wird es auch die Möglichkeit geben, eine Challenge auf unserem Bolzplatz 2.0 und in unserem XD Kino FoXDome zu buchen“, beschreibt Christine Schütte. „Die Kinder nehmen dann an einem spannenden Wettbewerb teil und erhalten abschließend auch alle eine waschechte L.A.B.S.-Teilnahmeurkunde“, ergänzt sie. „Natürlich wird es auch einen tollen Geburtstagstisch mit allem was dazugehört und vielleicht noch die ein oder andere Überraschung geben. Außerdem kann Funny Fux Jr. auch als Special Guest eingeladen werden“, so die Marketingleiterin. Alle weiteren Infos auf FORTFUN-LABS.de

Seit nunmehr 45 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher sind nicht nur die außergewöhnlichen Fahrgeschäfte, die laufend nach höchsten Sicherheitsstandards geprüft werden. Auch die Lage in den Bergen mitten im Herzen des Sauerlands mit seiner waldreichen Umgebung macht FORT FUN zu etwas Besonderem. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher. Das FORT FUN Abenteuerland ist ein Unternehmen der Looping Gruppe, ein führender Betreiber von Vergnügungsparks in Europa. Es ist die Adresse für Freizeitspaß im Sauerland.