Archiv der Kategorie: News

Alle Neuigkeiten aus der Freizeitwelt. Wir recherchieren eigene Berichte und Pressemeldungen. Ergänzt werden die Beiträge mit möglichst vielen Bildern und Videos.
Von NRW über Europa in die ganze Welt! Von den regionalen Freizeiteinrichtungen bis zu den mega Parks und Resorts in der ganzen Welt.

Liseberg plant mit neuem Wasserpark und Erlebnishotel die größte Investition des Parks

In Liseberg wird weiter investiert. Für 2017 ist die Eröffnung von „Loke“, dem höchsten Gyroswing Europas geplant. 2018 soll dann mit „Valkyria“ ein Dive Coaster mit einem ersten 50m hohen Drop folgen. Nun wurde ein Bauantrag für einen Wasserpark und ein Erlebnishotel gestellt.

Wie der Göteborgs Posten heute berichtet, plant der Freizeitpark Liseberg den Bau eines Wasserparks, eines Erlebnishotels und einen neuen Haupteingang. Der Baubeginn ist bereits für 2018 geplant und 2021 soll dann alles fertig sein.
Liseberg wird 2023 bereits 100 Jahre alt und möchte auf diesem Weg sich einen Platz unter den führenden Parks in Europa verschaffen. Sollte sich die Stadt allerdings gegen dieses Jubiläums Projekt entscheiden, so würde der Weg des Parks sich eher in Richtung eines regionalen Volksparks weiter entwickeln. Liseberg möchte lieber in Zukunft mit Disneyland Paris oder den Universal Studios in Florida konkurrieren als mit Gröna Lund und dem Borås Zoo.Insgesamt plant Liseberg derzeit 1,9 Millarden SEK (200 Millionen €) aus eigenen Mitteln in das Projekt investieren. Dies könne sich aber noch ändern. Es ist die größte Investition in der Park Geschichte. Gebaut werden soll südlich den aktuellen Parks.

Bilder Wingårdhs/Quarry Fold Studio

Das Hotel soll 453 Zimmer, ein Restaurant mit 550 Sitzplätzen, ein Bistro mit 150 Plätzen und einen kleinen Spa Bereich haben. DIe Zimmer sollen sich mit 4-6 Betten vor allem an Familien richten. Für den Wasserpark mit einer Kapazität von 2800 Badegästen sind 8 Erlebnisbecken, 10 Wasserrutschen, 2 Wasserspielplätze und ein Restaurant mit 400 Sitzplätzen geplant. Der Wasserpark soll dann ganzjährig geöffnet sein.

Bilder Wingårdhs/Quarry Fold Studio

Durch den Bau des Wasserparks und des Hotels könnte auch der saisonale Freizeitpark länger als bisher in der Saison geöffnet sein und so weitere neue Einnahmen möglich machen. Eine Ganzjahresöffnung des Freizeitparks kann sich Andreas Andersen (CEO Liseberg) nicht vorstellen derzeit.

Bilder Wingårdhs/Quarry Fold Studio

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW: Viel Neues im Reich der Gänsehaut

Europas größte Grusel-Erlebniswelt feiert
15-jähriges Jubiläum

Die Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW wird im Laufe dieser Saison zu einer Freizeitdestination mit mehreren dauerhaften Attraktionen – einer vollwertigen Erlebniswelt.Damit wird der 6000 m² große Publikumsmagnet in einem alten Zechengebäude in Bottrop endgültig zu einem Ziel, in dem ein ganzer Nachmittag oder Abend verbracht werden kann.

Bereits im Frühjahr des Jubiläumsjahrs eröffnen zwei permanente Neuheiten. Ab 10. Februar können die mutigsten Gäste das erweiterte Horror-Labyrinth „Schacht 13“ (ab 16 Jahre)
erleben und ab 3. März öffnet die Adventure-Rallye „Magic Quest“ für Abenteurer jeden Alters (ab 8 Jahre / Kinder bis 15 Jahre nur in Begleitung Erwachsener). „Magic Quest“ wird mit 2 Stunden Erlebnis-Zeit sogar länger als die beliebte Hauptattraktion „Im Bann der Finsternis“ und damit eine große Ergänzung des Programms.– Der neue „Schacht 13“: 1000 Meter unter Tage lauert das Grauen
Nach dem großen Erfolg während der erstmaligen Öffnung zu den Halloweenwochen des vergangenen Jahres bleibt das Horror-Labyrinth „Schacht 13“ nun als dauerhaft geöffnete Attraktion erhalten. Das Horror-Erlebnis wird mit neuen Effekten, längerer Wegstrecke und tollen Details erweitert. So werden die Gäste am Beginn des Horrortrips ab 10. Februar eine über 1000 Meter tiefe Fahrstuhlfahrt absolvieren. „Wir freuen uns wahnsinnig über die
Möglichkeit eine bereits gute Attraktion einfach noch besser machen zu können. Schon die Fahrstuhlfahrt allein wird für blankes Entsetzen sorgen, denn mit authentischen Effekten wie Wind und Vibration wird die Fahrstuhl-Simulation herausragend gestaltet. Hinzu kommenneue Schockeffekte, verbesserte Thematisierung, teils neue Sounds und ein neues Computersystem, das mit zahlreichen Surround-Kanälen die Soundkulisse unter Tage noch
beklemmender und punktgenauer wirken lassen wird. Letzteres ist ein weltweit erstmalig eingesetztes neues System aus hauseigener Entwicklung, das die Position der Gäste genauestens registriert und entsprechend reagiert.“, erzählt Geschäftsführer Holger Schliemann mit Vorfreude. Die Attraktion kann im Rahmen des ALL-IN-Tickets, welches die Hauptattraktion ebenfalls beinhaltet, besucht werden.
Mindestalter: empfohlen ab 16 Jahre
Kinder ab 14 Jahre nur in Begleitung der Eltern (zum Erwachsenen-All-In-Preis)
Gruppengröße: max. 8 Personen | Durchlaufzeit: ca. 8 Minuten

– Magic Quest: Eine Rätsel Rallye durch eine fantastische Welt

Wer es richtig interaktiv liebt, sollte ab 3. März die neue Attraktion „Magic Quest“ besuchen. Hierbei geht es um eine magische Adventure-Rallye, die größtenteils draußen in der realen Welt spielt und sich rund um einen mystischen Geheimorden der Koboldwelt dreht. Das Besondere: Digitale Helferlein wie Smartphones sind für das Bestehen dieses Abenteuers verboten. Stattdessen wird voll auf ein echtes Erlebnis gesetzt. Mit einem Koffer voller Utensilien, vom Kompass bis zum Fernglas, geht es auf die spannende Reise. Um das
Abenteuer starten zu können, muss ein eigenes Auto mitgebracht werden. Magic Quest ist unabhängig von der Hauptattraktion online buchbar.
Mindestalter: empfohlen ab 10 Jahre,
Kinder von 8-15 Jahre nur in Begleitung Erwachsener
Gruppengröße: max. 10 Personen | Dauer: ca. 2 Stunden
VVK Start für Magic Quest: online ab 3. Februar
– Hauptattraktion: Neue Alpträume ab den Sommerferien
Die familienfreundliche Hauptattraktion „Im Bann der Finsternis“ bleibt den Besuchern in der aktuellen Variante bis Pfingstmontag, den 5. Juni erhalten. Nach einer kurzen Umbaupause öffnet das große Grusellabyrinth mit Neuerungen wieder rechtzeitig zu den Sommerferien. Die Kombination von mehreren neuen Alptraumszenen, Effekten und Showräumen wird für ein noch detailreiches und stimmigeres Erlebnis in der Geschichte rund um die Rettung der kleinen Marie sorgen.
Mindestalter: empfohlen ab 10 Jahre
Kinder von 8-15 Jahre nur in Begleitung Erwachsener
Gruppengröße: max. 25 Personen | Dauer: ca. 100 Minuten
Zusätzlich bietet das Grusellabyrinth NRW im Laufe des Jahres 2017 wie gewohnt die beliebten Halloweenwochen und Creepy Christmas. Auch hier sind weitere Neuerungen geplant, die im Frühsommer bekannt gegeben werden.

Disneyland® Paris: Zwei neue bezaubernde Shows

Mit zwei neuen Shows feiert Disneyland Paris ab dem 26. März 2017 seinen 25. Geburtstag: Micky präsentiert: „Happy Birthday, Disneyland® Paris“ und Glanzvoller Prinzessinnen Walzer.

Bei Micky präsentiert: „Happy Birthday, Disneyland® Paris“ tritt Micky in einem blau-silbernen Jubiläums-Outfit mit vielen seiner Freunde mehrmals täglich vor dem Dornröschenschloss auf. Sie möchten mit dem Publikum zusammen ein Geburstagsständchen für die französischen Disney Parks singen. „Man hat nicht oft die Möglichkeit, mit so vielen Disney Figuren auf einer Bühne zu arbeiten“, erklärt Show-Direktor Emmanuel Lenormand. „Man muss die einzelnen Persönlichkeiten eines jeden Disney Stars berücksichtigen und dennoch ein einheitliches Bild formen.“

Auf derselben Bühne wartet noch ein weiteres tägliches Spektakel auf die Gäste – ein Glanzvoller Prinzessinnen Walzer. Die Disney Prinzessinnen Aurora, Arielle, Belle, Schneewittchen, Cinderella, Jasmin, Rapunzel und Tiana tanzen in ihren schönsten Ballkleidern zu romantischen Klängen. „Einer der Songs aus der Show heißt „Every Girl can be a Princess“. Wir wollen, dass sich jedes kleine Mädchen im Publikum wie eine unserer acht Prinzessinnen auf der Bühne fühlt, und das nicht nur zum 25. Geburtstag der Parks.“ erklärt Show-Direktor Amanda Cahen lächelnd.

Beide Shows finden ab dem 26. März 2017 mehrmals täglich auf der Castle Stage vor dem Dornröschenschloss statt.

Foto; Disneyland® Paris

Ferrari World Abu Dhabi mit 2 spektakulären Achterbahn Neuheiten 2017

Erst im letzten Jahr wurde mit Flying Aces, ein Intamin Wingcoaster mit einem 52 m hohe Non Inverting Loop eröffnet. Nun werden in der Ferrari World Abu Dhabi gleich 2 Achterbahnen gebaut, die beide noch in diesem Jahr eröffnet werden sollen.
Foto: User azza29 on themeparkreview.com / Mission Ferrari, Ferrari World Abu Dhabi

Zum einen den Special Effects (SFX) Coaster „Mission Ferrari“ von Dynamic Attractions mit gleich 5 Launch abschnitten und zwei 3D Film Leinwänden!

Foto: Dynamic Attractions


Welche Spezial Effects genau auf die Besucher warten bleibt natürlich noch streng geheim. Soviel wir aus einem Gespräch mit Dynamic Attractions wissen, soll vor allem der Streckenverlauf die Fahrgäste überraschen, denn normalerweise weiß man ja wo die Strecke lang führt.

Foto: Dynamic Attractions

Das genau ist hier anders! Mittels beweglicher Schienen führt die Strecke plötzlich in eine andere Richtung weiter. Die „Wippe hier im Bild Hintergrund wurde von Dynamic Attractions entwickelt. Es ist erst die 3. Achterbahn die Dynamic Attractions nach Big Thunder Mountain Railroad und Space Mountain (beide Disneyland, Anaheim) baut.  Der amerikanische Hersteller ist ansonsten spezialisiert auf Flying Theatre, Robotic Arm Rides und Immersisive Transporter.  Ein genaues Eröffnungsdatum ist für „Mission Ferrari“ noch nicht bekannt. Man spricht aber von Sommer 2017. 

 

Foto: Ferrari World / Turbo Track

Bereits am 27. März diesen Jahres soll aber die 2. Achterbahn eröffnet werden, ein Intamin Shuttle Coaster.

Foto: Ferrari Wolrd / Turbo Track

„Turbo Track“ beschleunigt seine Fahrgäste auf der nur 180m langen Strecke auf etwa 102 km/h. Dabei schießt der Zug zunächst durch einen Tunnel und dann aus dem Inneren der Halle durch den riesigen Trichter im Kuppeldach 62m mit einem Twist (verdrehte Schiene) draußen in die Höhe (s. Titelbild). Hier hat man 2-3 Sekunden Zeit eine fantastische Aussicht auf das riesige Dach der Ferrari World und auf Yas Island zu genießen, bevor es dann im Freien Fall Rückwärts wieder runter und zurück zur Station geht. Die Strecke ist also nicht in sich geschlossen. Die Sitze des Zuges sollen sowohl nach vorne als auch nach hinten ausgerichtet sein um den Fahrgästen 2 unterschiedliche Erlebnisse zu bescheren, sagt Mohammed Abdulla Al Zaabi, der Geschäftsführer von Miral Asset Management.

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!

Efteling: Neuer Ferienpark Loonsche Land zum 65. Geburtstag

Freizeitpark Efteling setzt mit Loonsche Land auf Natur und außergewöhnliche Unterkünfte

Hoch in den Bäumen, zwischen Dünen oder auf dem Wasser übernachten: Am Rande der Naturlandschaft Loonsche Land baut Hollands größter Freizeitpark Efteling gerade neue Unterkünfte über, auf und unter der Erde. Der rund acht Hektar große Ferienpark Efteling Loonsche Land nimmt zügig Gestalt an – und wird pünktlich zum 65. Geburtstag von Efteling, am Mittwoch, den 31. Mai 2017, seine Türen öffnen.

In dem naturnahen Ferienpark entstehen 1.000 neue Betten in 65 Ferienhäusern, 75 Hotelzimmern und 20 speziellen Themenzimmern, die außerhalb des Hotels liegen. Künftige Übernachtungsgäste spazieren direkt von ihrer Unterkunft in den Freizeitpark. „Mit dem Ferienpark Efteling Loonsche Land investieren wir in die Erweiterung unseres Übernachtungsangebots“, erklärt Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling. „Der neue Ferienpark ist, gemeinsam mit der im Sommer eröffnenden Themenfahrt Symbolica, einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr 2017. Wir freuen uns, die ersten Gäste genau am offiziellen 65. Geburtstag von Efteling willkommen zu heißen.“Ferien mitten in der Natur

Der Bau des Ferienparks geht in großen Schritten voran; in Kürze wird der höchste Punkt erreicht.  Alle Unterkünfte werden anschließend mit natürlichen Materialien eingerichtet, sodass sie sich harmonisch in die umliegende Landschaft einfügen. Wenn der Winter vorbei ist, geht es mit der Gestaltung der Parkanlagen und dem Bau natürlicher Spielelemente weiter. Nähere Informationen zur Ausstattung des Ferienparks und zu den verschiedenen Unterkünften auf www.efteling.com/de/loonsche-land.

Traditionsreicher Märchenpark

Der Freizeitpark Efteling blickt 2017 auf 65 ereignisreiche Jahre zurück. Was 1952 mit einem Märchenwald begann, ist inzwischen zu einem der europaweit größten Freizeitparks herangewachsen. Dem Thema Märchen ist der Park dabei treu geblieben: Alle Attraktionen, Shows, Restaurants und Unterkünfte sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet – und nehmen Bezug auf international bekannte Sagen und Legenden. 

Gold Rush in Slagharen – Eröffnungsdatum für die Neuheit 2017

Mit Gold Rush baut Slagharen den ersten Tripple Launch Coaster der Niederlande auf der Fläche, wo bis Anfang Oktober letzten Jahres noch Thunderloop (1. Looping Coaster der Niederlande) die Gäste begeisterte. Wenn alles wie geplant weiter läuft auf der Baustelle wird die Achterbahn pünktlich zum Saisonstart am 31. März 2017 eröffnen.

Als James William Marshall 1848 beim Bau eines Sägewerks im Cullomah Valley (nahe bei der heutigen kalifornischen Hauptstadt Sacramento) einen Goldnugget im damaligen Wert von 5 Dollar fand und es ihm nicht gelang dies geheim zu halten, löste er den kalifornischen Goldrausch aus. Immer mehr Menschen zogen in Richtung Westen und schon bald wurden Eisenbahn Lienen gebaut.
Auf dieser Geschichte baut nun auch die Story hinter dem neuen Tripple Launchcoaster im Freizeit- & Ferienpark Slagharen auf.

2 Jahre nach der Eröffnung des Wasserparks „Aqua Mexicana“ folgt nun die nächste Neueröffnung. Gold Rush wird gebaut von dem deutschen Achterbahnhersteller Gerstlauer Amusement Rides. Die Strecke hat eine Länge von etwa 400m. Durch den Tripple Launch zu Beginn, wobei der Zug erst vorwärts, dann rückwärts und dann wieder vorwärts gelauncht wird bevor er dann die ganze Strecke durchfährt, legen die Fahrgäste am Ende eine Strecke von 620m zurück. Die Fahrzeit beträgt ca. 50-55 Sekunden und es wird eine Spitzengeschwindigkeit von 90km/h erreicht.
Nach dem Tripple Launch, schießt der Zug den 31m hohen Twisted Top Hat hoch und wieder runter. In einer Linkskurve geht es in die 1. Inversion, einen Slingloop. Weiter geht es über einen Camelback in eine Overbanked Helix. Zum Finale erwartet die Fahrgäste mit einem Diveloop die 2. Inversion.

Wouter Deckers (Geschäftsführer Slagharen) präsentiert eine Zeichnung des neuen Zuges / Foto: Looopings

Die Züge haben 4 Sitze pro Reihe und 5 Reihen pro Zug, so dass bei jeder Fahrt 20 Besucher dem Goldrausch folgen können.

Der Park liegt nach eigenen Angaben derzeit voll im Plan was den Bau betrifft. Sollte es keine Verzögerungen (z.B. Wetter) mehr geben, wird der Launchcoaster pünktlich zum Saisonstart am Freitag, 31. März 2017 eröffnet werden. Wir drücken die Daumen! ;-)

Alle Neuheiten 2017 in der Übersicht!