Schlagwort-Archive: 2018

Ferien-Erlebnisse in Tripsdrill

Im Herzen von Baden-Württemberg, inmitten von Wäldern, Obstwiesen und Weinbergen, liegt der Erlebnispark Tripsdrill. Deutschlands erster Erlebnispark bietet mit über 100 originellen Attraktionen grenzenlosen Ferienspaß für die ganze Familie. Das zugehörige Wildparadies garantiert Naturerlebnis pur mit rund 40 Tierarten. Außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Baumhaus und Schäferwagen sowie abwechslungsreiche Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Foto: Tripsdrill

Sommerferien in Europas bestem Erlebnispark
Mit seiner Vielfalt an liebevoll gestalteten Attraktionen ist der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart das ideale Ziel für einen sommerlichen Ausflug oder einen Kurzurlaub. Wasser-Attraktionen wie die Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen oder das Waschzuber-Rafting sorgen für spritzige Erfrischung. Wer sich lieber vom Fahrtwind abkühlen lassen möchte, ist bei der Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, genau richtig. Noch luftiger wird es mit dem neuen „Höhenflug“ auf den Spuren des Schneiders von Ulm: Schwindelfreie Überflieger können sich bei Rundflügen in 20 Metern Höhe den Wind durch die Haare wehen lassen oder sich mit turbulenten Überschlägen ein Flug-Duell liefern. Auch für die Kleinsten ist viel geboten: vom Seifenkisten-Rennen über die Mühlbach-Fahrt – die Wildwassserfahrt für Kinder — bis zum Heißen Ofen, auf dem man mit nostalgischen Motorrädern in die Steilkurve heizen kann.

Tripsdrill wurde zum dritten Mal in Folge mit dem European Star Award als Europas bester Erlebnispark (unter 1 Mio Besucher) ausgezeichnet und ist damit ein wahrer Europameister. Und das ist längst nicht alles: Laut dem großen Freizeitpark-Check unseres Partners Travelcircus.de ist Tripsdrill unter den 10 beliebtesten Parks in Deutschland der Preisgünstigste für einen Familienausflug – und bietet zugleich den größten Spaß-Faktor für Groß und Klein.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Begegnungen mit Bär, Wolf, Luchs & Co
Im Eintritt für den Erlebnispark ist der Besuch im zugehörigen Wildparadies bereits enthalten. Der 47 ha große Wildpark ist die Heimat von rund 40, meist einheimischen Tierarten und bietet ein hautnahes Naturerlebnis. In begehbaren Gehegen kann zahmes Wild gefüttert und sogar gestreichelt werden. Die Könige der Lüfte präsentieren sich bei der Greifvogel-Flugschau auf der Falknertribüne. Diese findet in den Ferien jeden Tag um 11.30 und 15.30 Uhr statt. Täglich um 14.30 Uhr (außer freitags) nimmt der Wildhüter die Besucher mit zur Fütterung von Wolf, Luchs, Bär & Co. Gerade für Kinder gibt es noch mehr zu entdecken und zu erleben: Neben Walderlebnis- und Barfußpfad verfügt das Wildparadies über einen neuen, großen Abenteuerspielplatz, der reichlich Kletterspaß bietet. Kühle Erfrischungen und deftige Leckereien bietet die mitten im Wald gelegene Wildsau-Schenke.

Foto: Tripsdrill

Events in den Sommerferien
Vom 30. Juli bis 3. August findet in Tripsdrill zum 18. Mal in Folge die DRK Blutspende-Aktion statt, die sich mittlerweile zu einer der größten Blutspende-Veranstaltungen in Deutschland entwickelt hat. Wer im DRK-Zelt vor dem Haupteingang des Erlebnisparks Blut spendet, erhält als Dank einen Tripsdriller Tages-Pass, der bis Saisonende einlösbar ist.

Am 04. August 2018 treten im Rahmen der Pyro Games drei der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis in Tripsdrill gegeneinander an. Sie inszenieren, eigens für diesen Abend, ihre harmonischen, effektvoll abgestimmten Feuerwerke zum Rhythmus der Musik. Ein spektakuläres Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen. Weitere Informationen und Tickets gibt es direkt beim Veranstalter auf www.pyrogames.de.

Foto: Tripsdrill

 

Mack Rides kürt neues RollerCoasterGirl im Europa-Park

Die 22-jährige Jessica de Jong aus dem niederländischen Lelystad ist das neue RollerCoasterGirl 2018. Bei der von Mack Rides initiierten Wahl setzte sich der leidenschaftliche Achterbahnfan gegen zahlreiche Mitkonkurrentinnen durch. Jessica wird ein Jahr lang den Titel des RollerCoasterGirls tragen und als Repräsentantin für Achterbahnen auf Youtube und Instagram ihren Fans exklusive Einblicke in die spannende Welt der Freizeitpark-Branche bieten. Miriam Mack kürte die Siegerin vergangene Woche in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Foto: Mack Media

Als RollerCoasterGirl 2018 nimmt Jessica nun ihre Social Media Fan Gemeinde nun ein Jahr lang mit auf eine spannende Reise zu exklusiven Veranstaltungen, auf die wildesten Achterbahnfahrten und zu den spektakulärsten Shows. Sie besucht die European Attraction Show in Amsterdam Ende September 2018 und ist bei diversen Achterbahneinweihungen dabei, wie zum Beispiel im niederländischen Freizeitpark Toverland, wo ein Fahrgeschäft von Mack Rides in Betrieb genommen wird. Mit der Wahl tritt sie in die Fußstapfen von Julia Schwab aus Gutach-Bleibach im Schwarzwald, die im vergangenen Jahr zum ersten RollerCoasterGirl gewählt wurde.

Zur zweiten Auflage des RollerCoasterGirls hatten sich mehr als 300 Bewerberinnen aus ganz Europa auf rollercoastergirl.de angemeldet. Über ein Online-Voting und zahlreichen Herausforderungen, die es im Europa-Park und im niederländischen Freizeitpark Walibi in Belgien zu meistern galt, setzte sich schließlich die lebenslustige Jessica durch. Die 22-Jährige arbeitete bereits als Attraktionsmitarbeiter in Walibi an der von Mack Rides produzierten Achterbahn „Lost Grafitiy“. Heute ist der wahre „Freizeitparknerd“ im Social Media Team eines regionalen Nachrichtenportals in den Niederlangen tätig. Das Casting wurde von Pro7 taff begleitet und erreichte als Wochenserie über 2,2 Millionen Menschen.

Foto: Mack Rides

Das frischgekürte RollerCoasterGirl ist schon seit jungen Jahren ein großer Freizeitparkfan: „Es ist einfach ein magischer Ort, an dem alles möglich ist. Jedes Mal, wenn ich einen Park besuche – egal ob er klein oder groß ist – genieße ich die Atmosphäre sehr. Alle Parkbesucher haben Spaß und es fühlt sich an wie in einem Märchen oder Film. Wenn ich könnte, würde ich jeden Tag einen Freizeitpark besuchen. Achterbahn fahren, finde ich einfach klasse. Ich liebe den Geschwindigkeitsrausch!“

Achterbahn-Sliming für Rebecca Mir & Jace Norman

Es war DER Abend für Kinder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie für ihre Stars und Idole. Zum ersten Mal lud Nickelodeon in den Europa-Park in Rust ein, um feierlich die Preise für die deutschsprachigen Kategorien der ‚Nickelodeon Kids‘ Choice Awards‘ zu verleihen. Unter den Gewinnern: Mike Singer als Lieblingssänger: Deutschland, Österreich und Schweiz, Selina Mour als Lieblings-Muser: Deutschland, Österreich und Schweiz und Jérôme Boateng als Lieblingssportler: Deutschland, Österreich und Schweiz. Produziert wurde die Show von MackMedia, dem Medienunternehmen des Europa-Park. Das Opening gestaltete die Europa-Park Talent Academy.

Foto: MOMENTS FOTOGRAPHY | ROBIN BÖTTCHER / WWW.MOMENTSFOTOGRAPHY.DE

Das Star-Aufgebot der Veranstaltung war enorm. Unter anderem dabei: Mike Singer (performte ein Medley aus „Singer“ und „Deja Vu“), Max von der Groeben und Aram Arami („Fack Ju Göhte 3“), Rosa und Laila Meinecke („Hanni & Nanni“), Santjago Ziesmer (SpongeBob Schwammkopf), Max Giesinger (spielte seinen Hit „80 Millionen“), Julien Bam, Freshtorge, Fargo (rappte eine KCA-Version des Songs „Nick, wenn du“), Selina Mour, Falco Punch, Sunrise Avenue (auf der Bühne mit „Heartbreak Century“), Jaden Bojsen und Rebecca Mir.

Für Rebecca Mir gab es an diesem Abend noch eine ganz besondere Überraschung. Gemeinsam mit Nickelodeon-Star Jace Norman („Henry Danger“) wagte sie sich zur „Achterbahn-Slime-Challenge“ in den blue fire Megacoaster powered by GAZPROM. Was keiner der beiden ahnen konnte: Am Ende war es egal wer die vermeintliche Challenge gewann – im Ziel erwartete die zwei eine spektakuläre Slime-Dusche. Eine Premiere in gleich zweierlei Hinsicht. Jace Norman hat zwar bereits Kollegen mit dem grünen Gold Nickelodeons übergossen, zuletzt Shawn Mendes bei den KCA in Los Angeles, er selbst blieb bis dato jedoch trocken. Und: Rebecca Mir und Jace Norman wurden Teil des weltweit ersten Achterbahn-Slimings überhaupt. Eine klebrige Dusche, die die zwei so schnell nicht vergessen werden.

Foto: MOMENTS FOTOGRAPHY | ROBIN BÖTTCHER / WWW.MOMENTSFOTOGRAPHY.DE

Emotional wurde es anschließend bei der Vergabe des ersten Nickelodeon-„Together For Good“-Awards in Deutschland, Österreich und Schweiz. Unter dem Motto „Gemeinsam für den guten Zweck“ zeichnet Nickelodeon in diesem Jahr Bettina Cramer als Botschafterin der Stiftungen „Die Arche“, „SOS Kinderdorf“ und „Stiftung Lesen“ aus. Mit ihrem beeindruckenden Engagement für Kinder unterstreicht Bettina Cramer die Wichtigkeit des Helfens. In ihrer Dankesrede ruft sie dazu auf, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, sich nicht vor den Problemen anderer zu verschließen und gemeinsam Kinderaugen strahlen zu lassen.

Beendet wurde die Show schließlich mit einer weiteren Slime-Überraschung. Diesmal erwischte es die Moderatoren Sascha Quade und Julia Krüger. In Superhelden-Kostümen und mit sichtlich viel Spaß erhielten sie die finale Ladung Slime. Ebenfalls am Abend geslimed: Max von der Groeben und Aram Arami (Fack Ju Göhte 3), Rebecca Mir und Jace Norman.

Foto: MOMENTS FOTOGRAPHY | ROBIN BÖTTCHER / WWW.MOMENTSFOTOGRAPHY.DE

Die ‚Nickelodeon Kids‘ Choice Awards 2018: Deutschland, Österreich, Schweiz‘ wurden produziert von MackMedia. Das Medienunternehmen des Europa-Park bietet dabei Rundum-Service aus einer Hand: Locations, Catering, Hotels, Showacts, Ticketing und TV-Produktion mit Bühnen-, Licht- und Tontechnik, Ü-Wagen, 9 Kameras, MAZ-Produktion, Postproduktion und mehr kommen über MackMedia.

Die ‚Nickelodeon Kids‘ Choice Awards 2018: Deutschland, Österreich und Schweiz‘ werden bei Nick noch einmal am Montag, den 09. April um 12:25 Uhr und Sonntag, den 15. April um 17:15 Uhr wiederholt.

Foto: MOMENTS FOTOGRAPHY | ROBIN BÖTTCHER / WWW.MOMENTSFOTOGRAPHY.DE

Die Gewinner der ‚Nickelodeon Kids‘ Choice Awards 2018: Deutschland, Österreich und Schweiz‘

Lieblings-Sänger/-in: Deutschland, Österreich, Schweiz
Mike Singer

Foto: MOMENTS FOTOGRAPHY | ROBIN BÖTTCHER / WWW.MOMENTSFOTOGRAPHY.DE

Lieblings-Cast: Deutschland, Österreich, Schweiz
Fack Ju Göhte 3

Lieblings-„Big Kid“: Deutschland, Österreich, Schweiz
Julien Bam

Lieblings-Muser: Deutschland, Österreich, Schweiz
Selina Mour

Lieblings-Zwillinge: Deutschland, Österreich, Schweiz
DieLochis

Lieblings-Sportler: Deutschland, Österreich, Schweiz
Jérôme Boateng

MOMENTS FOTOGRAPHY | ROBIN BÖTTCHER / WWW.MOMENTSFOTOGRAPHY.DE

LEGOLAND Deutschland Resort startet rasant in die neue Saison

Am vergangenen Wochenende startete im Legoland bei Günzburg die Sommersaison 2018. Vier Neuheiten präsentiert der Park seinen Besucher in diesem Jahr.

Foto: Christian Freizeitpark News

Die teuerste Neuheit ist ein Hotelkomplex für 26,6 Millionen Euro. Das Hotel wurde mit Liebe zum Detail erbaut ganz im Piratenlook. Von außen merkt man schon worauf man sich einlässt das Piratenschiff vor dem Komplex ladet zum Spielen und Pirat sein ein. Mit 142 thematisierten Zimmern auf zwei Gebäudeteile verteilt bietet es Platz für insgesamt 549 Gäste. Das LEGOLAND Feriendorf hatte 2017 eine Auslastung von über 92 Prozent. Dabei kamen die Übernachtungsgäste aus insgesamt 116 Nationen. 60 Prozent der Besucher insgesamt reisten für ihren Kurzurlaub im Resort extra aus dem Ausland an. Der Bau des neuen LEGOLAND Pirateninsel Hotels sei dabei eine logische Konsequenz der großen Nachfrage und sehr guten Auslastung gewesen.

Die Anlage besticht mit einem einzigartigen Konzept. Die Fassade und alle weiteren Bereiche sind liebevoll auf das LEGO Seeräuber Thema abgestimmt:

Foto: Christian Freizeitpark News

der beeindruckende Eingangsbereich mit seinem 15 Meter langen Segelmast, die Zimmer, das Menü-Restaurant, der große Piratenschiff-Abenteuerspielplatz vor dem L-förmigen Hotelkomplex, selbst die Kinder-Schlafschiffchen sind mit einer LEGO Bauplatte im Bug ausgestattet. „Bei uns können die Gäste nicht nur nächtigen und speisen wie Ritter, Abenteurer und Prinzessinnen. Ab jetzt können wir 594 Piraten pro Nacht im LEGOLAND Deutschland Resort willkommen heißen. Damit erweitert sich die Kapazität des Feriendorfs um 28 Prozent auf 2.644 Gäste pro Nacht“, sagte der Geschäftsführer des LEGOLAND Deutschland Resorts Martin Kring.

Foto: Christian Freizeitpark News

Im Miniland können sich Star-Wars-Fans auf Neues freuen, denn es wurde eine weitere Welt mit teils monumentalen Modellen hinzugefügt, die sich an Episode VII „Das Erwachen der Macht“ orientiert. Dazu gehört auch der Sternzerstörer Finalizer, der mit rund fünf Meter Länge das größte Lego-Star-Wars-Minilandmodell darstellt und aus etwa 350.000 Bauklötzen besteht. Beeindruckende Licht- und Soundeffekte sowie Animationen auf Knopfdruck erwecken die neuen Szenen und Charaktere rund um das Rekord-Raumschiff zum Leben. Bereits seit 7 Jahren werden Star Wars Modelle im Miniland des Parks ausgestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiter wird noch eine europaweite Neuheit präsentiert: „Das große Lego-Rennen“. Hierbei handelt es sich um die erste Virtual-Reality-Achterbahn, die auf Basis des bisherigen „Projekt X“ zu erleben ist. So besteht hier die Möglichkeit, die Fahrt wie bisher mitzumachen oder mit Hilfe einer VR-Brille Teil eines spektakulären 360-Grad-Trips im Lego-Stil zu werden, während das echte Fahrzeug über die Coaster-Gleise fährt. Erste Testfahrten die auch wir vom Team machen durften, bestätigten eine rasante Verbindung von realer Dynamik und buntem künstlichem (Lego-)Leben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch die Opening-Show in dem bayerischen Familienfreizeitpark führte am Samstag KiKA und kabel-eins-Moderator Tommy Scheel. Eröffnet wurde die spektakuläre VR-Neuheit von Schauspielerin Natalia Wörner und ihrem Sohn Jacob-Lee – und beide waren nach einer Testfahrt hellauf begeistert. Natalia Wörners Fazit: „Großartig! Die Fahrt war sensationell!

Foto: Matthias Miederich

Durch die Virtual-Reality-Erweiterung wird das Rennen nochmal auf eine ganz andere Ebene gehoben. Man sitzt in der Achterbahn und überall, wo man hinschaut, sieht man die virtuelle LEGO Welt. Vor dir, hinter dir, über dir. Plötzlich wirbelt dich der Wagen wild in alle Richtungen, obwohl du weißt, dass es in der eigentlichen Bahn nur geradeaus geht. Was diese Technik kann, ist atemberaubend.“ Nach der VR-Achterbahnfahrt unternahmen Natalia Wörner und Jacob-Lee eine ausgedehnte Erkundungstour durch das LEGOLAND. Tags zuvor hatten sie bereits im „Pirateninsel Hotel“ eingecheckt. Das brandneue Hotel im Feriendorf des LEGOLAND 2 Deutschland Resorts öffnete ebenfalls am Samstag offiziell seine Türen. Der Treffpunkt für berüchtigte Freibeuter rund um einen riesigen Abenteuer-Spielplatz mit großem Piratenschiff bietet Kindern jede Menge Platz zum Spielen und Toben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Saison 2017 konnte der LEGOLAND Park zehn Prozent Wachstum verzeichnen, so Marketingdirektor Stephan Prien. Ein großer Anziehungspunkt für die Gäste sei dabei die interaktive 4D-Attraktion LEGO NINJAGO The Ride gewesen. „NINJAGO ist eine starke LEGO Marke, die auch bei unseren Gästen super ankommt. Über 1,1 Millionen Menschen fuhren 2017 mit der 4D-Attraktion.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Auch 2018 folgt der Park diesem Trend und zeigt seinen Parkbesuchern in den LEGO Studios einen spannenden neuen NINJAGO Film. Das neue 4D-animierte Ninja-Abenteuer wird 2018 im LEGOLAND Deutschland in Günzburg und in den deutschen LEGOLAND Discovery Centren Berlin und Oberhausen zu sehen sein und hat eine Laufzeit von elf Minuten.

Foto: Legoland

Prall gefüllter Jahreskalender
Neben den Neuheiten im LEGOLAND Deutschland Resort können die Besucher das ganze Jahr über verschiedene Events im Freizeitpark erleben. Der Kalender bietet eine tolle Mischung aus neuen Events und beliebten Evergreens. An dem Wochenende vom 19. bis zum 20. Mai feiert das gesamte LEGOLAND den 60. Geburtstag des LEGO Steins sowie den 40. der Minifigur. Ihnen zu Ehren werden alle LEGOLAND Walking Characters im Park unterwegs sein, um mit spannenden Mitmachaktionen und einem bunten Geburtstagsprogramm den besonderen Anlass zu feiern. Beliebte Events wie die LEGO Star Wars Tage Ende Mai, die Langen Nächte im Juli und August sowie Halloween im Herbst dürfen natürlich nicht fehlen. Je nach persönlichen Vorlieben können die Besucher dann bis zum Saisonende am 4. November ihr individuelles LEGOLAND Erlebnis planen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Winterlicher Frühlingsbeginn: Saisonstart des Leipziger Freizeitparks BELANTIS wird verschoben

Der Leipziger Freizeitpark BELANTIS verschiebt seinen diesjährigen Saisonstart aufgrund des derzeitigen winterlichen Wetters auf Mittwoch, 28. März 2018. Ursprünglich hätten die Tore des „AbenteuerReichs“ in diesem Jahr erstmals am kommenden Samstag, 24. März 2018, geöffnet werden sollen.

„Die Entscheidung ist sehr bedauerlich und fällt uns natürlich sehr schwer. Wir hatten gehofft, dass ein Wetterumbruch früher stattfindet. Die derzeitigen Temperaturen und anhaltenden Minusgrade führen jedoch dazu, dass wir notwendige Arbeiten nicht durchführen und einige Attraktionen nicht in Betrieb nehmen können“, sagte BELANTIS-Geschäftsführer Bazil El Atassi. „Die Sicherheit unserer Gäste und deren Freizeitvergnügen haben für uns absolute Priorität. Wir wollen unseren Besuchern schließlich immer ein schönes Erlebnis und großen Spaß bieten. Das ist bei diesen Bedingungen nur bedingt möglich.“

Alle Schülerinnen und Schüler, die für ihre guten Halbjahreszeugnisse, eine Einladung für die Saisoneröffnung erhalten hatten, dürfen BELANTIS am Samstag, 31. März, kostenfrei besuchen. Dies gilt in diesem Jahr auch für Personen, die in der Winterpause Geburtstag hatten beziehungsweise bis einschließlich 31. März haben. Die diesjährige Saison von Mitteldeutschlands größtem Freizeitpark, der in diesem Jahr 15 Jahre alt wird, geht bis einschließlich 4. November. „Die Winterpause verlängert sich nun leider um einige Tage, doch wir hoffen, dass wir den Saisonstart mit zahlreichen gut gelaunten Gästen in der kommenden Woche nachholen können“, so El Atassi.

Seit Februar dieses Jahres gehört BELANTIS zur spanischen Freizeitparkkette Parques Reunidos, der weltweit über 60 verschiedene Freizeit-, Wasserparks und Zoos gehören. Im Zuge des Betreiberwechsels hat sich der bisherige Geschäftsführer Erwin Linnenbach zurückgezogen. Zum Nachfolger wurde der bisherige Chief Operating Officer (COO) Bazil El Atassi ernannt. (wir berichteten)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.belantis.de

Bazil El Atassi / Foto: Belantis

Freizeitpark Toverland veröffentlicht neue Website & neuen Parkplan

Toverland besitzt eine brandneue Website. Diese fügt sich nahtlos an den vor kurzen präsentierten Hausstil und das neue Logo des Freizeitparks an. Mit dieser nagelneuen Website bereitet das Toverland für die Eröffnung des neuen Eingangsgebiet Port Laguna und des neuen Themengebiets Avalon am 7. Juli 2018.

Die Magie des Toverlands beginnt bereits bei einem Besuch auf der neuen Website des Freizeitparks. Das Erlebnis und die Benutzerfreundlichkeit stehen bei der neuen Website zentral. Es werden sehr viele Videos und Bilder verwendet, um den Besuchern direkt ein gutes Bild des Toverlands vermitteln zu können. Die Website ist ebenfalls für mobile Geräte optimiert. Somit soll es einfacher sein, die Website auf seinem Handy zu besuchen und im Anschluss Tickets bestellen zu können.

Foto: Freizeitpark Toverland

Auf der Website ist auch ein komplett neuer Parkplan zu finden. Dieser Plan kann je nach Wunsch des Besuchers personalisiert werden. Hier gibt es auch einen kleinen Ausblick auf Port Laguna und Avalon. „Im Bereich des Online Marketings ist in den letzten Jahren im Toverland ein starkes Wachstum zu erkennen“, erklärt Joep van der Sterren, Online Marketing. „Hierüber sind wir sehr stolz. Die neue Website trägt hierzu auch bei. Natürlich werden wir stets weiter optimieren und erneuern.“
Die Website kann in vier verschiedenen Sprachen besucht werden: Niederländisch, Deutsch, Englisch und Französisch. Durch diese Maßnahme hofft das Toverland immer attraktiver für internationale Gäste zu werden. Auf der neuen Homepage steht ebenfalls der neue Slogan „Discover your own Magic“ im Mittelpunkt. Die Website wurde in Zusammenarbeit mit Partout digital native agency aus Eindhoven entwickelt und erstellt.

Über den Freizeitpark Toverland
Der Freizeitpark Toverland (dtsch. „Zauberland“) ist einer der beliebtesten Freizeitparks der Niederlande. Der Park ist für seine über 30 Attraktionen im Innen- und Außenbereich bekannt. Eine große Auswahl spektakulärer Achterbahnen, Karussells, außergewöhnliche Attraktionen, abenteuerliche Kletter- und Spieltürme, spannende Wildwasserbahnen, Wasserspielplatz, Hochseilgarten und viele gemütliche Terrassen mit einem variierten gastronomischen Angebot garantieren einen magischen Tag voll Spaß und Abenteuer für alle Altersklassen. Toverland empfängt jährlich ca. 700.000 Besucher. Der Freizeitpark liegt im niederländischen Sevenum in der Grenzregion Nord-Limburg, nur 10 Autominuten von Venlo entfernt. Das Toverland vergrößert sich 2018 mit einem neuen Eingangsgebiet und dem neuen Themengebiet Avalon.

Hierdurch wird der Park knapp anderthalb mal so groß. Mehr Informationen unter: https://www.toverland.com/de/

Foto: Freizeitpark Toverland