Archiv der Kategorie: News

Alle Neuigkeiten aus der Freizeitwelt. Wir recherchieren eigene Berichte und Pressemeldungen. Ergänzt werden die Beiträge mit möglichst vielen Bildern und Videos.
Von NRW über Europa in die ganze Welt! Von den regionalen Freizeiteinrichtungen bis zu den mega Parks und Resorts in der ganzen Welt.

Disneyland® Paris: Neue Abendshow Disney Illuminations ab 26. März 2017

Die brandneue Abendshow Disney Illuminations ist ab 26. März 2017 der krönende Abschluss eines jeden Besuches in Disneyland Paris. Dank modernster Technologie verwandelt sich das Dornröschenschloss zu einer außergewöhnlichen Leinwand, auf der die schönsten Disney Geschichten aufleben. Zum 25. Geburtstag sind nun erstmalig auch Szenen aus Realverfilmungen zu sehen.

Foto; Disneyland® Paris

Disney Illuminations bringt jeden Abend dank einzigartiger Projektionen auf das Dornröschenschloss, besonderer Lichteffekte, tanzender Wasserfontänen, einem fulminanten Feuerwerk und vielen weiteren beeindruckenden Spezialeffekten Jung und Alt zum Staunen. Micky reist mit dem Publikum durch die bewegenden Geschichten der großen Disney und Pixar Filme der letzten 25 Jahre wie „Der König der Löwen, „Arielle, die Meerjungfrau“, „Findet Nemo“ und „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“.

Foto; Disneyland® Paris

„Mapping“ nennt sich die Technologie, die es ermöglicht, Bilder und Videos auf überdimensionale Oberflächen abzubilden und bei Disney Illuminations verwendet wird. „Seit dem ersten Einsatz der Technologie vor fünf Jahren geht deren Entwicklung stetig weiter und erlaubt es uns, immer realitätsnähere Bilder zu projizieren“, erklärt Show-Direktor Katy Harris und ergänzt: „So ist es uns zum 25. Geburtstag erstmals möglich, Bilder aus Live-Action-Filmen in unsere Abendshow einzubauen.“ Die Besucher werden nun zum ersten Mal Zeuge von Jack Sparrows Kampf auf hoher See – inklusive Kanonenschüssen, und reisen in die weit, weit entfernte Galaxie der Star Wars™-Saga.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Disney Illuminations vereint den klassischen Disney Zauber mit spannenden neuen Action-Szenen und begeistert somit die ganze Familie. Die Show findet täglich vor Schließung des Disneyland Parks statt.

Foto; Disneyland® Paris

Zoo Madgeburg: Weißes Löwen-Quartett vorgestellt

Die ersten Erkundungstouren außerhalb der „Mutterbox“ hat der jüngste Vierlingsnachwuchs der weißen Löwen unternommen. Zoodirektor Dr. Kai Perret und der Kurator für Tierbestand und Artenschutz, Konstantin Ruske führten beim Löwennachwuchs heute einen Gesundheits-Check durch und kontrollieren dabei auch die Gewichte der Jungtiere.

Zootierpflegerin Susann Paelecke bringt den kleinen weißen Löwen zur Gewichtsmessung / Foto: Nilz Böhme

Das Geburtsgewicht wurde mit etwa 1,5 Kilogramm geschätzt. Nach einer Woche wogen die drei Kater 2,42 Kilogramm, 2,75 Kilogramm und 2,61 Kilogramm, die Katze wog 2,51 Kilogramm.

Die heutige Gewichtsmessung ergab:

  • Kater 1:       6,8 kg
  • Kater 2:       6,8 kg
  • Kater 3:       8,2 kg
  • Katze:         6,5 kg

Mit einem Zuchterfolg von sechs Jungtieren bei den Weißen Löwen ist der Zoo im Jahr 2016 der Rekordhalter in den Zoos Europas. Aktuell leben in 24 europäischen Zoos insgesamt 75 weiße Löwen. Im Zoo Magdeburg leben acht weiße Löwen (Zuchtpaar KIARA & MADIBA, dass am 26. April 2016 geborene Zwillingspaar SHAIRA & JASIRI und die vier noch namenlosen Jungtiere, die am 25.12.2016 das Licht der Welt erblickt haben). Unsere vier Löwenjungtiere sind mit etwas Glück zeitweise im Schaubereich des Löwenhauses für die Besucher zu sehen (größte Chance in der Mittagszeit!).

Backstage zu BELANTIS: Familienfreizeitpark veranstaltet exklusive Führungen

Wie sieht es eigentlich im Inneren der größten Pyramide Europas aus, die der Familienfreizeitpark BELANTIS beherbergt? Diese und viele weitere spannende Fragen werden bei der Führung „Hinter den Kulissen von BELANTIS“ beantwortet, die vom 4. -7. Februar, mehrfach  stattfand.

Foto: BELANTIS – Das AbenteuerReich
Die Teilnehmer machten während der knapp zweistündigen Veranstaltung exklusiv mit Orten Bekanntschaft, die zuvor noch kein Gast betreten durfte. Zudem wurden sie in verschiedene Geheimnisse des AbenteuerReichs eingeweiht und mit manch kurioser Anekdote bestens unterhalten. Auch eine leckere gastronomische Überraschung erwartete die Gäste.
„Das AbenteuerReich BELANTIS bietet so viele spannende, mysteriöse und geheime Orte, die wir unseren Fans durch diese Führungen nun zugänglich machen wollen“, sagt BELANTIS-Geschäftsführer Erwin Linnenbach. „Selbst unsere größten Fans werden sicher noch etwas lernen und Dinge entdecken, die sie vorher nicht kannten.“
Foto: René Freizeitpark News NRW

Europa-Park: Tom Gaebel singt Sinatra

2015 jährte sich Frank Sinatras Geburtstag zum einhundertsten Mal. Anlass genug für eine musikalische Verbeugung der besonderen Art durch den wohl größten Entertainer des 20. Jahrhunderts: Tom Gaebel präsentiert am Dienstag, den 28. Februar 2017 um 20 Uhr im Europa-Park Dome eine Show ganz im Zeichen des legendären US-Sängers. Dabei dürfen die großen Klassiker wie „New York New York“, „Strangers In The Night“ oder „My Way“ nicht fehlen.

„Frank Sinatra begleitet mich schon meine gesamte Karriere“, erklärt Gaebel: „Mit 19 habe ich meine erste Sinatra-Schallplatte gekauft und war sofort ein Riesenfan!“ Eine Leidenschaft, die auch den entscheidenden Anstoß für seine eigene Karriere als Sänger gab. Seit 2005 hat Gaebel sechs Alben veröffentlicht und tourt mit seiner Big Band erfolgreich durch die Welt. Quasi nebenbei hat er sich den Ruf des „deutschen Sinatra“ erworben und gilt sogar europaweit als bester Interpret der weltberühmten Songs von Ol’ Blue Eyes. „Ich brenne jetzt schon darauf, dem Publikum auch weniger bekannte Songperlen zu präsentieren, die mich als Künstler genau so sehr geprägt haben wie Sinatras unvergessene Welthits“, so Gaebel.

Die Besucher können sich auf eine swingende Legende und einen glanzvollen Abend der musikalischen Extraklasse in bester Las-Vegas-Tradition freuen. Das Konzert findet am Dienstag, den 28. Februar um 20 Uhr im Europa-Park Dome statt. Tickets gibt es bereits ab 38,85 Euro bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Der Erlebnispark Steinau geht mit 2 Neuheiten in die Saison 2017

Der Erlebnispark Steinau an der Straße liegt an der Deutschen Märchenstraße. Seit seiner Gründung 1994 hat sich das Ausflugsziel zu einem ausgedehnten Familien- und Freizeitspaß im Grünen entwickelt. Inmitten der reizvollen Landschaft des Spessarts können Familien mit Kindern auf rund 20 Hektar zahlreiche Attraktionen genießen. 2017 kommen nun 2 weitere hinzu.

Bereits Ende 2016 gab der Park seine erste Neuheit für die Saison 2017 bekannt, ERLIs Wackelsteine.  Hinter dem Namen versteckt sich eine Schiffschaukel auf Schienen aus dem Hause Zierer Rides. Das Fahrgeschäft vom Typ  Kontiki bietet 24 Personen Platz. Die Fahrgäste sitzen in 6 Reihen a 4 Personen. In den mittleren Reihen wurden Kindersitze eingebracht (s. Foto). Die Schiffschaukel hat eine Schienenlänge von 15m.

Foto: Erlebnispark Steinau

Die 2. Neuheit die der Park angekündigt hat, ist ein Spielstand. Bis zu 4 Gäste können beim Schubkarren-Rennen auf Trepsteppern gegeneinander um die Wette laufen.  Am 01. April startet der Erlebnispark Steinau in die neue Saison.

Foto: Erlebnispark Steinau

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

Kölner Zoo tauert um Tilda

„Tilda“, ein Orang-Utan aus dem Kölner Zoo, ist am Wochenende verstorben. Zoo-Tierpfleger hatten zuletzt festgestellt, dass das rund 50 Jahre alte Weibchen immer seltener aufstand und Schmerzen zu haben schien.

Foto: Rolf Schlosser

Bei einer Untersuchung, zu der sich Zootierärztin Dr. Sandra Langer eigens zwei spezialisierte Kolleginnen aus anderen Zoos dazu geholt hatte, stellte man eine massive Nierenerkrankung fest. Da die Erfolgsaussichten einer Operation mit Entfernung der abgestorbenen Niere aufgrund des ungewöhnlich hohen Alters von „Tilda“ sehr schlecht waren, entschlossen sich die Verantwortlichen des Zoos für das Einschläfern des Tieres. „Tilda“ wurde anschließend obduziert. Dies geschah im Rahmen der Kooperation des Kölner Zoos mit dem Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Köln. Der Befund des Kölner Zoos wurde dabei durch die Rechtsmediziner bestätigt.

Foto: Rolf Schlosser

„Tilda“ kam vor ungefähr 50 Jahren in Kalimantan im indonesischen Teil von Borneo zur Welt. Nach Stationen in einem Zirkus und in verschiedenen Tierparks bot ihr der Kölner Zoo ab März 2008 einen verhaltensgerechten Alterssitz – anfangs in einer Art „Alters-WG“ mit der 2010 gestorbenen Artgenossin „Lotti“.

Zurzeit leben sechs Orang-Utans im Urwaldhaus für Menschenaffen des Kölner Zoos. Der Zoo hält diese in freier Wildbahn hochbedrohte Menschenaffenart seit mehr als 100 Jahren. In diese Zeit fielen 22 erfolgreiche Nachzuchten. Die erste war „Lotti“ im Jahr 1971. Jüngster Neuzugang ist „Ciri“. Sie kam im Februar 2014 zur Welt.