Schlagwort-Archive: 2018

Diese Attraktionen wird es 2019 nicht mehr geben!

Es ist ein kommen und ein gehen, für viele ist es genau die Lieblingsbahn schlechthin. Umso schwerer fällt es, wenn eine Attraktion für immer aus  dem Park verschwindet.

Bobbahn – Efteling
Die Bahn ist seit dem 04. April 1985 in Betrieb und stammt vom Hersteller: Intamin Amusement Rides mit einer Länge von 524 Meter und einer Fahrzeit von ca 1 Minute und 40 Sekunden war sie sehr beliebt. Die Bahn wird im August diesen Jahres ihre letzten Runden gedreht haben.

Foto: Efteling

Rock ’n‘ Roller Coaster – Disneyland Paris
Die Vekoma Bahn ist seit dem 16. März 2002 in Betrieb. Die Dunkelachterbahn mit bis zu 5 g-Kräfte war bekannt für eine aufwendige Thematisierung im Wartebereich. Zu damaliger Zeit etwas ganz besonderes. Jeder der fünf Züge des Rock ’n‘ Roller Coaster hat einen anderen Soundtrack. Die Bahn wird zum 01. September diesen Jahres schließen.

Foto: Rik Engelen/ Rock ’n‘ Roller Coaster

Fliegender Hai – Hansa Park
Die Überschlagsschiffschaukel vom Typ Ranger war eines der letzten dieser Art. Eröffnet wurde die Attraktion im Jahre 1991 und stammt vom Hersteller Huss Rides.

Foto: Hansa Park

Robin Hood – Walibi Holand
Die Holzachterbahn von Vekoma wurde im Jahr 2000 eröffnet und  fuhr das letzte Mal im Oktober vergangen Jahres. Die Bahn beförderte bis zu 815 Fahrgäste in der Stunde. Das Walibi in Holland wird diesen zu einem Hybrid-Coaster umbauen.

Foto: René Freizeitpark News

Wonder Pets Flyboat – Movie Park Germany
An dieser Stelle wird das neue Themengebiet, die PAW Patrol-Themenwelt, „Adventure Bay“ entsehen.

Foto: Freizeitpark Check

 

Das FORT FUN Abenteuerland blickt auf eine erfolgreiche Saison 2018 zurück

Das  FORT FUN Abenteuerland verzeichnet Besucherzuwachs und Ergebnissteigerung Besucherzuwachs von 6,7 %.

Das Team vom FORT FUN Abenteuerland blickt auf eine erfolgreiche Saison 2018 zurück. Trotz des schwierigen Sommers mit extremer Hitzeperiode im August konnte die Besucherzahl um 6,7 % gesteigert und das Rein Ergebnis sogar mehr als verdreifacht werden. Die Parkleitung freut sich über dieses sehr gute Ergebnis und sieht dies als Bestätigung der Strategie, der kleinen Schritte“. Diese beinhaltet zunächst Investitionen in die bestehende Infrastruktur und die alten Klassiker des Parks, wie beispielsweise die vollständige Sanierung der Westernstadt, die Umsiedlung der Kinderfahrgeschäfte vor den Indoorspielplatz FORT FUN L.A.B.S., die Überarbeitung der Strecke der Marienkäfer bahn und die Eröffnung von Family Plus Blockhäusern im FORT FUN Abenteuercamp. Diese stetigen Investitionen bewirken eine kontinuierliche Steigerung der Qualitätsstandards und führen zu einem insgesamt frischeren Erscheinungsbild des Parks. Neben diesen Maßnahmen sorgten aber auch neue Events wie der Kids Day oder das Oktoberfest für höhere Kundenzufriedenheit und ein abwechslungsreiches Angebot vor allem auch für wiederkehrende Gäste. Der nächste Schritt der strategischen Weiterentwicklung ist nun schon ein etwas größerer, denn der Freizeitpark im Sauerland wird seinen Gästen in der Saison 2019 eine neue Attraktion bieten können und das sogar als Deutschlandpremiere. Mit „Thunderbirds“, einem Air Race 8.2 von Zamperla, investiert das FORT FUN erstmalig seit über 10 Jahren übe reine Million Euro in eine einzelne Attraktion und einen neuen indianischen Themenbereich.

Besucherzuwachs trotz des schwierigen Sommers:

Der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland bei Bestwig im Sauerland freut sich über eine erfolgreiche Saison 2018. Trotz des schwierigen Sommers, welcher das Parkteam vor allem mit der Hitzeperiode im August vor große Herausforderungen stellte, konnte die Besucherzahl um 6,7 % gesteigert und das Rein Ergebnis sogar mehr als verdreifacht werden. Geschäftsführer Andreas Sievering sieht hierin die Strategie „der kleinen Schritte “bestätigt: „Wir haben im letzten Jahr und auch in den Jahren zuvor viel in das Erscheinungsbild des Parks und seine bestehende Infrastruktur investiert. Unser Park blickt auf eine Geschichte von nun 47 Jahren zurück und uns ist es sehr wichtig, gerade auch die alten Klassiker, wie zum Beispiel unsere Marienkäfer bahn zu erhalten, da unsere Gäste viele Erinnerungen mit ihr verbinden.“ In 2018 wurde in diesem Rahmen auch die gesamte Westernstadt saniert und die Kinderfahrgeschäfte erhielten einen neuen Platz direkt vor dem Indoor-Spielplatz FORT FUN L.A.B.S. „Wir haben auf diese Weise einen schönen Bereich geschaffen, der gerade auch unseren kleinen Gästen viel Abwechslung bietet, drinnen und draußen“, erläutert Marketing Managerin Christine Schütte. „Wir sehen uns ganz klar als Park für die ganze Familie und danach richten wir auch die Neugestaltung unserer Angebote aus.“ In diesem Sinne wurden auch im direkt am Park gelegenen FORT FUN Abenteuercamp fünf der 25Blockhäuser in „Family Plus“Häuser mit mehr Komfort für die Familie umgewandelt und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. „Bereits jetzt im Januar konnten wir die Buchungsanfragen für die kommende Saison mehr als verdoppeln“, verrät Schütte. Dank dieser kontinuierlichen Investitionen der letzten Jahre konnten die Qualitätsstandards im FORT FUN Schritt für Schritt verbessert werden, was sich in den Besucherzahlen und vor allem auch dem Kundenfeedback widerspiegelt.

Neue Event Reihe:

Für eine erhöhte Besucherzufriedenheit sorgte aber auch eine neue Event reihe. „Wir haben hier durchaus etwas Mut bewiesen und neben unserem erfolgreichen Halloween-Event FORT FEAR Horrorland Veranstaltungen ins Leben gerufen, die man vielleicht nicht direkt von uns erwartet hätte“, berichtet Geschäftsführer Sievering. „Einige Ideen, wie unser Oktoberfest oder unser Kids Day, bei dem Kinder erstmalig an das Steuerpult der Fahrgeschäfte durften, zeigten direkt im ersten Anlauf viel Potenzial und werden auch im diesjährigen Event Kalender zu finden sein. Andere hingegen, wie beispielsweise die Burger-Challenge im Rahmen des Sommerfestes, sind von unserem Publikum nicht so gut angenommen worden und werden nicht oder in anderer Ausführung fortgeführt. Dies schafft aber auch Raum für neue Ideen“, erörtert Sievering.

Foto: Fort Fun

Neue Attraktion im Mai2019: Der nächste Schritt der strategischen Weiterentwicklung ist nun schon etwas größer, denn der Freizeitpark wird seinen Gästen in der Saison 2019 eine neue Attraktion bieten können. Mit „Thunderbirds“, einem AirRace 8.2von Zamperla, investiert der Park erstmalig seit über 10 Jahren über eine Million Euro in eine einzelne Attraktion und einen neuen indianischen Themenbereich. Die Besucher können sich hier auf eine echte Deutschlandpremiere und ein Fahrgeschäft mit außergewöhnlichem Fahrgefühl freuen, denn die „Donnervögel“ vollbringen wahre Kunstflüge. „Wir freuen uns sehr darauf, diesen nächsten wichtigen Schritt gehen zu können und möchten uns bei allen Gästen und Freunden, die uns auf diesem Weg teilweise auch schon jahrelang begleiten, ganz herzlich bedanken“,freut sich Sievering. Damit die Wartezeit bis zum Saisonstart am 13. April nicht zu lang wird, können Gäste noch bis Ende März an den Wochenenden die FORT FUN L.A.B.S, den interaktiven Indoorspielplatz inklusive XD Kino FoXDome, besuchen.

Foto: Fort Fun Abenteuerland

 

Das Fort Fun Abenteuerland bietet für jeden etwas und beginnt seine Saison am 13. April. Alle Informationen über den Park findet ihr unten im Link.

Foto: Daniel Freizeitpark News

Ein Highlight und ein absolutes muss ist die Achterbahn „SpeedSnake“ von Vekoma.

Foto: René Freizeitpark News NRW

Ein Klassiker und eine Bahn für Jung und Alt ist die Marienkäferbahn aus dem Hause Zierer.

http://fortfun.de

 

Parkscout Publikums Awards 2018: Ausgezeichneter Freizeitspaß im Europa-Park

Das bekannte Freizeitportal „Parkscout“ verlieh Ende 2018 zum 13. Mal seine begehrten Publikums Awards. Über 50.000 Teilnehmer stimmten über das Freizeitangebot in Deutschland ab. Dabei erzielte der Europa-Park sieben Mal den ersten Platz. Gewählt zum besten Freizeitpark in Deutschland überzeugte der Europa-Park unter anderem auch mit dem neuen VR-Erlebnis „Eurosat Coastiality“ als beste Neuheit und „Rulantica – The Musical“ als beste Show.

Bei der Bekanntgabe der Parkscout Publikums Awards 2018 hatte Deutschlands größter Freizeitpark reichlich Grund zur Freude: In den Kategorien bester Freizeitpark, bestes Preis-Leistung-Verhältnis und beste Gastronomie wählten über 50.000 Teilnehmer der beliebten Ausflugswebseite „Parkscout“ den Europa-Park ganz oben aufs Treppchen.

Foto: Europa-Park

Das Erfolgsrezept von Deutschlands größtem Freizeitpark ist ein Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften, detailgetreuer Thematisierung und erstklassigen Shows. Bei der Abstimmung konnten auch die Eigenproduktion „Rulantica – The Musical“ als beste Show in einem Freizeitpark und das im September 2018 eröffnete VR-Erlebnis „Eurosat – Coastiality“ als beste Neuheit überzeugen.

Foto: Europa-Park

Über 100 Attraktionen auf einer Fläche von 95 Hektar machen den Europa-Park zu einer beliebten Kurzreisedestination für die ganze Familie. Dies honorierten die Teilnehmer der Parkscout Publikums Awards und zeichneten den Europa-Park auch als kinderfreundlichsten Freizeitpark aus. Zudem konnte die Familienattraktion „ARTHUR“ die Kategorie beste Themenfahrt für sich gewinnen. Somit wurde Deutschlands größter Freizeitpark in sieben von 16 Kategorien mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Weiter Informationen zum Ergebnis unter:
www.parkscout.de/magazin/parkscout-publikums-award-2018-gewinner

Foto: Europa-Park

Rolling Stone Park zum besten neuen Festival Europas gekürt

Das neue Festival „Rolling Stone Park“ wurde bei den „European Festival Awards“ zum „Best New Festival“ gewählt. Damit hat der Erfolg des neuen Formats auch überregional weite Kreise gezogen: Bereits mit seiner ersten Ausgabe sorgte das Indoor-Festival mit besonderem Komfort und mehr als 30 Künstlern für rund 2.200 glückliche Besucher im Europa-Park in Rust.

Foto: Christoph Eisenmenger

Das besondere Konzept, das eine unverwechselbare Atmosphäre mit internationalen Rock-Acts, einer komfortablen Unterbringung und einem kulturellen Rahmenprogramm in Deutschlands größtem Freizeitpark verbindet, musste für den Award eine Expertenjury und die Öffentlichkeit überzeugen. Stephan Thanscheidt, CEO vom Veranstalter FKP Scorpio, hat den Preis im Rahmen der europäischen Musikkonferenz Eurosonic Noorderslag in Groningen entgegengenommen. „Es freut unser ganzes Team außerordentlich, dass unser neues Format so viel Anerkennung findet. Vom Schwesterfestival Rolling Stone Beach wissen wir bereits, dass die besondere Mischung aus Musik, Kultur und Komfort im Norden funktioniert. Der Rolling Stone Park setzt diesem Konzept im Süden Deutschlands durch die unverwechselbare Atmosphäre und die besonderen Möglichkeiten des Europa-Park noch die Krone auf. Wir sind stolz auf diese wichtige Auszeichnung und möchten dem Europa-Park für die hervorragende Zusammenarbeit danken.“

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park, bekräftigt: „Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung dafür, dass wir gemeinsam den richtigen Weg gegangen sind. Wir versuchen immer wieder, neue und kreative Veranstaltungsformate für Jung und Alt anzubieten. Mit dem Rolling Stone Park wollten wir konkret eine musikaffine Zielgruppe um die 30+ ansprechen. Das ist auf Anhieb hervorragend gelungen. Wir freuen uns bereits auf die Fortsetzung in diesem Jahr.“

Die zweite Ausgabe des Rolling Stone Park findet am 8. und 9. November 2019 statt. Alle Informationen und Tickets unter www.rollingstone-park.de. Rolling Stone Park ist eine Veranstaltung von FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH in Kooperation mit dem ROLLING STONE Magazin und dem Europa-Park.

Foto: Europa-Park

Freizeitpark Toverland mit neuem Besucherrekord im Jahr 2018

Der Freizeitpark Toverland verzeichnete im vergangenen Jahr einen Rekord von 812.000 Besuchern. Dies ist eine Steigerung von nicht weniger als 19% im Vergleich zum Jahr 2017. Das starke Wachstum ist auf die Millioneninvestition zurückzuführen, die Toverland im Jahr 2018 realisiert hat. Im Juli eröffnete der Themenpark den neuen Eingangsbereich Port Laguna und den neuen Themenbereich Avalon. Dies machte Toverland auf einen Schlag eineinhalb Mal größer.

Foto: René Freizeitpark News

„Mit der Verwirklichung von Port Laguna und Avalon haben wir gezeigt, zu welchen großartigen Leistungen wir fähig sind“, sagt Caroline Kortooms, General Manager. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Expansion zu einem neuen Besucherrekord geführt hat. Davon hätten wir uns in unserem 17-jährigen Bestehen nicht träumen lassen. „In diesem Jahr erwartet der Themenpark ein Wachstum der Besucherzahlen aufgrund des Effekts der Erweiterung von Port Laguna und Avalon im zweiten Jahr.

Magische Bewertungen
Im Jahr 2018 erhielt Toverland 9 internationale Auszeichnungen, darunter den European Star Award für den besten Vergnügungspark mit weniger als 1 Million Besuchern. Der neue Wing Coaster Fēnix, eine spektakuläre Achterbahn, die sich dreimal dreht, gewann ebenfalls mehrere Preise. Caroline ist besonders stolz auf die Mitarbeiter von Toverland: „Wir werden von unseren Gästen mit einer 9 bewertet, einem schönen Ergebnis.“

Foto: Toverland

Zukunft voller Magie
Das Ziel von Toverland ist es, in den nächsten Jahren die magische Grenze von 1 Million Besuchern zu überschreiten. Zu diesem Zweck möchte der Vergnügungspark die Aufenthaltsdauer durch neue Erweiterungen und die Eröffnung eines Vier-Sterne-Hotelresorts verlängern. Die Zukunft ist voller Magie.

Foto: Toverland

Zur Tierweihnacht nach Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn: An drei Adventssonntagen verbreitet die Tierweihnacht im Wildparadies Tripsdrill zwischen Heilbronn und Stuttgart wieder weihnachtliche Atmosphäre. Neben über 50 Tierarten erwarten die Besucher verschiedene Bastel- und Aktionsstände, eine besinnliche Waldandacht, ein Weltrekordler am Akkordeon und sogar der Besuch vom Nikolaus.

 

Festliche Stimmung im Wildparadies

Die Tierweihnacht im Wildparadies ist  ein winterlicher Veranstaltungshöhepunkt für Groß und Klein. An den Adventssonntagen 9., 16. und 23. Dezember wird ab 12.00 Uhr ein weihnachtliches Programm geboten: Kinder können an Aktionsständen originelle Geschenke basteln oder Kerzen ziehen. Zum Verweilen lädt die beheizte und weihnachtlich geschmückte Wildsau-Schenke ein – mit saisonalen Leckereien wie heißem Eintopf, Glühwein und Kinderpunsch. Draußen verbreiten lodernde Schwedenfeuer behagliche Wärme. Besinnlich wird es um 13.30 Uhr beim Waldgottesdienst. Die Andacht am 9. Dezember hält Diakon Forstner (Michaelsberg / Cleebronn) mit der musikalischen Unterstützung des Musikvereins Cleebronn. Am 16. Dezember sind Pfarrer Schuster (Cleebronn) und der Posaunenchor Cleebronn vor Ort. Pfarrer Donnerbauer (Lauffen) gestaltet den Gottesdienst am 23. Dezember zusammen mit dem Posaunenchor Dürrenzimmern. In der Wildsau-Schenke spielt von 12:00 bis 16:30 Uhr der Weltrekordhalter im Dauer-Akkordeonspielen, Thomas Schmelzle. Gegen 16.30 Uhr erwartet die kleinen Besucher die Ankunft vom Nikolaus in seiner Pferdekutsche mit Säcken voller Geschenke.

Bild: Erlebnispark Tripsdrill

 

365 Tage im Jahr Natur pur

Das Wildparadies Tripsdrill bietet auch in der Adventszeit hautnahes Naturerlebnis mit über 50 Tierarten. In begehbaren Gehegen lässt sich zutrauliches Wild füttern und streicheln. Ganz neu: Erst kürzlich sind Fischotter im Wildparadies eingezogen. Die possierlichen Wassermarder haben sich in ihrem abwechslungsreich eingerichteten Freigehege bereits bestens eingelebt. Von einer Holzplattform kann man sie bequem beim Schwimmen und Herumtollen beobachten. An allen Wochenenden sowie in den Weihnachts- und Faschingsferien geben die Fütterung von Wolf, Bär, Luchs & Co. (außer freitags) und die Greifvogel-Flugvorführung einen spannenden Einblick in das Leben der Beutegreifer. Auch die Wildsau-Schenke hat an Wochenenden und in den Ferien geöffnet. Für noch mehr Abwechslung sorgen der große Abenteuerspielplatz und der Wald-Erlebnispfad.

Bild: Erlebnispark Tripsdrill

 

Winterträume im Baumhaus

Kombinieren lässt sich der winterliche Besuch im Wildparadies mit einem Kurzurlaub im Natur-Resort Tripsdrill: Die 28 Baumhäuser bieten auch in der kalten Jahreszeit Hotelkomfort in luftigen Höhen – dank Fußbodenheizung ist es immer kuschelig warm. Sie sind ausgestattet mit einem Aufenthalts- und Schlafbereich, einer Sitzecke mit Flachbild-TV, kostenfreiem WLAN, Kaffeemaschine sowie eigenem Sanitärbereich mit Dusche und WC. Die Baumhäuser sind auch im Winter täglich buchbar (außer am 24. & 31.12.2018).

 

Öffnungszeiten in der Wintersaison

Das Wildparadies Tripsdrill hat auch im Winter täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt an Wochenenden und in den Ferien € 11,00 für Erwachsene und Jugendliche sowie € 7,50 für Kinder und Senioren. Ansonsten gilt ein Eintritt von € 8,00 für Erwachsene bzw. € 6,50 für Kinder und Senioren. Die Tierweihnacht ist im Tages- und Jahres-Pass bereits enthalten.